Post Reply
53 posts • Page 2 of 4
Postby java97 » 08 Aug 2010 13:00
Hallo, Meik!

Ich glaube zwar, daß die höhere Lichtqualität der Vollspektrumröhren die höhere Lichtquantität von Dreibandenröhren nicht ersetzen kann, wenn es um Pflanzenwuchs geht, kann das aber nicht beweisen.

Du könntest auch mit Einzelkomponenten zunächst über Düngen und Messen herausfinden, in welchem Maße die Einzelnährstoffe benötigt werden und Dir dann Deine individuelle Düngermischung aus z.B. KH2PO4 und KNO3 selbst zusammenstellen. Wenn Dir das alles zu kompliziert oder aufwändig erscheint, bleibe erstmal beim AR.

Ich meinte bezüglich Filterung, womit Du filterst. Nur Schaumstoff oder gar Siporax oder was auch immer.
Manche Filtermedien können bestimmte Nährstoffe ausfällen oder verbrauchen.
Dein Besatz ist ja auch eher gering (sofern es keine großen Fische sind) und da sind üppige Mengen an Filtermaterial, bzw. Hochleistungsfiltermedien evtl. zu viel des Guten.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Wuestenrose » 08 Aug 2010 13:12
Hallo,

java97 wrote:Ich glaube zwar, daß die höhere Lichtqualität der Vollspektrumröhren die höhere Lichtquantität von Dreibandenröhren nicht ersetzen kann, wenn es um Pflanzenwuchs geht, kann das aber nicht beweisen.
In erster Näherung kommt es bei der Beleuchtung von Pflanzen auf die Zahl der eingestrahlten Photonen an, deren "Farbe" steht erst an zweiter Stelle.

Eine Dreibanden-L36W/865 erreicht eine (unbewertete) Strahlungsleistung von 10,6 Watt, eine L36W/965 eine von 10,5 Watt. Meinst Du, dieser mickrige Unterschied macht irgendetwas aus? Für mich sind Vollspektrumlampen die besseren Lampen für die Aquarienbeleuchtung.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6630
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Dral » 08 Aug 2010 13:38
Hallo!

Da schau an, der Robert ist hier ja auch aktiv. :)

@Volker

Dass Filtermedien bestimmte Stoffe aus dem Wasser filtern ist sehr interessant, sowas war mir bisher noch nicht bekannt! Ich habe den Außenfilter selbst zusammengestellt. Dort drin sind ein paar Biobälle, 2x grobe Schaumstoffmatten, 2x Feinfilterflies und von dir erwähntes Siporax.
Gruss, Meik
Dral
Posts: 56
Joined: 22 Jul 2010 14:41
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 08 Aug 2010 13:47
Hi Meik,

du musst auch nicht den PO4 Wert gegen Null tendieren lassen. Das kann, muss aber nicht gemacht werden ;).

Wenn deine Pflanzen in der Strömung am betroffensten aussehen, würde ich pers. jetzt von einem Mangel ausgehen... Die Pflanzen werden mit den Nährstoffen + CO2 umspült, würden gerne alles geben, können es dann aber leider doch nicht.

Generell muss man sich hier langsam rantasten. Ich selber würde immer einen reinen Stickstoffdünger parat halten, da die Pflanzen in vielen Becken sehr viel mehr Stickstoff benötigen als K oder auch PO4.

Reihenfolge der zu überprüfenden Punkte wäre immer: CO2 => Stickstoff => PO4, K ggf. Mg => Mikros
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9997
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby java97 » 08 Aug 2010 14:12
Dral wrote:
@Volker

Dass Filtermedien bestimmte Stoffe aus dem Wasser filtern ist sehr interessant, sowas war mir bisher noch nicht bekannt! Ich habe den Außenfilter selbst zusammengestellt. Dort drin sind ein paar Biobälle, 2x grobe Schaumstoffmatten, 2x Feinfilterflies und von dir erwähntes Siporax.


Hallo, Meik!

Ich weiß zwar nicht, wieviel Volumen der Topf hat, würde aber zumindest das Siporax entfernen und nach und nach auf ausschließlich soviel Schaumstoff reduzieren wie ausreichend ist um Nitrit nicht ansteigen zu lassen.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby java97 » 08 Aug 2010 14:15
Wuestenrose wrote:... Meinst Du, dieser mickrige Unterschied macht irgendetwas aus? Für mich sind Vollspektrumlampen die besseren Lampen für die Aquarienbeleuchtung.

Viele Grüße
Robert


Hallo Robert

Ist ja gut! Gaaanz ruhig :wink: !
Ich habe ja auch geschrieben, daß ich es nicht beweisen kann. Kein Grund zur Aufregung
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Wuestenrose » 08 Aug 2010 14:43
Hallo,

java97 wrote:Ist ja gut! Gaaanz ruhig :wink: !
Och, ich trinke gerade meinen Sonntagnachmittagskaffee und bin ganz ruhig. Ich trete solchen Aussagen wie oben nur entgegen, damit sie sich nicht als neuer Mythos in der aquaristischen Legendenwelt festsetzen.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6630
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby DrZoidberg » 08 Aug 2010 14:45
Hallo zusammen,
den gleichen Gedankengang zum Thema Licht habe ich auch schon durch. (mit 865er Röhren auch noch das letzte Lumen aus der Wattage zu quetschen)

Ein Vergleich (jeweils etwa 4 Wochen) von 865er Röhren und Narva Bio Vital (958) brachte vom quantitativen Pflanzenwuchs keine für mich erkennbaren Unterschiede. Aber besonders rötliche Pflanzen wie beispielsweise Ludwigia repens erstrahlen meines Erachtens erst richtig unter Vollspektrumröhren, beziehungsweise wirken unter 865er insgesamt blasser und weniger intensiv in iher Färbung.

Ob nur die "Sicht auf die Pflanzen" beeinflusst wird oder deren Färbungen tatsächlich zunehmen, vermag ich nicht zu beurteilen.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby java97 » 08 Aug 2010 14:54
Hallo!

Na, das klingt ja interessant. Dann werde ich vielleicht auch mal den Vollspektrum-Test machen und meine 865er durch die 965er und die 880er durch die JBL Solar Natur ersetzen. Mal gucken, was dabei herauskommt. Gut, das ich die noch nicht veräußert habe.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Socs » 08 Aug 2010 15:29
Hallo Meik.
*wink*
Hast du mal auf dem Rechenweg via KH/PH überprüft, ob die erwarteten 20-25 mg/l vorhanden sind ? Nur um eventuelle "Ablesefehler" auszuschliessen.

Grüße, Dirk.
Socs
Posts: 37
Joined: 28 Jul 2010 08:07
Feedback: 0 (0%)
Postby Dral » 08 Aug 2010 15:47
Hallo!

Danke nochmals für Eure Antworten!

Ich habe jetzt mal einen großzügigen WW gemacht, das Siporax entfernt und werde am morgen nur noch 2 ml NPK zudüngen. Mal schauen was passiert. :)

@Dirk

Ich konnte mich bisher noch nicht durchringen mir einen pH-Test zu kaufen. Ich find den irgendwie unnütz. ;)
Gruss, Meik
Dral
Posts: 56
Joined: 22 Jul 2010 14:41
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 10 Aug 2010 13:10
Hallo!

Ich habe nochmal eine Frage an Robert:

Du hast ja geschrieben, daß sich eine Osram 865, was das "Wuchslicht" betrifft, kaum von einer 965 (Biolux-Vollspektrum?) unterscheidet.
Ich beleuchte mit T5/24W. Leider gibt´s in dieser Klasse keine Osram-965-Biolux-Vollspektrumröhre, sondern nur die Osram 965 Fünfbandenröhre, die wohl irgendwo zw. 865 und 965 Biolux positioniert ist ?? Kannst Du zu der auch was sagen?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DrZoidberg » 10 Aug 2010 14:31
Hallo Volker,
in der Größe gibt es noch Narva BioVital (958) als Vollspektrumröhre.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby java97 » 10 Aug 2010 15:34
Hi, Christian!

Das weiß ich doch! :wink:
Ich habe sie sogar hier und gleich nochmal ausprobiert. Und was soll ich sagen-- das Licht gefällt mir doch ganz gut (war mir beim ersten Ausprobieren zu "warmtonig")...
An Osram habe die Anfrage geschrieben, ob sie beabsichtigen, die Biolux 965 auch in T5/24W zu produzieren. Werde Euch informieren, falls es interessiert.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Wuestenrose » 10 Aug 2010 17:26
Hallo Volker,

java97 wrote:Leider gibt´s in dieser Klasse keine Osram-965-Biolux-Vollspektrumröhre, sondern nur die Osram 965 Fünfbandenröhre, die wohl irgendwo zw. 865 und 965 Biolux positioniert ist ?? Kannst Du zu der auch was sagen?

Strahlungsleistungen von 36-Watt T8-Lampen im Wellenlängenbereich 380 bis 780 nm:
  • 865: 10,6 W
  • 965: 10,5 W
  • Narva 958 BIOvital: 9,7 W
  • Osram 965 BIOlux: 8,7 W
Der Unterschied beträgt maximal rund ein Fünftel. Ich halte das für vernachlässigbar.

Es existieren Unterschiede im Lampenspektrum:


Mir fehlen allerdings Langzeitvergleiche, um bezüglich der Lampenspektren eine Aussage über Auswirkungen auf Gestalt und/oder Färbung der Pflanzen machen zu können.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6630
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
53 posts • Page 2 of 4
Related topics Replies Views Last post
Schlechter Wuchs, Sehr kleine Blätter, Verkrüppelung
Attachment(s) by Thomas-Mer » 22 May 2014 10:07
26 2976 by prutschmar View the latest post
10 Oct 2014 20:21
Seltsamer Wuchs - Nährstoffmangel?!
Attachment(s) by Micky6686 » 16 Aug 2010 17:16
5 683 by blacktetra View the latest post
18 Aug 2010 13:18
Schlechter Pflanzenwuchs
by Benjo » 20 Sep 2007 19:10
54 4503 by Benjo View the latest post
18 Dec 2007 17:46
Schlechter Pflanzenwuchs
Attachment(s) by Axel77 » 31 Aug 2010 20:20
9 947 by SvenD73 View the latest post
08 Sep 2010 17:06
Schlechter Pflanzenwuchs und Blaualgen
by yvonner » 12 Feb 2010 22:57
8 999 by Roger View the latest post
15 Feb 2010 22:25

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 13 guests