Post Reply
39 posts • Page 2 of 3
Postby DJNoob » 26 Jul 2015 15:42
HI André, ja tut mir leid, bin der sache eben auf die spur gegangen, weil das problem laut Nährstoffmängel absolut Calciummangel verdächtig ist. MG anpassen ist ja klare Sache, nur sollte ich den Calciumwert nicht ebenfalls etwas erhöhen??? Alternative wäre calciumchlorid dihydrat zu kaufen.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Haeck » 26 Jul 2015 16:06
...ueberhaupt kein Ding Buelent.

Ich empfehle beide Werte anzupassen, Ca 30mg/l und Mg 10 mg/l. Du kannst es mit 8 mg/l versuchen, nur schaffst Du Dir damit wieder eine Grundlage der moeglichen Fehlerquellen. Die Konzentration kann fuer Dein Becken eventuell zu gering sein und dann beginnt die Safari von neuem, waehrend Du an der Fe-Konzentration herum forschst. Und Du moechtest ja ausschliessen, nicht einbringen :wink:
Mach´s von vornherein richtig, dann wirds uebersichtlicher.

Lg
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
Last edited by Haeck on 26 Jul 2015 16:15, edited 1 time in total.
User avatar
Haeck
Posts: 624
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby DJNoob » 26 Jul 2015 16:10
Haeck wrote:...ueberhaupt kein Ding Buelent.

Ich empfehle beide Werte anzupassen, Ca 30mg/l und Mg 10 mg/l.
Lg
André


Danke André, mehr war meine Frage auch nicht gewesen. Ausser, ob ich jetzt problemlos Calciumchlorid Dihydrat bestellen kann um den Ca Wert damit auf 30 zu erhöhen?
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Haeck » 26 Jul 2015 16:24
Calciumchlorid Dihydrat bestellen kann um den Ca Wert damit auf 30 zu erhöhen?


...Calciumsulfat Dihydrat (CaSo4 2H2O) !
Mit CaCl.2H2O wird Chlorid ins Wasser gebracht, das sich akkumulieren kann und ab einer bestimmten Konzentration das Pflanzenwachstum beeintraechtigt.

Lg
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 624
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby DJNoob » 26 Jul 2015 16:40
HEy André, mache Wöchentlich WW von 50% oder 60%. Gegen Chlorid habe ich gleichzeit Easy Life FFM bestellt ;).
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
Last edited by MarcelD on 31 Jul 2015 14:29, edited 1 time in total.
Reason: Fullquote entfernt
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby omega » 26 Jul 2015 20:05
Hi Bülent,

DJNoob wrote:Gegen Chlorid habe ich gleichzeit Easy Life FFM bestellt ;).

och, nee. Chlorid (Cl-) ist kein Chlorgas (Cl2). Gegen Chlorid ist FFM wirkungslos.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby DJNoob » 26 Jul 2015 20:29
Hey Markus, muss ich mir nun sorgen machen um die paar Gramm, die ins Becken kommen?
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
Last edited by MarcelD on 31 Jul 2015 14:30, edited 1 time in total.
Reason: Fullquote entfernt
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby omega » 26 Jul 2015 22:21
Hi Bülent,

DJNoob wrote:muss ich mir nun sorgen machen um die paar Gramm, die ins Becken kommen?

Du willst ja weniger Wasser wechseln, daher würde ich die el. Leitfähigkeit regelmäßig kontrollieren. Nicht daß Dir da was noch oben abhaut.
Statt nur X-Chlorid oder nur X-Sulfat geht sicher auch X-Chlorid plus X-Sulfat. Verhältnis? Keine Ahnung.
Wo kommen bei Dir die Spurenelemente her?

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Haeck » 26 Jul 2015 23:12
Hey Markus, muss ich mir nun sorgen machen um die paar Gramm, die ins Becken kommen?


Dein Wasserversorger gibt Chlorid mit 11,5 mg/l an korrekt ? 10-30mg/l sind im Aquariumwasser haeufig anzutrefen. Ab 50mg/l findet eine Akkumulation statt und ein Wasserwechsel waere angebracht.
Die Konzentration fuer Ca ist 21,7 mg/l. Weitere 8,3 mg/l werden benoetigt um auf eine Gesamtkonzentration von 30 mg/l zu kommen. Das entspricht 8,6 gr. Calciumchlorid. Mit dieser Menge fuegst Du zusaetzlich 17,43 gr. Chlorid dem Aquarienwasser hinzu.

Markus, bitte korrigiere mich wenn ich falsch liege !

Lg
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 624
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby DJNoob » 26 Jul 2015 23:20
Naja, mit Chlorid hatte ich bisher noch nie was zu tun gehabt, genau so wenig wie Silikat oder Sulfat. KEnne auch die Nachteile nicht. Ich sage einfach mal so, solange man konsequent Wöchentlich WW macht, passt das.
Auch wenn man mal ne Woche kein WW machen sollte, ca. wird ja nicht aufgebraucht. Zumindest konnte ich da bisher nichts beobachten.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby DJNoob » 31 Jul 2015 01:23
Moin, was ich interessant finde ist, das seit dem ich nun Calcium und mg auf 30:10 gebracht habe, sich eine Nitratblockade gebildet hat :irre: Kann seit 3 Tagen kein No3 Verbrauch feststellen.

omega wrote:Hi Bülent,
Wo kommen bei Dir die Spurenelemente her?

Grüße, Markus


22ml Mikro Spezial Flowgrow täglich auf 300l. Ich vermute, das ich da etwas mehr düngen muss. Irgendwo steckt der Wurm. Pflanzen wachsen zwar gesund, aber manche schwierigere Arten zeigen immer noch Verkrüppelungen. Könnte natürlich auch Bor Mangel sein, ich bin mir da nicht sicher. Nur probieren geht über studieren :glaskugel:
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Haeck » 31 Jul 2015 04:44
Moin Bülent

Ich bleibe mit meiner Meinung dabei, das die Ursache an einem Mangel von schnell verfügbaren Stickstoff liegt, insbesondere was die Anspruchsvolleren Pflanzen betrifft. Den Stickstoffbedarf nur über No3 abzudecken ist häufig nicht ausreichend. Licht, CO2 und Stickstoff sind essentiell, Po4, K und Micros kommen danach.
Sollte sich in Deinem Becken No3 akkumulieren, liegt irgend etwas im Argen. Mit dieser Aussage beziehe ich mich insbesondere auf das CO2 (tatsächlich 30 mg/l ?!), die hohen Po4 und Fe Werte und nicht auf das kürzlich umgestellte Verhältnis von Ca:Mg !


Lg
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 624
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 31 Jul 2015 11:18
Hallo André,

Haeck wrote:Ich bleibe mit meiner Meinung dabei, das die Ursache an einem Mangel von schnell verfügbaren Stickstoff liegt, insbesondere was die Anspruchsvolleren Pflanzen betrifft. Den Stickstoffbedarf nur über No3 abzudecken ist häufig nicht ausreichend.

Bülent pflegt in seinem Aq. 6 Fischarten. Ich denke, damit dürfte eine nicht unerhebliche Stickstoffmenge auch in anderer Form als Nitrat verfügbar sein.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby DJNoob » 31 Jul 2015 14:23
Haeck wrote:Moin Bülent

Ich bleibe mit meiner Meinung dabei, das die Ursache an einem Mangel von schnell verfügbaren Stickstoff liegt, insbesondere was die Anspruchsvolleren Pflanzen betrifft. Den Stickstoffbedarf nur über No3 abzudecken ist häufig nicht ausreichend.
Lg
André


Hey André, ich traue mich nicht ;). Es läuft so gut ohne Algen.

Haeck wrote:Sollte sich in Deinem Becken No3 akkumulieren, liegt irgend etwas im Argen. Mit dieser Aussage beziehe ich mich insbesondere auf das CO2 (tatsächlich 30 mg/l ?!), die hohen Po4 und Fe Werte und nicht auf das kürzlich umgestellte Verhältnis von Ca:Mg !

PO4 habe ich großartig nicht verändert. Nach wie vor 1-2mg/l Po4 auf Stoß. Gestern 0,3mg/l Po4 gemessen. Auf stoß gab es am Samstag 2mg/l. Am Sonntag mache ich mal WW von 50% und gebe ab dann erstmal nur noch 0,5mg/l Po4 auf stoß. Das wird jetzt meine nächste Probe. Grüne Punktalgen an den Scheiben machen da kein unteschied, ob zu viel oder zu wenig po4 da ist.
Co2 liegt im mom bei 40mg/l, zumindest seit heute wieder so eingestellt.
Ansonsten habe ich gestern abend mal gemessen:
Ca: 32,5mg/l
Mg: 10mg/l
Po4: 0,3mg/l
K: 8mg/l
No3: 10mg/l
PH: 6,15
KH: 2,5
FE: 0,05mg/l
Temp: 24,5°

omega wrote:Hallo André,

Bülent pflegt in seinem Aq. 6 Fischarten. Ich denke, damit dürfte eine nicht unerhebliche Stickstoffmenge auch in anderer Form als Nitrat verfügbar sein.

Grüße, Markus

Richtig, Fische habe ich genug, daher auch die überlegung, in der Zukunft auf langer Sicht auf 0,5mg/l Po4 auf Stoß zu düngen. Gefüttert wird mal so mal so, aber nie zu viel ;). Meistens alle 2 Tage gut abgespültes Frischfutter, ansonsten wirklich hoch qualitatives Futter.

@Edit: Konnte jetzt wieder einen No3 Wert von 7 messen.
Habe jetzt mal ne kleine frage zur Urea düngung. Komme da mit der berechnung nicht ganz klar. Mein Becken hat eine Nitrataufnahme von täglich 1,5mg/l. Wie sollte ich da am besten Urea mischen und verabreichen? Ich meine wieviel ml.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Haeck » 31 Jul 2015 21:20
Moin,

Bülent pflegt in seinem Aq. 6 Fischarten. Ich denke, damit dürfte eine nicht unerhebliche Stickstoffmenge auch in anderer Form als Nitrat verfügbar sein.
...
Gefüttert wird mal so mal so, aber nie zu viel ;). Meistens alle 2 Tage gut abgespültes Frischfutter, ansonsten wirklich hoch qualitatives Futter.


Ich bezweifle stark das die anfallende Stickstoffmenge durch die Fuetterung ausreichend ist, zumindest nicht in einem Becken mit derartiger Pflanzenmasse und Co2 duengung, nun 40 mg/l.

...
DJNoob wrote:Mein Becken hat eine Nitrataufnahme von täglich 1,5mg/l.

Somit kann der durch die Fuetterung verabreichte schnell verfuegbare Stickstoff nicht ausreichend sein.


DJNoob wrote:Hey André, ich traue mich nicht ;). Es läuft so gut ohne Algen.


Du duengst doch bereits 0,5 mg/l Urea und besitzt Pflanzen mit deutlich sichtbar deformierten Blattwuchs, vermutlich bedingt durch ein vorhandenes Naehrstoffungleichgewicht. Wird letzterer beseitigt so resultiert daraus ein noch vitalerer Pflanzenwuchs, der den Algen jegliche Grundlage zur Existenz entzieht.

DJNoob wrote:Mein Becken hat eine Nitrataufnahme von täglich 1,5mg/l. Wie sollte ich da am besten Urea mischen und verabreichen? Ich meine wieviel ml.


Erstmal dem Nitratverbrauch entsprechend taeglich verabreichen und dann steigern. In der Regel sind 1 mg/l Urea ausreichend. Ich bin mit der Konzentration testweise auf 1,5 mg/l gegangen, was aber keine Besserung hinsichtlich des Pflanzenwuchses brachte. Benutze den Naehrstoffrechner fuer die Kalkulation und einfach mal nach dem Stichwort "Urea" suchen. Im Forum gibt es zu dem Thema reichlich :wink:

Lg
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 624
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
39 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
HMF und Dünger, verträgt sich das?
by Walhaifänger » 04 Jan 2011 14:49
10 1572 by SvenD73 View the latest post
10 Jan 2011 23:07
Bio Co2 - Co2 erhöht sich nicht
Attachment(s) by Patrick » 02 Jul 2011 10:28
10 1670 by flashmaster View the latest post
20 Jul 2011 20:04
pH/CO2-Berechnung unterscheidet sich?
by Mogli97 » 27 Mar 2015 22:47
2 274 by Mogli97 View the latest post
28 Mar 2015 21:20
Worauf bezieht sich der Nährstoffrechner?
by nexus92 » 02 Aug 2012 00:32
3 407 by Tobias Coring View the latest post
02 Aug 2012 18:53
Calciumnitrat löst sich nicht?!
by ClaRod » 29 Apr 2013 23:30
2 675 by Wuestenrose View the latest post
30 Apr 2013 00:40

Who is online

Users browsing this forum: Öhrchen and 9 guests