Post Reply
53 posts • Page 2 of 4
Postby Sumpfheini » 24 Oct 2009 22:34
Hi,

habe zwar noch keine Fotos parat, aber kann es nicht lassen, dies schon zu verraten:

Die "Lindernia" sp. "India", die auf Tobis Fotos zu sehen ist, fängt jetzt emers im Botanischen Garten Göttingen an zu blühen, und, wie ich schon vermutet hatte - es ist die echte Rotala indica ("Ammannia sp. 'Bonsai' ")!!
Die Blüten sind winzig, rötlich, haben reduzierte Kronblätter und sitzen an Seitenästchen des Stängels. Dagegen haben die Blüten von Rotala rotundifolia (fälschlich oft R. indica genannt) deutlich sichtbare Kronblätter und sitzen in Ähren am Ende des Stängels.
Die Pflanze auf Tim Gross' Foto und in Vadim Schmeljows Blog ist aber dennoch mit Sicherheit eine Lindernia. Die Verwechslung von Lindernia sp. "India" u. Rotala indica kam wohl bei asiatischen Händlern auf, wie man an entsprechenden Fotos von Online-Shops sieht.

Fotos folgen.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Tobias Coring » 25 Oct 2009 07:57
Hi Heiko,

danke für deine Mühe. Muss man eigentlich das Thema umbenennen. :).
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Sumpfheini » 25 Oct 2009 23:18
Hallo,

hier dann erste Fotos von dem guten Stück:





Blüte vergrößert, Kronblätter winzig (das diffuse Weißliche oben links ist eine junge Schmierlaus :roll: ):


Typisch für echte Rotala indica ist die "verkehrt-eiförmige" (obovate) Blattform, d.h. das Blatt verbreitert sich nach oben hin (edit: ähnlich wie bei Bacopa monnieri). Kein großer Unterschied zwischen emerser und submerser Blattform, im Unterschied zu R. rotundifolia, bei der außerdem die emersen Blätter eher rund bis eiförmig (ovat) sind.


R. indica hat, ebenfalls im Unterschied zu emerser R. rotundifolia, einen "knorpeligen" (cartilaginösen) Blattrand: verdickt und durchscheinend (ohne Blattgrün). Erst bei Vergrößerung (starke Lupe o.ä.) zu erkennen.


Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby SebastianK » 26 Oct 2009 11:03
huhu heiko,

klasse Bilder!!! Wieder neues Futter für die Wasserpflanzendatenbank!

Gruß

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby Sumpfheini » 26 Oct 2009 18:17
Hi Sebastian,
DPGCidol wrote:klasse Bilder!!! Wieder neues Futter für die Wasserpflanzendatenbank!

Genau! :wink:

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 26 Oct 2009 19:55
Hi,
im aquaticplantcentral.com - Plantfinder steht zu R. indica:
"Known in the hobby for a long time as Ammannia sp. 'Bonsai', its true identity has only recently been confirmed."
Nun ist die Frage, seit wann eine "Ammannia sp. 'Bonsai' " im Hobby bekannt war, und wo sie zuerst auftauchte. Wohl eher nicht in old Europe, sondern in den USA oder Asien?
Jedenfalls, echte Rotala indica wird z.B. schon im "Großen Buch der Wasserpflanzen" von Helmut Mühlberg (1980) aufgeführt, und an der Beschreibung wird deutlich, dass auch wirklich diese Art gemeint ist (u. nicht R. rotundifolia).
Und wild bzw. als Reisfeldunkraut kommt sie nicht nur in Asien vor, sondern ist u.a. in Nordwest-Italien eingebürgert.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby addy » 29 Oct 2009 09:53
Hi,
wollte euch auch mal meine Bilder der Pflanze zeigen.


hier kann man sehr gut den ungewöhnlich dicken Stengel erkennen.

Die Wuchsgeschwindigkeit ist gar nicht Rotala typisch. Mir wächst sie ein bischen zu langsam... :D
mfG André :hippy:

Image
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
Postby Tobias Coring » 29 Oct 2009 10:15
Hi André,

bei mir wächst sie auch extrem langsam. Bei unzureichender Düngung zickt sie auch ganz schnell rum und stellt den Wuchs bei mir ein. (Blätter werden so komisch dunkelgrün, Triebspitzen verlieren ihre schöne gelb/rötliche Farbe).

Düngt man wieder ordentlich, bildet sie überall Seitentriebe und kriegt ihre farbigen Triebspitzen langsam zurück.
Das alles läuft aber wirklich im Scheckentempo ab :(.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby addy » 29 Oct 2009 10:25
Danke für den Tip Tobi,
Die Pflanze wächst bei im Cube das wird aus Zeitgründen nur mit Topica Pflanzennahrung + Gedüngt.
Denke meine Makrowerte sind allesamt sehr niedrig und warscheinlich kaum nachweisbar.
Aufjedenfall ist das Becken nicht optimal eingestellt. Zumindest nicht auf Turbowuchs. :roll:
Demnächst zieht die Pflanze aber ins neue 60x45x45 Becken um und da wird dann auch ordendlich gedüngt.

Bin schon sehr gespannt wie sie sich mit richtig viel Licht und abgestimmter Nährstoffversorgung entwickelt.
mit Wievielen Stängel hast du den angefangen?
Bei mir waren es 2 die ca 3cm lang waren inzwischen sind es ja immerhin schon mal 4... :|
mfG André :hippy:

Image
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
Postby Tobias Coring » 29 Oct 2009 11:00
Hi,

also ich hatte glaube ich auch zwei Stängel. Die haben dann aber sofort überall Seitentriebe gebildet, so dass ich dann so ~10 hatte. Die ist mit dem Haupttrieb am Substrat entlang gewachsen und die Seitentriebe nach oben.

Mitlerweile habe ich schon ein paar mehr Stängel, jedoch wachsen die sehr verhalten. Sind jetzt in einer hinteren Ecke, das Bild am Threadanfang war noch aus dem Vordergrund. Die Pflanze braucht definitiv EINIGES an Licht, damit sie so hübsch wächst. Ebenfalls darf ich mit den Mikronährstoffen und der Stickstoffversorgung nicht zimperlich sein.
Ansonsten bekommt sie eben schnell diese komische Farbe bei mir und die Blätter werden inkl. Stängel sehr klein.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Sumpfheini » 29 Oct 2009 11:04
Hi André u. Tobi,

also dann kann man die wohl auf jeden Fall als sehr (makro)nährstoff- u. lichtbedürftig bezeichnen. Emers habe ich sie in "fettem" lehmigem Schlamm, aber auch da wächst sie nicht übermäßig schnell - jetzt wohl auch wegen der kurzen Tage. Aber ich vermute, dass sie reichlich Samen ansetzen wird (wild wachsend soll sie einjährig sein), vielleicht ist es eine der wenigen Aquarienpflanzen, die man produktiver durch Aussaat vermehren kann.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Tobias Coring » 29 Oct 2009 11:14
Hi Heiko,

ich denke ihr sehr langsames Wachstum, ihr unspektakuläres Aussehen (unter wenig Licht) und ihre teilweise doch anspruchsvolle Haltung werden der Grund sein, dass sich die Rotala rotundifolia so viel besser in der Aquaristik verbreitet hat als die Rotala indica.
Die R. indica ist so gesehen eher eine Pflanze für Liebhaber ;). Ihr aufrechter Wuchs ist aber eine geniale Sache. Ich werde nochmal ein paar Triebe bei mir in den Vordergrund setzen. Dort sollte mehr Licht ankommen. Mal sehen ob sie da wieder besser wächst als im Hintergrund. Seit dem Umsetzen wächst sie nämlich sehr viel bescheidener und zeigt nicht mehr ihre absolute Pracht.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Sumpfheini » 29 Oct 2009 12:22
Hi Tobi,
ich hatte mal auf einer der Aquascaping-Webseiten ein Foto gesehen - leider finde ich es nicht wieder - wo in einem großen Becken ein ausgedehnter R. indica-Bestand (dort wahrscheinl. Ammannia sp. 'Bonsai' genannt) zu sehen war. Das fand ich geradezu spektakulär - viele kerzengerade, dicht beblätterte, oben rötliche Stängel. Durch die sehr unterschiedliche Höhe der einzelnen Stängel wirkte der Bestand "zerklüftet", nicht hollandaquarienmäßig "frisiert". Aber wer weiß, wie lange das brauchte...
Da fällt mir noch ein:
Tobi wrote:sie bildet ein sehr starkes Wurzelwerk aus

Vielleicht kann man bei der R. indica mit Bodengrunddüngung viel erreichen, wenn die Nährstoffgehalte im Wasser nicht so optimal sind?

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Tobias Coring » 20 Oct 2010 08:17
Hi,

ich habe ja momentan auch einen Stängel Rotala indica emers stehen. Dieser blüht nun auch und da haben Heiko und ich die Gelegenheit ergriffen und ein paar Fotos gemacht.

Heiko hatte ja schon schöne Bilder hier reingestellt.... diese sind nun noch etwas hochaufgelöster:











Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby GeorgJ » 20 Oct 2010 14:06
Huhu Tobi,

schöne Bilder :) - meine aufgetriebenen Stängel haben auch ein/zwei emerse Blätter getrieben...
Keep on smiling, keep on scaping!
I :) Aquascaping

Georg W. Just

Image
User avatar
GeorgJ
Team Flowgrow
Posts: 2401
Joined: 03 Dec 2007 16:08
Location: Köln
Feedback: 164 (100%)
53 posts • Page 2 of 4
Related topics Replies Views Last post
Ludwigia sphaerocarpa (irrtümlich L. pilosa)
Attachment(s) by Sumpfheini » 02 Jan 2011 20:12
15 2922 by vasteq View the latest post
29 Nov 2018 22:49
Rotala "indica Kramer"
Attachment(s) by Anja » 11 Dec 2010 17:11
6 944 by Anja View the latest post
30 Jul 2011 12:09
Lindernia grandiflora
Attachment(s) by kiko » 04 Nov 2011 02:20
25 2407 by kiko View the latest post
09 May 2013 19:32
Lindernia sp. "India"
Attachment(s) by kiko » 09 Aug 2012 12:37
6 800 by Sumpfheini View the latest post
10 Sep 2012 07:45
Rotala rot rot
Attachment(s) by moskal » 25 Feb 2017 09:23
0 800 by moskal View the latest post
25 Feb 2017 09:23

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest