Antworten
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon cmon » 07 Jun 2018 13:52
Servus!

Ich brauch mal eure Hilfe und eine kleine Kaufberatung :D

Meine Schwester (12) wünscht sich ein Aquarium mit Fisch.
Da nicht viel Platz zur Verfügung steht, haben wir uns auf ein Nano mit Betta geeinigt.

Außerdem lautet die Abmachung das ich ihr ein Glas kaufe und ihr Azoo Flex Mini, Dennerle Nano Eckfilter sowie Hardscape und Pflanzen aus meinem Sammelsurium zur Verfügung stelle.

Folgende Aquarien stehen dzt. zur Auswahl:
Becken im Mini M Format (36x22x26)
BLAU 38l (45x28x30)
BLAU 25l (40x24x28)

Rein vom preislichen Aspekt wäre mir das Mini M am liebsten ansonsten tendiere ich ganz klar zu den anderen beiden Aquarien.
Ich bezweifle halt stark dass die beiden anderen Becken mit einer Kantenlänge von 40/45cm von der Flex Mini ordentlich ausgeleuchtet werden.
Die hat zwar einen Abstrahlwinkel von 120°, die Lichtquelle ist aber nur ~18,5cm lang und liegt grade mal 8mm über dem Beckenrand.

Den Kauf einer neuen Lampe möchte ich vermeiden.
Eine Chihiros A401/451 wirft mich zwar nicht in den Ruin, scharf drauf bin ich trotzdem nicht.
Die Chihiros lassen sich zwar dimmen, bei meiner alten A801 fing das Licht bei den niedrigeren Dimmstufen leicht zum Flackern an.

Eine Aquael Leddy 2 Sunny wäre noch eine Option. Damit komme ich bei den beiden Becken von BLAU auf 24 bzw. 15,8lm/l. Ist halt die Frage ob die Leddy eine Fläche von bis zu 45x28cm brauchbar ausleuchten kann. Das Scapers Tank (35l) Komplettset mit 40x32x28 wird zB. auch nur mit einer Power LED 5.0 mit 500lm geliefert.

Das Becken soll, wie ein klassisches Anfängeraquarium, in Richtung Schwachlicht gehen und auch auf CO2 verzichten.
Als Pflanzen sind Cryptos, Microsorum, Anubia, Helanthium, E. acicularis und Moos angedacht.
So einfach wie möglich. Im besten Fall komplett ohne Flüssigdünger.
Ich lebe ein paar Stunden entfernt und kann nur telefonisch aushelfen.

Würdet ihr einen Betta Splendens ruhigen Gewissens in ein Mini M mit 20l stecken?
Weiß jemand ob eine Leddy die beiden Becken von BLAU ausleuchten kann?
Oder hat jemand eine Idee wie ich die Flex Mini weiter über dem Becken anbringen könnte?
Ich hab noch ein paar Liter offenes, ausgerauchtes Cal Aqua Labs Black Earth Soil übrig. Soll ich es riskieren oder hol ich mir mit dem vorgedüngten Bodengrund eher Probleme ins Becken?

Vielen Dank!
Liebe Grüße,
Simon

ADA 60-F 1219116
ADA 60-F 1219116
Benutzeravatar
cmon
Beiträge: 108
Registriert: 17 Jan 2013 16:11
Wohnort: Salzburg/Austria
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon unbekannt1984 » 07 Jun 2018 15:11
Hallo Simon,

cmon hat geschrieben:Außerdem lautet die Abmachung das ich ihr ein Glas kaufe und ihr Azoo Flex Mini, Dennerle Nano Eckfilter sowie Hardscape und Pflanzen aus meinem Sammelsurium zur Verfügung stelle.

die Sachen hast du übrig?
Also der Nano-Eckfilter ist nicht gerade der stärkste Filter (zumal nicht mit dem normalem Filterelement). Den sollte man dann eventuell auf Filterschwamm oder Sinterglas-Material/Lavabruch (im Filtermodul) umstellen.

Die Lampe vom Flex Mini ist ja eigentlich für ein kleines 16 Liter Becken gedacht, da würde ich mir nicht nur über die Länge der Lampe Gedanken machen. Zum Vergleich hier mal das Set.

Das Becken soll, wie ein klassisches Anfängeraquarium, in Richtung Schwachlicht gehen und auch auf CO2 verzichten.
Als Pflanzen sind Cryptos, Microsorum, Anubia, Helanthium, E. acicularis und Moos angedacht.
So einfach wie möglich. Im besten Fall komplett ohne Flüssigdünger.

Das klingt so nach Walstad-Aquarium... Also eine Quelle dazu hätte ich: Walstad method (theaquariumwiki.com).

Alternativ wäre Tom Barrs Ansatz für CO2-lose Aquarien: Non Co2 Methods (barrreport.com).

Bei den Pflanzen würde ich schon etwas schnellwüchsiges einsetzen, z.B. die einfache Rotala Rotundifolia.

Ich hoffe die Antwort hilft dir schon einmal etwas weiter.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Beiträge: 1112
Registriert: 15 Nov 2017 13:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon cmon » 08 Jun 2018 10:18
Grüß dich Torsten!

Danke für deine Antwort.
unbekannt1984 hat geschrieben:Hallo Simon,

die Sachen hast du übrig?

Ja, das Zeug liegt in irgendeiner Kiste im Keller. Hatte mir die Flex Mini mal für einen 20l Cube gekauft.

unbekannt1984 hat geschrieben:Also der Nano-Eckfilter ist nicht gerade der stärkste Filter (zumal nicht mit dem normalem Filterelement). Den sollte man dann eventuell auf Filterschwamm oder Sinterglas-Material/Lavabruch (im Filtermodul) umstellen.

So tragisch hab ich das gar nicht gesehen. Diese Filzpatrone gegen einen Filterschwamm tauschen, leuchtet aber ein.

unbekannt1984 hat geschrieben:Die Lampe vom Flex Mini ist ja eigentlich für ein kleines 16 Liter Becken gedacht, da würde ich mir nicht nur über die Länge der Lampe Gedanken machen. Zum Vergleich hier mal das Set.

Ja, das Set kenn ich. 16l sind mir für einen Fisch zu wenig.
Das Becken im Set hat auch 32cm Kantenlänge. Da ist das Mini M nicht weit entfernt.
Könnte ich die Lampe höher montieren, reichts vom Licht auch für die Becken von BLAU.

Ich will nur keinen sichtbaren Lichtkegel\unbeleuchtete Ecken.

unbekannt1984 hat geschrieben:
Das Becken soll, wie ein klassisches Anfängeraquarium, in Richtung Schwachlicht gehen und auch auf CO2 verzichten.
Als Pflanzen sind Cryptos, Microsorum, Anubia, Helanthium, E. acicularis und Moos angedacht.
So einfach wie möglich. Im besten Fall komplett ohne Flüssigdünger.

Das klingt so nach Walstad-Aquarium... Also eine Quelle dazu hätte ich: Walstad method (theaquariumwiki.com).

Die Walstadmethode kannte ich nur vom Namen. Recht beliebt in den Staaten, wenn ich nicht irre.
Bevor ich mir aber ein Blumenerde und Kompost ins AQ schmeisse, nehm ich dann doch lieber einen schwachen Soil. Gibts da was außer dem Amazonia light? Garnelensoil oÄ?

Weiters ist es fraglich ob ein Kafi genügend Dung für ein das Becken produziert :lol:

Die Basis der Walstadmethode ist also:
  • Vorgedüngter Bodengrund
  • Wenig Licht
  • Kein CO
  • Beleuchtungspause
  • Fischkot statt Aqua-Rebell

unbekannt1984 hat geschrieben:Bei den Pflanzen würde ich schon etwas schnellwüchsiges einsetzen, z.B. die einfache Rotala Rotundifolia.

Ich hoffe die Antwort hilft dir schon einmal etwas weiter.


Ja, da kommen sicher ein paar schnellwüchsige Pflanzen rein. Und ein paar Schwimmpflanzen vl.

Vielen Dank!
Liebe Grüße,
Simon

ADA 60-F 1219116
ADA 60-F 1219116
Benutzeravatar
cmon
Beiträge: 108
Registriert: 17 Jan 2013 16:11
Wohnort: Salzburg/Austria
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon unbekannt1984 » 08 Jun 2018 10:53
Hallo Simon,

cmon hat geschrieben:Die Walstadmethode kannte ich nur vom Namen. Recht beliebt in den Staaten, wenn ich nicht irre.
Bevor ich mir aber ein Blumenerde und Kompost ins AQ schmeisse, nehm ich dann doch lieber einen schwachen Soil.

oder deinen Alten... Lies mal den Text von Tom Barr:
Soil substrates are popular with non CO2 users and they work well but often peter out after about 6-12 months.

Dann machst du das Becken fertig und machst einen Dry-Start, dann hast du erst einmal 4 Wochen Zeit dich um den Rest zu kümmern.

Weiters ist es fraglich ob ein Kafi genügend Dung für ein das Becken produziert :lol:

Da kann ja noch eine Putztruppe aus Garnelen und/oder Schnecken dazu. Dann würde ich aber den Eckfilter umbauen wie ich es hier beschrieben habe: Dennerle Nano Eckfilter Umbauten.
Säubern beschränkt sich bei dem umgebauten Baby Protect auf vorne und hinten jeweils mit einer Zahnbürste drüber putzen, bei einem 20 oder 25 ppi Schwamm bleibt im Schaumstoff kaum etwas kleben... Bei meinem 30 Liter-Cube mache ich da üblicherweie nur alle 3 Wochen einmal kurz sauber.
Ich muss aber zugeben: Ich bin vom Filterschwamm auf das Filtermodul mit Lavabruch umgestiegen, ich hatte da so einen 20 Liter Sack für 5 € aus dem Baumarkt... Eine Hand voll in einen Gefrierbeutel und dann noch einmal mit dem Hammer draufgekloppt - passt perfekt.

Den Lavabruch kannst du auch als Unterbau für den Soil nehmen (wenn es nicht mehr so viel Soil ist).

Garnelensoil oÄ?

Gibt es, z.B. JBL Shrimp Soil.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Beiträge: 1112
Registriert: 15 Nov 2017 13:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon cmon » 11 Jun 2018 15:15
Servus Torsten!
unbekannt1984 hat geschrieben:Dann machst du das Becken fertig und machst einen Dry-Start, dann hast du erst einmal 4 Wochen Zeit dich um den Rest zu kümmern.


Daraus wird wohl nichts. Meiner Schwester reißt mittlerweile schon fast der Geduldsfaden.
Und sie weiß noch nicht mal, dass sie nach dem Auffüllen noch den Nitritpeak abwarten muss :pfeifen:

unbekannt1984 hat geschrieben:Da kann ja noch eine Putztruppe aus Garnelen und/oder Schnecken dazu. Dann würde ich aber den Eckfilter umbauen wie ich es hier beschrieben habe: Dennerle Nano Eckfilter Umbauten.
Säubern beschränkt sich bei dem umgebauten Baby Protect auf vorne und hinten jeweils mit einer Zahnbürste drüber putzen, bei einem 20 oder 25 ppi Schwamm bleibt im Schaumstoff kaum etwas kleben... Bei meinem 30 Liter-Cube mache ich da üblicherweie nur alle 3 Wochen einmal kurz sauber.
Ich muss aber zugeben: Ich bin vom Filterschwamm auf das Filtermodul mit Lavabruch umgestiegen, ich hatte da so einen 20 Liter Sack für 5 € aus dem Baumarkt... Eine Hand voll in einen Gefrierbeutel und dann noch einmal mit dem Hammer draufgekloppt - passt perfekt.


Werd ich probieren :thumbs:

unbekannt1984 hat geschrieben:Gibt es, z.B. JBL Shrimp Soil.


Was ist der Unterschied zum normalen Soil? Weniger vorgedüngt? Nur PH senkend?
Liebe Grüße,
Simon

ADA 60-F 1219116
ADA 60-F 1219116
Benutzeravatar
cmon
Beiträge: 108
Registriert: 17 Jan 2013 16:11
Wohnort: Salzburg/Austria
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon unbekannt1984 » 11 Jun 2018 18:11
Hallo Simon,

cmon hat geschrieben:Daraus wird wohl nichts. Meiner Schwester reißt mittlerweile schon fast der Geduldsfaden.
Und sie weiß noch nicht mal, dass sie nach dem Auffüllen noch den Nitritpeak abwarten muss :pfeifen:

die Zeit lässt sich aber verkürzen. Wenn du gebrauchte Filtermaterialien aus deinem Filter, eine Ladung Filterschlamm o.Ä. in Ihr Aquarium einbringen könntest, dann würde das schon einen kleinen Vorteil bringen.
Natürlich gibt es im Handel auch Starterbakterien wie sera nitrivec, JBL Denitrol, Dennerle FB7,... Dann noch einen Kompostaufguss und Alles wird gut :)

Was ist der Unterschied zum normalen Soil? Weniger vorgedüngt? Nur PH senkend?

Also ich würde sagen dem JBL Shrimps Soil wurden zumindest keine Nährstoffe zugegeben, liest sich auf der Website von JBL wie folgt:
Die JBL Plant-Soils sind stark nährstoffbeladen, um die Pflanzen sofort mit sehr vielen Nährstoffen und Mineralien zu versorgen, während ShrimpsSoils nährstoffärmer sind, aber dennoch den Pflanzen Nährstoffen liefern.

Quelle: JBL ProScape ShrimpsSoil
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Beiträge: 1112
Registriert: 15 Nov 2017 13:10
Bewertungen: 0 (0%)
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Little Stoneworld - Die kleine Vorstellung
Dateianhang von Henning » 01 Jun 2010 17:25
3 1405 von Maffuso Neuester Beitrag
30 Aug 2010 21:16
Wabi Kusa, kleine Natur!
Dateianhang von amano_fan » 04 Sep 2008 14:15
21 4936 von Tim Smdhf Neuester Beitrag
09 Sep 2010 22:27
Kleine Becken machen Spass!
Dateianhang von -serok- » 28 Sep 2013 11:56
9 2983 von Kalle Neuester Beitrag
20 Jul 2014 22:08
weisse, kleine Würmer im Becken
von Lilo » 06 Aug 2017 14:58
2 492 von Lilo Neuester Beitrag
07 Aug 2017 06:07
Kleine Kugel, Reichlich Pflanzen - wie beleuchten?
von Thumper » 27 Apr 2017 18:22
2 472 von nik Neuester Beitrag
29 Apr 2017 08:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast