Post Reply
72 posts • Page 5 of 5
Postby ghostfish » 10 Mar 2012 18:08
Fino wrote:Warum soll das (grundsätzlich) nicht richtig sein. KH 6 aus dem teilentionisierten Wasser (Natriumhydrogenkarbonat) + KH 6/GH 6 aus dem CaCO3. Passt doch.


Weil ich bei dem entsalzten Wasser KH0 gemessen hatte. Aber lass mich das wie gesagt nochmal nachmessen bevor wie Theorien aufstellen.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby Wuestenrose » 10 Mar 2012 18:11
Hallo,

Fino wrote:Warum soll das (grundsätzlich) nicht richtig sein. KH 6 aus dem teilentionisierten Wasser (Natriumhydrogenkarbonat) + KH 6/GH 6 aus dem CaCO3. Passt doch.

Nein, passt nicht, weil Thomas sein teilentsalztes Wasser mit SBV=0 misst. Unsere "KH"-Tröpfeltests scheren sich nicht drum, welche Kationen am (Hydrogen-) Karbonat dranhängen. Sie messen das SBV unabhängig davon.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6619
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Fino » 10 Mar 2012 18:37
Hi Thomas,

ich hatte dich mit deiner obigen Aussage
Wenn davon KH6 vom Natrium kommen würden, wären das 2,14mmol/l = 130,71mg/l HCO3 zu 57mg/l Na

dann wohl missverstanden. Wobei ich wegen der ganzen Unstimmigkeiten der Messergebnisse nicht ganz ausschließen würde, dass da doch KH aus Natriumhydrogenkarbonat vorhanden ist (falls die LF 100 uS stimmt, ist da auch Na und HCO3).

@Thomas und Robert,
für den Fall KH=0 aus dem TE-Wasser stimme ich natürlich mit euch überein.

Viele Grüße
Klaus
User avatar
Fino
Posts: 438
Joined: 16 Dec 2009 18:25
Location: Rheinbach
Feedback: 0 (0%)
Postby ghostfish » 11 Mar 2012 18:30
Das LW100 Wasser hat KH3, dass kommt den ganzen schon etwas näher. Vielleicht war der Test nicht mehr ok.

Schätze mal das so an die 20mg/l NaHCO3 noch im Wasser sein werden. Jetzt verwende ich das erstmal so und schaue wie weit ich mit dem Harz überhaupt komme.

Zum merken: 16g CaCO3 habe ich zugegeben auf 120L
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby Fino » 11 Mar 2012 20:13
Hi Thomas,
Das LW100 Wasser hat KH3, dass kommt den ganzen schon etwas näher.

Wieso nur "etwas näher", ich würde sagen, dass würde dann recht gut passen.

Schätze mal das so an die 20mg/l NaHCO3 noch im Wasser sein werden.

Genauer müssten es für KH 3 wohl eher 25 mg/L NaHCO3 sein. Irgendwie weicht deine Na-Berechnung immer etwas von meiner ab.

Zum merken: 16g CaCO3 habe ich zugegeben auf 120L

Wenn die komplett in deinem TE-Wasser gelöst werden, ergäbe das, wenn ich das richtig sehe, zusätzliche GH 7,5/ KH 7,5.
In Summe also: GH 7,5; KH 10,5. Ich nehme an, dass ist jetzt nur als Versuch gedacht.

Viele Grüße
Klaus
User avatar
Fino
Posts: 438
Joined: 16 Dec 2009 18:25
Location: Rheinbach
Feedback: 0 (0%)
Postby ghostfish » 11 Mar 2012 20:22
Hi Klaus

Fino wrote:Wieso nur "etwas näher", ich würde sagen, dass würde dann recht gut passen.


Weil ich dann immer noch nicht auf KH12 komme wenn GH6 aus dem CaCO3 sind.

Genauer müssten es für KH 3 wohl eher 25 mg/L NaHCO3 sein. Irgendwie weicht deine Na-Berechnung immer etwas von meiner ab.


Weil du vermutlich nicht die Anionen mit einbezogen hast.

Ich nehme an, dass ist jetzt nur als Versuch gedacht.


korrekt. Ich sehe auch grade das der Leitwert nach 200L Wasser schon wieder auf 150 ist, also kann ich das schwach saure Harz ad akta legen oder wie man das schreibt.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby Fino » 11 Mar 2012 20:49
Hi Thomas,
Weil ich dann immer noch nicht auf KH12 komme wenn GH6 aus dem CaCO3 sind.

Ist mir jetzt nicht klar, was du meinst. Die Frage war doch, wie die 100 uS deines TE-Wassers zustandekommen. Da passt doch ein TE-Waser mit KH 3 und GH 0 recht gut.

Weil du vermutlich nicht die Anionen mit einbezogen hast.

du meinst jetzt, das noch anderes Karbonat vorhanden ist?

