Post Reply
79 posts • Page 4 of 6
Postby DEUMB » 28 Feb 2019 18:17
Ein weiterer Pico-Zwischenbericht:

Das 5er Collar hingegen scheint seinem ersten Ende entgegen zu dämmern. Die Pflanzen entwickeln sich nicht, die seltsamen Bläschen die ich mir nicht erklären kann weichen nicht. Nach dem ersten Teil des Wasserwechsels habe ich dann diesen seltsamen Schleim auf dem Moos an der Rückwand festgestellt – nicht schön. Hat einer eine Idee was die Ursache sein kann?

Auf dem Boden scheint sich eine Schicht gebildet zu haben, die ich erstmal durch den Spatel aufgebrochen habe.

Wenn das 5er sich so weiter entwickelt, wird es wohl leider nicht mehr lange dauern, dass ich es neu aufsetzen muss. Zwischenzeitlich hatte ich eine Blasenschnecke in das 5er gesetzt, die war nach einem Tag tot, hat mich doch gegrämt. Ich verstehe nur nicht was in dem Aquarium die Schnecken tötet (Wasserwerte habe ich ja schon gepostet), diesen Schleim, die Bläschen und diese „Bodenschicht“ verursacht.

Bei Picos entwickeln sich sehr unterschiedlich. Das 0,78er Cunzo entwickelt sich immer noch positiv und es gefällt mir ausnehmend.
Auf Grund gesundheitlicher/ medizinischer Probleme kann ich die nächsten Monate im Forum nur noch sporadisch tätig werden.


Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 174
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 02 Mar 2019 14:31
Lichtwechsel
Da mir die Beleuchtung nicht so richtig zusagte, habe ich am 5er Collar das Licht ausgetauscht.
An Stelle des

Aqualighter Pico Soft LED, 1 Watt, 6500 Kelvin 100 Lumen,

kam heute eine
Dennerle Nano Style LED, 3 Watt, 6500 Kelvin, 100 Lumen, "mit Sonnenkringeleffekt",

zum Einsatz. Mir ist schon klar das der Unterschied zwischen beiden Lampen gering ist.
Bildet Euch selbst eine Meinung ob der Tausch sinnvoll war

Aqualighter

Dennerle


Ich meine einen Unterschied wahrzunehmen, aber manchmal ist der Wunsch ja Vater des Gedanken, vielleicht liegt es auch an einer leicht unterschiedlichen Aufnahmeposition?
Auf Grund gesundheitlicher/ medizinischer Probleme kann ich die nächsten Monate im Forum nur noch sporadisch tätig werden.


Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 174
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 10 Mar 2019 18:09
Im 0,78er Cunzo läuft es aus meiner Sicht sehr gut, ich kann mich wahrlich nicht beklagen. Mal auf die Schnelle zwei Fotos während der Reinigungsarbeiten, mit wenig Wasser.

Und ein Bild nachdem ich fertig wurde.

Nach meinem Empfinden wuchert das Grünzeug im Cunzo förmlich. :grow:

Im 5er Collar läuft es immer noch mehr schlecht als recht, deshalb hier nur ein Foto nach Abschluss der Pflegearbeiten. Die Pflanzen, selbst das Moos, dümpeln vor sich hin, eine Bucalephandra ist endgültig eingegangen. Zu den Ursachen habe ich immer noch keine wirkliche Idee. :doh:
Auf Grund gesundheitlicher/ medizinischer Probleme kann ich die nächsten Monate im Forum nur noch sporadisch tätig werden.


Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 174
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 17 Mar 2019 16:23
Nur ein paar Bilder der beiden Picos:

Hier das 5er Collar, bei dem ich den subjektiven Eindruck habe, dass es gaaaaanz langsam in die Gänge kommen könnte.

Dazu noch die Wasserwerte des 5er von heute:
NO3 10
NO2 0
GH 7
KH 10
pH 7,6
Cl 0
Ich sehe keine Auffälligkeiten und Ihr? Ich werde aber weiterhin auf das Einsetzen einer Schnecke absehen und lieber noch etwas warten. Schließlich muss man ja nicht unnötig Leben gefährden.


Nun zu meinem kleinsten Lieblig, dem 0,78er Cunzo

Hier brummt es nach meinem Dafürhalten, die Pflanzen scheinen lustig vor sich hin zu gedeihen. Zum Vergleich mal ein Foto nach dem Einrichten des Zwerges Anfang Februar, eines von Ende Februar und eines von heute .

Ich werde wohl bald die "Gartenschere" ansetzen müssen.
Nun noch einige Bilder für Interessierte zu aktuellen Allgemeinzustand des Cunzo
Auf Grund gesundheitlicher/ medizinischer Probleme kann ich die nächsten Monate im Forum nur noch sporadisch tätig werden.


Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 174
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby Mic2019 » 18 Mar 2019 09:01
Nimm doch einfach mal die blaue Filtermatte raus..ev. löst der Sekundenkleber den Schaumstoff weiter auf...?

Man kann auch schwarzen Filter Schaumstoff kaufen?
Mic2019
Posts: 3
Joined: 18 Mar 2019 08:57
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 23 Mar 2019 09:03
Nur das 5er Katastrophending

Mal einige Detailfotos zum 5er - ich glaube aber nicht so wirklich an eine deutliche Besserung.
Die Fotos stelle ich wohl besser unkommentiert ein.
Obwohl unbegründet hoffe ich immer noch weiter und mache einen auf unverbesserlicher Optimist...
Auf Grund gesundheitlicher/ medizinischer Probleme kann ich die nächsten Monate im Forum nur noch sporadisch tätig werden.


Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 174
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 23 Mar 2019 09:16
Schöner Zwerg
Dafür einige, wie ich finde, schöne Detailfotos aus dem 0,78er Cunzo. Ein Rückschnitt ist hier aber nicht mehr zu vermeiden, ich werde nach Abschluss des Heckenschnitts :rasen: Vorher/ Nachherbilder zeigen. Vielleicht habe Ihr dann Vorschläge was ich das nächste mal besser machen könnte. Allerdings schneide ich nachher nur an den Moosen herum, nicht an den Anubias.
Auf Grund gesundheitlicher/ medizinischer Probleme kann ich die nächsten Monate im Forum nur noch sporadisch tätig werden.


Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 174
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 23 Mar 2019 19:36
Dem Rat eines anderen Aquarianers folgend habe ich im 5er einen Sprudelstein eingebracht, der dort mit "der leisesten Aquariumluftpumpe der Welt"* läuft. Verderben kann ich ohnehin nicht mehr viel, also ist es einen Versuch wert. Mal sehen ob es etwas bringt und wenn ja was. o_O


*Werbung des Anbieters, ich kann es aber bisher nur bestätigen, sie ist wirklich extrem leise.
Auf Grund gesundheitlicher/ medizinischer Probleme kann ich die nächsten Monate im Forum nur noch sporadisch tätig werden.


Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 174
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby steckie74 » 23 Mar 2019 23:42
Moin!
Stöbere hier seit langer Zeit mal wieder rum und hab bei Pico die Lauscher aufgestellt.
Ist ja schade, dass du das 5er nicht zum Laufen kriegst.
Was auch immer da passiert, ich schließe es ebenfalls aus, dass es das Becken selber ist, auch schließe ich den Acrylamidkleber aus, denn den hab ich auch benutzt, um die Anubias auf der Holzwurzel festzulegen. Ich hatte sogar bis zuletzt Co2 dran und mir geht da kein Tierchen über den Jordan. Das Co2 hab ich mittlerweile wieder abgebaut, weil mir die Anubias das ganze Becken zugewuchert hat und ich mittlerweile 80% davon zurückgeschnitten hab, weil man von der Wurzel nichts mehr gesehen hat.
Ich hab nicht ansatzweise Algen oder so einen Bakterienteppich, wie du.
Ich frage mich jetzt allerdings, warum du nach so einer Durststrecke den Filter nicht doch anschließt. Den Sprudler kannst du dir dann auch sparen. Ein bisschen Umwälzung kann da nicht schaden.
Liebe Grüße und viel Glück mit dem hübschen Kleinen!
Sven

Attachments

User avatar
steckie74
Posts: 58
Joined: 06 Sep 2013 17:11
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 24 Mar 2019 08:13
Ich hatte den kleinsten Filter den ich finden konnte im Becken, aber die Strömung war einfach sehr bzw. zu stark weil nicht zu regulieren und selbst dieses winzige Gerät wirkte in dem 5 Liter Becken wie ein Hochhaus und sah einfach nur Sch..... aus. :schnief:
Sollte der Sprudler in den nächsten 1 - 3 Wochen auch nichts bewirken versuche ich möglicherweise noch einen Nano-Hang-on-Filter. Falls der dann auch nichts bringen sollte, bleibt wirklich nur noch das 5er neu aufzusetzen oder die Sache zu beenden.

Wie heißt es so schön: Schau´n wir mal.
Auf Grund gesundheitlicher/ medizinischer Probleme kann ich die nächsten Monate im Forum nur noch sporadisch tätig werden.


Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 174
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 24 Mar 2019 08:54
Heckenschere :rasen:

Wie schon geschrieben waren die ersten Rückschnittarbeiten im 0,78er Cunzo unumgänglich. Und wie angekündigt nun die Vorher-Nachher-Bilder aus verschiedenen Perspektiven.





Wenn Ihr Hinweise habt was ich bei den Pflegearbeiten verbessern kann, nur heraus damit. Auch sonstige Hinweise werden gerne von mir genommen.
Auf Grund gesundheitlicher/ medizinischer Probleme kann ich die nächsten Monate im Forum nur noch sporadisch tätig werden.


Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 174
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby steckie74 » 24 Mar 2019 10:11
Moin! Das mit der starken Strömung stimmt natürlich. Ich hab den Filter modifiziert. Erstmal den hässlichen Ausströmeraufsatz weg und dann den Filterfließ gegen dichten getauscht und solange probiert, bis er moderat lief. Und jetzt nach einiger Zeit ist es sowas so, dass ich ihn alle 2 Wochen sauber machen muss, weil er sonst verstopft. Aber das isses mir Wert gewesen, damit er schön ruhig läuft.
Gruß
Sven
User avatar
steckie74
Posts: 58
Joined: 06 Sep 2013 17:11
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 12 Apr 2019 19:07
Heute war eine gründliche Reinigung des Cunzo unbedingt notwendig und wenn ich schon mal dabei war, dann habe ich auch gleich Fotos gemacht. Sieht ja schließlich schick aus nach dem Großputz.

Das Moos auf der rechten Seite ist schon wieder erheblich gewachsen.

Während die adulte Schnecke sich "versteckt", lässt der Nachwuchs sich gerne blicken, wenn auch nach dem Wasserwechsel etwas "verschnupft".



Auch im Collar habe ich wieder ein wenig getan. Die Situation dort hat sich zumindest nicht verschlechtert.

Allerdings habe ich dort mittlerweile eine Population von Hüpferlingen . Die Rückwand hat sich im oberen Bereich etwas gebessert, des Rest ist unverändert.

Es bleibt mir also nichts weiter übrig als mich weiterhin in Geduld zu üben...
Auf Grund gesundheitlicher/ medizinischer Probleme kann ich die nächsten Monate im Forum nur noch sporadisch tätig werden.


Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 174
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 13 Apr 2019 08:12
Da ich manchmal gefragt werde welche Pflanze welche im Cunzo ist, habe ich für die Interessierten eine winzige Übersicht angefertigt - ist ja auch nur ein winziges Aquarium :lol:
Auf Grund gesundheitlicher/ medizinischer Probleme kann ich die nächsten Monate im Forum nur noch sporadisch tätig werden.


Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 174
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
Postby DEUMB » 24 Apr 2019 13:46
Umgestaltung des 5er
Nachdem auch die vor wenigen Tagen eingesetzte Blasenschnecke schnell das Zeitliche segnete habe ich das 5er Collar nun "auseinandergenommen". Der feine, helle Boden wurde ausgetauscht und durch Aquariumkies ersetzt. Dabei habe ich im hellen Boden schwarze Streifen festgestellt, die auch etwas rochen - mutmaßlich faulig.

Die Blätter der Pflanzen habe ich vom Belag größtenteils befreit, Reste sind natürlich geblieben.

Die Efeutute und die Grünlilie haben schon schöne Wurzeln gebildet.

Ich habe sie wie alles andere wieder ins Aquarium gebracht, vielleicht nutzt es ja etwas und das 5er kommt endlich in Gang.


Das 0,78er Cunzo

Den zwerg habe ich wieder mal etwas gereinigt und das Moos auf der rechten Seite etwas zurückgeschnitten. Ich habe aber den Eindruck, dass der untere Teil des Mooses etwas zu wünschen übrig lässt. Was meint Ihr, macht es Sinn das Moos da nächste mal radikal runter zu schneiden?


Auf Grund gesundheitlicher/ medizinischer Probleme kann ich die nächsten Monate im Forum nur noch sporadisch tätig werden.


Freundliche Grüße von der Küste und von Maik

Nicht der Apfel hat Schneewittchen vergiftet, sondern ihr Vertrauen in Menschen
User avatar
DEUMB
Posts: 174
Joined: 23 Apr 2017 18:54
Feedback: 0 (0%)
79 posts • Page 4 of 6
Related topics Replies Views Last post
Pico-Versuch
Attachment(s) by Thilo » 13 Jul 2012 07:12
16 2660 by Thilo View the latest post
12 Oct 2012 04:51
3 Liter Pico
Attachment(s) by themountain » 12 Sep 2016 04:11
17 2645 by DEUMB View the latest post
24 Dec 2018 15:18
Pico Scape im Einmachglas
by apsodric » 09 Mar 2017 08:33
9 1156 by Mic2019 View the latest post
18 Mar 2019 09:07
Mein 8L Aquarium & WW
by Haeck » 08 Jun 2011 02:30
2 1281 by Haeck View the latest post
21 Jun 2011 18:54
Mein 30l Aquarium
Attachment(s) by Sebastian S. » 09 Jul 2011 19:54
17 2760 by Sebastian S. View the latest post
02 Apr 2012 12:26

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest