Antworten
49 Beiträge • Seite 2 von 4
Beitragvon Olli73 » 10 Mär 2018 09:54
Hallo an Alle,

Heute ist der große Tag. War diese Woche beim Garnelen G. in Berlin, letzte Gerätschaften kaufen, aber vor allem Pflanzen. Heute wird gepflanzt und Wasser eingelassen.
Meine Freundin hat Anspruch auf die Restpflanzen angemeldet, Ihre Vorstellungen gehen in Richtung eines Mini- Nano- Palludariums :grow: (Der 10 Liter Cube steht schon leer auf Ihrem Schreibtisch.). Bilder folgen...
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
Benutzeravatar
Olli73
Beiträge: 72
Registriert: 25 Okt 2017 18:17
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Blub » 10 Mär 2018 17:22
Hallo,
da warst du ja schneller :D Wollte auch zu Garnelen G. wegen Pflanzen.
Bin gespannt ob du da zufrieden bist und auf deine Bilder.

Lieben Gruß May
Benutzeravatar
Blub
Beiträge: 371
Registriert: 04 Sep 2010 05:49
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Olli73 » 11 Mär 2018 19:15
Hallo an Alle,

Gestern war also der große Tag. Die ersten Pflanzen wurden transplantiert. Filter und CO2 funktionieren wie geplant, die Pumpe saugt die Perlen ein und verteilt alles schön im Becken. Morgen kommt dann der erste Wasserwechsel.


36913

Hinten links soll noch Pogostemon erectus und Rotala rotundifolia "H'Ra" plaziert werden. Vorne rechts bei den Steinen planen wir Hydrocotyle verticillata. Auf die Wurzel kommt noch Fissidens fontanus.

36918

36916

36919

Lichtdauer ist auf sechs Stunden eingestellt. Ich bin mir noch über die Intensität unsicher, die Chihiros steht jetzt auf Stufe vier. Es kommt mir schon angemessen hell vor. Noch schalten Lampe und CO2 zusammen ab. Das ändert sich, wenn der TC420 kommt und auch erst dann wenn alles einigermaßen rund läuft.
Heute ist das Wasser schon ein wenig trübe, war zu erwarten. Mal sehen wie es weiter geht.
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
Benutzeravatar
Olli73
Beiträge: 72
Registriert: 25 Okt 2017 18:17
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Blub » 13 Mär 2018 19:11
Huhu,
Sieht doch bisher ganz nett aus. Sollen ja noch Pflanzen kommen.
Ich finde die Hygrophila ist schön platziert. Welche Moose hast du nun verwendet?
Mal sehen wielange es braucht bis der HMF komplett zugewachsen ist.
Und warst du mit den Pflanzen zufrieden? Wie war so die Auswahl?

Lieben Gruß May
Benutzeravatar
Blub
Beiträge: 371
Registriert: 04 Sep 2010 05:49
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Olli73 » 15 Mär 2018 19:45
Hallo Mitlesende,

Heute wieder ein Wasserwechsel. Außerdem haben wir gestern und heute die letzten Pflanzen hinzugefügt.

36958

Pogostemon erectus, Rotala rotundifolia "H'Ra" und Limnobium laevigatum zogen gestern ein.

36959

Fissidens fontanus kam heute als letztes, machte sich beim Wasserwechsel ganz gut.

36960

36961

Habe die Moose an verschiedenen Stellen im Becken platziert, mal sehen was wo am besten wächst.

Hallo May, bin wohl ein Moos- Junkie geworden... Es sind nun Fissidens fontanus, Riccardia spp., Taxiphyllum barbieri und Taxiphyllum alternans "Taiwan Moss" geworden. Die meisten Pflanzen habe ich beim Gümmer gekauft. Die Rotala, Pogostemon und Fissidens sind von Sassi hier im Forum. Der Wasserlöffel ist von Aquasabi, sowie Azolla filiculoide, das fehlt noch, dafür will ich noch ein "Gehege" bauen, damit es nicht im ganzen Becken treibt.
Eigentlich war alles ganz gut zu bekommen, außer Fissidens..., danke noch mal an Sassi, die Pflanzen waren sehr schön. Auch alles InVitro, bis auf Sassi´s Pflanzen.
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
Benutzeravatar
Olli73
Beiträge: 72
Registriert: 25 Okt 2017 18:17
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Blub » 18 Mär 2018 20:56
Hallo,
nun soll es nur noch wuchern :thumbs:
Ja das mit den Moosen kann ich gut verstehen. Ich fange auch schon an zu sammeln.
Sind aber auch so viele zu schön um sie nicht zu kultivieren :smile:

Lieben Gruß May
Benutzeravatar
Blub
Beiträge: 371
Registriert: 04 Sep 2010 05:49
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Olli73 » 20 Mär 2018 20:26
Hallo an Alle,

Ein kleiner Zwischenbericht. Es gibt nicht viel Neues zu berichten. Vereinzelt sind weisliche Bakterienbeläge am Boden und an der Wurzel zu sehen, aber bis jetzt noch keine Algen.
An den Moosen zeigen sich vereinzelt schon helle Triebspitzen, die Rotala wächst zügig, aber natürlich nur noch grün. Bei den restlichen Blattpflanzen ist im Moment noch Stillstand.
Blind Passagiere sind im Becken angekommen, sehen aus wie kleine Napfschnecken und Hüpferlinge.
Für den Beginn der zweiten Woche alles in Allem also nicht so schlecht, denke ich.
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
Benutzeravatar
Olli73
Beiträge: 72
Registriert: 25 Okt 2017 18:17
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Christian-P » 21 Mär 2018 16:29
Hallo André,

sieht sehr schön aus. Ich abonniere den Beitrag mal und bin gespannt, wie es weiter geht.