Viele Grüße
Klaus
User avatar
Fino
Posts: 438
Joined: 16 Dec 2009 18:25
Location: Rheinbach
Feedback: 0 (0%)
Postby ghostfish » 11 Mar 2012 22:28
Nabend,

Schon, aber der eigentliche Witz war doch das die KH um 6 höher als die GH ist und wir jetzt den Grund halbwegs kennen. Ich dachte ja schon das sich bei dem zugeben von CaCO3 das enthaltene CO3 mit den Na Ionen zu NaHCO3 verbunden hatte.

Carbonate keine weiteren, aber Sulfat wäre noch da, was ca. 15µS/cm macht.

Ich denke ich werde jetzt mal das stark saure Harz probieren.

Bin mir auch noch unsicher ob ich jetzt Magnesium(hydroxid?)carbonat oder Magnesiumsulfat nehme.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby Wuestenrose » 11 Mar 2012 22:35
Hallo,

ghostfish wrote:Ich dachte ja schon das sich bei dem zugeben von CaCO3 das enthaltene CO3 mit den Na Ionen zu NaHCO3 verbunden hatte.

Und welchen Einfluß hätte das auf die KH- (SBV-) Messung?

Viele Grüße
Robert
PS.: Keinen.
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6619
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Fino » 11 Mar 2012 22:47
Ich dachte ja schon das sich bei dem zugeben von CaCO3 das enthaltene CO3 mit den Na Ionen zu NaHCO3 verbunden hatte.

Ich glaube hier liegt ein gewisses Verständnisproblem vor, da sich da eh nichts verbindet (die Na-Ionen schwimmen ebenso wie die Carbonat-Ionen fröhlich allein herum).

Carbonate keine weiteren

Dann kommst du aber genau genommen nicht auf KH 3.

Ich denke ich werde jetzt mal das stark saure Harz probieren.

Falls der TE die o.g. Werte (GH 0 und KH 3) liefern würde, wäre das ja nicht so schlecht. Könnte man dann ja auf GH 6 KH 3 aufsalzen.

Viele Grüße
Klaus
User avatar
Fino
Posts: 438
Joined: 16 Dec 2009 18:25
Location: Rheinbach
Feedback: 0 (0%)
Postby kurt » 12 Mar 2012 11:09
Hallo Thomas,

ghostfish wrote:Ich denke ich werde jetzt mal das stark saure Harz probieren.

ja...
Stark sauer wäre auch die Basis für die Vollentsalzung.

ghostfish wrote:Handelt es bei den Säulen eigentlich um Gleichstrom oder Gegenstrom? Weil bei den Harzen noch erwähnt wird, man bräuchte bei Gegenstromregeneration weniger Säure. Oder bezieht sich das nur auf die Flussrichtung?

ja...zur TE. (VEA) Hausgebrauch...
Ich nehme Gegenstrom nur für die Rückspülung, Wassereingang von unten zum auflockern der Harze vor dem regenerieren.
Deshalb auch ein nicht zu kleiner Freiraum/ Wirbelkammer.
Beim normalen spülen und der Wasserentnahme TE sollte das Harzbett ruhig aufliegen, Einlauf von oben.
So habe ich die besten Ergebnisse erzielt.
Regeneriert habe ich auch von oben, ein Unterschied gegenüber von unten konnte ich nicht feststellen.
Ein Verbrauchsunterschied der Regenerationsflüssigkeit war bei kleinen 5l Säulen nicht festzustellen.
Die richtige Durchflussgeschwindigkeit ist wichtiger!
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2509
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby ghostfish » 12 Mar 2012 11:21
hi

Fino wrote:Ich glaube hier liegt ein gewisses Verständnisproblem vor, da sich da eh nichts verbindet (die Na-Ionen schwimmen ebenso wie die Carbonat-Ionen fröhlich allein herum).


ja hast recht, dass wusste ich nicht. Ich kann zwar mittlerweile viele Dinge in Chemie umrechnen aber das Verständnis fehlt noch bei einigen Sachen.

Falls der TE die o.g. Werte (GH 0 und KH 3) liefern würde, wäre das ja nicht so schlecht. Könnte man dann ja auf GH 6 KH 3 aufsalzen.


Ne geht leider nicht, da das Harz schon nach etwa 150L mit der Wirkung nachlässt. Das ist 1/4 von dem was vom Hersteller angegeben wird und auch mit der Grafik oben vergleichbar das man bei ph6 nur 20% NK hat.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
72 posts • Page 5 of 5
Related topics Replies Views Last post
Aufhärten mit Eierschalen?
by Mrsandman » 15 Jun 2008 18:52
2 1942 by Bender View the latest post
16 Jun 2008 14:12
Osmosewasser aufhärten
by Kabu » 12 Oct 2009 18:16
11 2877 by Kabu View the latest post
25 Oct 2009 16:27
Aufhärten mit Gips!
by nerammathi » 25 Oct 2009 18:43
56 6204 by *AquaOlli* View the latest post
23 Jun 2011 21:30
Womit aufhärten?
by java97 » 20 Nov 2009 19:22
6 1006 by java97 View the latest post
20 Nov 2009 22:19
Osmosewasser aufhärten!
by mpspnpmpcp » 30 Sep 2012 11:24
5 2123 by mario-b View the latest post
07 Oct 2012 21:23

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests