Post Reply
119 posts • Page 5 of 8
Postby omega » 23 Nov 2017 18:04
DJNoob wrote:Hey Jörg, Wieviel Liter in etwa muss ich Bein ersten Betrieb in den Klo schütteln?

Du darfst gerne eine Stunde lang ins Klo schütte_l_n. :wink: Daß Dir dannach aber nicht die Hand abfällt.
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby fischbock » 23 Nov 2017 18:15
Ach, JETZT verstehe ich auch, warum sich Bülent so auf den nächsten WW freut.
Gruß,

Dirk.
fischbock
Posts: 250
Joined: 29 Apr 2013 19:20
Location: Köln
Feedback: 0 (0%)
Postby DJNoob » 23 Nov 2017 19:33
omega wrote:
DJNoob wrote:Hey Jörg, Wieviel Liter in etwa muss ich Bein ersten Betrieb in den Klo schütteln?

Du darfst gerne eine Stunde lang ins Klo schütte_l_n. :wink: Daß Dir dannach aber nicht die Hand abfällt.

Hi Markus, ne mal im ernst, ich meine wegen der erst Spülung. Oder nicht nötig?
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Thumper » 23 Nov 2017 21:02
Hallo Bülent,

Nach erst Installation 1 Stunde durchlaufen lassen ins Klo wegen Ablagerungen von der Produktion.
Vor jedem Gebrauch lässt ein bekannter 2-3 Liter rauslaufen ehe er auffängt. Keine Ahnung ob das “Pflicht” ist.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: :)
User avatar
Thumper
Posts: 2273
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby DJNoob » 23 Nov 2017 21:18
Hi, danke und ich dachte Markus veräppelt mich nur :D
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby omega » 24 Nov 2017 13:26
Hallo Bülent,

DJNoob wrote:Hi, danke und ich dachte Markus veräppelt mich nur :D

sorry, bei diesem Tippfehler konnte ich wirklich nicht widerstehen.
Jörg hatte ja schon geschrieben: bei der ersten Inbetriebnahme einmalig 1 Stunde lang das Permeat verwerfen. Vorher würde ich das Ding allerdings erstmal 2-3 Minuten spülen. Das geht aber nicht, wenn so ein automatisches Spülventil verbaut ist, außer man steckt sie mehrfach hintereinander aus und wieder ein.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby jgottwald » 24 Nov 2017 13:58
Hallo Markus
spülen ist bei der Erstinbetriebnahme nicht so sinnvoll , man will ja die Konservierungsstoffe aus der Membrane rausbekommen und die sind nicht nur an der Oberfläche. Deswegen ist normaler Betrieb schon richtig.
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby TilmanBaumann » 24 Nov 2017 14:02
Meiner Erfahrung nach löst sich aus den Kohlefiltern ganz am Anfang sehr viel extrem feiner Staub der so ziemlich alles schwarz färbt.

Keine Ahnung ob der Staub in einer Partiekelgröße existiert die der Membrane überhaupt etwas anhaben kann. Aber das ist der Grund warum ich das Spülventil erst mal eine Weile auf lasse wenn ich neue Filter eingebaut habe.
Möglich das das gar nichts bringt.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Posts: 453
Joined: 17 Nov 2015 20:31
Feedback: 2 (100%)
Postby omega » 24 Nov 2017 15:47
Hallo,

jgottwald wrote:... Deswegen ist normaler Betrieb schon richtig.

ok, Du bist der Profi.

TilmanBaumann wrote:Meiner Erfahrung nach löst sich aus den Kohlefiltern ganz am Anfang sehr viel extrem feiner Staub der so ziemlich alles schwarz färbt.
Keine Ahnung ob der Staub in einer Partiekelgröße existiert die der Membrane überhaupt etwas anhaben kann.

Der Staub wird die Membrane gar nicht erst erreichen, da zwischen Kohle und Membrane eine µm-Sedimentfilterpatrone verbaut ist.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby DJNoob » 24 Nov 2017 19:37
Hi, ich habe gerade 0 Ahnung, wo welcher Schlauch hinkommt und in der Anleitung steht auch nichts :(
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Thumper » 24 Nov 2017 19:44
Moin,

Mach mal ein Foto.
Du solltest 3 Schläuche haben. Zufluss, Abfluss dreckig und Abfluss Osmosewasser.

Zufluss an Wasserhahn.
Abfluss dreckig in Abfluss (Waschbecken, Dusche).
Abfluss Osmosewasser in die Tonne /Aquarium.

Auf der Zufluss Seite ist zumeist noch ein Hahn dran.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Sanzon Iwagumi & 35x35x35 ADA Manten
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: :)
User avatar
Thumper
Posts: 2273
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby DJNoob » 24 Nov 2017 20:07
Hi Bene, danke.
Habe den lieben Jörg noch erreichen können. Wenn das Baby aus der wanne raus ist, lass ich erstmal durchlaufen :grow:
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby DJNoob » 25 Nov 2017 15:53
Hi, ist das normal das die Pumpe mal an mal ausgeht manchmal? Wenn ich dann Stecker rausziehe und wieder anstecke bzw Wasser aus und wieder anstelle, dann gehts wieder, solange man nichts macht. Ausserdem wenn ich das Wasser temperiert reinpumpe in die Anlage direkt über den Wasserhahn, dann macht er das auch. Musste also mit absolut kaltem Wasser arbeiten.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby DJNoob » 26 Nov 2017 13:49
DJNoob wrote:Hi, ist das normal das die Pumpe mal an mal ausgeht manchmal? Wenn ich dann Stecker rausziehe und wieder anstecke bzw Wasser aus und wieder anstelle, dann gehts wieder, solange man nichts macht. Ausserdem wenn ich das Wasser temperiert reinpumpe in die Anlage direkt über den Wasserhahn, dann macht er das auch. Musste also mit absolut kaltem Wasser arbeiten.

Moin, jemand vielleicht eine Idee? Habe ich einen defekt in der Anlage?

@Edit: Ursache gefunden. Der Druck war zu viel, daher hat er sich aus und wieder angeschaltet.
Bei absolut kaltem Wasser nur vom optischen Strahl würde ich sagen, das ich da auf 1:2 komme. Bei temperierten ca. 20° auf 1:1,5.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby omega » 26 Nov 2017 19:44
Hi Bülent,

DJNoob wrote:@Edit: Ursache gefunden. Der Druck war zu viel, daher hat er sich aus und wieder angeschaltet.

oder die Pumpe hat eine Notabschaltung wegen Überhitzung (20°C warme Einspeisung).

Bei absolut kaltem Wasser nur vom optischen Strahl würde ich sagen,

Ach komm, Schätzeisen kannst Du in die Tonne treten. Auslitern!

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
119 posts • Page 5 of 8

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests