Post Reply
16 posts • Page 1 of 2
Postby kiko » 28 Nov 2012 21:18
Hi,
hab von o.g. Ammania eine kleine Pflanze erhalten, da sie nicht in der Datenbank steht und auch sonst eigentlich nichts darüber groß zu finden ist, wollt ich mal nachfragen ob jm. weiß wie schnell die groß wird und v.a. wie groß die letzlich wird?
Hat jemand die im Aq und Bilder dazu?
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Sumpfheini » 29 Nov 2012 00:27
Hallo Olaf-Peter,

interessant; von dieser Art als Aquarienpflanze wusste ich bisher auch noch nichts. Von der Pflanzenquelle war also nichts über ursprüngliche Herkunft, Bestimmer usw. zu erfahren?
Botanische Infos und Bilder von der blühenden Pflanze sind unter der korrekten Schreibweise Ammannia multiflora zu finden. Auf The Plant List werden dem Namen ziemlich viele Synonyme zugeordnet: http://www.theplantlist.org/tpl/record/kew-2633752
Nach Flora of China ist die Art weit im tropischen und subtropischen Afrika, Asien und Australien verbreitet, kommt an nassen Standorten bzw. auf Farmland vor und ist einjährig: http://www.efloras.org/florataxon.aspx? ... =200014626

Auf APC war die Art vor 6 Jahren schon mal Thema; "tsunami" schreibt, dass seine Pflanze echte A. multiflora und im Vergleich mit Nesaea pedicellata ziemlich leicht zu kultivieren ist; leider nur winziges Foto:
http://www.aquaticplantcentral.com/foru ... anted.html

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Rick09 » 29 Nov 2012 15:47
Es ist eine Pflanze, die recht ungewöhnlich ist. Es sieht aus wie Nesaea triflora, aber schöner.

Attachments

Rick09
Posts: 53
Joined: 02 May 2012 20:48
Feedback: 30 (100%)
Postby kiko » 29 Nov 2012 17:38
Hi,
danke für die hübschen Bilder Rick :thumbs: , kann es sein das die Pflanze ursprünglich von dir war?
Und das sie Pflanze Co2 braucht? Weil hatte sie anfangs in ein Nano ohne Co2 getan, wo sie sich aber nicht wirklich gehalten hat. Ein gesunder Ableger habe ich noch und seit vorgestern mit Co2 Düngung, der heut schon besser aussieht.

@Heiko
Ja, den APC Tread kannte ich - nur konnte man an dem Bild da leider ja gar nichts erkennen.
Anscheinend ist es aber eine wie man nun sieht eine größere Pflanze und mal schauen was wird.
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Rick09 » 29 Nov 2012 20:21
Ja, Ich habe dich einige emerse Pflanzen geschickt, eine Weile zurück.
Es ist in der Tat eine bedürftige Pflanze, die langsam wächst und co2 braucht.
Rick09
Posts: 53
Joined: 02 May 2012 20:48
Feedback: 30 (100%)
Postby kiko » 11 Jan 2013 00:56
Hi,
dein Stengel ist mittlerweile gewachsen, sie wächst imo langsamer als die Nesea - hat aber eine gewisse Ähnlichkeit auch vom Äußeren. Die Stengelspitze und deren Blätter färben sich nahe der Oberfläche rot(gesprengelt) um.
Sieht hübsch aus. :smile:

Attachments

grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby flashmaster » 11 Jan 2013 09:09
Hy Olaf-Peter

hübsches Pflänzchen :)
ich muß sagen die Pflanze hat wirklich sehr starke Ähnlichkeit mit der Nesaea triflora .
Lg Bryan
immer auf der suche nach seltenen und/oder schwer zu kultivierenden Wasserpflanzen

Image
User avatar
flashmaster
Posts: 878
Joined: 13 Jul 2010 21:56
Feedback: 100 (100%)
Postby Sumpfheini » 11 Jan 2013 12:15
Hi,
finde auch, sieht gut aus! Aber seid ihr euch sicher, dass es keine Nesaea triflora unter falschem Namen ist?

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby kiko » 11 Jan 2013 13:44
hi,
das ist defintiv keine Nesea Triflora.
Habe die Nesea nämlich in demselben Becken stehen und wie die unter gleichen Bedingungen (wie die Ammania) aussieht ist unten im Anhang zu sehen. Die Nesea wirkt weniger "ausladend", die Blätter sind spitzer, zudem etwas kürzer und farblich auch ein wenig anders (die hat eher so ne "gelb-rote Sprenkelung" der Blattspitzen, wohingegen die Sprenkelung der Ammania eher von der Blattinnnenseite ausgehend ist). Gemeinsam haben sie aber den rötlichen Stengel (bei ausreichend Licht)
Als (noch grüne) Jungpflanzen sind beide Arten imo allerdings sehr schwer voneinander zu unterscheiden.

Attachments

grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby kiko » 11 Jan 2013 18:11
hab nochmal grad in meinen alten Bildern rumgestöbert:
im Anhang emerse Form mitsamt Blüten der Pflanze, bin was sowas angeht aber kein Spezialist und Du, Heiko kannst damit sicherlich mehr anfangen inwiefern das Blütenstände einer Ammania oder vielleicht doch von was anderem sind. :D

Attachments

grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Sumpfheini » 12 Jan 2013 00:20
Hi Olaf-Peter,
danke für Beschreibung & Bild! Dann unterscheidet sie sich auch blühend von Nesaea triflora, diese hat in den Blattachseln relativ lang gestielte Blütenstände mit jeweils 3 dicht zusammen sitzenden Blüten. Ob es wirklich Ammannia multiflora ist, kann ich aber im Moment nicht beurteilen. Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe (war wohl in Cook, Aquatic Plant Book), sollen sich die Gattungen Ammannia u. Nesaea eigentlich nur an Fruchtmerkmalen voneinander unterscheiden.
Nebenbei bemerkt, Nesaea wird voraussichtlich demnächst mit Ammannia vereinigt, aufgr. neuerer molekularsystematischer Untersuchungen (Graham & andere, 2011), wie Cavan auf APC schon erwähnt hat. Aber eine Gesamtbearbeitung, mit der man alle Ammannia-Arten bestimmen könnte, wird wohl leider vorerst nicht erscheinen.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Andreas S. » 06 Jul 2014 16:53
Hallo !
Durch Werner ("Channaobscura") kam ich vor etlichen Wochen an einige Stängel von Ammannia multiflora. An dieser Stelle danke ich dafür herzlich!
Ob der Artname sicher ist, weiß ich nicht- Werner hat sie aus einer Quelle, die ich leider nicht behalten habe. Sicher kann er etwas dazu beisteuern, sofern er mitliest.

Die Pflanze weist für mich pers. auf den ersten Blick starke Parallelen zu A. mauritiana auf (ex- Nesaea triflora). Bei Formen inserieren kreuzgegenständig Blattspreiten, halb-stängelumfassend. Beide weisen eine rotgefärbte Sproßachse auf.

Die Ausfärbung ist indes anders:
A. multiflora wird hier - bei 0,5W/l- rötlich überhaucht bis gänzlich hellrot, bei attraktiver Maserung zwischen Leitbündeln und Intercostalfeldern (könnte aber auch ein Indiz für ein SE-Mangel/Überschuss sein !?).

A. mauritiana wird bei ausreichend Licht rötlich überhaucht (oberste Blätter)- bleibt im Ganzen aber eher gründominant.

Die Sproßachsen beider Formen zeigen Ammannia-typische, große Weichzähigkeit bei gleichzeitig starkem Wurzelwachstum.

Bei Einkürzen sollte daher eine scharfe Schere oder ein scharfes Messer Verwendung finden, um Quetschungen am Sproß zu vermeiden, die Probleme beim Anwachsen verursachen könn(t)en.

Zur endgültigen Größe kann ich noch keine vernünftige Aussage machen:
- Die Tendenz liegt (hier) z.Zt. bei der Größe von A. mauritiana.
Gut so,
wenn man bedenkt, wie groß A.gracilis und A. crassicualis werden können.

Sie wächst nach Eingewöhnungsphase zügig und zeigt keinerlei Tendenz zu Triebspitzennekrosen, was ich auf das günstige Ca:Mg:K-Verhältnis von derzeit 2:1:0,5 bei 21°dGH zurückführe, bei dem alle kultivierte Arten meines Beckens z.Zt. gut stehen (bis auf drei Sorgenkinder- aber dies ist eine SE-Sache).

NO3 liegt bei 30, PO4 bei 1 (alle wasserlöslichen Formen, die "gehen"; N immer als NO3-Form), CO2 > 20mg/l, 2x80W T5 NARVA 940 an ATI-Reflektoren, Sandboden o. Zusätze.
Gruß,
Andreas

Attachments

User avatar
Andreas S.
Posts: 973
Joined: 23 Jan 2008 15:53
Feedback: 338 (100%)
Postby Sumpfheini » 07 Jul 2014 22:30
Hallo Andreas,
vielen Dank für den Beitrag! - Da sind schon mal genug Infos und Bilder zusammengekommen, um 'nen Pflanzendatenbank-Eintrag draus zu machen. (bzw. evtl. einen Artikel drüber zu schreiben)

Die Sache, ob die Bestimmung sicher ist: da wäre es gut zu wissen, woher die Pflanze ursprünglich stammt und wer sie mit welcher Literatur / Infoquelle identifiziert hat. Vielleicht kann Rick das zurückverfolgen?
Jedenfalls, an Olafs Blütenfoto kann ich zumindest erkennen, dass das
a) wirklich eine Ammannia (einschließlich ehemals Nesaea) und
b) auf jeden Fall keine Ammannia mauritiana (= N. triflora) ist, denn die hätte langgestielte Blütenstände mit 3 dicht beieinandersitzenden Blüten.
Ansonsten müsste man die emerse, blühende Pflanze buchstäblich unter die Lupe nehmen und mit Artbeschreibungen wie der in der "Flora of China" vergleichen. Unter anderem soll bei A. multiflora-Blüten der Griffel nur 1/2 so lang wie der Fruchtknoten sein, oder noch kürzer. http://www.efloras.org/florataxon.aspx?flora_id=2&taxon_id=101366

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Rick09 » 14 Jul 2014 20:07
Hi,

I got the plant from someone who bought it here a while ago: http://mizuworld.com/product/detail/517
If I remember correctly, I once send Werner (Channaobscura) a stem. That could mean that all the pictures here are the exact same plant.

I noticed a stem that developed fruit. I made some pictures maybe it's enough for you to verify the determination.

Rick09
Posts: 53
Joined: 02 May 2012 20:48
Feedback: 30 (100%)
Postby Sumpfheini » 14 Jul 2014 20:37
Hi Rick,
thank you for the information!
Yes, Andreas got the plant from Werner, so it's the strain from the Mizuworld shop.

ID: the emersed plant in your and Olaf-Peter's pics has an auriculate leaf base, as A. multiflora and some other Ammannia species.
According to "Flora of China" the fruit capsules of A. multiflora are only about 1,5 mm in diameter. Other species with auriculate leaf base treated in that flora (auriculata, coccinea) have bigger capsules. http://www.efloras.org/florataxon.aspx?flora_id=2&taxon_id=101366
Perhaps C. Kasselmann has the possibility to verify the identity by comparing a pressed specimen of your plant (with flowers and fruits) with herbarium specimens in the Berlin herbarium.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
16 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Ammannia senegalensis
Attachment(s) by Gast » 27 Feb 2011 11:08
23 1855 by troetti View the latest post
25 Aug 2012 09:37
Ammannia praetermissa ( vormals Nesaea spec. "red")
Attachment(s) by channaobscura » 23 Feb 2014 16:25
1 1744 by Giftzwerch28 View the latest post
23 Feb 2014 20:32

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests