Post Reply
80 posts • Page 5 of 6
Postby Daisy Duck » 24 May 2016 21:39
Hi ihr Lieben!

Danke Frank und Martin für eure Antworten!
Ihr wollt mich wohl alle ärgern, was? :keule: :wink:
Mal wieder sagt mir jeder etwas anderes :?

Frank2 wrote:Wozu ich Dir allerdings rate ist K auf 5-8 einzustellen. Das funzt einwandfrei. :smile:


Ok, und wie mach ich das mit dem NPK Dünger?
Nach einer Woche 7ml NPK tägl. hatte ich einen K-Wert von 18.
Muss ich also weniger NPK reinschütten?

Am Sonntag ist wieder Wasserwechsel angesagt, da werd ich vorher nochmal die Werte messen.

Inzwischen hab ich leider auch schon wieder überall so einen leichten Algenflaum drauf. Es sind lauter kurze einzelne Fädchen. Pinselalgen sind auch noch nicht wirklich weniger.
Bin ich zu ungeduldig?

Meine LED Leisten laufen jetzt übrigens nur noch auf 50%.

Viele Grüße
Steffi
User avatar
Daisy Duck
Posts: 24
Joined: 09 Apr 2016 12:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Daisy Duck » 30 May 2016 11:04
Hallo,

ich schon wieder. :roll:
Ich merk, ich nerv euch wohl langsam, keiner antwortet mehr. :ops:
Mich nervts auch total, ich würde grad am Liebsten das Becken auskippen und von vorn anfangen. :stumm:
Die Algen sprießen, die Wasserwerte sind seltsam und noch dazu hab ich gestern an einem Fisch die Weißpünktchenkrankheit festgestellt. :down: :(

Ich wollte nur mal noch die aktuellen Wasserwerte von gestern posten:
GH: 13
KH: 13
pH: 7,5
NO3: 40
FE: 0,02-0,05
K: 20
PO4: 0-0,2

Keine Ahnung warum GH und KH auf einmal so hoch sind und warum fast kein CO2 im Becken ist (hab inzwischen sogar eine Mischung im 5 Liter Kanister).
Macht langsam echt keinen Spaß mehr..

Traurige Grüße
Steffi
User avatar
Daisy Duck
Posts: 24
Joined: 09 Apr 2016 12:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Tino39 » 01 Jun 2016 15:35
Hallo Steffi,

hatte die letzten Monate die gleichen Algen Probleme wie du sie hast. Mein Becken lief ein Dreiviertel Jahr ohne große Probleme und plötzlich hatte ich viele schwebeteile im Wasser es wurde nicht mehr richtig sauber und die Fadealgen kamen in Massen.
Habe hin und her probiert, aufgedüngt, Wasserwerte waren im grünen Bereich aber die Algen blieben. Hab alles ausprobiert, das Becken, nach einer Dunkelkur, mit schnellwachsenden Pflanzen zu gepflastert, ging eine Woche gut, dann kamen die Fadenalgen wieder.
Zum Schluss hatte ich Fadenalgen und Pinselalgen.
Ich hatte keine Lust mehr in mein Aquarium zu sehen, wollte alles rausschmeißen und ein Barschbecken draus machen, war nicht das was ich wollte, hätte aber vielleicht keine Algen mehr gesehen.
Habe dann nochmal eine Dunkelkur gemacht und, dem ein oder andere werden jetzt wahrscheinlich die Halsadern Anschwellen, weil ich Fische nur zum Algenfressen einsetze, 5 Indische Algenfresser eingesetzt, seit 4 Wochen sind die Algen weg. Die fressen den ganzen Tag Algen und sind sehr gut.
Das löst dein Problem nicht warum die Algen da sind, hilft aber ungemein damit du deine Lust am Aquarium nicht verlierst und verschafft dir Zeit das eigentliche Problem anzugehen.

Grüße

Tino
Gruß
Tino
Tino39
Posts: 59
Joined: 20 Feb 2013 12:38
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 01 Jun 2016 17:20
Tino dazu sage ich mal nix..... wenn ich mir Deinen eigenen thread anschaue wunderts mich auch nicht dass es nur so zu regeln ist. Tappen im Dunkeln.... .
Steffi hast Du mit Bittersalz erhöht? Wg der gestiegenen Härte frage ich.

Dein WWerte sind sche...! Da passt nichts zusammen. K ist höher wie die gesamte GH, geht in manchen Becken gut, in etlichen aber nicht. Von Verhältnissen rede ich da gar nicht erst.... .
N03 für das bisschen Moos und die wenigen Verbraucher astronomisch.Licht wird in der Leistung verändert, immer problematisch.
Du hast Dir im Prinzip ein Scape eingerichtet, wolltest aber nur alle 14 Tage WWechseln. Das passt schonmal nur schlecht. Die Konzeption von Beginn weg nicht ideal. Viel Moos, ansonsten nichts los. Dazu viel Licht zu Beginn und auch die Düngung nicht gut. N, P, K für mich bei so einem Becken am besten isoliert zu düngen.
Trotzdem sollte man nicht aufgeben. Jeder hat zu Beginn Becken an die Gewand gefahren oder eben lange rumgeschustert--- aber irgendwann ist das nicht mehr so.
Wenn Du Neu starten solltest irgendwan,dann stelle Dein Becken vom ersten Tag an vor. Entsprechend des Projektes sollte dann ein Konzept erarbeitet werden, das passend ist. Das ist nicht so schwer wie es ausschaut. Aber es wird alles mögliche in einen Topf geworfen und nicht gesehen, dass man unterschiedliche Becken ganz unterschiedlich handeln kann.... und manchmal auch sollte.

Ich habe so eine Art Becken wie Du nicht. Ich sage Dir wie ich es ab der 2en Wochen eingestellt hätte:

- C02 Minimum 20, Dauertest hellgrün (ich habe viel weniger aber andere Becken!)
- N03 10-20
- P04 Stoßdüngung, 3-4 Tage nachweisbar
- K 10
- Mg 20, Ca 60
Alternativ K 5, Mg10, Ca 30-40. Aber ich denke eher an die erste Variante bei diesem Becken.
- Licht zu Beginn 6 Stunden (aber auch nur hier bei Dir), allmählich steigernd..... .
Düngung über N., P , K separat. Volldünger auf Stoß. Einzig schwierige Part mE hier den richtigen Einstieg zu finden. Ich würde wohl mit 50% anfangen nach ner Woche aber das kann man auch mit 100% starten.
WWechel wöchentlich 50% bei diesem Becken.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Tino39 » 01 Jun 2016 17:34
Nun Frank,
kann mich nicht dran erinnern das du mir geholfen hast. Das ich damit nicht den Ursprung des Algen Problems beseitigt habe ist mir auch klar.
Gruß
Tino
Tino39
Posts: 59
Joined: 20 Feb 2013 12:38
Feedback: 0 (0%)
Postby D-ZEPP » 01 Jun 2016 17:54
Hallo Steffi,
Ich schliesse mich der Meinung von Frank voll an. Mit verlaubt, wenn ich die Werte anschaue, dann passen die vielleicht für ein Highend Pflanzenbecken, aber nicht bei deinem. Um noch krasser auszudrücken, du hast Gülle drinnen.
Gruss Darius


Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
User avatar
D-ZEPP
Posts: 79
Joined: 27 May 2014 06:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 01 Jun 2016 18:56
'N Abend...

D-ZEPP wrote:Um noch krasser auszudrücken, du hast Gülle drinnen.

Ach, komm :irre: ...


Gesendet von meiner Körperfettwaage
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6633
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby D-ZEPP » 01 Jun 2016 19:01
Robert,
Ich kenne dein Becken.
Das hat mit dem gar nichts am Hut.
Dein Ding läuft, da könntest du reinpi... würde wahrscheinlich noch besser laufen. Hier haben wir mit einem 'Fötus' zu tun.
Gruss Darius


Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
User avatar
D-ZEPP
Posts: 79
Joined: 27 May 2014 06:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 01 Jun 2016 19:03
Moin,

da hier ja wohl vermutlich eine Erkrankung der Tiere durch Ichthyo vorliegt sollte man da zuerst ansetzen.
Und anschliessend kann man sich dann mal nen Kopp über die Pflanzen machen.
Und von "Gülle" sind wir hier noch ganz weit entfernt! Das sollte man schon wissen wenn man sich solcher Sprachvergleiche bedient!

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby D-ZEPP » 01 Jun 2016 19:41
Hallo,
Wenn man bei 40m
g pro Liter No3 und gleichzeitig über NPK Düngung spricht, dann wenn nicht jetzt , dann bald hat er mit einer kloake zu tun.
Gruss Darius


Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
User avatar
D-ZEPP
Posts: 79
Joined: 27 May 2014 06:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 01 Jun 2016 20:16
Hi ,

D-ZEPP wrote:Hallo,
Wenn man bei 40m
g pro Liter No3 und gleichzeitig über NPK Düngung spricht, dann wenn nicht jetzt , dann bald hat er mit einer kloake zu tun.
Gruss Darius


Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk


Quatsch und dummes Zeug!
Anders kann man es nicht mehr nennen!

Gruß Martin

Gesendet von meiner BioMüllVerbrennungsanlage
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby D-ZEPP » 01 Jun 2016 20:19
Dann wollen wir es festhalten und den Probanden Alles Gute wünschen.
Gruss Darius


Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
User avatar
D-ZEPP
Posts: 79
Joined: 27 May 2014 06:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 01 Jun 2016 20:21
Nicht "Wir" wollen was festhalten, "Du" willst was festhalten!
Und Du hälst da an was fest was nicht haltbar ist, wie tausende AQ beweisen!
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby D-ZEPP » 01 Jun 2016 20:50
Du meinst die tausende veralgte AQ beweisen.
Martin, glaubt mir, du bist in dem Fall auf dem Holzweg.


Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
User avatar
D-ZEPP
Posts: 79
Joined: 27 May 2014 06:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 01 Jun 2016 20:58
Darius,
ich glaube Dir!
Alle tausenden AQs mit NO3 von 40 mg/l sind Kloaken und übelste Gülle, fischfeindlich und alles drin stirbt direkt!
Geläutert Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
80 posts • Page 5 of 6
Related topics Replies Views Last post
Brauche dringend Hilfe bei der Düngerauswahl!
by m_binz » 25 Feb 2010 20:09
4 480 by Sushy View the latest post
26 Feb 2010 07:59
brauche Hilfe bei AR N und P Dünger
Attachment(s) by celenio » 23 Sep 2013 18:39
4 528 by Trizonas View the latest post
17 Dec 2017 12:00
Brauche auch Hilfe mit dem Dünger
by J2K » 22 Feb 2010 00:50
5 775 by unkraut View the latest post
25 Feb 2010 19:36
Brauche Hilfe bei Dünger Feintuning
by Älexxx » 12 Jun 2011 15:40
5 565 by Roger View the latest post
14 Jun 2011 22:04
Welchen Dünger brauche ich ???
by Sandmann1973 » 29 Mar 2011 12:28
2 514 by Tobias Coring View the latest post
31 Mar 2011 10:02

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 4 guests