Die Verstärkung des Kalax hättest du dir sparen können. Das 60ger meiner Tochter steht da seit 2 oder 3 Jahren sicher drauf, ohne dass verstärkt ist. Schadet aber sicher nicht.

Viele Grüße

Christian
Christian-P
Beiträge: 126
Registriert: 12 Okt 2011 12:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Olli73 » 25 Mär 2018 20:14
Hallo an Alle,

Heute wieder ein Wasserwechsel und ein Update. Es ist Halbzeit, je nach dem wie es weiter geht kommen in zwei Wochen die ersten Garnelen.

37002

Die Rotala wächst, aber nur grün. Pogostemon erectus macht immer noch Pause.

37003

An den Riccardia sind grüne Wachstumsspitzen zu sehen.

37004

Ich vermute, das helferi ist immer noch in der Umstellung. Die alten Blätter lösen sich alle mehr oder weniger auf.

37006

Das Fissidens hat grüne "Haare", ich meine aber dass ist noch kein Grund zur Sorge.

37005

Leichter grüner Rasen an allen Scheiben.

Ich habe zwar noch keinen echten Besatz, aber das Becken lebt. Durch die Forum-Pflanzen habe ich jetzt Schnecken, ich meine es sind Blasenschnecken, und es bevölkern Hüpferlinge das Becken. :smile:
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
Benutzeravatar
Olli73
Beiträge: 72
Registriert: 25 Okt 2017 18:17
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Olli73 » 21 Apr 2018 15:10
Hallo Allerseits,

Jetzt bin ich eigentlich schon mehrere Updates schuldig... Es gibt einige Neuigkeiten.
Super- und Goldene Tiger sind eingezogen, aber fast die Hälfte hat wohl eine Bakterieninfektion dahin gerafft, leider. Habe Erlen Zapfen ins Becken gegeben, das scheint bis jetzt den Restbestand stabilisiert zu haben.
Heute habe ich meinen TC420 angeschlossen, keine Schrecksekunden mehr für die armen Tiere. Ich scheine übrigens zu denen zu gehören, die ihren 420´er auf einem Mac, mit Wine, programmieren konnten. Nur gespeicherte Lichtprogramme kann ich nicht aufrufen, ich kann nur programmieren und gleich auf das Gerät überspielen, aber es geht auch so.
Später folgen noch einige Bilder.
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
Benutzeravatar
Olli73
Beiträge: 72
Registriert: 25 Okt 2017 18:17
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Blub » 21 Apr 2018 15:58
Hallo,
ich glaube ich würde die Rotala etwas einkürzen auch damit sie buschiger wird.
Aber vielleicht hat du das inzwischen schon. Ich warte mal auf das Update.
Hast du die Garnelen auch von Garnelen G. gekauft?

Lieben Gruß May
Benutzeravatar
Blub
Beiträge: 371
Registriert: 04 Sep 2010 05:49
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Olli73 » 23 Apr 2018 21:18
Hallo Forum,

Anbei ein paar Bilder, die ich noch schuldig bin.


37093

Das ist der Würfel gestern. Wie Ihr sehen könnt wachsen die Moose gut. Pogostemon helferi, links, wächst so gut wie gar nicht, evtl. Lichtmangel?.
Hygrophila pinnatifida hätte ich gerne etwas kompakter, was würde passieren, wenn ich jetzt die Triebspitzen kappe, bzw. die Pflanzen zurück schneide?
Meine Rotala bleibt grün und Pogostemon erectus wächst auch relativ langsam.

Ich dünge täglich Aqua Rebell NPK 1,5 ml, N 1 ml und Eisen Volldünger 0,5 ml. Richte mich nach der Empfelung des Rechners auf dieser Seite, nur das ich anstatt Estimative Index NPK verwende.


37094

Eine meiner goldenen Tiger. Die sind fast immer unterwegs.


37092

Meine Super Tiger. Die Kerls kommen meist erst zum Vorschein, wenn es dunkel wird, bei Tage sind sie nur selten zu sehen. Hier könnt Ihr auch mein Problem mit dem Helferi sehen, so steht es seit gut zwei Wochen still.
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
Benutzeravatar
Olli73
Beiträge: 72
Registriert: 25 Okt 2017 18:17
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Olli73 » 30 Mai 2018 20:20
Hallo werte Mit-Foristen,

Schon lange kein Update mehr von mir... Es ist einiges passiert.
Zuerst das weniger Gute. Mein Garnelen Bestand ist so gut wie dahin gerafft. Eine Bakterieninfektion ist Schuld. Vermutlich lag es daran, das ich zwei verschiedene Stämme auf einmal eingesetzt habe. Die Super Tiger verschwanden ziemlich schnell. Die Goldenen hielten sich länger, so dass ich schon dachte der Spuk wäre vorbei, doch dann ging es hier auch bergab. Einen letzten "Mohikaner" gibt es noch, ein Super Tiger Männchen hält die Stellung und scheint gesund zu sein.
Ich versuchte noch durch häufigere Wasserwechsel und Erlen Zapfen den bakteriellen Druck zu mindern, es half leider nichts, auf Antibiotika warte ich noch, für den nächsten Versuch, als letzte Waffe.

Fürs erste haben 10 Boraras brigittae ein Heim gefunden. Zu Beginn bekamen einige weiße Mäuler, aber eine Erhöhung der Wassertemperatur hat jetzt Abhilfe geschaffen. Sie fühlen sich wohl und fressen wie die Scheunendrescher und sind schön rot. Hüpferlinge muss ich jetzt wirklich suchen.

Ich habe eine zweite Chihiros auf den Cube gesetzt und nach guter Beratung durch unseren Robert [a.k.a. Wüstenrose] die original Netzteile durch ein Meanwell HLG-120H-12A ersetzt. An dieser Stelle nochmals ein großes Danke!
Die verstellbaren Universal-Bügel für die Lampen, die mich schon immer störten, habe ich durch 10mm Distanzbolzen M3 (kennt man auch als Mainboard Verschraubung) und die original Plastikhalter ersetzt. Sieht jetzt viel wertiger aus, denke ich. Die Idee kam mir als ich auf diesen Thread gestoßen war:

beleuchtung/licht-fur-nano-cube-60-t40518-15.html

Meine Rotala und Pogostemon errectus wachsen jetzt so wie ich mir das vorstelle, nur Pogostemon helferi zickt immer noch und will per tu nicht wachsen. Vielleicht sollte ich mir Gedanken über einen Ersatz machen...
Auch machen sich jetzt Fadenalgen bemerkbar, schon vor der Verstärkung der Beleuchtung. Haben die Garnelen vorher die Algen niedergehalten? Vielleicht.

Noch ein paar Bilder:


37356

37357

37358

Zustand heute.

Ein paar Details von den LEDs:


37360

37363

37362

37361
Grüße aus Berlin,

André

Relapse

Ein-sonniger-Ort
Benutzeravatar
Olli73
Beiträge: 72
Registriert: 25 Okt 2017 18:17
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 31 Mai 2018 01:29
Morgen...

Bitte, gern geschehen und Danke für das Update :thumbs:


Grüße
Robert
今天你做爱了吗?
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5850
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon unbekannt1984 » 31 Mai 2018 11:04
Hallo Olli,

Olli73 hat geschrieben:Mein Garnelen Bestand ist so gut wie dahin gerafft. Eine Bakterieninfektion ist Schuld.

darf ich fragen ob und ggf. wie du zugefüttert hast?

Also das Brennesselkraut Urtica dioica soll unter Anderem das Immunsystem von Garnelen und Krebsen stärken.

Weiterhin würde ich mit geringen Dosen Wasserstoffperoxid das Aquarium desinfizieren (zumal so die erste Woche nachdem neue Garnelen eingezogen sind). Das halte ich für sinnvoller als Antibiotika.
Söchting Oxydatoren sollen ebenfalls den Keimdruck verringern, das wäre eine Alternative, falls du das H2O2 nicht direkt in das Aquarium geben möchtest, jedoch sollte die Wirkung schwächer ausfallen.

Zusammen mit deinen Erlenzapfen und ggf. Eichenlaub (oder Seemandelbaumblättern) hast du dann schon einige Möglichkeiten solchen Krankheiten zu begegnen.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Beiträge: 1376
Registriert: 15 Nov 2017 13:10
Bewertungen: 0 (0%)
49 Beiträge • Seite 2 von 4
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
18-20C im 20l NanoCube
von ThorstenSt » 08 Mai 2010 17:29
9 1083 von ThorstenSt Neuester Beitrag
09 Mai 2010 11:03
30 L NanoCube
Dateianhang von axeld » 26 Jan 2011 19:19
6 1862 von axeld Neuester Beitrag
17 Feb 2011 15:30
10l Nanocube
von Bleyhar » 01 Mai 2013 14:45
15 3318 von Bleyhar Neuester Beitrag
23 Jun 2013 15:20
Dennerle 30l Nanocube
von Sven_Simon » 11 Okt 2008 18:25
34 8386 von Sven_Simon Neuester Beitrag
11 Nov 2008 12:02
Wer hilft mir mit 30l NanoCube?
von SemiBoes » 09 Dez 2008 19:55
7 1759 von SemiBoes Neuester Beitrag
11 Dez 2008 17:26

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste