Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby DDAX » 10 Dec 2014 14:22
Hi zusammen,
ich habe nun doch das erste mal sowas wie ein Aquascape eingerichtet, bzw ein kleines
Aquarium eingerichtet, bei welchem ich bewusst gepflanzt habe und das bestmögliche aus den
Pflanzen rausholen will.
Jetzt stellt sich mir die Frage, was am Anfang besonder wichtig ist?
Es gibt ja hier Hektoliter-Weise Informationen, Guides und Konzepte, welche ich auch teilweise
schon verinnerlicht habe, mir aber noch die Erfahrung fehlt.

Ausgangslage
54L all incl
Bodengrund: JBL Sansibar Black (Sand)
Filter: Dennerle Nano Innenfilter
Beleuchtung, derzeit noch 15W T8, bestellt ist
Dennerle Scaper's LED 24W
Dennerle BIO CO2, Einleitung über Filterausgang, soll dann irgendwann gegen eine Druckgasanlage ersetzt werden.

Hauptelement ist eine große Wurzel, daher würde ich es auch eigentlich kein Scape nennen, sondern ehr
ein von der Natur inspiriertes Becken.
Es soll später mal so aussehen, wie ein vermooster Baumstamm im Wald, der langsam überwachsen wird.

Pflanzen
Hintergrund
Cabomba caroliniana (im moment davon auch etwas mehr, als schnellwachsende Pflanze für den Start)
Alternanthera reineckii

Eine Mitte gibt es eigentlich kaum, da diese von der Wurzel eingenommen wird.
Auf der Wurzel ein bißchen Vesicularia montagnei "Christmas"

Um die Wurzel herum
Eleocharis sp. "Mini"

vorne dann
Hemianthus callitrichoides "Cuba"

Für mein Düngekonzept habe ich mir gemerkt:
Nitrat muss rein, auf das Phosphat und Kalium achten, + Mikronährstoffe über Eisenvolldünger

Aqua Rebell Makro Basic Estimative Index
Aqua Rebell Makro Spezial N
Aqua Rebell Mikro Basic Eisenvolldünger

Anfangs vorsichtig dosieren.

Nun zur Praxis..
WELCHE Werte würdet ihr, WOMIT, WIE OFT messen?

Wo lauern sonst noch Falltüren?
Was sollte ich vermeiden? :besserwiss:
Was MUSS sonst noch?
Gruß
Daniel
User avatar
DDAX
Posts: 43
Joined: 17 Oct 2014 09:41
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 10 Dec 2014 15:15
Hallo Daniel,

DDAX wrote:

Aqua Rebell Makro Basic Estimative Index
Aqua Rebell Makro Spezial N


bevor du evtl. zwei Makrodünger bestellst, würde ich erst mal die Wasserwerte meines Wasserversorgers in Erfahrung bringen (Internet), um zu erfahren, was dein Leitungswasser z.B. an N, P und K schon mitbringt oder auch nicht.

Erst dann sollte man sich um den konkreten Dünger kümmern. Den genannten Eisenvolldünger (oder einen anderen) wirst du in jedem Fall wegen der Spurenelementeversorgung brauchen.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1142
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby DDAX » 10 Dec 2014 15:41
Da is nicht so viel drin, in meinem Leitungswasser..

Nitrat: 5,2mg
Kalium 1,5 mg
Phosphor. ges 0,004mg

aus: http://www.enwor-vorort.de/de/Produkte/Trinkwasser/Trinkwasserqualitaet/Trinkwasserqualitaet/Wasser-Kundeninfo-Minimax-Anal.2014-Roetgen.pdf

Obwohl der hier angegebene PH nicht stimmen kann.. habe mehrfach zuhause direkt ehr 7 - 7,5 gemessen
Gruß
Daniel
User avatar
DDAX
Posts: 43
Joined: 17 Oct 2014 09:41
Feedback: 0 (0%)
Postby DDAX » 18 Dec 2014 08:38
Kann mir evtl noch jemand eine Empfehlung für Wassertests geben?

Was haltet ihr von dem JBL Pro Scape Testlab ?
Gruß
Daniel
User avatar
DDAX
Posts: 43
Joined: 17 Oct 2014 09:41
Feedback: 0 (0%)
Postby AQ Dave » 18 Dec 2014 08:55
Hi Daniel,

der JBL Pro Scape Testlab ist sicher nicht schlecht weil man alles wichtige hast. Aber der No3 test von JBL ist Mist da kann man die Unterschiede nicht genau ablesen. Ich würde mir den No3 und po4 (evtl kalium) Test Einzeln von M&N kaufen. Im Testlab sind viele Tests die man nicht unbedingt braucht. Deswegen die 3 lieber einzeln aber dafür genaue Ergebnisse.

Ich würde mir eher Einzeldünger besorgen

Aqua Rebell Makro Basic - Nitrat -> da kommt auch genung kalium mit rein
Aqua Rebell Makro Basic - Phosphat
Aqua Rebell Mikro Basic Eisenvolldünger

Später wenn das Becken läuft und du auch Tagesdüngung betreiben musst kann man den Makro Spezial - N und Mikro Spezial - Flowgrow noch dazu kaufen.

Wo lauern sonst noch Falltüren?
Was sollte ich vermeiden? (Ungeduld)
Was MUSS sonst noch? (ausreichend licht+co2 anlage)

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
User avatar
AQ Dave
Posts: 1251
Joined: 18 Apr 2013 18:30
Location: Chemnitz
Feedback: 44 (100%)
Postby droppar » 18 Dec 2014 09:38
Hallu!

Wassertest die ich (regelmässig) in Gebrauch habe und als gut benutzbar/ablesbar bewährt haben:
JBL Kh
JBL Gh
JBL Po4 sensitiv
JBL Fe sensitiv (messe ich aber eigentlich nie)
JBL Kalium

Machery&Nagel No3
Machery&Nagel Ca

Das deckt eigentlich alles ab und für PH benutze ich so Laborteststreifen (Ph: 4-7 oder so), gabs aud ebay recht günstig und sind auch recht verlässlich.
Mg berechne ich mir über GH und Ca Test.

Grüßle,
rob
Grüßle,
~rob
User avatar
droppar
Posts: 371
Joined: 23 Jan 2013 11:59
Location: München
Feedback: 40 (100%)
Postby DDAX » 18 Dec 2014 10:01
danke euch,

Meine Ungeduld habe ich langsam im Griff :smile:
Ist ja schließlich noch immer NATUR und die braucht auch Zeit.

Licht ist inzwischen da (Scapers LED)
Co2 läuft noch über BioCO2, spare aber auf eine
http://www.us-aquaristikshop.com/co2-anlagen/co2-anlage-mit-2kg-flasche/co2-anlage-mit-diffusor-incl-nachtabschaltung-2kg.html

Mit der Düngung bin ich jetzt erstmal auf das Dennerle Paket gegangen.
NPK und Scapers Green, beide zusammen sollten den Bedarf eigentlich hoffentlich gut abdecken.
Um das zu verifizieren werde ich dann am Wochenende mal Tests shoppen gehen,
dann den Verbrauch der Pflanzen (sind ja noch recht wenige) ermitteln und dann meine Buchführung beginnen.
Sollte etwas aus dem Ruder laufen, werde ich dann nachregeln.

Da jetzt auch bald noch Garnelen einziehen und dann zusammen mit den Rasboras zusammen wohnen,
werden sich die Werte ja sicher auch noch ändern.
Gruß
Daniel
User avatar
DDAX
Posts: 43
Joined: 17 Oct 2014 09:41
Feedback: 0 (0%)
Postby Blubb » 18 Dec 2014 10:19
Hi Daniel,

guter Plan erstmal.

Co2 läuft noch über BioCO2, spare aber auf eine


Wenn du auf die 160,- erst sparen musst denke ich, das dir das Geld nicht so locker sitzt.
Ich finde bei Co2 Anlagen kann nicht viel kaputt gehen und deswegen kann man die gut gebraucht kaufen.
Schau doch mal hier beim Marktplatz oder bei Ebay Kleinanzeigen nach einer günstigen.
Preis wird dich deutlich günstiger kommen (50-60,-)

Achte dabei auf den TüV der Flasche (läuft nach 10 Jahren ab) und das du 2kg/5kg oder 10kg nimmst.
Ich hatte damals den Fehler gemacht und eine 1.5kg gekauft und lasse meine Flasche nicht beim Zoofachmarkt auffüllen sondern beim örtlichen Gashändler. Das ist viel billiger, jedoch haben diese meist die Preisabstufungen bei 2/5/10kg und aufwärts. Mit meinen 1.5kg zahl ich jetzt jedes mal die 0.5kg drauf ohne sie zu bekommen. :(
Gruss Chris
:fish:
User avatar
Blubb
Posts: 359
Joined: 03 Dec 2011 10:05
Location: Paderborn
Feedback: 35 (100%)
Postby DDAX » 02 Jan 2015 11:35
So...

Wassertests sind da und die ersten Messungen vorgenommen.
Das zeigt mir, dass man mit der normalen Pi-mal Daumen dosierung echt nicht weit kommt,
sondern besonders am Anfang, bis man die Verbräuche raus hat viel Messen muss.

Dazu habe ich noch die Guten-Rutsch Aktion bei einem Onlinehandel genutzt und
eine Quantum Druckgasanlage incl Nachtabschaltung geordert.
Wobei ich echt sagen muss, dass mein Bio Co2 von Dennerle (welche Markennamen darf man denn hier eigentlich nennen und welche nicht?) jetzt schon 5 Wochen sehr gut seinen Dienst verrichtet! Konstant 10-11 Blasen\Min..
Aber das dürfte dann auch jetzt bald abgelöst werden durch besagte Druckgasanlage.

Ich habe jetzt doch nur eine 500g Flasche genommen, da die bei meinem Becken so ca 1 Jahr reichen müsste..

Beim Thema Wasserwerte habe ich derzeit allerdings ein kleines Problem.. Kalium!

Gestern vor den Wartungsarbeiten gemessen:
NO3: 5mg
PO4 : 0
K : 8mg
FE: 0.02 mg
Co2 20mg Dauertest grün

Tja, bischen überlegt, 50% WW und entsprechend meinen Überlegungen NPK Booster nachdosiert.
Ich habe auf Stoß gedüngt und messe nun 1 Woche täglich um den "Verbrauch" zu messen

NO3 20mg (wie gewünscht)
PO4 , nicht gemessen
K : 10mg !! Wie kann das sein? rein rechnerisch hätte ich mit dem Wasserwechsel und der Düngemenge irgendwo
bei 7,5 mg rauskommen müssen. Dass ich jetzt aber angeblich mehr Kalium im Becken habe wie vorher erschließt sich mir nicht so ganz..

An Algen haben ich derzeit wohl eine Mischung aus Fusselalgen und Pelzalgen, diese hoffe ich jetzt
mit den optimierten Wasserwerten in den Griff zu kriegen.

Das ganze werde ich dann später noch unter Beckenvorstellungen mal vorstellen..
Gruß
Daniel
User avatar
DDAX
Posts: 43
Joined: 17 Oct 2014 09:41
Feedback: 0 (0%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Neustart, auf was muss ich achten?
by Brot » 06 Jan 2010 20:35
11 784 by Brot View the latest post
11 Jan 2010 22:31
Worauf bezieht sich der Nährstoffrechner?
by nexus92 » 02 Aug 2012 00:32
3 429 by Tobias Coring View the latest post
02 Aug 2012 18:53
Düngsystem so richtig für den Anfang ?
by Sciper » 16 Jan 2014 13:33
0 279 by Sciper View the latest post
16 Jan 2014 13:33

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests