Post Reply
34 posts • Page 3 of 3
Postby flashmaster » 25 Aug 2012 21:44
Hy Juri

also ich hätte nach wie vor Interesse :D
Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby Sumpfheini » 26 Aug 2012 09:36
Hi,
ich auch, und da gibt es ja noch so viel anderes spannendes Down under-Gestrüpp, das hier kaum bekannt ist!

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby -serok- » 26 Aug 2012 11:16
Tach auch!

Jurijs J. wrote:wollen wir versuchen welches von da zu bekommen? :pfeifen:

Ich schließe mich an, würde davon auch gerne was in die Finger bekommen.

Sumpfheini wrote:...und da gibt es ja noch so viel anderes spannendes Down under-Gestrüpp, das hier kaum bekannt ist!

Sag es uns Heiko! Sag es uns!
Greetz Andy

Keep on scaping!
I Image Aquascaping

Image
User avatar
-serok-
Team Flowgrow
Posts: 1708
Joined: 26 Apr 2010 07:48
Location: Frechen
Feedback: 21 (100%)
Postby Sumpfheini » 26 Aug 2012 13:02
Hi Andy,
da beziehe ich mich auf das Angebot von http://www.aquagreen.com.au/catalog.html , schon von Tobi eingangs verlinkt. Beeindruckend auf der Seite auch die genauen Infos zu Herkunft, Habitaten usw. der Pflanzen, auch wenn die Bildqualität oft nicht so doll ist.

Ein paar Beispiele:
Aldrovanda vesiculosa, eine Venusfliegenfalle-Verwandte unter Wasser
Eleocharis geniculata - ok, wird so hoch wie Eleocharis sp. "Xingu", aber scheint nur Horste, keine Ausläufer zu bilden
Goodenia purpurascens, eine Verwandte der Blauen Fächerblume
Isachne confusa, ein kleines kompaktes Süßgras
Limnophila chinensis, hat wohl Ähnlichkeit mit Limnophila sp. "Vietnam"
Maidenia rubra- hat sich neuerdings als eine Vallisneria entpuppt => Vallisneria rubra, obwohl sie gar nicht nach Valli aussieht
Nelsonia campestris, eine Staurogyne-Verwandte
Nymphoides minima, ähnlich Nymphoides "Flipper"/"Taiwan", aber mit Blättern wie Entenfüße
Nymphoides spongiosa, offenbar eine nette blühende Aquarien-Schwimmblattpflanze mit nur daumennagelgroßen Schwimmblättern
Schoenoplectus litoralis, ein Riedgras mit Unterwasserform ähnlich Cyperus helferi

Verschiedene von den bei uns noch unbekannten Arten würden vielleicht die Aquascaper nicht so vom Hocker reißen, aber finde ich vom Botanischen her interessant oder kenne ich nur aus Literatur.
Elatine gratioloides und Hydrocotyle tripartita (von der soll es versch. Lokalformen geben) wären interessant für Vergleich mit unserer E. triandra (mglw. eigtl. gratioloides?) und H. sp. "Japan".
In den 90ern wurde schon mal ein Schwung australischer Wasserpflanzen z.B. über H. Barth (Dessau) importiert, die hier teilweise wohl wieder so gut wie verschwunden sind, z.B. Triglochin procerum, andere haben es geschafft, wie Ranunculus inundatus und Vallisneria nana.

Und wo es gerade um die andere Globushälfte geht - es gibt einen alten Artikel auf thekrib.com über Aquarientests mit verschiedenen neuseeländischen Wasserpflanzenarten, die es wohl auch noch nicht in unsere Gefilde geschafft haben (abgesehen von Glosso): http://www.thekrib.com/Plants/Plants/NZ/ (das Myriophyllum propinquum dort dürfte das echte sein, nicht das was bei uns unter dem Namen angeboten wird und wahrsch. immer M. simulans aus Australien ist)

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
34 posts • Page 3 of 3

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest