Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby Anjimaus » 13 Dec 2014 18:28
Hallo,

nachdem ich bei den Pflanzen-Angeboten einen wahren Bieterrausch erzeugt habe, habe ich von Heiko die Bitte bekommen, etwas in diesem Forum zu posten, dem ich natürlich gerne nachkomme.
Ich habe diese Pflanze vor einigen Wochen einmal getauscht und seitdem hat sich daraus bei mir ein regelrechter Urwald entwickelt.
Ursprünglich wurde diese Pflanze den Hygrophila-Arten zugeordnet, was ich aufgrund des Wachstumes und Aussehens auch nachvollziehen kann.
Bei mir wächst die Pflanze mit CO2-Düngung sowie einer Kombination aus Volldünger mit Estimate Index bei neutralem PH-Wert in einem 450 Liter-Becken mit Skalarbesatz. Als Beleuchtung dienen zwei T5-Röhren.
Das auf dem Bild zu sehende Pink kommt nur bei starker Beleuchtung zum Vorschein, d.h. bei mir, wenn die Pflanze fast die Wasseroberfläche erreicht. Unter LED-Beleuchtung bleibt sie leider grün.
Das wäre es erstmal, was mir dazu eingefallen ist.

LG
Anja
Falls ich es mal vergessen sollte.

Liebe Grüße

Anja
Anjimaus
Posts: 79
Joined: 27 Jan 2010 18:00
Feedback: 15 (100%)
Postby Sumpfheini » 13 Dec 2014 21:26
Hallo Anja,

vielen Dank für's Vorstellen! Allerdings, ich kann kein Bild sehen - hat vielleicht das Hochladen nicht geklappt?
Im APC Plant Finder, wo zuerst über diese Pflanze geschrieben wurde, wird sie im Gegensatz zu deinen Erfahrungen nicht als solch ein Wucherkraut beschrieben: mittlere Wachstumsgeschwindigkeit und mittlerer Schwierigkeitsgrad. Lichtbedarf soll hoch sein.
Breite der Triebe (von Blattspitze zu Blattspitze) 6 inches, also ungefähr 15 cm => ganz schön groß.
http://www.aquaticplantcentral.com/forumapc/plantfinder/details.php?id=249

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Anjimaus » 14 Dec 2014 11:05
Bild hochladen habe ich noch nicht geschafft, folgt aber.
Falls ich es mal vergessen sollte.

Liebe Grüße

Anja
Anjimaus
Posts: 79
Joined: 27 Jan 2010 18:00
Feedback: 15 (100%)
Postby Sumpfheini » 14 Dec 2014 13:33
Hallo Anja,
ach so, dann hattest du dich also auf das D. cf. kuntzei-Bild von Tim Gross in der Datenbank bezogen:
Diodia cf. kuntzei

Bin gespannt :thumbs:
Weitere Fotos der Pflanze im Web vermitteln den Eindruck, dass die ein ziemlich starr-aufrechtes, symmetrisches Erscheinungsbild hat:
http://theaquatank.com/Plant/Diodia-cf-kuntzei
https://www.flickr.com/photos/63251050@N06/5918152772/

Bei dem ursprünglichen Handelsnamen Hygrophila sp. "Pantanal" für die Diodia fällt mir ein: es gibt im Handel auch eine sogenannte Hygrophila sp. "Pantanal Wavy". Stephan Mönninghoff beschreibt sie als sehr schnellwüchsig, und das Blütenfoto hier weiter unten sieht mir nach H. polysperma (aus Asien, nicht Pantanal (Südamerika)) aus :? http://blog.extraplant.de/hygrophila-spec-pantanal.html
Deine Pflanze sieht nicht vielleicht eher wie diese "Pantanal Wavy" aus?


Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Anjimaus » 15 Dec 2014 16:59




Hallo,

habe mal versucht, die Schätzchen zu fotografieren, mit Betonung auf versucht.
Die besten Ergebnisse habe ich angehängt.

LG
Anja
Falls ich es mal vergessen sollte.

Liebe Grüße

Anja
Anjimaus
Posts: 79
Joined: 27 Jan 2010 18:00
Feedback: 15 (100%)
Postby Sumpfheini » 15 Dec 2014 21:57
Hallo Anja,
danke für die Fotos!
Hm... sind die Blätter dann eher etwas wellig, so wie im Link zum extraplant-Blog? Wie ist die Wuchsweise der Stängel - eher starr und gerade aufrecht wie die Diodia in meinen beiden ersten Links, oder evtl. eher locker, tlw. schräg, "unordentlich"?
Hab den Verdacht, dass es eine Hygrophila (vielleicht die im Blog gezeigte "Pantanal Wavy") und keine Diodia ist.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Anjimaus » 16 Dec 2014 07:28
Hallo Heiko,

habe mir Deine Bilder genau angesehen. Ich will mich nicht zu 100 % festlegen, aber ich tendiere doch éher zu der Diodia, da aufrechter Wuchs und keine gewellten Blätter passt. Auch sind auf den Blättern die beschriebenen Farbschattierungen bei mir nicht zu erkennen, aber wie gesagt, ich bin nur Hobbyaquarianer.
Ich habe auch nochmal über die Wuchsgeschwindigkeit nachgedacht. Es ist bei mir so, dass irgentwie alles in meinem Aquarium schneller zu wachsen scheint, selbst Anubien wachsen bei mir, wie ich finde, mit mittlerer Geschwindigkeit (muss an unserem Wasser liegen, beim Garten genau das gleiche).
Bei den Anubien z.B. wächst bei einem Bekannten ein Blatt, während bei mir in der gleichen Zeit drei wachsen.
Bin also nicht wirklich ein Massstab für Wuchsgeschwindigkeit.

LG
Anja
Falls ich es mal vergessen sollte.

Liebe Grüße

Anja
Anjimaus
Posts: 79
Joined: 27 Jan 2010 18:00
Feedback: 15 (100%)
Postby alanyusupov » 03 Jan 2015 09:54
Hi
I think this is not Diodia, this plants from pic. looks like Hygrophila Ceilon.
My Diodia sp. looks like this
Regards
Alan

Attachments

alanyusupov
Posts: 40
Joined: 24 Aug 2012 21:37
Feedback: 1 (100%)
Postby java97 » 03 Jan 2015 12:07
Hallo,
Ich habe vor Kurzem bei Anja eine Pflanze unter dem Namen "Diodia cf. kunzei" gekauft aber jetzt, wo ich das Bild sehe und auf Google Bilder von der Hygrophilia Ceilon und hier die Bilder von der Hygrophila spec. “Pantanal Wavy”
http://blog.extraplant.de/hygrophila-spec-pantanal.html ,
würde ich eher zur Hygrophilia spec. "Pantanal Wavy" tendieren...
Ich muss sie aber noch ein wenig wachsen lassen, dann werde ich´s wohl genauer erkennen können.
So wie´s aussieht, reagiert sie aber schon bei Beleuchtungsstärken von unter 0,4W/l (plus ATI-Superreflektoren)
mit leicht rötlich-bronzefarbenem Schimmer auf den Blättern, was sehr attraktiv aussieht.

Anja, Du hast 2 T5 Röhren über Deinem 450-Liter-Becken. Wie viel W/l macht das?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Sumpfheini » 03 Jan 2015 13:11
Hi Alan,
thank you for your comment and photo, nice to read that you keep the true Diodia!

@Volker: ok, dann war möglicherweise das Label von Anjas Pflanze ursprünglich H. "Pantanal Wavy" oder nur "Pantanal" und wurde dann in Diodia cf. kuntzei "korrigiert".
Wie ich schon mal woanders geschrieben hatte, ist es mit der Bezeichnung Hygrophila sp. "Pantanal Wavy" verwirrend. Anscheinend treiben sich mind. 3 verschiedene Pflanzen unter diesem Label herum. Was man in den USA darunter versteht, wurde von Cavan Allen als Hygrophila costata bestimmt, die tatsächlich in S-Amerika vorkommt, die ist blühend leicht zu identifizieren. Aber eine andere "Pantanal Wavy" sieht mir auf Fotos äußerlich der Staurogyne stolonifera ähnlich, mit behaartem submersem Stängel...

Bei Stephans "Pantanal Wavy" wiederum habe ich wie gesagt den Verdacht, dass es eine schmalblättrige Hygrophila polysperma ist (in S-Amerika nicht heimisch). Müsste man zusammen mit der polysperma "Ceylon" und Anjas Pflanze unter gleichen Bedingungen wachsen lassen, um festzustellen, wie stabil die Unterschiede sind.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
10 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests