Post Reply
122 posts • Page 7 of 9
Postby java97 » 23 Feb 2013 16:40
Hi Bryan,

Danke für diesen hilfreichen Beitrag (wenn er auch nicht an mich adressiert war)!
Ist ja schon witzig, dass die normale E. parvula bei weing Licht niedriger wächst. Andere Pflanzen vergeilen dann ja eher.
Freue mich auf Deinen Bericht zur E.sp. mini! :thumbs:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby flashmaster » 23 Feb 2013 17:38
Hy Volker

klar ging der Bericht auch an dich , ich hatte Heiko nur eben grad zitiert :D
mal schaun ob ich die Bilder aus meinem Starklichtbecken noch finde , dann poste ich mal alle 3 "Versionen "
ob das nun allgemein Gültigkleit bei der parvula hat weis ich nicht , aber mir ist es halt in meinen Becken so aufgefallen :)
die Mini steht z.Z. in einem 30l mit was um die 2x 3W Led Strahlern (einer hat laut angaben so um die 260L/m)
und im 160er Starklichtbecken mit 2x 30W T8 und 2x 70W Hqi
bin mal gespannt wie sie sich entwickelt .
Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby Sumpfheini » 24 Feb 2013 13:35
Hi.
Kev wrote:Tropica stuft die Pflanze als "Medium" ein und gibt den Lichtbedarf mit 0.5W/L an. In der Beschreibung steht "Sie benötigt gute Lichtverhältnisse". Die nahe Verwandte parvula ist hier bei flowgrow für wenig bis viel Licht angegeben.

Pan wrote:Hey ihr Mini Fans :lol: ,
ich kann bestätigen, dass sie [E. sp. 'Mini'] auch bei weniger Licht wächst, jedoch meine ich damit nicht unbedingt unter 0,4 W/L.
Aber schon gut als Vordergrundpflanze zu gebrauchen, HCC braucht viel mehr Licht um schön flächig niedrig zu wachsen.

java97 wrote:Die E. pusilla/parvula ist in der Wasserpflanzendatenbank ja sogar als geeignet für schwach beleuchtete Aquarien angegeben?

Datenbankeintrag Eleocharis pusilla ("parvula"), Angabe Licht "gering - mittel - hoch": *Hände in Unschuld wasch* :nasty: An der Datenbank sind mehrere Leute beteiligt, ich hätte "mittel bis hoch" eingetragen; k.A. was die Quelle dafür war, aber das wird schon seinen Grund gehabt haben, darum lasse ich das so stehen.
Die Diskussion, wo und wie man die Grenzen bei den Lichtstärkebereichen setzt, ist nicht abgeschlossen, habe das in den entsprechenden Threads auch nicht wirklich genau verfolgt; aber während z.B. Paffrath (1979!) u. H.-G. Kramer (2009) 0,35 bzw. 0,3 bis 0,5 W/L Leuchtstofflampenlicht als "mittel" angeben, tendiert man ja im Aquascaping dazu, schon alles unter 0,5 W/L als "gering" einzustufen.
So gesehen könnte in der DB bei den meisten Aquarienpflanzen "gering - mittel - hoch" stehen!

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Arami Gurami » 24 Feb 2013 14:08
Hi zusammen,
ich denke auch, dass die Höhe eher mit Nährstoffzufuhr und Licht zusammenhängt. Habe auch beiden Varianten in einem Becken (mini und normale parvula). Absolut kein Unterschied. In meinem Nanobecken habe ich normale Parvula an einer schlecht ausgeleuchtet Ecke mit uralten Leuchtmitteln (Dennerle Nano lights) stehen, dort wächst sie sehr langsam und bleibt unter 4cm. :irre:
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby GeorgJ » 24 Feb 2013 14:13
Huhu,

meine E. parvula blieb nach Kürzung und unter maximal restriktiver Nitratzufuhr über Monate bei 2-3cm (0,6W/l). Auf anschließende reichliche NO3-Düngung reagierte sie mit sonst gewohnt raschem Wachstum auf ca 5-6cm Höhe.
Keep on smiling, keep on scaping!
I :) Aquascaping

Georg W. Just

Image
User avatar
GeorgJ
Team Flowgrow
Posts: 2401
Joined: 03 Dec 2007 16:08
Location: Köln
Feedback: 164 (100%)
Postby java97 » 24 Feb 2013 16:08
Hi,

Das klingt ja echt interessant. Ich werde die sp. Mini in meinem nach hiesigen Maßstäben schwach beleuchtetem Becken auf jeden Fall mal ausprobieren. Leider ist es noch zu kalt, um sie zu bestellen...
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Aquariophilo » 24 Feb 2013 22:16
Hi,

ich habe die Parvula in einem Becken an 2 Standorten, einem hellen und einem halbschattigen. Über dem 40cm hohen 72l Becken hängen 48 W T5. Im Halbschatten wächst sie langsam bis kaum, bleibt aber konstant ca. 2 cm hoch. In voller Beleuchtung direkt daneben wächst sie ca. 10 cm hoch, wenn man sie lässt. Es scheint also doch eher weniger artabhängig als vielmehr millieuabhängig zu sein, wie die Simsen wachsen.
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby flashmaster » 28 Mar 2013 23:14
Hy Ihr
mal ein kurzer Zwischenstand:
ich hatte ja die E. sp. "Mini" von Tropica ,
meine Festellung bis jetzt , diese Version wird genau so groß wie die E.parvula ich hab sie z.Z. in meinem 160er stehen wo im mom nur sparsam gedüngt wird und 1mal in einem meiner komplett ungedüngten Garnelenbecken , dadurch ist sie rel. langsam gewachsen , aber die Neuaustriebe bekommen definitiv Parvulalänge .

die 2 Bilder hier sind aus dem 160er
wenn man genau hinschaut sieht man noch wie lang sie beim setzen war und das sie jetzt geschätzt die 6-8fache Blattlänge hat
mal schaun ob sich bei üppiger Düngung noch was ändert :)



Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby Lars » 08 Apr 2013 23:53
Hi,

auch ich möchte zu später Stunde nochmal meinen Senf dazu geben :D Da Tobi ja vor kurzem die Eleocharis sp. Mini als B-Ware im Angebot hatte, habe ich mir mal 5 Töpfe geordert und über meine Becken verteilt. 2 dieser 5 Töpfe habe ich in mein 250l Becken gesetzt, direkt neben die Eleocharis parvula von Anubias. Georg hatte mir freundlicher Weise in Hannover eine sehr große Portion für günstiges Geld gegeben. Damals war sie auch noch recht klein, ich würde sagen fast genauso groß wie die Eleocharis sp. Mini. Ein paar Posts höher hatte er dazu ja auch nochmal Stellung genommen. Inzwischen ist sie leider richtig ausgeschossen, auf ca. 5cm.

Da mein 250er am Wochenende einen radikalen Rückschnitt erleiden musste, habe ich die Gelegenheit genutzt und eine mittlere Fläche der Eleocharis parvula entfernt. Eben grade habe ich dann einfach mal 2 Töpfe Eleocharis sp. Mini dazu gesetzt.
19578
Wie man erkennen kann, links die Eleocharis parvula, rechts Eleocharis sp. mini...Morgen wird dann noch eine bauliche Trennung in Form eines Plexiglasstreifens eingerichtet, nicht dass sich die beiden Arten vermischen. Der Plan sieht vor das ganze dann erstmal 3-4 Monate wachsen zu lassen, mal schauen was passiert. Gespannt bin ich alle mal. Ich hoffe nur sie fängt an zu wachsen, mit der E.parvula stehe ich etwas auf Kriegsfuß, die möchte nicht so schnell wachsen wie ich das will.
Wasserwerte sehen nach dem Wasserwechsel & Düngung wie folgt aus:

Ph: 6,4
Kh: 4
Gh: 7
No3: 15 mg/l
Po4: 1,2 mg/l
Fe: 0,1 mg/l
K: 15 mg/l
Ca: 130 mg/l
Mg: 30 mg/l
Co2: 30mg/l

Vielleicht hat der ein oder andere noch nebenbei einen kleinen Tipp wie ich das Wachstum beschleunigen kann. Sitzen tun die Pflanzen in Enviroment Soil von Logemanns. Beleuchtet wird mit 4x39W Reflektoren, also round about 0,6W/l.

Ja, ich weiß ich habe Cladophora und meine Scheiben sind dreckig...aber deswegen ziehen nächste Woche erstmal 150 Killer Amanogarnelen ein ;)

Bis dahin !
Ich bin die Pommes und die Fanta :)
User avatar
Lars
Posts: 539
Joined: 02 Jun 2009 11:48
Location: Wunstorf/Hannover
Feedback: 32 (100%)
Postby Sumpfheini » 26 Apr 2013 11:19
Hi Lars,
wie haben sich die Kontrahenten in der Zwischenzeit gemacht? :smile:
Bei Aquasabi wächst die 'Mini' versuchsweise & vorübergehend in einem Kunststoffbecher mit Soil, aber für Vergleich mit der "parvula" ist hier kein Platz mehr.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby FloM » 26 Apr 2013 14:44
Hiho,

wollte auch mal kurz meinen Senf dazu geben: Bei mir ist die mini von Tropica bei etwas über 1 w/l recht starker Düngung und unregelmäßiger CO2-Zufuhr total in die Höhe geschossen, hat sich gleichzeitig aber auch ca 20 cm tief in den Boden "eingegraben". Das Wurzelwachstum von dem Zeug ist echt enorm :grow: .

Peninsula
User avatar
FloM
Posts: 727
Joined: 22 Jun 2010 20:42
Location: Essen-Werden
Feedback: 35 (100%)
Postby Sumpfheini » 28 Apr 2013 11:38
Hallo Flo,
ok, danke; wie lang werden die einzelnen Halme zur Zeit? (btw., das Becken sieht wirklich klasse aus! :thumbs: )

Auch an die anderen: So weit man auf Bildern sehen kann, scheint die 'Mini' ein bisschen heller grün zu sein als (Anubias-) "Parvula". Bei Vergleichskultur konstanter Unterschied, oder doch auch mit der Zeit verschwindend, und nur abhängig von den Kulturbedingungen?

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby FloM » 28 Apr 2013 17:00
Hey Heiko,

Danke :). Das Scape gehört mittlerweile der Vergangenheit an, aber die Halme hatten über dem Soil so zwischen 5 und 6 bis maximal 7 cm Länge, also schon ordentlich ;)..
Peninsula
User avatar
FloM
Posts: 727
Joined: 22 Jun 2010 20:42
Location: Essen-Werden
Feedback: 35 (100%)
Postby Lars » 04 May 2013 16:35
Hi,

mal ein kurzes Update von meiner Seite:

Die Eleocharis sp. 'Mini' sorgt bei mir im Moment für leichte Verwirrung. Ich habe sie ja nun in 4 Becken, und man merkt klare Unterschiede !

Kommen wir mal zum großen 250er Becken wo ich Eleocharis parvula und Eleocharis sp. 'Mini' nebeneinander sitzen habe. Dort bleibt die Mini aktuell doch recht klein. 5-7mm ist sie nach dem einsetzen noch gewachsen, jetzt ist anscheinend Schluss. Allerdings ist seit 2 Wochen die CO2-Flasche alle, wird aber kommende Woche wieder aufgefüllt. Die E. Parvula hingegen wird deutlich höher und wächst auch schneller.

Im Nano I bleibt sie relativ klein, vereinzelt treibt sie immer wieder etwas längere Halme aus, fällt aber nur bei genauerem Hinsehen auf.
Im Nano II wächst sie unter den selben Bedingungen (Gleiches Licht, CO2, Bodengrund, Düngung) viel viel höher, fast schon wie E. Parvula. Die Pflanzen aus diesem Cube stammen allerdings auch aus einem anderem Becher.
Im Nano III wächst sie ebenfalls langsam höher, es sind nur noch die alten Halme schön klein. Hier befinden sich aber auch andere Bedingungen als in Nano I & II.

Wenn ich die Becken mal wieder auf Vordermann gebracht habe wird es Fotos mit Lineal und allen Fakten geben, damit man gut vergleichen kann.

Viele Grüße

Lars
Ich bin die Pommes und die Fanta :)
User avatar
Lars
Posts: 539
Joined: 02 Jun 2009 11:48
Location: Wunstorf/Hannover
Feedback: 32 (100%)
Postby Pan » 04 May 2013 17:08
Hey,
ich habe die Eleocharis seit der ersten Stunde und kann nur immer wieder sagen, dass die längsten Halme gerade mal 3cm sind (200l). Muss sagen, dass der ganze Rasen ca. 2,5cm in der Höhe hat. Sie legt sich richtig ab.
Ich werde mal versuchen ein Foto mit Lineal zu machen.
Es existiert eine ständige CO2 Versorgung und ich kann sagen, dass ich über die Wassersäule sehr viel und hochwertig dünge!

Wollte den Bestand mal aufstocken --> siehe oben! Hab alles wieder raus genommen, so lang waren meine mini-Halme noch nie wie die neue dort im Becher hatte.

Da ich kein Vergleich habe, würde ich von meiner gern etwas zur Verfügung stellen um sie bei den selben Bedingungen mit anderen zu vergleichen.

Sie wächst bei mir in Kies und bisschen Nährboden drunter, Beschnitt erfolgte in der ganzen Zeit einmal.
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 943
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
122 posts • Page 7 of 9
Related topics Replies Views Last post
einheimische Eleocharis parvula?
by nik » 10 May 2015 08:31
9 862 by Plantamaniac View the latest post
14 May 2015 10:50
Eleocharis pusilla "minima" / Eleocharis sp. "minima"
Attachment(s) by Tobias Coring » 13 Sep 2013 15:23
6 1675 by MBacter View the latest post
20 Jan 2017 22:50
Tonina sp.mini
Attachment(s) by feshfish » 05 Dec 2010 15:55
2 943 by feshfish View the latest post
05 Dec 2010 19:25
Mini-Stumpfdeckelmoos
Attachment(s) by kiko » 18 Oct 2012 10:21
5 1104 by Sumpfheini View the latest post
22 Oct 2012 19:07
Rotala Macrandra Mini Type IV *Red*
Attachment(s) by kiko » 13 Jan 2014 14:31
4 1245 by mat.ze View the latest post
14 Jan 2014 08:46

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest