Post Reply
17 posts • Page 1 of 2
Postby kiko » 10 May 2011 14:09
Hallo,
habe selbst nur so ein einzelnes Stengelchen, welches in mein Schwachlicht Aq gewandert ist. Die Pflanze scheint aber offensichtlich was höhere Lichtansprüche zu haben als die Rotala rodundifundra oder auch Colorata.
Entwickelt nur im oberen Drittel Blätter, Licht reicht wohl nicht.

Links im Bild die Gia Lai (H'Ra), rechts eine Colorata.
Sieht der Colorata sehr änhlich, der Stiel zeigt aber so "dickere Knubbel" an den Internodien und eine etwas andere Farbe (sry, gibt die cam nicht rüber) - die Blätter sind auch länger/schlanker bzw. allgemein filigraner als bei der Colorata.
Da ich die Pflanze in der Datenbank nicht gefunden hatte, wollte ich mal fragen ob jm. genaueres zu den Kulturbedingungen dieser Rotala sagen kann?

Attachments

grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby feshfish » 10 May 2011 22:00
Hallo Kiko

Deine Pflanze hat doch schon eine tolle Farbe bei mehr Spurenelementen wechselt sie die Farbe von grüner Oberseite rosa Unterseite bis hin zu orange.Bei mehr Licht sind die Blätter kleiner und der Wuchs geht mehr in die Breite.Bei guter Stichstoff Düngung ist Sie langweilig grün mit leicht rosa Unterseite.

Mfg Jürgen
feshfish
Posts: 102
Joined: 22 Jun 2010 22:03
Feedback: 1 (100%)
Postby Sumpfheini » 11 May 2011 08:07
Hi Olaf-Peter und Jürgen,

danke für die Infos!
@Olaf-Peter: ist in beiden Bildern jeweils links die 'Gia Lai' und rechts 'Colorata' zu sehen, oder linkes Bild die eine, rechtes Bild die andere?
Prima, dass du beide Rotalas im Vergleich hast. Als ich auf APC die 'Gia Lai' = 'H'Ra' gesehen habe, dachte ich, dass sie identisch mit der in D als 'Colorata' bekannten sein könnte.
Btw., Christel Kasselmann hatte in einem Vortrag eine Rotala rotundifolia-Lokalform aus Thailand gezeigt, die anscheinend 'Gia Lai' (aus Vietnam) und 'Colorata' sehr ähnlich ist. Ebenfalls nie mehr als 2 Blätter pro Knoten, schmalblättrig, rot.

Wahrscheinlich gehört auch die 'Gia Lai' = 'H'Ra' zu R. rotundifolia. Könnte man wie bei den anderen Rotalas durch Emerskultur und zum Blühen bringen rausfinden.
Weil Gia Lai der Name einer Provinz in Vietnam ist und H'Ra ein bestimmter Ort in dieser Provinz, in oder bei dem die Rotala gefunden wurde, finde ich 'H'Ra' als Bezeichnung besser.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby kiko » 11 May 2011 10:29
Hallo
ist in beiden Bildern jeweils links die 'Gia Lai' und rechts 'Colorata' zu sehen, oder linkes Bild die eine, rechtes Bild die andere?
Prima, dass du beide Rotalas im Vergleich hast. Als ich auf APC die 'Gia Lai' = 'H'Ra' gesehen habe, dachte ich, dass sie identisch mit der in D als 'Colorata' bekannten sein könnte.

Im linken Bild ist nur die Gia Lai zu sehen, das der Steckling mehere Triebspitzen hat, hängt damit zusammen das die Pflanze nicht senkrecht sondern zu Teilen waagerecht ins AQ eingebracht wurde. Das ist bei Bonsais eine übliche Technik Äste runterbinden um Triebbildung zu forcieren und btw. funktioniert bei einigen Wasserpflanzen teils auch, so das man ebend schneller an mehr (neue) Triebe kommt. :wink:

Im rechten Bild ist halt die colorata, ev. was schlecht auseinanderzuhalten weil da eine Ludwigia arcurata noch drinrumschiebt.
Hab nochmal ein neues bild von der colorata angehangen aus meinem Nano, wo sie allerdings leider nicht so gut wächst :| , man sieht aber das die Blattgröße anders und diese Knubeln an den Internodien bei der Colorata auch fehlen im Gegensatz zur Gia Lai.

Deine Pflanze hat doch schon eine tolle Farbe bei mehr Spurenelementen wechselt sie die Farbe von grüner Oberseite rosa Unterseite bis hin zu orange.Bei mehr Licht sind die Blätter kleiner und der Wuchs geht mehr in die Breite.Bei guter Stichstoff Düngung ist Sie langweilig grün mit leicht rosa Unterseite.

Ja weiß auch nicht, hab in dem Schwachlicht Aq eigentlich die höheren Nitratwerte und trotzdem mehr Rot.
In meinen Nanos stehe ich mit Rotalas eher was auf Kriegsfuß mal sind sie rot, mal eher orange und manchmal irgendne Mischmaschfarbe ohne das mir wirklich ersichtlich ist warum das so sich teils ändert.

Attachments

grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby feshfish » 12 May 2011 07:20
Hallo Sumpfheini ,Kiko

Hier meine emers gezogenen Stängel runde Blätter roter Stängel,kann Ich die Blütten Bildung beschleunigen???

Mfg Jürgen

Attachments

feshfish
Posts: 102
Joined: 22 Jun 2010 22:03
Feedback: 1 (100%)
Postby Sumpfheini » 17 May 2011 15:56
Hi,
@Olaf-Peter:
ok, also rechtes Bild: alles "Colorata". Sehen sich ja wirklich verdammt ähnlich. Die "Colorata" neigt auch zu waagerechten Trieben. Wenn man nicht beide gleichzeitig hat, könnte man sich wohl nicht sicher sein, welche man hat. Die von C. Kasselmann gesammelte R. rotundifolia aus Thailand wäre jetzt auch interessant für Vergleichskultur. Ich werde mal versuchen, an diese Pflanze zu kommen.

@Jürgen:
Hier meine emers gezogenen Stängel runde Blätter roter Stängel,kann Ich die Blütten Bildung beschleunigen???
Spricht sehr für rotundifolia. R. rotundifolia kommt in einem beheizten Freilandkasten im Botanischen Garten Göttingen immer im Frühjahr an den überwinterten Trieben zur Blüte, im Hochsommer ist sie dann meistens abgeblüht. Ich vermute, die Blütenbildung wird durch Temperatur- und/oder Tageslängenwechsel (Kurztag => Langtag) gefördert.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby feshfish » 17 May 2011 22:22
Hallo Sumpfheini

Danke für die Info wenn Du einen Stängel zum Vergleich brauchst nur melden.

Mfg Jürgen :beten:
feshfish
Posts: 102
Joined: 22 Jun 2010 22:03
Feedback: 1 (100%)
Postby Tobias Coring » 18 May 2011 06:50
Hi,

wir haben jetzt einen Vergleichsstängel. Vielen Dank an Olaf-Peter.

Dann kann Heiko ja mal schauen ;).
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Tobias Coring » 05 Jul 2011 13:49
Hi,

soo... hier mal ein Foto von meiner Rotala Gia Lai.

Sie hat deutlich schmalere Blätter als die sp. Colorata. Momentan wächst in dem Becken jedoch nicht so viel rötlich, da ich ÜPPIG Stickstoff zugebe.
Die Pflanze steht direkt im CO2 Nebel, weswegen sie recht gut assimiliert.



Der direkte Vergleich (Rotala sp. Colorata links, Rotala Gia Lai rechts) zeigt nur geringe Unterschiede.

Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Mox » 05 Jul 2011 14:24
Hallo Leute,

beim überfliegen des Themas ist mir aufgefallen, dass man bei guter Stickstoffdüngung eher eine grünere Pflanze bekommt.

Ich habe in meinem Becken zwar nicht die Gia lai, aber die Colorata, welche vom Verhalten ja sehr ähnlich reagieren sollte, was die Farbpracht angeht.

Meine Pflanze habe ich von Tobi bekommen, ich war hin und weg von der Farbpracht....eingepflanzt und seit ein paar Wochen im Becken wächst sie sehr schnell, jedoch sieht man nur noch einen geschwindenden Rotanteil....

Ich liege mit meinen Makros so um 20mg/l NO3, 14mg/l K, 0,4mg/l PO4.
Ich würde nun nicht unbedingt sagen, dass mein Kaliumanteil niedrig ist, jedoch verwende ich einigermaßen wenig Phosphat.
Bringt es was diesen Wert anzuheben um eine schickere Rotfärbung zu bekommen?

schöne Grüße
Gruß

Lennart
User avatar
Mox
Posts: 528
Joined: 07 Sep 2009 07:59
Location: Bordesholm SH
Feedback: 4 (100%)
Postby Tobias Coring » 05 Jul 2011 14:28
Hi Lennart,

durch mehr Eisen und/oder weniger Stickstoff kann man die Färbung provozieren. Ebenfalls kann dies über Phosphat realisiert werden. Das ist teilweise je nach Pflanze unterschiedlich.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Mox » 05 Jul 2011 14:44
Hi Tobi,

hmm mein Eisenwert ist so gesehen auch im Keller :D zur Zeit fahre ich so aber eigentlich ganz gut, mal sehen dann muss ich wohl evtl experimentieren oder beide Werte etwas anheben.

Mal schauen aber gut zu wissen, wie man so etwas provoziert. Vielen Dank
Gruß

Lennart
User avatar
Mox
Posts: 528
Joined: 07 Sep 2009 07:59
Location: Bordesholm SH
Feedback: 4 (100%)
Postby kiko » 05 Jul 2011 15:54
Hi,
Da ich keinen Platz habe, stehen fast alle meine gesammelten Pflanzenarten leider nur in einem Schwachlichtbecken ja "aneinander geparkt". Vielleicht trägt ja abseits der Düngung u.U. auch hoher Konkurenzdruck von manchen Pflanzenarten untereinander bzw. Streßfaktoren allgemein ebenfalls zu einer Rotfärbung bei? :?:
Da die Gia lai bei mir auch nur hinten steht wo es zudem recht düster ist, neigt sie zudem auch dazu sich bogenförmig durch die anderen Pflanzen "hindurchzuschlängeln", wenn sie oben an der Oberfläche angekommen ist macht sie kehrt und wächst wieder nach unten (bzw. weiter nach vorne wo mehr Licht ist :mrgreen: ).
Die Colorata hatte dies in der Form nicht so extrem getan.

Attachments

grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Tobias Coring » 06 Jul 2011 08:00
Hi,

hier nochmal 2 Bilder:

Rotala Gia Lai:



Rotala sp. Colorata:



Die leicht unterschiedliche Blattform wird deutlicher durch die zwei neuen Bilder.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby kiko » 06 Jul 2011 08:08
hi,
sehr schöne Vergleichsbilder. :top:
Wächst sie bei deiner Beleuchtung immer aufrecht oder hat sie auch da ein wenig den Drang je größer/höher sie wird teils leicht bogenförmig was zu wachsen?
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
17 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Bucephalandra chrysokoupa (B. "Miranda", "Marie", "Juliet")
by Sumpfheini » 27 Jul 2014 18:54
0 1322 by Sumpfheini View the latest post
27 Jul 2014 18:54
Rotala indica (irrtümlich: Lindernia sp. "India")
Attachment(s) by Tobias Coring » 10 Sep 2009 11:02
52 6024 by Sumpfheini View the latest post
27 Oct 2017 10:37
Cuphea anagalloidea (vorher: Rotala sp. "Araguaia")
Attachment(s) by Tobias Coring » 30 Sep 2009 10:25
31 4822 by flashmaster View the latest post
21 Jun 2012 23:45
Rotala macrandra "Mini Type 2"
Attachment(s) by MO01 » 02 May 2010 09:20
24 3312 by RareAquaticPlants View the latest post
07 Apr 2011 18:19
Dennerle Rotala macrandra "Thailand"
Attachment(s) by nik » 04 Aug 2014 19:09
15 1807 by kiko View the latest post
15 Aug 2014 15:29

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest