Post Reply
45 posts • Page 2 of 3
Postby Pan » 06 Jan 2014 17:40
Hallo,
also ich freue mich schon sehr auf diese Pflanzen, auch wenn meine Becken langsam zu Sammelbecken mutieren :gdance:
Also bleib dran Tobi, hier sind sicher einige an solchen und gerade kleinen Arten interessiert.
:tnx:
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 943
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
Postby Plantamaniac » 06 Jan 2014 18:27
Tobi, kannst Du es bitte hier an die große Glocke hängen, wenn mal wieder welche von den Marsilea angustifolia im Anmarsch sind? Nicht, wenn sie schon da sind, bis man dann in die Gänge kommt :kaffee1: . Würde sie auch gerne probieren.
Vielleicht kannst Du sie so Zeitnah an die Leute bringen? Oder eine Art Sammelbestellung?
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Giftzwerch28 » 06 Jan 2014 18:50
Hallo!

Plantamaniac wrote:Tobi, kannst Du es bitte hier an die große Glocke hängen, wenn mal wieder welche von den Marsilea angustifolia im Anmarsch sind? Nicht, wenn sie schon da sind, bis man dann in die Gänge kommt


Off Topic Ließe sich das denn nicht grundsätzlich auch bei anderen schwierigen Pflanzen machen?
Gerade hier ließe sich doch die Verbindung Aquasabi-Flowgrow gut nutzen, so daß sowohl der Kunde
aber auch Aquasabi einen Vorteil hat bzw. der Schaden geringer ausfiele?
Ein kurz geschriebener Satz reichte meiner Meinung nach aus.



Gruß Alex.......der auch bald mal Pflanzen bei euch bestellen möchte :wink:
User avatar
Giftzwerch28
Posts: 657
Joined: 21 Nov 2009 18:08
Location: Goslar
Feedback: 66 (100%)
Postby Plantamaniac » 06 Jan 2014 18:54
Ok, doppelt gemoppelt hält besser :ops:
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Acciola » 11 Jan 2014 20:23
Hi Leute,

auch wenn das sicher die beste Variante wäre, befürchte ich, das die Aquasabi-Jungs einfach viel zu viel zu tun haben um hier im Forum quasi einen zweiten Shop für seltene/empfindliche Pflanzen zu pflegen :wink:

Deshalb hier die Info für alle:
Es gibt wieder Marsilea angustifolia!!!

2 Cups sind noch da, einen hab ich :gdance:
Schlagt schnell zu, ihr wisst ja was sonst passiert :skull:

Grüße,
Olaf
30er Cube "Cribbed Roots"
Beste Grüße,Olaf
User avatar
Acciola
Posts: 567
Joined: 12 Dec 2011 16:28
Feedback: 61 (100%)
Postby Stupsi » 11 Jan 2014 22:44
Hallo,

eine davon habe ich und noch dazu eine andere Pflanze die ich garnicht wollte :shock: aber wenn man zu blöde zum bestellen ist dann kann man daran wohl nix ändern. Na ja ich übe das ganze wohl besser noch mal :smile:

Viele Grüße
Claudia
Stupsi
Posts: 19
Joined: 01 Apr 2008 21:02
Feedback: 1 (100%)
Postby gartentiger » 11 Jan 2014 23:51
Hi,

den anderen der 2 übrigen Cups hab ich :D

Find es aber interessant, dass die Marsilea als auch die letzte Gratiola viscidula nicht mehr im Shop zu finden ist, wohl aber andere Artikel mit nicht verfügbar gekennzeichnet sind.

lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby nik » 12 Jan 2014 05:57
Hallo zusammen,

die M. angustifolia scheint doch stärker zu interessieren. Mich auch. Auch wenn ich das gezeigte Bild für typisch für "in der Box" halte, könnte ich mittels meiner 4 Töpfe drei verschiedene Arten suggerieren. Bin gespannt wie die ausgewachsen aussieht.
Mir fallen drei Dinge zu der ein, da Tobi erwähnte die wegen der geringen Haltbarkeit in der Box auf Dauer nicht anbieten zu können:
- bei mir war es ein Panikkauf :D , weil ich die trotz des angedrohten Zerfalls unbedingt versuchen wollte.
- man könnte erst hier, dann in der PflanzenDB die Kulturerfolge unter den verschiedenen Bedingungen schildern. Das meint vor allem die verschiedenen Substrate, frisches oder älteres Soil, neues oder älteres Becken.
- letztendlich die Frage an Tobi, ob es Sinn macht solch eine kritische Pflanze on demand gesammelt zu bestellen.

Meine werde ich in ein frisches Sandbecken (19l) setzen. Da das mit 80lm/l sehr üppig beleuchtet ist, zur Sicherheit noch einen Teil in ein eingefahrenes Sandbecken(30l).

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7311
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby gartentiger » 12 Jan 2014 09:30
Hi Nik,

der Ansatz Erfahrungen möglichst breitgefächert zu sammeln find ich spitze.

Ich werde sie einmal emers zu meinen anderen Kulturen sowie in altes und ausgelutschtes Soil mit ordentlicher Düngung über die Wassersäule stecken.

Meine Erfahrungen mit M. crenata, -hirsuta, was auch immer da angeboten wurde war bisher immer die gleiche. Viel Licht und wenig (nährstoffarmer) Boden unter den Füßen führte zu einem kleinblättrigen und extrem kompakten Wuchs mit dem Drang, sehr starke Ausläufer zu schieben. Bei einer höheren Bodenauflage und etwas weniger Licht durch Abschattungen anderer Pflanzen wurden die "Kellen" merklich größer und die Ausläuferneigung nahm merklich ab.

lg Chris
User avatar
gartentiger
Posts: 2001
Joined: 11 Nov 2007 02:25
Feedback: 19 (100%)
Postby Sumpfheini » 12 Jan 2014 10:00
Hi Chris,
die hier im anderen Thread gezeigte "crenata": neue-und-besondere-wasserpflanzen/marsilea-crenata-t7457.html war auch nicht gerade was Kleinblättriges (ich spekuliere, dass die Marsilea spec. in Linea Cup das gleiche ist). Mglw. ist die jetzt angebotene 1-2-grow-"crenata" wiederum was anderes... wir werden sehen.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Stupsi » 13 Jan 2014 23:47
Hallo,

also ich werde sie in zweierlei Becken setzen, einmal ein eingefahrens Becken mit Sandboden, CO2 Düngung und für mich viel Licht für die Verhältnisse hier wohl eher wenig Licht.
Dann in Aqua was noch nicht ganz so lange steht, 25 L ohne Co2 und ohne Bodendüngung.

LG Claudia
Stupsi
Posts: 19
Joined: 01 Apr 2008 21:02
Feedback: 1 (100%)
Postby zonda » 14 Jan 2014 13:46
Hallo ihr lieben Leute,

da es ja doch reges Interesse an der Marsilea Angustifolia gibt. Hier mal ein paar Erfahrungsberichte von mir.
DIe M.A. wächst zu Beginn wirklich langsam. Häufiges trimmen scheint ihr aber ganz gut zu tun. Danach bekommt sie gute Schübe. Sie wächst im Vergleich zur M. spec. langsamer. Die Größe ist auch deutlich geringer als bei der Spec. Ich würde sie im Bereich Glosso einordnen.Vielleicht ein wenig kleiner. Aber das kann auch Standortabhängig sein.
Sie ist so unproblematisch wie die Spec.. Für Scaper auf jedenfall sehr interessant. Sie weist eine sehr schöne giftgrüne Farbe auf und die lanzettartigen Blätter bleiben definitiv auch submers.
Bei mir wächst sie in einem 120L Becken mit 4*24W, üppig Co2 und Nährstoffen.
So und nun ein Bild:

Attachments

Grüße Sebastian
zonda
Posts: 104
Joined: 24 Mar 2012 10:58
Feedback: 21 (100%)
Postby Acciola » 14 Jan 2014 16:18
Hallo Freunde der Angustifolia,

Ich hab den Inhalt meines Bechers jetzt auf alle Becken verteilt so gut es ging.
- altes, ausgelutschtes Amazonia
- frisches (paar Wochen) Environment Soil
- alter Kies
- frischer Gümmersand, ca. 6 Wochen in Betrieb

Mal schaun was nun aus den Pflänzchen wird., ich gebe mein bestes, das sie mir erhalten bleibt.
Richtig 'knackig' sahen die Wurzeln/Rhizom für mich nicht aus, nur sehr wenige junge, weisse Wurzeln zu sehen.
Ich würde fast sagen, die Pflanze hat Probleme mit dem Nährmedium, ist aber das erste mal das ich eine Marsilea (speziell aus in-Vitro) hier habe, hab also keinen Vergleich...



@Sebastian
das sieht ja schon sehr vielversprechend aus :thumbs:
Wie lange wächst die Pflanze jetzt schon bei dir?

Grüße,
Olaf
30er Cube "Cribbed Roots"
Beste Grüße,Olaf
User avatar
Acciola
Posts: 567
Joined: 12 Dec 2011 16:28
Feedback: 61 (100%)
Postby zonda » 14 Jan 2014 17:42
Die Gute kriecht seit ca. 1,5 Monaten durch mein Becken. Sie wächst also echt langsam... Wenn man wenig Arbeit mit seinem Becken haben möchte ist sie wohl empfehlenswert. :wink:
Grüße Sebastian
zonda
Posts: 104
Joined: 24 Mar 2012 10:58
Feedback: 21 (100%)
Postby Sumpfheini » 15 Jan 2014 19:54
Hi Sebastian,
danke :thumbs:
Bei Aquasabi kommt die Marsilea angustifolia in einem der Becken bisher nur sehr langsam voran, hat (noch?) deutlich kürzere Blattstiele als deine Pflanzen und rundere, nicht so lanzettliche, aber auch sehr kleine Blattspreiten. Wurde vor ein paar Wochen gesetzt.

Bisher habe ich ja immer rumlamentiert, dass es sehr unsicher ist, ob die Marsileas aus dem Handel botanisch jeweils richtig bestimmt sind und evtl. tlw. das gleiche unter verschiedenen Artnamen (crenata u. hirsuta?) unterwegs ist. Bei Marsilea angustifolia nehme ich jetzt erst mal an, dass die drin ist, wo angustifolia draufsteht. Die hat als emerse Pflanze deutlich schmalere Blattfiedern als die meisten anderen Kleefarne: http://fernswa.myspecies.info/taxonomy/term/61/media Vielleicht unvorsichtig, aber die lanzettlichen Unterwasserblätter nehme ich mal als Hinweis, dass es sich wirklich um diese Art handelt.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
45 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Marsilea crenata
Attachment(s) by Tobias Coring » 10 Sep 2009 11:36
9 2954 by Sumpfheini View the latest post
11 Jan 2014 10:37
Marsilea minuta
by Sumpfheini » 03 Feb 2014 21:48
0 1016 by Sumpfheini View the latest post
03 Feb 2014 21:48

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest