Post Reply
110 posts • Page 2 of 8
Postby Freibel » 14 Jun 2010 21:57
Hi Peter,

die Elatine hydropiper ist wieder bei Roland zu haben!
Musst einfach immer mal gucken :wink:

Gruß Christian
Freibel
Posts: 394
Joined: 08 Jun 2009 19:26
Location: Ohrdruf
Feedback: 25 (100%)
Postby kiko » 15 Jun 2010 00:25
Hey,
iss ja cool, mit sowas hätt ich gar nicht gerechnet, echt danke für den Hinweis. :dance:
Habs mir direkt bestellt. :bier:

cu Peter
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby kili_ » 15 Jun 2010 16:40
Hallo,
Wow, diese Art gefällt mir Wirklich sehr sehr gut!
Fals mal jemand beim Gärtnern was übrig hat hätte ich auch mal interesse sie zu bestellen.
Viele Grüße Kilian
User avatar
kili_
Posts: 99
Joined: 06 Jun 2010 14:38
Location: Reutlingen
Feedback: 0 (0%)
Postby kiko » 20 Jun 2010 19:44
hi,
ich habe eben von Marcel (der die Pflanzen von Roland => http://www.wasserpflanzen-freunde.de hat) die Elatine hydropiper inVitro zugesteckt bekommen.


Liegt bei dir ja schon was zurück und wollt mal nachhaken, wie sich deine elatine zwischenzeitlich macht und ob du inzwischen paar Erfahrungswerte mit der Pflanze sammeln konntest die du eventuell den anderen mitteilen könntest? :?:

cu Peter
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Tobias Coring » 21 Jun 2010 07:42
Hi Peter,

die Pflanze wächst SEHR SEHR langsam. Eigentlich super :D. Breitet sich kompakt aus.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby kiko » 21 Jun 2010 15:02
hi tobi,
stand auf der anubias Verpackung nicht was von schnellwachsend. :D
Hast du vielleicht ein Photo wie sie mittlerweile submers bei dir aussieht?

Bei wieviel Grad hälst du eigentlich die Elatine?
Sind solche Tännelgewächse eigentlich nicht europäische Arten, die es gern "kühler" mögen oder täusche ich mich da?
Habe den Eindruck es dauert auch was bis sie mal fest wurzelt. (anfangs trieb bei mir öfter mal auf so en Büschel auf)
cu Peter
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby feshfish » 24 Jun 2010 21:09
Hallo zusammen

Habe die Elatine hydropiper seit drei Wochen die ersten zwei Wochen sind ca.ein drittel der Portion eingegangen, aber jetzt ist Sie angewachsen die Farbe ist jetzt schon dunkelgrün habe Sie als Unterpflanze bei der Eriocaulon cinereum.
Schätze war einfach die Umstellung von Laborpflanze auf Aquariumpflanze??
Oder wie ist es bei euch??
Gruß feshfish :mrgreen:
feshfish
Posts: 102
Joined: 22 Jun 2010 22:03
Feedback: 1 (100%)
Postby kiko » 24 Jun 2010 21:31
Hi Feshfish,
da bisher keiner ein Bild posten wollte (oder konnte), denke ich mal das es wohl was schwieriger zu kultivieren ist. Meine habe ich noch nicht ganz 2 Wochen und sie in verschiedene temperierte AQs aufgeteilt (für den Fall das es irgendwo nicht funktioniert...). Bisher hat sie halt ihre Blätter abgeworfen und treibt neue kleinere aus. Habe sie aber teils neu stecken müssen, anscheinend waren die Stücke zu groß die ich gesteckt hatte und hab nun alle Pflänzchen einzeln gesteckt. (jetzt hält sie auch :P )

Kaputtgegangen ist bisher (noch) nix, hoffe das bleibt so. :o
cu Peter
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby feshfish » 24 Jun 2010 21:51
Hi kiko
Bei mir ist die Temperatur 25C die neuen sind Blätter jetzt doppelt so groß wie die alten.Habe kleine Stücke eingepflanzt die Blätter sind am Anfang bei Berührung einer Garnelle abgebrochen und ab zur Oberfläche.
Wie groß werden eigentlich die einzelnen Blätter???
GRUß feshfish
feshfish
Posts: 102
Joined: 22 Jun 2010 22:03
Feedback: 1 (100%)
Postby Tobias Coring » 25 Jun 2010 14:31
Hi,

also bei mir sind die Blätter natürlich auch etwas größer geworden, jedoch hat die Elatine hydropiper weiterhin sehr kleine Blätter. Ihr könnt auf dem folgenden Foto das Aqua Soil sehen und eben auch die Blättchen. Ich finde diese Pflanze bis jetzt sehr schön, jedoch wächst sie eben laaaangsam.



Die Pflanze sieht etwas wie "Mini Glosso" aus.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby kiko » 30 Jun 2010 21:15
Hallo,
ja weiß auch nicht, bei mir scheinen neue Blätter irgendwie ziemlich klein zu bleiben - es kommen auch neue dazu und die Pflanze fängt langsam an zu kriechen, aber habe nicht den Eindruck das die Blätter im Moment wirklich größer werden. Am Screenie sieht man noch ein (altes) Blatt als (Größen)Vergleich.

@Tobi
was für eine Beleuchtung/Röhre hast du über dem Becken da? :?:
cu Peter

Attachments

grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby feshfish » 05 Jul 2010 18:00
Hallo kiko

Das ist nur eine Beobachtung aus meinem Aquarium seidem Ich die obere Kiesschicht nachgedüngt habe entwickelt Sie deutlich größere Blatter und kriecht schon deutlich schneller durchs Aquarium.
Auch eine Temperaturerhöhung durch das Wetter der lezten Tage gefällt Ihr gut jezt 28 C.

Gruß Jürgen
feshfish
Posts: 102
Joined: 22 Jun 2010 22:03
Feedback: 1 (100%)
Postby kiko » 06 Jul 2010 18:40
Hallo,
Hatte meine letzlich alle in ein Nano gestopft (6L mit 13W T4 6K), denn in meinem anderen AQs wars so seitdem Nellen da sind das die Pflanzen oft auftrieben. Wieso meine so kleinen Wuchs haben weiß ich nicht, vielleicht liegt an der T4 Beleuchtung, die Röhren nutze ich zum ersten mal und hab da auch keinerlei Erfahrung mit.

Werd dann auch mal was Bodendüngung einbringen, scheint ja deiner Meinung nach das Wachstum gut voranzutreiben.
cu Peter
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Sumpfheini » 07 Jul 2010 09:46
Hi,
kiko wrote:Sind solche Tännelgewächse eigentlich nicht europäische Arten, die es gern "kühler" mögen oder täusche ich mich da?

Ich habe mich auch gewundert, weil Elatine hydropiper nach verschiedenen Bestimmungsbüchern u. Webseiten schwerpunktmäßig in nördlichen Breiten vorkommt, in N-Amerika z.B. nur in Quebec, in Europa bis Nord-Skandinavien.
Hier steht, dass es lange brauchte, um eine wärmeverträgliche Linie von E. hydropiper zu finden, und dass diese wahrscheinlich in Italien gefunden wurde: http://aquascaperz.com/2010/06/04/elati ... st-leaves/

E. hydropiper kommt laut Flora Italiana in Italien nur im Nordwesten vor: http://luirig.altervista.org/flora/elatine.htm

Im Mittelmeer-Gebiet gibt es aber 2 sehr ähnliche Elatine-Arten, die zum Teil zu E. hydropiper gestellt wurden: E. macropoda (Großteil S-Europas, N-Afrika) und E. gussonei (Malta, Gozo, Lampedusa). Beide kommen dort als einjährige Pflanzen in "vernal pools" vor, die im Sommer trocken liegen. Stephan Mifsud (Malta) hat Elatine gussonei im Aquarium gepflegt.
http://www.aquatic-gardeners.org/elatine.html
http://www.aquatic-gardeners.org/elatin ... _study.pdf

Elatine macropoda ist ein alter Bekannter, weil in fast in jedem Aquarienpflanzenbuch erwähnt, aber hat in der Aquaristik wohl nie wirklich eine Rolle gespielt.

Ich weiß nun nicht, wer mit welcher Literatur die jetzt bei Anubias geführte E. hydropiper bestimmt hat, aber man könnte mal versuchen, sie emers zum Blühen und zur Samenbildung zu bringen (Elatine-Arten werden z.T. nach Form u. Oberflächenstruktur der Samen unterschieden) und sie dann mit den Beschreibungen der S-europäischen Arten vergleichen.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Tobias Coring » 29 Jul 2010 13:42
Hi,

nach meinem 4 Wochen Urlaub wollte ich mal ein Bild der Elatine hydropiper reinstellen. Das Becken hat leider ein paar Algenprobleme, da die CO2 Versorgung über die 4 Wochen sehr inkonstant war, da das Nadelventil einen weg hatte. Die Elatine ist somit beinahe ohne CO2 gewachsen.

Sie wächst extrem gedrungen und hat wirklich sehr kleine Blätter. Der Eindruck ist wie "Mini Glosso" und die Blätter sind von der Größe mit HCC zu vergleichen, ggf. einen Tick größer. Die Elatine hydropiper wächst zudem recht langsam und ist damit sehr angenehm zu pflegen. Die Ausläufer haben keinen großen Abstand, die Pflanze schiebt sich eher Blattachse für Blattachse über das Substrat und das in einem unheimlich geringen Abstand. Sie umrandet dabei Hardscape und genau diesen Effekt wollte ich bei mir erzielen...
Schönes Grün zwischen den Steinchen. Glosso hatte alles überwuchert und auch M. crenata wucherte extrem. Beide hatten zudem einen Drang nach oben in dem Becken. Die E. hydropiper wächst dagegen wie an den Boden genagelt.

Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
110 posts • Page 2 of 8
Related topics Replies Views Last post
Elatine triandra
Attachment(s) by SebastianK » 29 Apr 2010 18:44
24 2702 by Sumpfheini View the latest post
18 Jan 2011 12:38
Elatine gratioloides
by Sumpfheini » 16 Dec 2011 12:11
0 551 by Sumpfheini View the latest post
16 Dec 2011 12:11

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest