Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby Sumpfheini » 25 Jan 2016 23:24
Hallo,
ich weiß nicht, ob im deutschsprachigen Raum schon jemand diese vielversprechende kleine Seerose hat. Zumindest in Japan, den USA und Russland kennt man sie. Nymphaea sp. "Santarem" oder "Dwarf Santarem" soll aus Brasilien (Umgebung von Santarem) stammen. Bildet Ausläufer und ist verwandt mit N. glandulifera und N. cf. glandulifera "Rot" (Untergattung Hydrocallis).
http://www.aquaticplantcentral.com/forumapc/new-plants-planted-aquariums/117641-nymphaea-sp-santarem.html
http://www.aqua-living.net/plantsdata_m37.html
https://www.aqa.ru/forum/Nymphaea-sp-dwarf-santarem-nimfeya--karlik-iz-santarema-braziliya-290285-page1

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Kalle » 26 Jan 2016 00:02
Hallo Heiko,

das ist wirklich ein sehr hübsches und interessantes Pflänzchen auch fürs Aquascaping. Die zarte Größe lässt sich anhand der Bilder von aqua-living.net gut erkennen, oder weißt du schon genaueres? Bin mal gespannt, wer die schon hat.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1495
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Matz » 26 Jan 2016 07:38
Moin Heiko, Kalle,
Bei uns wahrscheinlich noch niemand.
Möglicherweise ist sie ja aber schon bis nach Holland über den Teich gekommen?
Wirklich interessant, wenn die Angabe mit max. 20cm stimmt?
Bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2645
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby Sumpfheini » 28 Jan 2016 08:51
Moin Matthias,

überm Teich ist sie schon, aber östlich von uns (Russland). Müsste möglich sein, dass sie ihre Ausläufer weiter in westliche Richtung schiebt :D

Zur Größe muss ich noch mal nachlesen, was geschrieben wurde, aber unter anderem Cavan Allen hat festgestellt, dass sie bei freiem Stand und bei viel Licht zuverlässig klein und bei dichtem Stand länger wird und zur Schwimmblattbildung neigt (was er auch beabsichtigt: Blüte => Bestimmung)

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Matz » 28 Jan 2016 12:13
Moin Heiko,
bin gespannt wann sie bei uns ankommt.
Mal was off topic:
gibt's die Apo. robinsonii eig. noch bei euch? Oder habt ihr die nicht mehr?
Meine ist nach wie vor vorhanden, wobei sie z.Zt. grad eine Ruhepause einlegt (hoffentlich). Das hat sie schon ein paar mal gemacht, wobei ich jedesmal Angst habe :roll: , dass die Knolle(n) sich im Boden in Modder auflösen.
Ich wünsch' noch einen schönen Tag und (im Vorgriff :D ) schon mal ein schönes WE!
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2645
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby Sumpfheini » 28 Jan 2016 13:28
Moin Matthias,
ja, die schwimmblattbildende robinsonii (wahrsch. aus Laos) hält bei uns tapfer durch, bis jetzt habe ich bei der noch keine Ruhepause bemerkt.
Interessant wäre auch, wie verbreitet noch die schmalblättrige, unter Wasser bleibende Aponogeton robinsonii (aus Vietnam? früher A. eberhardtii genannt?) im Hobby ist.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby uruguayensis » 28 Jan 2016 23:11
Hallo, vielen Dank für die Info. Den Namen Santarem werde ich mir merken. Vielleicht kommt die (hoffentlich) in ein Paar Jahren in den Handel bei uns. Auch ein eventuell neuer Südamerikaner Nymphaea sp. Peru Puerto Maldanado:
http://blog.aquaritet.com/2015/10/nymphaea-sp-puerto-maldonado.html . Schade auch das N. glandulifera grün und rot nicht im Handel ist. Die Seerosen haben alle wenn auch von einander verschieden, was schönes an sich. Das "gewisse etwas" im Aquarium, wie Pilze im Wald.. :smile: MfG Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 813
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 4 (100%)
Postby Sumpfheini » 05 Feb 2016 21:00
Hallo Emrah,
die sieht ja auch schick aus. Ich staune immer wieder, was russische und ukrainische Raritätenjäger so auftreiben. Man könnte mal den Seiteninhaber (Vadim Schmeljow / Shmelev, je nach Transkription) fragen, wie man an die rankommen könnte.
Was die Nymphaea cf. glandulifera "Red" betrifft, weiß ich nicht, ob sie noch bei jemandem in Kultur ist. Mir ist sie irgendwie auch abhanden gekommen :( Ich habe eine herbarisierte Blüte von der, und vermute, dass es Nymphaea gardneriana ist.
Die grüne N. glandulifera hatte ich vor einiger Zeit von jemandem auf einem Treffen vom Arbeitskreis Wasserpflanzen (Regionalgruppe Niedersachsen) bekommen. Das Pflänzchen mickert bei mir seit langem herum, hat nicht gerade optimale Bedingungen. Die Art wird wohl immer nur von anderen Aquarianern zu bekommen sein und nicht von Wasserpflanzengärtnereien für den Handel produziert werden.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby uruguayensis » 06 Feb 2016 01:52
Hallo Heiko, die haben wirklich ganz interessante Aquarienpflanzen, sogar (in meinen Augen) noch schickere
http://blog.aquaritet.com/2014_09_01_archive.html Nymphaea species red dwarf aus dem Tapajos.
Schade um die Nymphaea cf. glandulifera "Red, hoffe das die grüne sich bald entfaltet, nach der eventuellen Ruhephase vielleicht. MfG Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 813
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 4 (100%)
Postby Pan » 07 Feb 2016 08:50
Grüße,
stimmt, gibt schon schicke Nymphaea...
Die Frage ist, ob du auch den hohen Preis bezahlen würdest.
Deine letztgenannte hat einen sehr stolzen Preis.
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 943
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
Postby Sumpfheini » 19 Nov 2016 20:39
Hallo,
Tim Gross (USA) hat auf Facebook mitgeteilt, dass die "Santarem" von einem Kollegen von Cavan Allen am Smithsonian Herbarium jetzt als Nymphaea gardneriana bestimmt worden ist.
Die Art ist in Südamerika weit verbreitet und auch eine Verwandte von N. glandulifera.
Tim Gross hat übrigens ein tolles Becken (um)gestaltet, in dem die gardneriana dominiert. Habe das Foto bisher nur in der geschlossenen Facebook-Gruppe Aquatic Gardeners Association gesehen. Falls dort jemand angemeldet ist:
https://www.facebook.com/groups/AquaticGardeners/permalink/10154795992734694/

Ich vermute übrigens, dass auch die N. cf. glandulifera "Red" aus Bolivien, die wohl keiner mehr hat, Nymphaea gardneriana ist. Hat aber rötere Unterwasserblätter, und macht offenbar lange Wuchspausen, was bei der gardneriana von Santarém (Brasilien) nicht der Fall sein soll.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Nymphaea cf. glandulifera 'Rot'
Attachment(s) by Stephan K. » 05 Aug 2010 21:18
8 2680 by Sumpfheini View the latest post
19 Jul 2017 09:54
Nymphaea minuta
by ii111g » 14 Feb 2011 12:47
5 1414 by ii111g View the latest post
25 Feb 2011 18:23
der schönste Lotus Nymphaea micrantha
Attachment(s) by Rotmaul » 17 Oct 2010 19:50
5 1385 by Jurijs J. View the latest post
30 Oct 2010 17:09
"Lotus Hasenohren": Nymphaea oxypetala
Attachment(s) by Henner » 01 Oct 2011 17:17
7 1199 by channaobscura View the latest post
15 Aug 2012 13:38

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests