Post Reply
55 posts • Page 1 of 4
Postby Thilo » 12 Dec 2011 21:34
Hallo,

ich möchte hier gerne noch eine Pflanze vorstellen. Ich konnte nach langem suchen endlich eine Lymnocharus sp.? / SulawesiPlant in mein Aquarium setzen.
Ich halte sie in den gleichem Becken in dem auch die Eriocaulen aus Sulawesi stehen. Zur Pflanze kann ich noch nicht viel sagen. Ich hoffe sie länger halten zu können.

Hier erstmal Bilder nach dem Einzug vor einer Woche.




Von der Pflanze auf dem zweiten Bild noch ein aktuelles Bild.


Von der Pflanze auf dem dritten Bild auch ein aktuelles Bild.


Gruß
Thilo
User avatar
Thilo
Posts: 332
Joined: 27 Nov 2007 16:16
Location: Berlin
Feedback: 17 (100%)
Postby Gast » 12 Dec 2011 21:41
Hallo Thilo!

Freut mich, dass du die Pflanze ergattern konntest. Sieht lustig aus.
Ich glaube, Jürgen 66 und Dendrofrank aus dem GF hatten die auch mal in ihren Sula-Becken (so vor 1-2 Jahren). Hat sich bei denen aber nicht gehalten.

Drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du sie langfristig halten kannst.

Gruß derweil

Eva
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 12 Dec 2011 22:19
Hallo Thilo,

prima dass du die dir beschafft hast. Vielleicht machte die Pflanze bei anderen gerade dann die Grätsche, wenn sie entsprechend ihrer Maliliseen-Herkunft in nährstoff- und CO2-armes Milieu gesetzt wurde.
Nach dem was hier geschrieben wurde:
http://www.plantedtank.net/forums/mypla ... us_sp.html
http://www.barrreport.com/showthread.ph ... ocharus-sp.
konnte diese komische Pflanze schon erfolgreich gehalten und sogar vermehrt werden, und bildet Jungpflanzen an den Blättern. (edit: wie offenbar schon bei deiner Pflanze!)
Ich habe mal von Christel Kasselmann gehört, dass es möglicherweise eine Nymphoides-Art ist. Dazu würde die Vermehrungsart passen. Vielleicht kann man sie in Flachwasser oder emers zum Blühen bringen zwecks Bestimmung.

Die Bezeichnung "Lymnocharus" ist wohl eine Vermurksung von Limnocharis. Limnocharis flava ist eine große wuchernde Sumpf- und Schwimmpflanze aus dem tropischen Amerika, die u.a. in Asien und Australien verwildert ist: http://www.weeds.org.au/cgi-bin/weedide ... p&card=W09
Hat rundliche langgestielte Blätter, vielleicht wurde deshalb die Sulawesipflanze "Lymnocharus" genannt.
Die indonesische Firma mit dem aristokratischen Namen bietet noch jede Menge anderer Pflanzen von Sulawesi mit abenteuerlichen Namensschöpfungen an.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Thilo » 13 Dec 2011 09:50
Hallo,

Dankeschön Heiko.

Ich habe die wirklich schon lange gesucht und bin froh, dass sie noch leben. Ich habe vor wenigen Wochen schon eine einzelne Pflanze bekommen und die ist leider nach dem Transport verstorben. Das scheint auch ein großes Problem zu sein. Mir ist schon öfter von großen Verlusten bei dieser Pflanze durch transportieren berichtet worden.

Mir ist auch erzählt worden, das sie Ableger so an Stängeln bildet (Ich weiß nicht wie man das nennt [Wird langsam Zeit für ein Botanik-Studium]). Da sie jetzt aber schon einen Ableger zu bilden scheint, wirkt sie auf mich nicht wirklich langsam wachsend. Habe da aber evtl. auch keinen guten Vergleich mehr. Ist ja vieleicht auch nur Notaustrieb (Ich mach nochmal ein Blatt und dann gehe ich ein).

Über Umwege kommen von dieser aristokratischen Firma sicherlich auch meine Pflanzen.

Gruß
Thilo
User avatar
Thilo
Posts: 332
Joined: 27 Nov 2007 16:16
Location: Berlin
Feedback: 17 (100%)
Postby Sumpfheini » 13 Dec 2011 14:59
Hallo Thilo,

ich glaube, die hat bei dir gute Chancen, weil du ja auch die diversen "Sulawesigräser" zum Wachsen bringst :thumbs:
Wie gesagt, ich vermute, dass die bei vielen nichts geworden ist, weil man (logischerweise) meinte, dass sie genau die Bedingungen wie am natürlichen Standort braucht. Aber vielleicht ist die Pflanze einer der Fälle, in denen die optimalen Kulturbedingungen deutlich anders aussehen (die Ökophysiologen schreiben :besserwiss: : ökologisches Optimum entspricht nicht immer dem physiologischen Optimum).

[Wird langsam Zeit für ein Botanik-Studium]
Dann man tau :D
Falls "Lymnocharus" wirklich eine Nymphoides ist: bei denen ist es ein bisschen kompliziert. Bei vielen Arten wie N. ezannoi scheint es so, als wenn Blüten und Jungpflanzen aus einer Knospe am Blattstiel kurz unterhalb der Blattspreite austreiben. Der "Stiel"-Abschnitt vom Rhizom bis zu dieser Knospe wird aber als Stängel (Sprossachse) interpretiert, der Teil darüber bis zur Spreite soll der eigentliche Blattstiel sein. Bei Nymphoides "Flipper" dagegen entwickeln sich keine Blüten, da scheinen sich nur Blattstiele zu entwickeln. Trotzdem bilden sich Jungpflanzen an der gleichen "Blattstiel"-Stelle wie bei anderen N.-Arten.
Bei der "Lymnocharus" verhält es sich vielleicht auch so.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Thilo » 22 Dec 2011 10:13
Hallo,

der Austrieb an der Blattspitze entwickelt sich zu einer neuen Pflanze. :gdance: Es sich auch schon Wurzeln zu erkennen. Ich habe jetzt drei Pflanzen die neue Blätter gebildet haben. Bilder kann ich gerade keine zeigen, werde ich aber sobals als möglich nachholen.
(Nach Weihnachten und Neujahr).

Gruß
Thilo
User avatar
Thilo
Posts: 332
Joined: 27 Nov 2007 16:16
Location: Berlin
Feedback: 17 (100%)
Postby feshfish » 01 Jan 2012 11:50
Hallo Thilo

Gutes Neues Jahr und viel Erfolg mit der Pflanze....Hast Du mal die Wasserwete kh,gh und Ph...

Mfg Jürgen :putzen:
feshfish
Posts: 102
Joined: 22 Jun 2010 22:03
Feedback: 1 (100%)
Postby Thilo » 02 Jan 2012 22:41
Hallo Jürgen,

ich habe sie in den Becken in dem auch Eriocaulon stehen.
GH 3 bis 4 Grad deutscher Härte
Kh 2 Grad deutscher Härte
PH je nach CO2 so 6,4

Gruß
Thilo
User avatar
Thilo
Posts: 332
Joined: 27 Nov 2007 16:16
Location: Berlin
Feedback: 17 (100%)
Postby Sumpfheini » 04 Jan 2012 08:29
Hallo Thilo,
der Austrieb an der Blattspitze entwickelt sich zu einer neuen Pflanze. :gdance: Es sich auch schon Wurzeln zu erkennen. Ich habe jetzt drei Pflanzen die neue Blätter gebildet haben.
Gratuliere :grow:
Bin auf die weitere Entwicklung gespannt, mglw. wird sie in Kultur größer als in der Natur.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Thilo » 04 Jan 2012 08:42
Hallo,

hehe, wollte auch gerade schreiben.
also ein Foto zeigen.




Ich habe vier Pflanzen erhalten können die sich jetzt alle langsam entwickeln. :grow:

@ Heiko: Warum denkst Du das sie größer werden könnte?

Gruß
Thilo
User avatar
Thilo
Posts: 332
Joined: 27 Nov 2007 16:16
Location: Berlin
Feedback: 17 (100%)
Postby Sumpfheini » 04 Jan 2012 21:09
Hallo Thilo,
@ Heiko: Warum denkst Du das sie größer werden könnte?
Ähm, na ja, ist eher Spekulation... Am natürlichen Standort hatte sie vermutlich geringere Nährstoff- und CO2-Mengen zur Verfügung als jetzt bei dir im Aquarium. Ich ziehe mal die Parallele zu Bucephalandra motleyana "Kapit": die importierten Pflanzen hatten deutlich kleinere Blätter als die, die sie mittlerweile im Hälterungsbecken bei Aquasabi treiben.
Wie gesagt könnte die "Sulawesipflanze" zu Nymphoides zählen. Nymphoides-Arten sind i.d.R. Schwimmblattpflanzen, ich halte es für möglich, dass das auch auf diese Pflanze zutrifft und sie bisher noch in einem kleinblättrigen "Unterwasserstadium" ist.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Thilo » 04 Jan 2012 21:46
Hallo,

ahso, eine Spekulation. Das habe ich schon fast vermutet. Wir werden sehen. :bier:

Zu den Schwimmblättern: Das Aquaristik Fachmagazin Nummer 222 wird Dir ja sicherlich vorliegen (wirst ja auch namentlich errwähnt). Der erste Artikel von Chris Lukhaupt & Stefan Hummel enthält viele Sulawesifotos. Auf einigen ist auch Die Sulawesiplant zu sehen. In der Bildunterschrift des oberen Fotos auf Seite 13 wird "Schwimmblattstängel von Lymnocharus wirken wie Angelschnüre im Wasser" geschrieben. Die Logemänner sind doch auch da gewesen. Da müssen wir sie wohl mal fragen :lol: ob noch ein paar Detailfotos vorhanden sind.

Gruß
Thilo
User avatar
Thilo
Posts: 332
Joined: 27 Nov 2007 16:16
Location: Berlin
Feedback: 17 (100%)
Postby Sumpfheini » 04 Jan 2012 22:00
Hi Thilo,

ich kenne den Artikel noch nicht, ist es im aktuellen Aq. FM? [edit: habe eben nachgegoogelt, Nr. 222 ist das Dez. 2010/Jan. 2011-Heft, müsste ich haben]
Und eben habe ich Bilder vom Matanosee gefunden, die genau zu "Schwimmblattstängel von Lymnocharus wirken wie Angelschnüre im Wasser" passen!: http://equator.web.fc2.com/indonesia-su ... matano.htm
-> submerse Blätter etwa wie bei "Lymnocharus", sehen dort aber breiter und kurzstieliger aus
-> Schwimmblätter und Blüten genau zu Nymphoides passend! Sehen sie so auch im AFM-Artikel aus? Wenn ja, ist es weder den Autoren noch der Redaktion aufgefallen, dass es Nymphoides ist :nosmile:

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby linus87 » 05 Jan 2012 06:01
Hello guys :smile:

Thilo, it is great that you have positive results.
In this moment I have 4 plants and one plant has one son :gdance: .
I contacted Frank L.: He wrote to me he has seen this species in Matano e Mahalona lake.

Heiko,Mrs Kasselmann wrote to you that this species belongs to the Nymphoides genus, right?

Lino.
Carmelo Lino Famà

Image
User avatar
linus87
Posts: 128
Joined: 22 Jul 2009 11:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Sumpfheini » 05 Jan 2012 09:14
Hi Lino,
Heiko,Mrs Kasselmann wrote to you that this species belongs to the Nymphoides genus, right?
On the Aqua Planta meeting in 4/2011 in Hildesheim she said me that it's apparently a Nymphoides species. I'm not sure if I read the article from Chris Lukhaup and Stefan Hummel in Aquaristik Fachmagazin No. 222 and I don't have this issue at the moment. If there are shown floating leaves and flowers looking like these on the Japanese website about Lake Matano (link in my posting above), then the "Lymnocharus" is 100% a Nymphoides species!

Greets,
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5219
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
55 posts • Page 1 of 4
Related topics Replies Views Last post
Nymphoides Viet Nam
Attachment(s) by moskal » 25 Feb 2017 09:28
8 1335 by moskal View the latest post
21 Jan 2019 20:26

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests