Post Reply
24 posts • Page 2 of 2
Postby kiko » 11 Jan 2013 14:07
Hi,
die Stecklinge entwickeln sich ziemlich langsam und sind ebenfalls kleinblättriger als bei den Mutterpflanzen. Vor dem Schneiden wuchs sie relativ zügig zur Oberfläche - und wäre dann sicherlich aus dem Wasser rausgewachsen.

Kurzes Update: Zwischenzeitlich wurde die Pflanze geschnitten und mehrere Stengel neu gesteckt, davon überlebt haben 2 - die anderen 3 wurden anschließend allesamt von den Schnecken aufgefressen und zwar von unten nach oben. :(
Imo kann man leider von der Pflanze keine allzu kurzen Stecklinge schneiden (wie bei der Cuphea), da der untere Teil bei zu kurzen Stecklingen sonst faulen kann.

Die Stengel brauchen offensichtlich eine gewiße Länge, ansonsten verkraften sie ein umsetzen tendentiell eher nur schlecht. Im Soil wächst die Pflanze bei mir übrigens auch nur langsam (wuchs war im Kies nichtmal schlechter) und insgesamt auch was langsamer als die Cuphea.

Attachments

grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Andreas S. » 03 Mar 2013 15:53
Hallo!
Die Pflanze wächst bei:
N 30
P 0,5
K 10
Mg 10
Ca 30
25°C
0,6W/l VS-LL
CO2: 30

sehr langsam.
Ich habe sie von Anja Richter bekommen (Danke an Anja !). Aus einem Stängel sind jetzt drei geworden.
Nochmal: sehr langsames Wachstum. Geht in Richtung cuphea.
Der aufmerksame Betrachter wird K-Mangel diagnostizieren - richtig!
Gruß,
Andreas

Attachments

User avatar
Andreas S.
Posts: 973
Joined: 23 Jan 2008 15:53
Feedback: 338 (100%)
Postby Anjimaus » 13 Mar 2013 13:19
Hallo,

wenn jemand für mich auch ein Stengelchen überhat, bitte PN schicken, finde ich wunderschön.

LG

Anja
Falls ich es mal vergessen sollte.

Liebe Grüße

Anja
Anjimaus
Posts: 76
Joined: 27 Jan 2010 18:00
Feedback: 14 (100%)
Postby Tobias Coring » 13 Mar 2013 13:42
Hallo Anja,

bitte keine Suchanfragen in den normalen Themen stellen. Wir haben dafür eine Tauschbörse.

Vielen Dank.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9994
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby kiko » 15 Mar 2013 11:28
hi,
Aus einem Stängel sind jetzt drei geworden.

Was für ein Substrat hast du und hast du die Mutterpflanze schonmal beschnitten?
Seit ich die Pflanze in einem Soil hab, läßt die Mutterpflanze sich nämlich quasi nicht mehr beschneiden ohne dies mit wegfaulen zu quittieren.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Andreas S. » 15 Mar 2013 19:24
Hallo!
Elbesand- was auch anderes in Hamburg ;-)
Umsetzen und Beschneiden war (bisher) unproblematisch.Ist allerdings auch erst einmal erfolgt.
Gruß, Andreas
User avatar
Andreas S.
Posts: 973
Joined: 23 Jan 2008 15:53
Feedback: 338 (100%)
Postby dan_lupul » 27 Mar 2013 21:35
good evening. my name is dan and i started a quest in order to find 2 special plants. Ammania Sulawesi is one of them (the other one is Hydrothrix Gardneri) and i found this forum after some searches with google. i need your help to guide me how i could buy this plant from Germany. i have a buddy who lives in Germany, so if i manage to find the plant he could arrange the shipping for Bucharest (Romania). if you have any tips or ideas for me, you could bring your contribution in bringing this beatiful plant for the first time (possibly) in Romania.
thank you
PS: i would prefer to colaborate with individuals, i do not have good experiences in working with companies when i need only one type of plant
dan_lupul
Posts: 1
Joined: 27 Mar 2013 21:12
Feedback: 0 (0%)
Postby channaobscura » 07 Oct 2013 21:21
Hallo "Sunset"-Freunde,

hier mal ein kurzer Bericht zum Stand der Dinge in meinen Becken:

einige Triebe, die ich von Andreas (Andreas S. ; vielen Dank dafür) erhielt, hatten sich sehr prächtig entwickelt. Mit guter Verzweigung hatte ich einen wirklich ansehnlichen Busch herangezogen, den ich leider nicht fotografiert habe. Zwischenzeitlich hatte ich den Bestand einmal heruntergesetzt, was völlig problemlos war. Nachdem die Pflanzen erneut die Oberfläche erreichten und ich sie dann auf etwa 1/3 der Beckenhöhe einkürzte - zerfiel mir der gesamte Bestand im wahrsten Sinne des Worte von unten her innerhalb von nicht mal 7 Tagen. :irre:

Ich war völlig ratlos und konnte mir das überhaupt nicht erklären. Mittlerweile denke ich, dass Olaf-Peter (kiko) ganz richtig liegt mit der Vermutung, dass die Stägel nicht zu kurz geschnitten werden dürfen. Und sie sollten nach dem Beschneiden auch nicht durch andere Pflanzen beschattet werden, was ebenfalls bei mir der Fall gewesen sein könnte. Dieses Phänomen wird auch in den englischsprachigen Foren beschrieben, jedoch hab ich dort nichts zur Lösung des Problems gefunden.

Glücklicherweise bekam ich von Andreas Ersatz (auch dafür herzlichst Danke), der aber - von uns unverschuldet - den Postweg aufgrund spätsommerlicher Wärme nicht gut überstanden hat. Ein winziger, nur 2,5 cm langer Trieb mit nur zwei 5 mm langen Blättern hat es jedoch geschafft. Daraus hat sich innerhalb von jetzt gut 4 Wochen folgendes entwickelt:

Ich bin also gewarnt, was das Einkürzen betrifft - und gespannt, wie es jetzt weitergeht....! :sceptic:

Viele Grüße,
Werner
User avatar
channaobscura
Posts: 612
Joined: 09 Dec 2008 23:48
Feedback: 27 (100%)
Postby manink180 » 29 May 2014 00:42
hallo leute :)

ich hab vor 8 wochen 5 stängel von der zicke bekommen, ich hatte im nano den dennerle deponit mix (leider) denn ich hatte sehr große wuchsproblem und "faulproblem"...........von der sunset überlebten zwei 4 cm stängel die ich dann in mein 720l becken umsetzte

daraus wurden dann in 6 wochen ein 20x20 busch, spasshalber habe ich gleich den ersten seitentrieb mit 2cm länge neugesteckt und der wuchs binnen zwei wochen 10cm :grow:
vorige woche hab ich jetzt einen 5cm stängel in zwei geteilt und bis jetzt nix von faule zu sehen,die schnittstelle hat auch drei neue triebe.......irgendwie ist die komisch die zicke :irre:

im becken hab ich feinen kies, 6x80watt leuchte
wasserwerte sind ph unter 7 und kh 8-10
co2 20-30mg/l
düngung naja ich schmeiss halt rein wie es mir gefällt :pfeifen:


liebe grüsse aus österreich :bier:
Bunte Grüße
Manuel
manink180
Posts: 28
Joined: 16 Jan 2014 00:11
Feedback: 4 (83%)
24 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Rotala rot rot
Attachment(s) by moskal » 25 Feb 2017 09:23
0 768 by moskal View the latest post
25 Feb 2017 09:23
Rotala rosea (?)
Attachment(s) by Sumpfheini » 16 Apr 2011 20:15
14 1343 by Sumpfheini View the latest post
19 Apr 2011 11:39
Rotala sp. Maka Red
Attachment(s) by kiko » 04 Jan 2015 12:24
6 1644 by alanyusupov View the latest post
05 Jan 2015 14:03
Rotala sp. Shimoga von ADA
Attachment(s) by Lixa » 14 Dec 2019 18:15
1 444 by Lixa View the latest post
27 Dec 2019 15:09
Rotala mexicana 'Araguaia'
Attachment(s) by Tobias Coring » 02 Jun 2010 17:30
10 1719 by kiko View the latest post
05 Jul 2012 19:53

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest