Post Reply
17 posts • Page 2 of 2
Postby Anja » 02 Jul 2011 21:52
Hallöchen,

ich habe die Blyxa mittlerweile schon ein paar Monate und wollte mal kurz nen Feedback geben:
Vom Verhalten erinnert sie mich doch sehr stark an Helanthium tenellum ... das Zeugs bildet Ausläufer ohne Ende.
Die Haltungsbedingungen derzeit sind eigentlich nicht sonderlich toll und selbst die Rotala colorata zickt total rum.
Die Blyxa ist davon überhaupt nicht beeindruckt, hat ein saftiges grün und wächst super.
Ich habe enorm viel Licht drüber, derzeit leider kein Co2 (Flasche ist leer :? ) und dünge eigentlich viel zu wenig für die Menge an Licht. Nährboden ist keiner drin.
Demnächst werde ich den Bodengrund auf Aqua Soil umstellen und habe schon die Befürchtung, die Blyxa wird noch mehr wuchern.
Keine der Pflanzen die derzeit drin sind, wächst trotz der schlechten Bedingungen so rasant und gesund.
Noch bin ich mir nicht 100%ig sicher, welche Bedingungen die Pflanze wirklich braucht.
Nährstoffe: derzeit sehr limitiert
Co2: nicht vorhanden
Wassertyp: Weichwasser
Beleuchtung: stark

Wenn ich das Aquarium umgestalte, werde ich die Pflanze mal bei deutlich weniger Licht testen und schauen, wie sie sich dann verhält. Für mein Empfinden die bisher am leichtesten zu haltende Blyxa, die ich bisher hatte im Vergleich zu B. japonica und novoguineensis.
Viele Grüße
Anja
User avatar
Anja
Posts: 509
Joined: 11 Jan 2009 21:26
Feedback: 44 (100%)
Postby Sumpfheini » 19 Aug 2014 18:25
Hallo,
habe eben die neue Aqua Planta erhalten. Die als Blyxa cf. vietii bekannt gewordene Pflanze ist jetzt bestimmt worden, u.a. anhand einer DNA-Analyse, und es hat sich rausgestellt, dass es gar keine Blyxa ist. Sie gehört zu Nechamandra alternifolia, die bisher in der Aquaristik so gut wie unbekannt war. Im Aqua Planta-Artikel wird eine neue Unterart (= Subspecies, abgekürzt: subsp.) beschrieben, zu der die Aquarienpflanze gehört:
Nechamandra alternifolia subsp. angustifolia Kasselmann & G. Petersen (2014).

Nechamandra alternifolia ist im tropischen bis subtropischen Asien verbreitet und die einzige Art der Gattung Nechamandra. Mit dieser am nächsten verwandt ist die Gattung Vallisneria. Nechamandra und Vallisneria haben viele Übereinstimmungen in den Blütenmerkmalen.
Die typische N. alternifolia (jetzt N. alternifolia subsp. alternifolia genannt) ist in Asien weiter westlich verbreitet: Indien, Sri Lanka, Nepal, Bangladesh und Myanmar. Die neu beschriebene N. alternifolia subsp. angustifolia östlich davon, Myanmar bis China und Thailand. Diese ist deutlich schmalblättriger als subsp. alternifolia.

Es gibt auch die Art Blyxa vietii, die nur aus der Provinz Dak Lak in Süd-Vietnam bekannt ist: http://www.iucnredlist.org/details/194026/0 Die soll der Nechamandra alternifolia subsp. angustifolia äußerlich ähnlich sehen, aber Blyxa-Arten lassen sich an ihren Blütenmerkmalen klar von Nechamandra unterscheiden. Wahrscheinlich ist diese echte B. vietii nicht in Kultur, zumindest habe ich keine Information darüber.

Viele interessante Fakten kann man im Artikel nachlesen:
Kasselmann, C. & Petersen, G. (2014): Nechamandra alternifolia (Roxburgh ex Wight) Thwaites subsp. angustifolia Kasselmann & G. Petersen, subsp. nov. (Hydrocharitaceae). - Aqua Planta 3/2014: S. 84-92.
http://www.arbeitskreis-wasserpflanzen.de/aquaplanta.php

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
17 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Blyxa japonica var. recurvifolia
by Heiko-68 » 08 Jun 2011 09:40
9 1258 by Thumper View the latest post
20 Nov 2017 09:15
Blyxa sp. "Kimberley" / "Spiral"
by Sumpfheini » 12 Aug 2012 14:14
0 897 by Sumpfheini View the latest post
12 Aug 2012 14:14

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests
cron