Post Reply
20 posts • Page 2 of 2
Postby Sumpfheini » 23 Nov 2014 14:31
Hallo Andreas,
ja, das ist klar; ich gehe hier mal davon aus, dass deine "neue" sellowiana richtig bestimmt wurde. Hier will ich wie gesagt nicht auf Artunterschiede hinaus, sondern nur, ob deine Pflanze sich von der bisher erhältlichen sellowiana unterscheiden lässt. Solche, ich sag mal "Sortenunterschiede" sind natürlich nur tendenziell und umwelt-abhängig, und darum nur erkennbar unter gleichen Kulturbedingungen. Aber vom Kultivierungs- und ästhetischen Aspekt her letztlich doch relevant.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 23 Nov 2014 14:56
p.s.
an die Mitleser, nur um Verwirrung vorzubeugen: ich wollte nicht ausdrücken, dass auch die "Belem" zu sellowiana zählen müsste. Hier bräuchte man zum Bestimmen wirklich die Blütenmerkmale usw., und nach Cook gibt es ja um die 10 (oder weniger) Mayaca-Arten. Also kennen wir im Hobby bisher nur einen kleinen Teil der wirklichen Mayacavielfalt.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby kiko » 23 Nov 2014 18:46
hi Heiko,
@Olaf-Peter: wie breit werden die Triebe ungefähr?

Ungefähr 15-20mm länge, ob sie ev. mit der von dir erwähnten Rio Montabo identisch ist, kann ich nicht sagen - denn kenn mich mit den Mayacas nicht so sehr aus.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Sumpfheini » 23 Nov 2014 19:22
Hi Olaf-Peter,
ok, danke!
kiko wrote:ob sie ev. mit der von dir erwähnten Rio Montabo identisch ist, kann ich nicht sagen - denn kenn mich mit den Mayacas nicht so sehr aus.
War auch nur in den Raum gestellt, für den Fall, dass irgendjemand die Montabo (oder Armontabo) (noch) hat - und ohne direkten Vergleich unter gleichen Bedingungen wird man das wohl auch in dem Fall nicht rausfinden können. Hier ist die am Naturstandort zu sehen (dort als Mayaca fluviatilis bezeichnet; ob korrekt bestimmt, kann ich nicht beurteilen): http://www.fischreisen.de/Film.html

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby kiko » 29 Nov 2014 17:59
hi,
abschließend noch kurz wie die Pflanze sich letzlich entwickelt hatte, das Bild zeigt sie nachdem sie an der Wasseroberfläche angelangt war, die Pflanze legt umso näher sie dem Licht kommt massemäßig nochmals richtig zu - die Blätter werden dann noch en ticken länger/kräftiger und die Triebspitze auch richtig schön füllig. Unter Starklicht dürfte sie sich imo wohl am besten entwickeln.

Attachments

grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
20 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Limnophila sp. 'Belem Variegated'
Attachment(s) by Elhazar » 31 Mar 2019 17:37
1 621 by spezzeguti View the latest post
31 Mar 2019 18:29
Limnophila sp. "Belem"
Attachment(s) by alanyusupov » 12 Oct 2012 00:25
4 1891 by alanyusupov View the latest post
20 Dec 2012 01:36
Rotala sp. "Belem"
Attachment(s) by kiko » 09 Nov 2012 22:00
11 1383 by RB_ View the latest post
29 Jan 2013 15:04
Mayaca sp. "Santarem Red"
Attachment(s) by kiko » 06 Dec 2014 01:43
22 2391 by chillhans View the latest post
11 Jul 2016 10:29

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest