Post Reply
32 posts • Page 2 of 3
Postby FranzKarsten75 » 04 Dec 2015 05:04
Hi,

Mit dem NO3-Test von JBL bin ich nie zurecht gekommen (Unterschiede in den Farbabstufungen führen zu raten, ungenau). Damit bin ich hier auch nicht der Einzige!


Das lese ich so oft hier im Forum und weiß nicht warum einige damit ein Problem haben!?
Man soll doch keine Farben vergleichen, sondern den "Komperator"(ich hoffe das heisst wirklich so, das Ding halt wo man die 2 Gläschen reinstellt) verschieben und auf Dunkler oder Heller achten.
So wie beim PO4 Test...
Man schaut von oben rein und vergleicht beide Gläser, ist das untere dunkler verschiebt man es um ein Feld und zwar solange bis das obere Dunkler ist...
Mit freundlichen Grüßen aus Stuttgart...
Franz
User avatar
FranzKarsten75
Posts: 183
Joined: 28 Jan 2014 13:56
Location: Stuttgart
Feedback: 4 (100%)
Postby java97 » 04 Dec 2015 09:39
Hallo Dirk,
Deinen Ausführungen zu den Tests kann ich mich nur anschließen. :thumbs:

Hallo Franz,
was nützt das korrekte Ablesen (womit ich beim JBL keine Probleme habe), wenn der Test an sich nicht wirklich genau ist. Um sich Ärger zu erparen, nimmt man halt den von M&N!
schöne Grüße
Volker
Last edited by java97 on 04 Dec 2015 09:44, edited 1 time in total.
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Torf » 04 Dec 2015 09:43
Alles sehr interessant, danke!

Ich schaue jetzt mal, welche Werte interessant sein könnten bzgl. meiner Cyanos -> die werde ich mir dann zuerst zulegen.

Tom
Torf
Posts: 249
Joined: 19 Nov 2015 20:47
Feedback: 4 (100%)
Postby Martin92 » 05 Dec 2015 00:16
Hallo zusammen,
also ich messe in letzter Zeit oft meine Wasserwerte, aber bei den MG und NO3 Tests von JBL kann ich oft nur Farbenraten spielen.
Die Skalierung ist aber auch beim NO3 Test viel zu grob meiner Meinung nach. Bei NO3 schaue ich aber nicht wie von Franz beschrieben auf dunkler/heller sondern auf den Rotstich der Probe.
Naja wenn ich dann einen Wert ermittelt habe, der eigentlich immer zwischen den einzelnen Abstufungen liegt, wird die Freundin nochmal zum verifizieren herangezogen :D

Gruß Martin

Achja da war noch was.... Zum eigentlichen Thema: Ich selbst dünge mit KNO3 auf (in Stuggi haben wir kalium- und nitratarmes Wasser) und täglich gibts den Spezial N+Flowgrow, die Pflanzen danken es mit roten/gesunden neuen Trieben.
User avatar
Martin92
Posts: 88
Joined: 21 Sep 2014 18:25
Location: Stuttgart (Kaiserslautern)
Feedback: 1 (100%)
Postby Torf » 05 Dec 2015 10:23
Hallo,

ich finde, dass die Orange-Töne bei JBL sehr dicht beieinander liegen.
Es ist nicht so einfach, die Werte einzuordnen.
Aber eigentlich ja nicht soooo wichtig... wichtiger ist ja einordnen zu können,
bei welcher Düngung die Konzentrationen gleich bleiben.

Im Moment macht mich etwas stutzig, dass ich Nitrat (ca. 20 mg/l) jeden Tag zuführen muss
und Phosphat (ca. 0,5 mg/l) gar nicht verbraucht wird.

Wachsen tut alles prächtig... mit Mangelerscheinungen kenne ich mich nicht so aus... kann ich nicht so beurteilen.
Manche Blattspitzen sind vielleicht etwas hell.

ML Special Blend habe ich jetzt im Einsatz gegen die Cyanos
und mit den Düngern bin ich im System geblieben.
Ich benutze nun:

EL NITRO
EL FOSFO
EL PROVITO

Gruß
Tom
Torf
Posts: 249
Joined: 19 Nov 2015 20:47
Feedback: 4 (100%)
Postby Andreas S. » 05 Dec 2015 15:14
Moin,
ich kenne mich mit den AR-Produkten nicht aus (da ich Makros einzeln pantsche), aber mit K- haltigen Makro-Düngern als „all-in-one-Lösung“ wäre ich pers. sehr vorsichtig.

Begründung:
Kationen werden bevorzugt vor Anionen absorbiert. Insbesondere K wird passiv und aktiv in die Zelle transportiert und kann zu einer Luxusaufnahme führen (luxury consumption; Aufnahme über den eigentlichen Bedarf hinaus).

Daraus kann eine Verschiebung des wichtigen Ca:Mg-Verhältnisses innerhalb der Zelle führen, die es definitiv zu vermeiden gilt, da es zu unspezifischen Mängeln führt- bis hin zu obskuren Chlorosen, obschon genug Ca, Mg, Fe und NO3 vorhanden sind, was dann i.d.R. für „???“ sorgt- die in die Subforen „Erste Hilfe“ und „Algen“ getragen werden.

Für NO3-Verbindungen halte ich und Andere CaNO3 und MgNO3 im Verhältnis 2:1 für produktiv. K ist am Mg-Gehalt zu bemessen und sollte diesen möglichst nicht übersteigen.

Problem: man bekommt o.W. keine NO3-Verbindungen mehr.
Eine Lösung hierfür kann ich leider nicht präsentieren.

Zu den Tests:
1) wer viel misst- misst Mist !
2) Meine Favoriten: M-N.
Aber auch die nur gg. Vergleichslösungen, denn naturgemäß verändern sich die Reagenzien nach Anbruch des jeweiligen Gebindes. Somit sind auch diese Tests nicht fehlerfrei- erst recht im Verlaufe der angegebenen Verwendungsdauer. Hier lauern fiese Messfehler!
Dennoch: kein Vergleich zu den Hobby-Sortimenter-Firmen. Mit denen war ich (bis auf Dupla- und die Fa. ist Geschichte) immer unzufrieden.
Mg-Tests sind unnötig. Man nehme lieber einen Ca-Test und ermittelt mit einem GH-Test dann das Mg.
Auch hier: M-N.
Gruß, Andreas
User avatar
Andreas S.
Posts: 969
Joined: 23 Jan 2008 15:53
Feedback: 338 (100%)
Postby java97 » 05 Dec 2015 20:05
Hallo Andreas,
:thumbs:

PS: In anderen Foren gibt es "gefällt mir" -Buttons.
Sollten hier auch mal eingeführt werden, wie ich finde.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Torf » 05 Dec 2015 20:54
Andreas S. wrote:Für NO3-Verbindungen halte ich und Andere CaNO3 und MgNO3 im Verhältnis 2:1 für produktiv.

Die müsste man dann selber mixen?
Oder habe ich was missverstanden?


Andreas S. wrote:Problem: man bekommt o.W. keine NO3-Verbindungen mehr.

o.W.?

Andreas S. wrote:Aber auch die nur gg. Vergleichslösungen, ...

gg.?

Andreas S. wrote:Man nehme lieber einen Ca-Test und ermittelt mit einem GH-Test dann das Mg.
Gruß, Andreas


Ok, dann besorge ich mir noch einen Calcium-Test und einen für Kalium.

Danke!
Tom
Torf
Posts: 249
Joined: 19 Nov 2015 20:47
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 05 Dec 2015 21:08
'N Abend...

Torf wrote:
Andreas S. wrote:Problem: man bekommt o.W. keine NO3-Verbindungen mehr.

o.W.?

"ohne Weiteres"

Andreas S. wrote:Aber auch die nur gg. Vergleichslösungen, ...

gg.?

Da muß auch ich raten: "gegebenen"

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6444
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Biotoecus » 05 Dec 2015 21:18
Moin,

) Meine Favoriten: M-N.
Aber auch die nur gg. Vergleichslösungen, denn naturgemäß verändern sich die Reagenzien nach Anbruch des jeweiligen Gebindes.


Im Kontext wohl "gegen Vergleichlösungen".
Also eine Messung gegen definierte Lösungen oder eben Kalibrierlösungen.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 2984
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Haeck » 05 Dec 2015 23:07
Moin,

gg. = gegen getesteten

Lg
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 623
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 06 Dec 2015 00:07
Hallo,
Andreas S. wrote:Problem: man bekommt o.W. keine NO3-Verbindungen mehr.
Eine Lösung hierfür kann ich leider nicht präsentieren.


Aber ich:
https://dephyte.com/Naehrstoffe
:wink:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Andreas S. » 06 Dec 2015 12:04
Hallo.
Für meine eigenständigen Abkürzungen muss ich mich wohl entschuldigen:
gg= gegen
o.W= ohne Weiteres
Gruß, Andreas
User avatar
Andreas S.
Posts: 969
Joined: 23 Jan 2008 15:53
Feedback: 338 (100%)
Postby dachkralle » 06 Dec 2015 12:35
java97 wrote:Hallo,
Andreas S. wrote:Problem: man bekommt o.W. keine NO3-Verbindungen mehr.
Eine Lösung hierfür kann ich leider nicht präsentieren.


Aber ich:
https://dephyte.com/Naehrstoffe
:wink:


Kann ich nur empfehlen den Shop, hab dort vor Kurzem bestellt.
Verwende aktuell die 20 % Kaliumnitrat Lösung von dort und kann nichts Negatives berichten.
User avatar
dachkralle
Posts: 55
Joined: 14 Jan 2013 15:01
Feedback: 12 (100%)
Postby Torf » 06 Dec 2015 13:10
Jetzt habe sogar ich das verstanden ;-)

Das ist die Antwort auf meine Frage, ob man sich das selber mischen muss oder fertig kaufen kann.

Ich glaube, das lag jetzt am Alter.

Gruß
Tom

PS: Von Andreas wurde aber eher Calciumnitrat empfohlen, oder?
Torf
Posts: 249
Joined: 19 Nov 2015 20:47
Feedback: 4 (100%)
32 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Dünger schäumt, Flocken im Dünger
by Reini10 » 24 Feb 2015 12:50
1 565 by Reini10 View the latest post
26 Feb 2015 11:08
Welches Düngesystem?
by Ben » 16 Dec 2007 22:13
5 1569 by gartentiger View the latest post
26 Dec 2007 00:34
Welches Kaliumpulver ?
by URMEL59 » 03 Apr 2008 23:31
2 665 by Anton_Gabriel View the latest post
04 Apr 2008 19:14
Welches Düngesystem?
by yidakini » 06 Aug 2008 13:06
10 1345 by yidakini View the latest post
11 Aug 2008 17:33
Welches NPK-System
by mk_aq » 08 Dec 2009 10:46
0 892 by mk_aq View the latest post
08 Dec 2009 10:46

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests