Post Reply
33 posts • Page 1 of 3
Postby moskal » 26 Jan 2016 21:42
Hallo,

ich habe Aridarum "mini" in verschiedenen Wässern von Schwarz über weich aber nicht extra sauer bis Leitungswasser submers versucht. Die Pflanzen haben sich jeweils ein paar Wochen gehalten, es sind keine Blätter nachgekommen und die alten sind abgestorben. An Land mit Wurzeln im Wasser haben sich die Pflanzen wieder erhohlt. Ich halte sie für aquarien untauglich. Wie sind eure Erfahrungen?

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1393
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 13 (100%)
Postby Pan » 26 Jan 2016 22:35
Grüße Helmut,
ich habe sie schon vor Jahren versucht, mit dem selben Resultat.
Finde es alles andere als fair, wenn die Verkäufer, schreiben, dass sie submers gehen.
Dauerhaft sicher nicht....
VG
VG Hendrik
"natura non facit saltus" G.W. Leibnitz
User avatar
Pan
Posts: 943
Joined: 02 Dec 2011 18:48
Feedback: 96 (100%)
Postby Sumpfheini » 06 Feb 2016 12:36
Hallo,
gut dass mal Kulturerfahrungen mit Aridarum-Arten Thema sind. Ich kenne sie bisher nur von Fotos, aber es werden offenbar verschiedene ähnliche schmalblättrige Formen unter nicht gerade informativen Namen wie "Mini" angeboten. Da kann es sicher auch schnell passieren, dass keiner mehr genau weiß, was womit gemeint ist. Ich weiß noch nicht, um welche Art(en) es sich bei "Mini" handelt.

Dazu kommt, dass bisher eine ziemliche Menge von Aridarum-Arten beschrieben worden ist und es wohl eine Anzahl noch unbeschriebener Arten gibt. Vielleicht sind nicht alle gleich schlecht als Aquarienpflanzen geeignet.
Viele Lokal-Endemiten, große äußerliche Ähnlichkeit von verschiedenen Arten, und ohne Herkunfts-Info und Blütenmerkmale keine sichere Bestimmung (wie bei Bucephalandra).
Außerdem ist nach Info von Peter C. Boyce bei Molekular-Analysen rausgekommen, dass die bisher als Aridarum zusammengefassten Pflanzen keine natürliche Verwandtschaftsgruppe bilden bzw. aus mehreren nicht enger miteinander verwandten Artengruppen bestehen ( = polyphyletisch). Eine Teilgruppe ist enger mit Bucephalandra verwandt als mit der Typus-Art der Gattung (Aridarum montanum). In diesem Jahr soll ein Paper erscheinen, in dem mehrere Gattungen von Aridarum abgespalten werden.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby moskal » 06 Feb 2016 14:30
Hallo Heiko,

die beiden die ich habe sind mit Fundort.
Die "mini" hat Weiblen zusammen mit Lo gesammelt, die größere stammt von Kühne. Da wird denke ich nichts durcheinander kommen.

Gruß, helmut
User avatar
moskal
Posts: 1393
Joined: 18 Mar 2008 15:44
Location: Stuttgart
Feedback: 13 (100%)
Postby osmo » 19 Oct 2016 13:46
Hallo,

ich halte eine Aridarum „narrow leaf“ seit neun Monaten submers. Die Pflanze bildet erkennbar neue Triebe, wächst jedoch sehr langsam.
Somit ist für mich eine submerse Haltung dieser Pflanze möglich, wenn es sich um eine „echte“ Aridarum handeln sollte. Ich müsste wohl meine Pflanze zur Blüte bringen um Gewissheit zu erlangen.

Ich habe unlängst erfahren, dass es Kreuzungen zwischen Aridarum und Bucephalandra geben soll. Diese Kreuzungen stammen demnach aus dem osteuropäischen Raum und wurden für die submerse Haltung optimiert. Für mich bleibt dieses Thema weiterhin interessant.

Grüße Konstantin
User avatar
osmo
Posts: 27
Joined: 17 Jan 2015 12:19
Feedback: 16 (100%)
Postby Matz » 19 Oct 2016 22:03
Hallo Konstantin,
könntest du mal ein paar Bilder deiner Pflanze machen und hier einstellen?
Das wäre sehr nett und interessant!
Vielen Dank schon mal.
Wünsche noch einen schönen Abend,
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2645
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby droppar » 20 Oct 2016 07:46
Huhu in die Runde,

Ich hab auch eine Aridarum submers, namens 'rosmarin'...
Die habe ich jetz auch sfhon bestimmt ein halbes Jahr, sie bildet Triebe und wächst sehr sehr langsam, aber es funktioniert.

Aktuell hat sie nur aufgrund paar Düngerexperimenten *ahem* Pinselalgen und ist nicht so wirklich vorzeigbar. Falls dennoch Fotos gewünscht wären, kann ich mich heute Abend drum kümmern.

Gruß,
~rob
Grüßle,
~rob
User avatar
droppar
Posts: 371
Joined: 23 Jan 2013 11:59
Location: München
Feedback: 40 (100%)
Postby Matz » 20 Oct 2016 08:10
Moin Rob :-),
ja, mach' doch mal :foto: !
Bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2645
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby NicoHB » 20 Oct 2016 09:59
Moinsen

Ich hab vor ca.3Jahren die bucephalandra Rosmarin erworben.Welche später dann der Gattung Aridarum zugewiesen wurde.
Wächst submers super, zwar langsam aber stetig.
Hatte sogar schon welche weiter verbreitet.
Derzeit steht sie recht schattig in meinem 60x45x45
Bilder reich ich am Wochenende nach, bin bis Samstag unterwegs.
Gruß aus der Freien Hansestadt Bremen

Nico

Hat einer Nils gesehen??? Und wieso riechst du untenrum???
User avatar
NicoHB
Posts: 1014
Joined: 20 Feb 2010 00:04
Location: Bremen
Feedback: 63 (97%)
Postby Sumpfheini » 20 Oct 2016 12:19
Moin Nico
NicoHB wrote:Ich hab vor ca.3Jahren die bucephalandra Rosmarin erworben.Welche später dann der Gattung Aridarum zugewiesen wurde.
Von wem wurde sie Aridarum zugeordnet?
Zumindest die scherzhaft "Rosmarinbuce" genannte Pflanze von Henning Buck hat eindeutig Bucephalandra-Blütenstandsmerkmale, wenn auch die Blätter wie bei einigen schmalblättrigen Aridarums aussehen. Nach Information von Prof. Peter C. Boyce zählt diese "Rosmarin" zur neu beschriebenen Art Bucephalandra filiformis und stammt aus den Maligan Highlands, Sarawak. Siehe auch: neue-und-besondere-wasserpflanzen/bucephalandra-filiformis-b-sp-maligan-t43099.html

Falls aber jetzt auch noch ähnlich aussehende Aridarums als "Rosmarin" in Umlauf sein sollten, wird es schwierig...

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 20 Oct 2016 12:30
p.s. Zum blühenden Aridarum in Vasteq's Foto hatte Peter Boyce mal was gesagt, finde die Info gerade nicht wieder...

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby osmo » 20 Oct 2016 12:36
Hallo Matz,

klar, Fotos von meiner "Aridarum" folgen. Die Blätter sehen auch sehr nach Bucephalandra filifolia aus (Heiko, auch von mir einen Dank für deinen Beitrag)....bis dahin :cool:

Gruß konstantin
User avatar
osmo
Posts: 27
Joined: 17 Jan 2015 12:19
Feedback: 16 (100%)
Postby osmo » 20 Oct 2016 20:03
Hallo und guten Abend,

hier sind die Bilder von meiner Aridarum narrow oder Aridarum montanum oder Bucehalandra filifolia :?




die Pflanze hat leider ein paar Pinselalgen :pfeifen: , werde mich mal darum kümmern :keule:


Gruß Konstantin
User avatar
osmo
Posts: 27
Joined: 17 Jan 2015 12:19
Feedback: 16 (100%)
Postby Manu85 » 21 Oct 2016 14:05
Hallo zusammen,

hier mal einige Bilder meiner Aridarum "narrow" die ich seit etwa 9 Monaten submers halte.
Die Pflanze wächst zwar extrem langsam (2 Blätter in den 9 Monaten) aber sie wächst.
Mal schauen was die Zeit so bringt..... :glaskugel:
Die Qualität der Fotos ist leider nicht die beste, da ich sie auf die schnelle mit dem Handy gemacht habe.




Gruß
Manuel
Manu85
Posts: 38
Joined: 18 Nov 2014 17:20
Feedback: 26 (100%)
Postby Sumpfheini » 23 Oct 2016 11:00
Hallo Manuel,
sieht für mich größer u. auch breitblättriger aus als die "Rosmarinbuce". Hast du zu deiner Pflanze Herkunfts-Infos?

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
33 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Aridarum Blüte => Aridarum caulescens
Attachment(s) by moskal » 10 Jul 2016 08:19
7 922 by Sumpfheini View the latest post
06 Nov 2016 14:21
Utricularia calycifida wächst submers
Attachment(s) by moskal » 02 Apr 2018 10:24
3 660 by moskal View the latest post
20 May 2018 15:07

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest