Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby Externaleye » 04 Jan 2015 00:30
Hallo,
Habe mir vor 6 tagen mein 30L aquascape eingerichtet.
Hab mir für den anfang nen bio Co2 set und Scapersgreen Hochleistungsdünger + Scapersgreen Npk Dünger gekauft.
Sind diese Dünger gut zum Erfolgreichem Planzenwachstum? Sind da alle nötigen Nährstoffe vorhanden? Und düngt man so wie auf der gebrauchsanweisung hinten auf den Flaschen?
Bin in der Aquaristik absoluter Anfänger.

Danke euch im vorraus
Mfg Mike
Externaleye
Posts: 13
Joined: 04 Jan 2015 00:15
Feedback: 0 (0%)
Postby Nanu » 04 Jan 2015 02:09
Hallo Mike,

ich habe auch diese Dünger.
Es kommt halt immer auf das Gesamtkonzept an. :besserwiss:

Grundsätzlich ist der Dünger meiner Meinung nach tauglich aber du wirst keinen "fertig gemischten" Dünger finden, der auf alle Aquarien paßt.
Ich fahre ganz gut damit. Meine Dosierung ist jeweils 1 Tropfen pro Tag auf 10liter Wasser. Das variiere ich aber je nachdem, wie es läuft und wieviel Pflanzenmasse im Becken ist ( ich messe keine Wasserwerte ). Dazu mache ich 60% WW/Woche um anreicherungen einzelner Stoffe zu vermeiden.

Das Ergebnis kannst du in meinem Profil ansehen.
Grüßle Steffen
Isla Muerta
Nanu
Posts: 78
Joined: 20 Mar 2014 01:50
Location: Stuttgart
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 04 Jan 2015 09:21
Hallo Steffen, wie dosierst Du einen Tropfen? Die Flaschen werden ja ehr keine Tropfer haben?
Füllst Du in eine Tropfflasche um, oder Pipette?
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4205
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Externaleye » 04 Jan 2015 10:14
Hallo, also sollte ich am besten bei den flaschen die empfohlene Dosis aufteilen damit es jeden Tag dünger gibt? Hab auch noch dennerle Fe15 tabletten, muss ich diese dazu tun oder reichen die beiden andern dünger aus?
Externaleye
Posts: 13
Joined: 04 Jan 2015 00:15
Feedback: 0 (0%)
Postby Nanu » 04 Jan 2015 12:50
Hallo,

@ Moni: Ich habe von den Nano-Sets die Dennerle Tropfflaschen vom Nano-Dünger. Die habe ich gereinigt und den Dünger umgefüllt.

@ Mike: Gut das du es erwähnst :thumbs:
E15 gebe ich auch ab und zu. Ich habe das Gefühl ( messe ja nicht ) das das Eisen ab und an nicht ausreicht. Dann gebe ich auf 30 Liter 1/4 Tablette, maximal alle 2 Wochen.
Allerdings habe ich mir auch schon einmal Bartalgen gezüchtet ( laut Algenratgeber reloaded kann das ein Anzeichen für zu üppige Eisenvolldüngergabe sein ).
In dem Fall reduziere ich halt die Düngung...die Bartalgen stagnieren dann bald und verschwinden (langsam) wieder.
Wirklich professionell ist dieses Vorgehen nicht, aber ich habe wenig Aufwand und bin zufrieden mit dem Ergebnis.

Stoßdüngung habe ich nie gemacht, da kann ich nichts dazu sagen.
Grüßle Steffen
Isla Muerta
Nanu
Posts: 78
Joined: 20 Mar 2014 01:50
Location: Stuttgart
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 04 Jan 2015 13:29
Hallo, halte diese Art der Düngung in dem Fall schonender für die Tiere und was kann besser sein als nach Gefühlt düngen, wenn man dieses Ergebnis erziehlt?
Tests führen einen gernemal in die Irre.
Es ist nicht immer sinnvoll sich danach zu richten. Siehe Eisen und Phosphattests, wenn die Nährstoffe maskiert sind und vorhanden, aber nicht nachweisbar.
Dann ist öfters ordentlich Wasserwechseln sinnvoller und anschließend wieder moderat aufdüngen.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4205
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
6 posts • Page 1 of 1

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 10 guests