Post Reply
20 posts • Page 2 of 2
Postby Tobias Coring » 28 Aug 2010 20:14
Hallo Philipp,

schau dir meine Becken an. Du bist auch gerne dazu eingeladen bei mir vorbei zu schauen. Die Praxis gibt mir recht ...

Ich habe halt die Erfahrung gemacht, dass mind. 50% WW pro Woche sehr vorteilhaft in Bezug auf meine Becken sind. Bei Problemen resette ich das Becken sehr gerne durch einen weiteren großen WW.

Über das Wechselwasser mache ich mir keine großen Gedanken. Hobbies kosten nunmal etwas... denke da gibt es noch sehr viel teurere als die Süßwasseraquaristik. Zudem liebe ich kristallklares Wasser im Aquarium.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9956
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby J2K » 28 Aug 2010 21:18
Nabend,

wenn man die kosten für Strom, Dünger und Futter rechnet, ist das Wasser quasi geschenkt. Je nach Beckengröße verbrauchst im Alltag schon mehr täglich .

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Wasserwerte aus dem Ruder laufen. Bei mir war es, als ich mit Aquaristik anfing ein NO3 Wert jenseits von gut und böse
Grüße

Jendrik
User avatar
J2K
Posts: 617
Joined: 17 Feb 2010 17:52
Feedback: 10 (100%)
Postby java97 » 29 Aug 2010 07:17
J2K wrote:Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Wasserwerte aus dem Ruder laufen. Bei mir war es, als ich mit Aquaristik anfing ein NO3 Wert jenseits von gut und böse



Hi!

Dazu muss es ja nun wirklich nicht kommen, wenn man erstmal weiß, wieviel das Becken verbraucht und ab und zu die Werte überprüft.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Aquaphil » 29 Aug 2010 08:05
Hi Tobi,

Ich würde ja so gerne vorbeimmen und deine Becken anschauen, aber es sind halt so um die 400 km :bonk:

Vielleicht schaffe ich es ja mal, lohnen würde es sich auf jeden Fall :top:

Und das mit den WW ist wie ich sagte jeder macht seine Erfahrungen. Wobei es mich jetzt doch mal reizt mehr zu wechseln und zu beobachten was passiert :bier:

Es grüßt euch der Philipp
User avatar
Aquaphil
Posts: 100
Joined: 27 Apr 2010 20:18
Feedback: 2 (100%)
Postby dima » 02 Sep 2010 20:53
Hi,
ich denke, dass bei größeren Becken die WW i.A. schwieriger sind.

Ich wechsle jede Woche um 70% was etwa 20 Litern entspricht und gieße die Zimmerpflanzen gleich mit. Aquariumwasser tut diesen ganz gut^^. Auch dem Aquarium tut das Frischwasser anscheinend gut, es ist alles viel lebendiger und klarer. Die Pflanzen perlen, die Garnelen sind auch beweglicher (ob das der Stress ist?).
Ohne WW würde bei mir der Natriumwert sehr steigen, andere nicht messbare Werte bestimmt auch. Die 20ct sind außerdem nicht der Rede wert. Bei größeren Becken sind diese Kosten den anderen (Strom, Dünger) equivalent.

@kora Purigen müsste gegen die Braunfärnung gut helfen.
MfG
Dima
User avatar
dima
Posts: 158
Joined: 09 Apr 2010 12:43
Location: Leipzig
Feedback: 2 (100%)
20 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Wasserwechsel
by Kabu » 23 Jul 2009 17:22
3 608 by Kabu View the latest post
24 Jul 2009 12:43
Wasserwechsel
Attachment(s) by Andy85 » 06 Jul 2010 18:42
7 848 by java97 View the latest post
07 Jul 2010 19:12
Wasserwechsel
by Crockett » 22 Dec 2014 23:23
8 674 by Wasserfloh View the latest post
23 Dec 2014 16:01
Wasserwechsel?
by Salva » 18 Jul 2015 15:20
7 705 by rrnetz View the latest post
18 Jul 2015 18:36
Wasserwechsel Intervalle
by ErichOn » 21 Feb 2008 17:48
22 2381 by Roger View the latest post
25 Feb 2008 01:31

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests