Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby moskal » 28 Mar 2020 12:46
Hallo,

die Pflanze stammt aus einem Nord Viet Namesischen Gebirge, dort kann es vorkommen, daß es schneit sie sollte also die meiste Zeit vom Jahr im Teich haltbar sein. Sie wächst sehr kompakt mit kurzen Blättern und verzweigt sich stark. Leider habe ich momentan ein Algenproblem in dem Gefäß der Pflanze, das werde ich aber durch eine emersphase in den griff bekommen. Ich find sie hübsch:

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1329
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 12 (100%)
Postby Kejoro » 29 Mar 2020 13:07
Hallo Helmut,
die Rotala finde ich auch hübsch :hechel:
Hast Du auch Bilder vom Biotop?

Schöne Grüße
Kevin
User avatar
Kejoro
Posts: 543
Joined: 21 May 2017 21:55
Location: Waiblingen
Feedback: 2 (100%)
Postby moskal » 29 Mar 2020 16:41
Hallo Kevin,

angeboten hatte ich sie dir ja. Die Pflanze stammt aus keiner Aufsammlung von mir, Fundort ist mir bekannt Bilder habe ich aber keine. Auf fotos die ich vom Fundort gesehen hatte war die Pflanze extrem kompakt mit mit sehr sehr kurzen Blattabständen. Das sah schon fast wie Tannenzapfen die sich verzweigen aus. Sie wuchs auf dem dort üblichen Lehmboden. Ich bin gespannt wie sie demnächst draußen wächst.

Vom Fundort der Alge habe ich ein Foto:
Kaiserpalast Hue. Die Alge war an einer Najas indica. Schon dort vor Ort.
Apropos Fundortalge. Der Niah Farn vom C.striolata Fundort hat bei mir keine Clado. Die Pflanze habe ich direkt vom Fundort ohne irgendeine Zwischenhälterung. Ich vermuts Niks alge stammt nicht von borneo.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1329
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 12 (100%)
Postby nik » 30 Mar 2020 11:47
Moin Helmut,

"Kaltwasser" ist für mich interessant, seit dem ich über ein Becken im Schlafzimmer nachdenke, das ist ungeheizt und kann im Winter sehr frisch werden! Im Sommer ist es max. Außentemperatur, wobei es an der Ostsee auch in Hitzeperioden vergleichsweise erträglicher in den Temperaturen bleibt. Kein Vergleich mit Frankfurt. Pflanzen und Besatz müssen mit geschätzten 10 - 27° C klar kommen. Garnelen dafür gibt es, die HH-Hafen-Kardinäle wären bei den Fischen mein Favorit, aber speziell in Pflanzen suche ich noch und da wäre die vorgestellte Rotala ein schicker möglicher Kandidat.

Meinen Farn hatte ich ja zusammen mit einem weiteren kleinen Javafarn von Thomas R. erhalten und beide hatten diese Clado im Wurzelbereich. War wohl ein Problem mit seiner emersen, feuchten Haltung, was mich annehmen ließ, emers gehen keine Clado. Das war ein Irrtum.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7263
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Stephan K. » 31 Mar 2020 15:56
Hallo,

@Nik: seit Jahren habe ich Didiplis, Myriophyllum sp. Roraima und auch Aponogeton undulatus in meinen Balkonteichen. Im Winter unter einer Eisschicht und im Sommer bis zu 38°C.
Aponogeton desertorum ist auch eine sehr schöne Pflanze für Kaltwasser (blüht sogar unter Eis noch bei mir).

@Helmut: Dann wandert die Rotala gleich auf den Balkon zu den Makropoden aus Hue. Sehr schön.

Gruß
Stephan
Stephan K.
Posts: 120
Joined: 13 Dec 2007 10:19
Location: Wien
Feedback: 2 (100%)
Postby Plantamaniac » 31 Mar 2020 16:38
Hei Helmut, meine 2 Triebe machen sich bis jetzt sehr gut im Gurkenglas :thumbs: , wo sie zusammen mit den kleine Aponogeton in Bienenwasser mit etwas Soil wohnen.
Ja, es hat sich eine weiche flaumige Alge gebildet, die ich aber als gutes Futter für Garnelen einschätze.
Freue mich schon auf die Outdoorsaison und selbstverständlich darf sie dann raus und semiemers wachsen.
Wenn ich dann mal reine emerse Triebe habe, kommt einer mit zur Myro romaira, die ist ganzjährig draußen.

Weil ihr von Outdoor Aponogton schreibt, ob die Gitterpflanze

Aponogeton madagascariensis
wohl auch draußen geht?

Heute soll vorerst die letzte Frostnacht sein...hoffentlich..dann kanns ja bald losgehen :grow:

VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4183
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Neue Rotala Arten
Attachment(s) by DJNoob » 03 Nov 2017 12:04
4 854 by Andreas S. View the latest post
04 Nov 2017 15:47
Hygrophila difformis, angebliche neue unbekannte Art
by Ingo R » 11 Sep 2014 15:40
3 651 by Zeltinger70 View the latest post
12 Sep 2014 23:41
Rotala rot rot
Attachment(s) by moskal » 25 Feb 2017 09:23
0 745 by moskal View the latest post
25 Feb 2017 09:23
Rotala rosea (?)
Attachment(s) by Sumpfheini » 16 Apr 2011 20:15
14 1328 by Sumpfheini View the latest post
19 Apr 2011 11:39
Rotala sp. 'Sunset'
Attachment(s) by Sumpfheini » 13 Jun 2012 21:55
23 3506 by manink180 View the latest post
29 May 2014 00:42

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest