Post Reply
44 posts • Page 2 of 3
Postby Seb0338 » 07 Sep 2013 13:45
Also das Geflecht befindet sich so wie ich das beurteilen kann nur auf den Scheiben.
Lässt sich auch ganz leicht mit den Fingern abwischen.

Wie bekommt man den Pilz denn los?

Hier mal noch zwei Bilder:





Besser bekomm ich die Bilder leider nicht hin
Gruß Sebastian
User avatar
Seb0338
Posts: 290
Joined: 29 Dec 2012 19:22
Feedback: 11 (100%)
Postby Seb0338 » 23 Sep 2013 17:18
Soo es ist mal wieder einige Zeit vergangen und es wird mal wieder Zeit für ein kleines Update!

Zu aller erst mal ein Bild, was sich so visuell getan hat:


Die Eleocharis hat sich mitlerweile wieder gefangen und fängt so langsam an richtig loszulegen :grow:
Erste Triebe tauchen an der Scheibe auf, die sich Tag für Tag in Richtung Oberfläche vorkämpfen.

Dieses komische Geflecht habe ich beim vorletzten WW mal manuell so gut es ging entfernt und es scheint so, als würde es nicht mehr nachkommen :gdance: Würde mich aber trotzdem mal interessieren, was das sein könnte.
Habe mir mal viele Bilder zum Schleimpilz angeschaut, der vermutet wurde, jedoch bin ich der Meinung, dass es sich hierbei um was anderes handeln muss, da das Geflecht nicht schleimig und dreidimensional war, sondern eher nur an der Scheibe entlang wuchs.

Düngen tue ich eigentlich nur noch auf Stoß.
Dabei dünge ich mein Wechselwasser (Osmosewasser) auf folgende Werte auf:

NO3: 20 mg/l
PO4: 0,5 mg/l
K: 17,88 mg/l
Fe: 0,1 mg/l
Ca: 32 mg/l
Mg: 10,17 mg/l
KH: 2,4°dKH
GH: 6,82°dGH

Ich habe mich dabei an Arams "Der Wer zum optimalen Düngesystem" orientiert.

Zum Aufdüngen von 15l Osmosewasser benutze ich:

6 ml Makro Spezial Nitrat
1,5 ml Makro Spezial Phosphat
1,5 ml Mikro Spezial Eisenvolldünger
1g Bittersalz
3g Sera Mineral Salt

Was mir so aber direkt aufgefallen ist, ist das das Sera Mineral Salt mir den K-Wert noch etwas zusätzlich hoch pusht. Was könnte ich denn tun, um den Kalium-Wert irgendwie beim aufdüngen niedriger zu halten, ohne dass die anderen Werte steigen?
Mir ist nämlich schon aufgefallen, dass mein Mainstone schon auf der Oberseite, wo er zwangsläufig der prallen "Sonne" ausgesetzt ist, einen grünen Algenteppisch bildet, was ja auf zu viel K zurückzuführen sein könnte.

Was mir auch komisch vorkommt sind meine gemessenen Wasserwerte, ca. 30 Min nach dem WW:

NO3: 5 mg/l
PO4: 0,05 mg/l
K: kein Test vorhanden
Fe: n.n
Ca: kein Test vorhanden
Mg: kein Test vorhanden
KH: 4°dKH
GH: 6°dGH

Wie kommen denn diese Differenzen beim Nitrat und Phosphat zu stande?
Schluckt das Soil doch so viele Nährstoffe?

Würdet ihr mir trotzdem noch zu einer zusätzlichen täglichen Düngung raten?

Auf jedenfall freue ich mich im Moment tierisch darüber, wie sich das Becken entwickelt und wenn der Rasen noch etwas dichter ist, dürfen die ersten Garnelen einziehen. Der Nitritpeak ist zwar mittlerweile überstanden, jedoch will ich nicht, dass mir die Garnelen da großartig das Soil umgraben und das Becken nach ihren Vorstellungen umgestalten :keule:

Achja und wie Jens mir empfohlen hatte, habe ich auch etwas Riccardia in die Ritzen des Mainstones gestopft, was sich jetzt dort ausbreiten darf =)
Gruß Sebastian
User avatar
Seb0338
Posts: 290
Joined: 29 Dec 2012 19:22
Feedback: 11 (100%)
Postby Seb0338 » 25 Sep 2013 09:45
Hier mal noch ein Bild in besserer Qualität =)
Würde mich wie immer über etwas Feedback sehr freuen :bier:

Gruß Sebastian
User avatar
Seb0338
Posts: 290
Joined: 29 Dec 2012 19:22
Feedback: 11 (100%)
Postby Pere » 25 Sep 2013 17:09
Hallo,
das Becken entwickelt sich gut, du scheinst wenig Probleme mit Algen etc. zu haben. Das e. sp. mini legt ja auch schon los. Ich bin mir noch nicht sicher, ob mir die Anordnung der Steine gefällt. Der linke Stein sieht etwas "weicher" aus, als die anderen. Der Mainstone mit dem Riccia? gefällt sehr gut. Ich bin daher gespannt, wie es aussieht, wenn der Rasen einen Teppich gebildet hat.
Für das erste Scape ein tolles Becken :smile:
Gruß
Stephan
User avatar
Pere
Posts: 145
Joined: 28 Nov 2010 18:32
Feedback: 28 (100%)
Postby Seb0338 » 25 Sep 2013 17:21
Ja finde auch dass sich die zwei kleinen vorne nicht hundert prozentig ins Gesamtbild einfügen. Waren leider die letzten Steine die ich hatte, werde sie vielleicht irgendwann mal auswechseln.
Die e. Sp. Mini hat jetzt nen guten Monat gebraucht um richtig loszulegen, aber jetzt kann man ihr wirklich beim wachsen zu schaun. Ist echt krass, die Halme die an der Scheibe aus dem Soil kommen wachsen innerhalb weniger Stunden um mehrere cm und es bildet sich schob der nächste Halm. Denke mal, wenns so weiter geht, sollte der Rasen in webigen Wochen zu sein.

Das Moos wurde mir als Riccardia Moos verkauft. Finde aber auch, dass es eher nach Riccia aussieht :( naja es sieht aber gut aus, deshalb bleibt es drin :P
Kann mir jemand sagen was der braune Belag in der Filterware ist?

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk 4
Gruß Sebastian
User avatar
Seb0338
Posts: 290
Joined: 29 Dec 2012 19:22
Feedback: 11 (100%)
Postby jonas92 » 26 Sep 2013 14:22
Hi,
Seb0338 wrote:Ja finde auch dass sich die zwei kleinen vorne nicht hundert prozentig ins Gesamtbild einfügen.

Da muss ich leider zustimmen, aber das Becken sieht trotzdem gut aus! Die matte Rückwandfolie (?) würde ich eventuell noch gegen etwas undurchsichtiges tauschen, z.B. einfaches Druckerpapier.
Seb0338 wrote:Kann mir jemand sagen was der braune Belag in der Filterware ist?

Ich hab das bisher immer unter Kieselalgen abgehakt, deckt sich auch mit den Google Bildern, die man dazu findet :D Die kannst du sehr einfach manuell entfernen. Ich rolle dazu etwas Küchen-/ oder Toilettenpapier zusammen und drehe es dann mithilfe einer langen Pinzette in den Glasröhrchen. Die Schwierigkeit besteht meist bloß darin, die Schläuche von den Glaswaren abzubekommen :D

Gruß,
Jonas
jonas92
Posts: 14
Joined: 02 Jul 2013 18:54
Location: Berlin
Feedback: 12 (100%)
Postby Seb0338 » 11 Jan 2014 23:21
Nach langer Zeit auch mal wieder von mir ein Update.
Die Eleocharis ist in der Zwischenzeit zu einem schönen dichten Teppich zugewachsen, jedoch hat es noch nie einen Rückschnitt bekommen, den ich jedoch beim nächsten WW mal machen werde, da es mir solangsam etwas zu wild im Becken wird. Finde ein Iwagumi braucht einfach eine gewisse "glatte" Struktur!

Nun ja seht selbst:
Gruß Sebastian
User avatar
Seb0338
Posts: 290
Joined: 29 Dec 2012 19:22
Feedback: 11 (100%)
Postby Mr.Do » 12 Jan 2014 09:58
Prima, wie du alle Probleme gelöst hast. :thumbs:
Jetzt wird es aber Zeit, die Schere zu schwingen, um die unteren Steine wieder freizulegen.
Deine Acrylrohre könnten mal wieder auf transparent gebürstet werden. :smile:
Gruß Jens

Meine aktuellen Themen:
ADA 60H Unzan Stone Layout , Nano Wurzellayout und Mal was ganz Kleines

User avatar
Mr.Do
Posts: 447
Joined: 11 Dec 2011 19:19
Location: Chemnitz
Feedback: 0 (0%)
Postby Seb0338 » 12 Jan 2014 10:50
Ja die guten alten Acrylglasrohre.... :D
Das Problem am Ansaugrohr ist, dass ich mit der Schlauchbürste nicht bis nach ganz unten durchkomme, sondern nur bis zum Knick über den Schlitzen. Ich hab leider keine Idee, wie ich den Rest sauber bekommen kann :(
Jemand eine Idee?
Habe mich so lange vorm Schneiden gedrückt, da ich immer Angst hatte, dass mir dann der übrig gebliebene Rest kaputt geht, aber hab hier schon so viele Bilder gesehn, wo das nicht der Fall ist, deshalb trau ich mich, nein ich muss!, da mal die Schere schwingen.

Habe es leider bis heute noch nicht geschafft, die Wasserwerte stabil zu halten, obwohl ich mein Wechselwasser aufdünge und dann täglich dünge, aber hane das gefühl das Soil zieht mir immer noch alle Nährstoffe aus dem Wasser. Und dann ist beim Wöchentlichen WW nur nich minimal NO3 und PH4 nachweisbar. Aber es läuft auch so rel. Algenfrei und die Pflanzen zeigen so gut wie keinen Mangel, von daher lass ich es jetzt dabei und hoffe, dass das Soil irgendwann gesättigt sein wird!

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk
Gruß Sebastian
User avatar
Seb0338
Posts: 290
Joined: 29 Dec 2012 19:22
Feedback: 11 (100%)
Postby Seb0338 » 18 Jan 2014 12:38
Hier mal ein schnelles Bild nach dem WW und Rückschnitt der Eleocharis.
Leider nur mit dem Handy aufgenommen.

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk

Attachments

Gruß Sebastian
User avatar
Seb0338
Posts: 290
Joined: 29 Dec 2012 19:22
Feedback: 11 (100%)
Postby Mr.Do » 19 Jan 2014 09:49
Hallo Sebastian,
Sieht prima aus. Endlich sieht man die Steine wieder.
Zum Thema Acrylrohre. Hast du die biegsame Bürste von ADA? Damit kommst du über jede Biegung. Ich habe an der gegenüberliegenden Seite von der Bürste ein paar Pinseborsten in die Spiralfeder geklemmt, damit bekomme ich auch 10mm Rohre sauber.
Gruß Jens

Meine aktuellen Themen:
ADA 60H Unzan Stone Layout , Nano Wurzellayout und Mal was ganz Kleines

User avatar
Mr.Do
Posts: 447
Joined: 11 Dec 2011 19:19
Location: Chemnitz
Feedback: 0 (0%)
Postby Seb0338 » 19 Jan 2014 12:06
Ne, ich habe die von JBL. Das Problem ist dabei, dass das Stück nach der Spiralfeder, woran die Borsten befestigt sind, zu starr ist und wenn sie durch die Rundung gebogen ist sich nicht mehr in die andere Richtung biegt in Richtung Löcher. Hoffe du verstehst das Problem :P muss mir mal die von ADA anschaun.

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk
Gruß Sebastian
User avatar
Seb0338
Posts: 290
Joined: 29 Dec 2012 19:22
Feedback: 11 (100%)
Postby Seb0338 » 19 Jan 2014 12:18
Habe grad gesehen, dass die Schlauchbürste genau so aufgebaut ist wie die von ADA. Denke deshalb dass es mit ihr auch nicht funktionieren würde.

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk
Gruß Sebastian
User avatar
Seb0338
Posts: 290
Joined: 29 Dec 2012 19:22
Feedback: 11 (100%)
Postby vetzy » 19 Jan 2014 12:28
Hallo,

finde das Becken auch sehr gut. Haste wirklich gut gepflegt und jede Menge Arbeit rein gesteckt.

Wegen der Spirale. Nimm mal deinen Seitenschneider und kapp hinten den Griff ab. Dann nimmst du die silbernen Plastikküchenreiniger und drehst den in die Spirale rein. Dann kommst du auch um die feinen Biegungen.

Gruß Christian
User avatar
vetzy
Posts: 507
Joined: 31 Jan 2007 08:12
Location: Wiesbaden-Igstadt
Feedback: 21 (100%)
Postby Seb0338 » 19 Jan 2014 12:42
Danke Christian für den Tipp, kann bloß grad nichts mit den silbernen Plastikküchenreinigern anfangen :( Hast du vielleicht einen Link, wo man das mal sehen kann? :)

Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk
Gruß Sebastian
User avatar
Seb0338
Posts: 290
Joined: 29 Dec 2012 19:22
Feedback: 11 (100%)
44 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Nano Cube 10L - Iwagumi
Attachment(s) by Niko » 24 Oct 2009 14:48
34 4392 by Niko View the latest post
20 Apr 2010 21:38
Erstes Iwagumi - 30L Nano Cube
by myIwaNano » 14 Mar 2015 11:41
12 1808 by Chris29775 View the latest post
27 Mar 2015 13:01
30l Cube - mein erstes Scape
by SON-NY » 13 Mar 2014 21:21
1 1203 by SON-NY View the latest post
23 Mar 2014 22:55
"The green side of the Moon" meine erstes Scape im 30l Cube
Attachment(s) by Rio-Negro » 22 Nov 2015 12:36
15 2569 by Rio-Negro View the latest post
13 Jan 2016 19:03
20 L iwagumi
Attachment(s) by Const » 28 Feb 2011 11:39
0 1447 by Const View the latest post
28 Feb 2011 11:39

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest