Post Reply
15 posts • Page 1 of 1
Postby Sumpfheini » 16 Apr 2011 20:15
Hi,

Rotala rosea scheint vor allem in Australien im Handel zu sein. Eine niederländische Firma bietet sie auch schon als Neuheit an, mit der Schreibweise "Rotala roseae".
Hier sieht sie ungefähr aus wie eine rötliche R. rotundifolia mit Blättern in Dreierquirlen:
http://i981.photobucket.com/albums/ae29 ... 4-2010.jpg
http://www.aquascapingworld.com/forum/a ... scape.html

Ob die als Rotala rosea richtig bestimmt ist, könnte man (wieder mal) nur mit emersen, blühenden Pflanzen rauskriegen (es gibt ca. 46 Rotala-Arten weltweit). Nach "Flora of China" ist Rotala rosea eine 8-30 cm lange einjährige Pflanze. Blüten in den Blattachseln oder an Seitenästen (wie bei der echten R. indica), Kronblätter fehlend oder nur bis ¼ mm lang, also unauffällige Blüten.
http://www.efloras.org/florataxon.aspx? ... =200014666
Zeichnung: http://www.nationaalherbarium.nl/Ricewe ... trosea.gif

Auf "Flowers of India" ist Rotala rosea dagegen eine Pflanze mit auffälligen, relativ großen Kronblättern. Evtl. ist das nicht die gleiche Art wie die in der Flora of China beschriebene R. rosea. Aber z.B. R. rotundifolia oder R. macrandra ist das auch nicht.
http://www.flowersofindia.net/catalog/s ... otala.html

Mich würde nicht wundern, wenn sich die "Rotala rosea" aus dem Aquarienpflanzenhandel mal als eine Form von R. rotundifolia entpuppen würde. Dazu müsste man sie erst mal haben…

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5221
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Matz » 17 Apr 2011 00:35
Hallo Heiko :D ,
könnte es sein, dass das der sog. sp. "Kramer" entspricht?
Ich weiß nicht, ob du die von Anja bekommen hast, aber sie sieht schon ähnlich aus, verglichen mit dem was ich da habe :roll: .
Momentan bin ich nicht zu Hause, so dass ich noch keine Bilder einstellen kann, aber ich finde, sie sieht ähnlich aus.
Bekommen habe ich die Pflanze in einem tiefen Rot, das sie allerdings sofort verloren hat nach dem einpflanzen in zwei verschiedenen Becken. Sie wurde sofort hellgrün!
Bei reduzierter NO3-Zugabe färbte sich die Unterseite der Blätter sehr schnell wieder rosa, die Oberseite bleibt grün.
So rot, wie ich sie bekommen habe,wurde sie nie mehr, bislang!
Ich habe diese Rotala sp. von Anja bekommen, vielleicht kann sie noch etwas erhellendes dazu beitragen?!
Ich wünsch' euch allen noch einen schönen Tag,
bis bald,
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2631
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby flashmaster » 17 Apr 2011 14:29
Hy Heiko
ich habe unter meinen R.rotundifolia Stängeln, zumindest als solche verkauft worden, auch 3 - 4 dabei die der Pflanze aus deinem Link verteufelt ähnlich sehen ,
kann heut Abend mal versuchen ein Foto zu schießen
Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby Sumpfheini » 17 Apr 2011 16:21
Hallo Matthias!
Ja, an die "indica Kramer" habe ich auch gedacht! Die wuchs eine Zeitlang in einem von Tobis Becken neben "colorata", bildete deutlich breitere Blätter und war dabei heller gefärbt als sie bei Anja war, und als Tobis "colorata". Letztere immer 2blättrig und insgesamt wie eine rote Version von sp. "Green", "indica Kramer" oft mit Dreierquirlen. Ein paar Stängel dümpeln bei mir zuhause und warten auf bessere Zeiten. Emerskultur und zum Blühen bringen steht auch noch auf der Agenda...

@Bryan:
ich habe unter meinen R.rotundifolia Stängeln, zumindest als solche verkauft worden, auch 3 - 4 dabei die der Pflanze aus deinem Link verteufelt ähnlich sehen
Habe auch den starken Verdacht, dass das eine der handelsüblichen rotundifolia-Formen ist. Trotzdem bräuchte man die "rosea" mal für einen Vergleich.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5221
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Anja » 17 Apr 2011 16:39
Von Rotala rosea hab ich noch nichts gehört.
Allerdings habe ich vor einiger Zeit auch eine etwas merkwürdig klingende Art bekommen - Rotala russila.
Ich dachte ja an eine Namenvertauschung mit pussila, aber bisher sieht sie so garnicht nach R. pussila aus.
Mal abwarten was aus der so wird.

Die Rotala indica 'Kramer' macht sich weiterhin super gut. Denke demnächst kann ich dann auch regelmäßig was abgeben.
Emerskultur und zum Blühen bringen steht auch noch auf der Agenda...

Tja Heiko, da bin ich wohl schneller, zumindest was die Emerskultur angeht. :D


Darf ich vorstellen? Meine Emerskultur.

Sind jetzt erst seit Kurzem ohne Deckel.
Viele Grüße
Anja
User avatar
Anja
Posts: 509
Joined: 11 Jan 2009 21:26
Feedback: 44 (100%)
Postby Sumpfheini » 17 Apr 2011 19:02
Hi Anja!
Tja Heiko, da bin ich wohl schneller, zumindest was die Emerskultur angeht. :D
Prima! Die Blätter sehen schon mal nach R. rotundifolia aus. Mit Blütenständen kann das noch dauern. Im Freiland ab den Eisheiligen (allerdings, Bonn -> fast Subtropen :wink: ) wuchert rotundifolia auch gut.

Eine "Rotala russila" hatte Werner / solar88 mal vorgestellt: artenbestimmung/rotala-russila-t11843.html Die Pflanze wird unter diesem Handelsnamen u.a. von der tschechischen Firma Aqua Daho und polnischen Onlineshops angeboten. Auf dem Foto im Thread (auf flickr im Album von Kuba87, offb. Tscheche/-in) sieht sie wie "Rotala sp. Araguaia" = Cuphea anagalloidea aus.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5221
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Matz » 17 Apr 2011 19:52
Hallo Ihr :-),
hier mal zwei Bilder:




Besser komm' ich grad nicht dran, werde bei Gelegenheit noch etwas detailliertere Bilder versuchen.
Es sind da meist drei Blätter pro Quirl.
Allerdings habe ich die nicht als R. indica "Kramer" bekommen, wenn ich mich recht entsinne, sondern nur als R. sp. "Kramer" (kann mich auch täuschen, aber nach der rundlicheren "Indica"-Blattform sieht das bei mir nicht aus :roll: ).
Einen schönen Rest-Sonntag-Abend noch,
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2631
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby Sumpfheini » 17 Apr 2011 21:04
Hi Matthias,
die "Kramer"-Rotala scheint ein ziemliches Chamäleon zu sein. An der selben Pflanze submers breitere und schmalere Blätter, blass-rötlich bis (bei Anja) dunkelrot.
Allerdings habe ich die nicht als R. indica "Kramer" bekommen, wenn ich mich recht entsinne, sondern nur als R. sp. "Kramer" (kann mich auch täuschen, aber nach der rundlicheren "Indica"-Blattform sieht das bei mir nicht aus :roll: ).
Deine ist die von Hans-Georg Kramer, vorgestellt als "R. indica" in "Pflanzenaquaristik à la Kramer" 2009, und die gleiche wie Anjas R. indica "Kramer". Weil sie botanisch keine indica ist, wurde sie als R. sp. "Kramer" weitergegeben. Ich bin mir zwar sicher, dass es eine rotundifolia-Form ist, aber um das mal eindeutig in einem Artikel darzustellen, brauchen wir noch blühende Exemplare von der.
Ich weiß noch nicht, ob als "Rotala indica" mehr als eine Rotala rotundifolia-Form in Umlauf ist. Als Handelsname wird "Rotala indica" jedenfalls schon seit Jahrzehnten für rotundifolia verwendet.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5221
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 17 Apr 2011 21:16
Hi Matthias noch mal,
bin gerade am Rätseln über den Echi im Hintergrund auf dem 2. Bild. E. horizontalis? Hatte ich den mal zu einem Flowgrowtreffen angeschleppt? :)

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5221
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Anja » 17 Apr 2011 21:25
Hallöchen,

ja Chamäleon trifft es super. Ich kenne auch zig unterschiedliche Wuchsformen.
Von "normal" rotundifolia-mäßig mit eher etwas kürzeren Blättern, leicht gefärbt
über recht fleischige, mittellange, grüne Blätter
bis zu der sehr großen, knallroten/pinken Wuchsform.
Den "normalen" Wuchs habe ich in meinem Low-Tec Raumteiler.
Fleischig, grün wird sie anscheinend bei Phosphat-Limitierung.
Den super pinken Wuchs hatte ich unter arger Nährstofflimitierung.
Viele Grüße
Anja
User avatar
Anja
Posts: 509
Joined: 11 Jan 2009 21:26
Feedback: 44 (100%)
Postby Matz » 17 Apr 2011 21:29
Hallo Heiko :-D,
nein, die Echi ist nicht von dir, hab' ich von Dennerle als E. cordifolius "Mini" gekauft (wenn ich mich nicht irre), wobei das Mini ein schlechter Witz ist :mrgreen: .
Bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2631
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby flashmaster » 17 Apr 2011 21:42
Hy
hab mal versucht von meiner Einzelpflanze unter den "normalen" rotundifolias 2 Bilder zu machen , sind nicht besonders gut geworden , werd mal morgen versuchen noch was besseres hinzubekommen



Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby Sumpfheini » 17 Apr 2011 21:58
Hi Matthias,
E. cordifolius 'Mini'... uff... ein eigenes kompliziertes (off)topic :wink: Ich weiß zwar nicht, ob D. unter diesem Namen immer die gleiche Pflanze führt, aber die, die ich kenne, ist 1. identisch mit dem Original - E. schlueteri von Karel Rataj (nicht mit dem in Deutschland schlueteri genannten, = E. maculatus) und 2. so gut wie das gleiche wie der von Curt Quester vorgestellte "E. aschersonianus": http://www.echinodorus-online.de/Deutsc ... ianus.html
Der bei Curt zwar meistens schön klein blieb, aber manchmal auch große langgestielte Blätter bildete. => noch ein Chamäleon :mrgreen:

@Bryan: schöne Fotos! Könnte identisch mit der "indica Kramer" sein -> evtl. Pflanzentausch zwecks Vergleich. Jetzt brauchen wir nur noch die "Rotala rosea" :wink:

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5221
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby flashmaster » 18 Apr 2011 22:21
Hy Heiko
schick mir mal deine Adresse per PN
schick ich dir ein Stück zu, in den nächsten Tagen
brauchst du die Spitze oder zwischen drinn?

Lg Bryan
Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby Sumpfheini » 19 Apr 2011 11:39
Hy Bryan,
dankeschön, aber ich kann z.Z. wirklich nix mehr unterbringen! Ich schlage vor, Du schickst Anja oder Matthias was von Deiner, und/oder Anja oder Matthias Dir was von ihrer Kramer-Rotala!

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5221
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
15 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Rotala rot rot
Attachment(s) by moskal » 25 Feb 2017 09:23
0 768 by moskal View the latest post
25 Feb 2017 09:23
Rotala sp. 'Sunset'
Attachment(s) by Sumpfheini » 13 Jun 2012 21:55
23 3533 by manink180 View the latest post
29 May 2014 00:42
Rotala sp. Maka Red
Attachment(s) by kiko » 04 Jan 2015 12:24
6 1644 by alanyusupov View the latest post
05 Jan 2015 14:03
Rotala sp. Shimoga von ADA
Attachment(s) by Lixa » 14 Dec 2019 18:15
1 444 by Lixa View the latest post
27 Dec 2019 15:09
Rotala mexicana 'Araguaia'
Attachment(s) by Tobias Coring » 02 Jun 2010 17:30
10 1719 by kiko View the latest post
05 Jul 2012 19:53

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest