Post Reply
22 posts • Page 2 of 2
Postby kurt » 27 May 2009 07:22
Hallo Sebastian,

Yacimov wrote:Hallo zusammen,
2) Ich stelle mir den WW dann so vor:Ich stelle den Vollentsalzer in/neben die Badewanne, schließe die Anlage per Gardenaanschluss an den Badewannenzapfhahn an, und leite das aufbereitete Wasser zum Sammeln durch einen Schlauch in eine Tonne.Wenn genug Wasser zusammengekommen ist, verschneide ich mit Leitungswasser


einfacher ist es direkt über den Austauscher zu fahren.
Wenn du eine stark basische Säule bei einer VEA benutzt, kannst du das Wasser direkt mit einem neutralen PH von 7 einlassen.Bei Benutzung eines Bypasses kann man jeden gewünschten Wasserwert einstellen.
Bei deinem Ausgangswasser arbeite mit wenig Wasserwechsel, der hier im Forum gepriesene häufige Wasserwechsel ist was für Anwender mit gutem Leitungswasser, ist ja so schön einfach, aber nicht jeder ist in der glücklichen Lage das zu haben.
Es geht aber auch mit wenig Wasserwechsel, es ist besser als ein Wasserwechsel mit schlechtem Ausgangswasser.
Da aber das richtige Wasser (Aquarienmilieu) über das funktionieren eines Aquariums entscheidet muss man sich mit der Wasserchemie beschäftigen.
Literatur z.B. H.J.Krause oder G.Hückstedt . :wink:
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2510
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Yacimov » 27 May 2009 10:04
Hallo Kurt,

wie funktioniert so ein Bypass? Wenn du auch dafür einen link hättest :wink: ? Genau um solche Fragen vorab zu klären, habe ich ja gepostet, wie ich mir den WW bis jetzt vorstelle.

Das Buch von Krause habe ich (=ich besitze es, habe es gelesen, und schlage immer wieder darin nach). Das Buch von Hückstedt habe ich eben für nen Euro bestellt - Danke auch hier für den Tipp. Mit Wasserchemie beschäftige ich mich quasi von Natur aus gerne :D .

Grüße, Sebastian
failure begins if you stop trying...
User avatar
Yacimov
Posts: 458
Joined: 25 May 2009 17:23
Location: Lauf an der Pegnitz
Feedback: 14 (100%)
Postby kurt » 27 May 2009 13:26
Hallo Sebastian,

gebe mal eine Skizze ein zum Überblick, den Bypass regelst du mit einem Ventil.
Eventuell mit einem Einperler, der wäre mit einer Durchflussanzeige genauer und leichter zu regeln.
Der Ansatz der Gardena Schnellverschlüsse ist richtig, es gibt aber so etwas ähnliches von Eheim für 12 mm Schlauch,
Verschraubung mit O-Ring, die sind kleiner und handlicher. Die Säulen sollten alle mit Schnellverschlüssen und Schläuchen verbunden werden, das ist gut zu Händeln und erleichtert das regenerieren.

Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2510
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Yacimov » 27 May 2009 14:43
Wow, Danke für die Skizze, Kurt!

Dann werde ich mich da mal weiter schlau machen. Was meinst du denn mit einem 'Einperler'? Google kann mir leider nicht so richtig weiterhelfen...

Grüße, Sebastian
failure begins if you stop trying...
User avatar
Yacimov
Posts: 458
Joined: 25 May 2009 17:23
Location: Lauf an der Pegnitz
Feedback: 14 (100%)
Postby kurt » 27 May 2009 16:54
Hallo Sebastian,

gemeint oder genannt werden sie auch Durchflussmesser (Rotameter).
Sie sind mit einem Regelknopf (nicht alle) zum einstellen der Durchflussmenge und einem Glasröhrchen mit Messscala ausgestattet, in dem Glasröhrchen befindet sich eine Kugel, die bei Durchfluss angehoben wird und so den Wert in l/h auf der Skala anzeigt.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2510
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Yacimov » 10 Jun 2009 14:55
Jipijipijäjä...

Mein Vollentsalzer ist da - und Junge, das ist ein Teil - riesig! Jetzt geht's dem Würzburger Leitungswasser also an den Kragen.

Kurt, ich finde die Idee mit dem Bypass nach wie vor spannend. Allerdings finde ich keinen "Rotameter". Das heißt, finden schon: >>klick<<, aber das ist wohl nicht was du meinst, oder? Bei Gralla haben sie mir vorgeschlagen, einfach ein ganz einfachen Absperrhahn z.B. von Eheim einzubauen, allerdings weiß ich nicht, ob ich den ausreichend exakt regeln kann?

Grüße, Sebastian
failure begins if you stop trying...
User avatar
Yacimov
Posts: 458
Joined: 25 May 2009 17:23
Location: Lauf an der Pegnitz
Feedback: 14 (100%)
Postby kurt » 09 Jul 2009 21:41
Hallo Sebastian,

Yacimov wrote:aber das ist wohl nicht was du meinst, oder?

sorry, deine Nachfrage ist mir durchgegangen, gemeint ist etwa >>diese<< Richtung, ich vermute mal das ein die Preise umhauen, aber vielleicht ergibt sich ja mal ein günstiges Angebot.
Es funktioniert auch ganz gut (wie Gralla geschrieben hat), ist nur umständlicher mit den Einstellungen und nicht so komfortabel.
Die Leitfähigkeit des Ausgangswassers sollte gemessen werden :wink: , so hat man auch eine Kontrolle über die Säulen und weiß wann diese regeneriert werden müssen. Bei den durchsichtigen von Gralla kann man mit passenden Harzen den Zustand der Säulen ja auch an der Verfärbung erkennen.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2510
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
22 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Was ist Gesamthärte und Karbonathärte
by fish-freak » 21 Apr 2012 22:56
6 3434 by JoeLePaul View the latest post
06 May 2012 13:49
Karbonathärte wesentlich höher als Gesamthärte
by Katierchen » 30 Mar 2020 10:01
7 182 by Katierchen View the latest post
30 Mar 2020 11:33
stark besetztes Pflanzenbecken
by flo » 19 Apr 2008 21:21
3 611 by wally View the latest post
19 Apr 2008 21:39
Mein Pflanzenbecken Fight
by bomberdo » 10 Jul 2008 21:56
16 2336 by bomberdo View the latest post
06 Aug 2008 08:31
Umwandlung von Fisch- zu Pflanzenbecken
Attachment(s) by Matz » 10 Nov 2009 17:45
10 867 by Matz View the latest post
08 Aug 2011 09:54

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests