Post Reply
39 posts • Page 3 of 3
Postby kurt » 31 Jan 2013 18:56
Hallo zusammen,

@ Volker,
Ich werde und kann keine verbindlichen Daten angeben,
ich weiß nicht wie genau oder sogar falsch meine Messergebnisse sind.
Es werden aber immer die gleichen Indikatoren genommen/
gewertet und entsprechend dazu die Einstellungen vorgenommen.

java97 wrote:PPS pro besteht doch hauptsächlich aus NO3 und PO4. Die beiden Nährstoffe sind doch "Dünger". Du hast den Makrodünger PPS Pro halbiert aber düngst mehr NO3 und PO4 über MgNO3 oder wie jetzt?

jaa…
Mg abgewandelt, sieht zur Zeit so aus
Ansatz, auf 1l Vollentsalztes Wasser
K2SO4 … 30g
KNO3… 85g
KH2 PO4… 7g
MG(NO3)2x6H2O …43g
davon 2ml täglich

Ferrdrakon
davon 2ml täglich

zusätzlicher Ansatz,
auf 240ml Vollentsalztes Wasser
KH2 PO4… 11g
davon 0,75ml täglich

Aquarium - Volumenmenge 400l

Also lieber spätere Assimilation (weniger oxidatives Milieu) als schon nach 1 Stunde (stark oxidatives Milieu), richtig?

neee…
mit etwas höherem Redox geht´s bei mir besser, also früher Assimilation.

Kalle wrote:Mist, muss ich jetzt mit Ca aufhärten, z.B. nur mit Calciumnitrat (ohne Magnesiumnitrat), um das Ca/Mg Verhältnis zu korrigieren?

@ Kalle,
neee…
mit einem Ca/Mg Verhältnis von 2:1 hatte ich keine Probleme, auch nicht bei Vallisnerien.
Da passierte erst was unter - 1:1.
Von Heute auf Morgen ist beim Feintuning sowieso nichts festzustellen.
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2509
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Kalle » 01 Mar 2013 00:28
Hallo

ich wollte mal zur Tat schreiten und folgendes zusammenbrauen.
Ziel war nun das NO3 / K Verhältnis auf 1:0,15 zu setzten und dabei möglichst Mg im Verhältnis zu Ca zu reduzieren, da mein Ca/Mg Verhältnis 2:1 ist.
Hier mein geplantes Rezept:

20g KNO3
65g Calciumnitrat Ca(NO3)2
15g Magnesiumnitrat Mg(NO3)2

Der Nährstoffrechner sagt 1ml auf 50l ergibt ca.
N03: 1,0 mg
K: 0,15 mg
Ca: 0,22 mg
Mg: 0,05 mg

Frage 1: Passt doch ungefähr?
Ich möchte aber auch gerne weiterhin etwas Urea / Ammonium düngen und habe schon einmal folgendes Rezept erfolgreich probiert (orientiert an Eudrakon N, ich weiß, die Kombi ist umstritten :keule: ):
13,5 HHS
7,5 Urea
auf 1 l ve Wasser = ca. 0,5 mg Nitrat /50l bei vollständiger Nitrifikation

Frage 2: Wenn ich das nun alles zusammen in ve Wasser zusammen mische, dann führe ich doch rechnerisch (bei vollständiger Nitrifikation) 1,5 mg NO3 / 50l zu?

Letzte Frage: Wenn ich z.B. auf 20mg NO3 auf Stoss nach WW aufdünge, dann kommt ja unter Umständen auf einmal eine Menge Ammonium ins Becken. Komme ich da wegen der Ammoniakbildung nicht in einen kritischen Bereich :? :? :? (mein PH <> 7,2) ? (Ich kann den Ammoniumgehalt leider aus dem Nährstoffrechner nicht richtig rauslesen und schon gar nicht eine Ammoniakkonzentration ableiten).

Oder sollte ich die HHS/Urea Düngung nur als Tagesdüngung getrennt laufen lassen und mit dem ersten Rezept nach dem WW auf Stoß aufdüngen?

Sorry, wegen der vielen laienhaften Fragen. Wahrscheinlich mache ich mir unnötig einen Kopf.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1494
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby java97 » 01 Mar 2013 08:01
Hallo Kalle,

Ich würde das Ca-/Mg im Dünger von 4:1 auf 3:1 ändern.
Stoßdüngen würde ich nur mi der urea-/ammoniumfreien Variante.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Wuestenrose » 01 Mar 2013 09:53
Hallo,

Kalle wrote:Letzte Frage: Wenn ich z.B. auf 20mg NO3 auf Stoss nach WW aufdünge, dann kommt ja unter Umständen auf einmal eine Menge Ammonium ins Becken.

Bei obiger Mischung und Stoßdüngung auf 20 mg/l Nitratäquivalent rund 0,8 mg/l Ammonium. Gemäß der Tabelle bei Aquarienfreunde.net wird das erst bei pH-Werten ab 8 gefährlich.

Oder sollte ich die HHS/Urea Düngung nur als Tagesdüngung getrennt laufen lassen und mit dem ersten Rezept nach dem WW auf Stoß aufdüngen?

Das ist der sichere Weg. Obwohl die Tabelle noch Sicherheit suggeriert, hat mein Bauchgefühl bei 0,8 mg Ammonium pro Liter schon Bauchschmerzen, zumal bei der Stoßdüngung direkt mit oder unmittelbar nach einem Wasserwechsel der pH-Wert eh erhöht ist.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6619
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Kalle » 01 Mar 2013 10:06
Hallo Vollker, hallo Robert,

Danke für Eure Hilfe. Ich mache das getrennt - das macht einfach mehr Sinn.

Ich würde das Ca-/Mg im Dünger von 4:1 auf 3:1 ändern.


@Volker: Ich wollte mit Ca/Mg 4:1 mein etwas ungünstiges 2:1 Verhältnis ausgleichen. Warum würdest du auf 3:1 änderm, einfach weil es das Standardverhältnis ist? Vermutlich ist das eh eine vernachlässigbare Großenordnung, oder?

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1494
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby java97 » 01 Mar 2013 12:54
Kalle wrote:@Volker: Ich wollte mit Ca/Mg 4:1 mein etwas ungünstiges 2:1 Verhältnis ausgleichen. Warum würdest du auf 3:1 änderm, einfach weil es das Standardverhältnis ist? Vermutlich ist das eh eine vernachlässigbare Großenordnung, oder?


Hi Kalle,
Ich "fühle" mich besser dabei, etwas mehr Mg zu düngen, da meine GH nach dem WW eher niedrig ist (4-5). Das Vollentsalzene Wechselwasser stelle ich von Anfang an auf 3:1 ein und dünge dann weiterhin in diesem Verhältnis.
Ich würde an Deiner Stelle das Verhältnis im Wechselwasser auf 3:1 korrigieren und dann 3:1 weiterdüngen, jedenfalls sofern die GH nicht zu hoch ist. Auch der Spezial N hat übrigens dieses Verhältnis. Muss aber nix heißen. Kannst sicher auch anders machen.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Kalle » 01 Mar 2013 13:26
Hallo Volker,

verstehe. Ich vermute, bei im Becken salzt etwas in Richtung Mg auf (oder Ca Verbrauch???), deswegen die Zurückhaltung.
Ich probiers mal jetzt so.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1494
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Daniel 81 » 16 Jul 2013 19:15
Hallo Kalle,

kontest du in bezug auf deine Düngung schon Tendenzen feststellen?

Da mich dein Düngerezept interessiert, wären von dir Erfahrungswerte gut

LG Daniel
LG
Daniel

Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.

Zitat-Joachim Ringelnatz
User avatar
Daniel 81
Posts: 234
Joined: 01 Mar 2012 21:37
Feedback: 12 (93%)
Postby Kalle » 16 Jul 2013 19:44
Hallo Daniel,

ich habe die Düngung mit den selbst erstellten Düngern nach einiger Zeit ausgesetzt. Grund war, dass ich - trotz sorgfältiger Dosierung - plötzlich massive Phophatwerte im Becken hatte, die ich mir nicht erklären konnte. Weil ich die Substanzen nicht in der Apotheke gekauft habe, könnte die Qualität eines Inhaltsstoffes ein Problem gewesen sein. Aus Zeitgründen bin ich der Sache aber bisher nicht auf den Grund gegangen.

Meine Lehre aus dieser Geschichte: Eine sichere Qualität der Substanzen ist beim nächsten Mal für mich wichtig.
Wenn ich wieder mehr Zeit habe, gehe ich es nochmal an. Das ist ja auch eine Kostenfrage.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1494
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
39 posts • Page 3 of 3
Related topics Replies Views Last post
Kalium
by Percula747 » 22 Feb 2013 17:41
0 771 by Percula747 View the latest post
22 Feb 2013 17:41
Ca:Mg:K - Kalium okay???
Attachment(s) by emzero » 08 Dec 2013 09:43
46 4500 by rangersen View the latest post
30 Dec 2013 10:48
Kalium......
by Erwin » 03 Mar 2014 16:10
0 573 by Erwin View the latest post
03 Mar 2014 16:10
Wie nun Kalium düngen?
by Wirbelmann » 29 Oct 2007 15:18
8 2417 by Wirbelmann View the latest post
29 Oct 2007 16:35
Kalium Akkumulation
by Roger » 30 Jun 2008 01:01
37 5313 by Roger View the latest post
14 Jul 2008 10:24

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests