Post Reply
93 posts • Page 6 of 7
Postby java97 » 19 Dec 2013 23:43
Hallo zusammen,

Den PO4-Test kenne ich nicht. Ich finde da den JBL eigentlich sehr gut. Er hat mich bisher nicht enttäuscht.
Kalium und Nitrat messe ich mit dem M&N, Fe und PO4 mit den JBL-Tests.

Zum M&N-Kaliumtest, den ich seit heute habe, habe ich hier in einem anderen Thread schon einen Beitrag gepostet.
Ich bin mal so frech und füge das hier ein:

Ich habe gerade den Kaliumtest von M&N bekommen (danke, Tobi!), habe den Kaliumwert in meinem Aquariumwasser gemessen und dabei kam (nach einer Aufdüngung von ca. 2 mg/l)
ein absolut nachvollziehbarer Wert von ca. 5-6 mg/l heraus.

Es ist zwar ein bisschen "frickelig", die richtige Zugabemenge herauszufinden bis das Kreuz am Boden des Reagenzglases durch die Trübung gerade nicht mehr sichtbar ist aber für den "Hausgebrauch" ist das absolut gut durchführbar und ausreichend.

Toll ist die lange Haltbarkeit des Tests von mind. 3 Jahren!
Er reicht für 60 Tests, was auch sehr o.k. ist.

Ich habe mir allerdings eine Möglichkeit ausgedacht, wie man einerseits die Reichweite auf ca. 180 Tests verdreifachen und dazu noch die Genauigkeit erhöhen kann.
Das funktioniert allerdings nur mit dem Fotometer.

Ich habe mir also aus Easylife Nitro und VE-Wasser diverse Referenzlösungen mit Kaliumgehalten von
1, 2, 3, 6, 9, 12, 15, 18, 21mg/l hergestellt und bin wie folgt vorgegangen:

- 5ml Testwasser (knapp 1/3 der Originalmenge), 5 Trpf. K1 (1/3 der Originalmenge) dazu -> schwenken
- 2 kleine gestrichene Löffel vom JBL-PO4-Test mit K2-Pulver (entspricht rel. genau 1/3 des Originallöffels) dazu
-> 30 sec. schütteln.

Dann im Fotometer ablesen.

Mit den ermittelten mV-Werten habe ich eine Kurve erstellt.

Dann habe ich mit dieser Vorgehensweise erneut mein Wasser getestet und einen Wert von ca. 5,5 mg/l ermittelt, was genau zum vorher gemessenen Wert passt. :D

Ich übernehme natürlich keine Haftung für die Richtigkeit/Reproduzierbarkeit meiner Vorgehensweise und werde das Ganze gerade am Anfang noch des Öfteren gegenchecken aber ich bin relativ überzeugt davon, dass der M&N Kaliumtest in Verbindung mit dem Fotometer wesentlich präziser und zuverlässiger funktionieren wird als der hier oft kritisierte Test...vom Preis-Leistung-Verhältnis (180 Tests, 3 Jahre Mindesthaltbarkeit) ganz zu schweigen!
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Giftzwerch28 » 09 Jan 2014 20:48
Hallo!


Nachdem ich nun auch gerade eben meinen M&N Nitrat Test bekommen und auch gleich ausprobiert habe,
möchte ich auch nochmal meine Begeisterung über diesen Test mitteilen. :D

Dusseligerweise ist mir, nachdem ich die Testbecher ausgepült habe einer aus der Hand geflutscht
und auf dem Fliesenboden in gefühlte Tausend Stücke zersplittert. :bonk: :doh: :oops2:

Da ich Zukünftig auch z.B den Calcium Test, sowie GH und KH von M&N zulegen möchte,
wäre meine Frage, ob die Messbecher dort die gleichen sind und ich diese auch für den Nitrattest verwenden kann? Oder wo gibt es ähnliche Becher die ich benutzen kann.


Gruß Alex
User avatar
Giftzwerch28
Posts: 656
Joined: 21 Nov 2009 18:08
Location: Goslar
Feedback: 66 (100%)
Postby Tobias Coring » 10 Jan 2014 09:31
Hi Alex,

wir können diese Gläschen auch als "Ersatzartikel" aufnehmen. Messlöffel haben wir heute auf Kundenwunsch auch erhalten.

Für die Tests gibt es eigentlich so gut wie alles als Ersatzartikel.

Da wir jedoch gerade üppig 2 mal hintereinander bei M-N bestellt haben, werden die Ersatz-Gläschen noch etwas dauern.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Fischeversenken » 10 Jan 2014 12:56
Hallo, lese ja hier nur gutes über den M&N Test (Nitrat). Den JBL Nitrattest ist ja mal absolut suboptimal :down:
Hab jetzt ein paar mal gemessen doch die Farbe ist immer ein schmutziges Orange, wenn ich die Testgläser dann über die Farbkarte schiebe, könnte das immer irgendwas zwischen 5 und 80 mg/l sein. Also fast komplett sinnlos, meiner Meinung nach. Bin jetzt auch am überlegen mir demnächst den von M&N zu bestellen, bzw. bei Tobi abzuholen.Kann man den Test den von der Farbzuordnung genauer ablesen oder ist das auch nur ein erahnen?
einen Kallium Test bräuchte ich dann auch, der ist zwar Brutal teuer, kommt man aber auf kurz oder lang nicht drum herum, wenn man wissen möchte was in seinem Becken los ist.

Lg Sascha
Technik:
450l Poolbecken (150x60x50)
Eheim 2078e (Interface)
2kg Druckgasflasche (Akvatel Magnetventil)
DM Midijet 50 Aussenreaktor
Fluorecent 8x54 Watt T5 (gekühlt über zwei 40mm Noiseblocker, gesteuert über Skythe KS01-BK Lüftersteuerung)
300 Watt externer Heizregler
V4A Edelstahl Fill&Flowpipe (DIY)
Bodensubstrat:
Mineralisiertes Bodensubstrat ähnlich nach dem Vorbild von Aaron Talbot

Übung macht den Meister, nicht die Kammer
User avatar
Fischeversenken
Posts: 69
Joined: 26 May 2013 09:03
Feedback: 1 (100%)
Postby Tobias Coring » 10 Jan 2014 13:04
Hi Sascha,

der M-N Nitrat-Test setzt auf die gleichen Farben, jedoch sind den Farben deutlichere Werte zugeordnet. Per Komparatorblock ist das Ablesen beim M-N Test wirklich sehr simpel und auch eindeutig.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Giftzwerch28 » 10 Jan 2014 18:56
Hallo Tobi!

Tobias Coring wrote:Da wir jedoch gerade üppig 2 mal hintereinander bei M-N bestellt haben, werden die Ersatz-Gläschen noch etwas dauern.


Dann würde ich ggf. noch warten und die Glässchen dann mit den anderen Test´s mitbestellen.
Hoffentlich dauert´s nicht zu lang. :wink:
Vielen dank auch für die schnelle Lieferung der letzten Bestellung. :tnx:


Gruß Alex
User avatar
Giftzwerch28
Posts: 656
Joined: 21 Nov 2009 18:08
Location: Goslar
Feedback: 66 (100%)
Postby Aquariophilo » 23 Feb 2014 16:33
Hallo zusammen,

ich schreibe das hier mal nicht als PN, weil es vielleicht von allgemeinem Interesse ist:

@Volker (java97):
Bei der hier von Dir beschriebenen Vorgehensweise braucht man doch theoretisch nur die Nachfüllpackung des M&N Kaliumtests, oder? D.h. in Verbindung mit dem Photometer wird der M&N Kaliumtest nocheinmal billiger (und besser!) :D
Da der Test scheinbar auch sehr zuverlässig ist und keine (kaum merkbare) Schwankungen der einzelnen Chargen aufweist, müssten Deine selbsterstellten Kurven doch theoretisch auch bei jedem anderen AG Photometer + M&N Kaliumtest funktionieren, oder? Wärest Du so lieb, diese Kurven zur Verfügung zu stellen, eventuell öffentlich, oder per PN (als Revanche für das "Löffelchen" :flirt: )? Bald hast Du mich auch beim M&N Kaliumtest :P
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby java97 » 23 Feb 2014 17:23
Hallo Stefan,
Bei meiner Fotometer-Messmethode benötigt man tatsächlich nur den Nachfüllpack und spart nochmal Geld :smile:

Klar kann ich die von mir ermittelten Werte hier posten. Ich übernehme allerdings keine Haftung... :wink:
Dazu kommt, dass ja jedes Fotometer von Wasserpantscher seine individuellen Kurven hat, d.h. die Werte können, müssen aber nicht exakt für Dein Fotometer stimmen, wobei mir ein anderer User schon bestätigt hat, dass sie bei seinem Fotometer gut hinkommen (auf ein paar mV kommt es ja nun auch nicht an...).

Also dies sind die von mir ermittelten Werte:

1 mg/l -> 32 mV
2 mg/l -> 192 mV
3 mg/l -> 337 mV
6 mg/l -> 665 mV
9 mg/l -> 891 mV
12 mg/l -> 1057 mV
15 mg/l -> 1170 mV
18 mg/l -> 1319 mV
21 mg/l -> 1388 mV
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Giftzwerch28 » 23 Feb 2014 20:21
Huhu!

Tobias Coring wrote: ...werden die Ersatz-Gläschen noch etwas dauern.


Giftzwerch28 wrote:Dann würde ich ggf. noch warten und die Glässchen dann mit den anderen Test´s mitbestellen.
Hoffentlich dauert´s nicht zu lang. :wink:


Für alle Grobmotoriker (wie ich) die gerne mal so ein Messglässchen fallen lassen:
Es gibt nun Ersatzmessgläser bei Aquasabi, auch einzeln :thumbs: .
Das ist echt ein super Service, da man sonst überalle nur 10´er Packs gibt.


Gruß Alex
User avatar
Giftzwerch28
Posts: 656
Joined: 21 Nov 2009 18:08
Location: Goslar
Feedback: 66 (100%)
Postby Aquariophilo » 23 Feb 2014 20:48
Guten Abend,

vielen Dank, Volker :thumbs:
Das ist echt genial :D
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby java97 » 24 Feb 2014 07:56
Hallo Stefan,
gern geschehen! :bier:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby LeonOli » 26 Feb 2014 00:50
Hallo.

Nachdem ich bereits mit Volker per PN über das Thema gesprochen habe, hier noch einmal das Thema "M&N-Test Nitrat und Fotometer":

Da Volker weiter oben bereits über Messung des M&N-Test Kalium mit dem Fotometer berichtet, habe ich mir die Frage gestellt, ob man auch den Nitrattest mit dem Fotometer messen könnte.
Tests mit Referenlösungen bei 36mg/l und 25mg/l ergaben auf dem Multimeter ca. 45mV und 25mV.
Das sind natürlich extrem niedrige Spannungs-Werte, bei denen kleinste Abweichungen schon zu enormen Ablese- bzw. Umrechnungsfehlern führen können.

Hat deshalb einer ne Idee wie man ggf. durch Dosierungsänderungen (Tropfen und Pulver) hier höhere Werte zustande bringen könnte?
Ich habe in einem Versuch sowohl die Tropfenanzahl als auch die Pulvermenge verdoppelt und erhielt eine nahezu identische Färbung...

Ich weiß, das es auch mit Farbskala gut ablesbar ist, möchte aber dennoch die Möglichkeit der Messung im Fotometer prüfen...

Vielleicht hat ja jmd. eine Idee...

Gute N8!
Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.
Konfuzius

Blau
User avatar
LeonOli
Posts: 483
Joined: 17 Jan 2010 19:10
Feedback: 176 (100%)
Postby tkol1990 » 03 Mar 2017 20:54
Hallo.

Habe das Thema aus aktuellem Anlass über die Suche gefunden.
Gibt es zum letzten Beitrag eine Lösung? (M&N Test mit AG Fotometer).
Habe mit meinem neuen Fotometer und dem AG nitrat test das Problem, dass die Werte immer schwanken. Trotz gleicher Handhabung.
Jetzt bin ich leicht gefrustet und hier gelandet. Überlege jetzt, die Referenzlösung mit dem M&N Test zu testen...

Lg Tom
Mit freundlichen Grüßen,
Thomas
tkol1990
Posts: 56
Joined: 18 May 2014 12:29
Location: Österreich
Feedback: 2 (100%)
Postby tkol1990 » 17 Apr 2017 16:08
Hallo.

Überlege mir gerade, ob ich mal den M&N Nitrat Test ausprobieren sollte.
Hatte früher einmal Tröpfchentests von JBL und fande es eigentlich sehr schwer, von der Farbkarte abzulesen. Auch beim N&N Test sind ja nur Werte mit großen Schritten (5,10,20) zu messen. Verwende aktuell die Tests von A.G. mit dem Fotometer. Finde allgemein das genaue ablesen nur mit Farbkarte sehr schwer..
Ist das mit dem M&N wirklich so gut erkennbar? Habe im Inet nur das Foto gefunden, schauen sich schon ähnlich die Töne (finde ich).

Hätte noch eine Frage, habe bis jetzt die Antwort darauf nicht gefunden: Wie lange dauert der Test?

LG tom

Attachments

Mit freundlichen Grüßen,
Thomas
tkol1990
Posts: 56
Joined: 18 May 2014 12:29
Location: Österreich
Feedback: 2 (100%)
Postby nik » 17 Apr 2017 16:46
Hallo Tom
tkol1990 wrote:Auch beim N&N Test sind ja nur Werte mit großen Schritten (5,10,20) zu messen.

den kenne ich gar nicht, ich habe auch so einen wie auf deinem Bild mit den Abstufungen 0,1,3,5,10,20,30,50,...,120.
Hältst du es für möglich Zwischenwerte abschätzen zu können? Ich mache das und es ist mir völlig ausreichend.

Hätte noch eine Frage, habe bis jetzt die Antwort darauf nicht gefunden: Wie lange dauert der Test?

5 Minuten. Allein schon die komfortable Anwendung im Vergleich zum Wasserpantscher ist es mir schon wert. Außerdem ist der Test zuverlässig stabil und relativ lange haltbar - was ihn sogar preiswürdig macht. Da haben andere Tests bis hin zu erhebliche Probleme. Für mich ist der M&N ohne Alternative.

Gruß, Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
93 posts • Page 6 of 7
Related topics Replies Views Last post
Macherey-Nagel NANOCOLOR Rundküvettenteste gemeinsam kaufen?
by TilmanBaumann » 09 Nov 2017 16:44
3 407 by copalethri View the latest post
10 Nov 2017 16:11
Erfahrungsbericht "Macherey-Nagel pH-Fix 5,1 - 7,2"
Attachment(s) by bocap » 04 Mar 2014 12:06
5 648 by bocap View the latest post
08 Mar 2014 10:48
Könnt ihr den Mangel bestimmen
Attachment(s) by Rohga » 02 Oct 2011 16:50
23 1062 by nik View the latest post
04 Oct 2011 06:24
Natrium bestimmen, aber wie?
by bocap » 29 Dec 2013 23:18
13 4261 by bocap View the latest post
07 Jan 2014 08:39
Wie Kalzium-/Magnesiumwert im Wasser bestimmen?
by MarkXII » 28 Nov 2009 12:03
11 1874 by MarkXII View the latest post
30 Nov 2009 15:46

Who is online

Users browsing this forum: aquamatti and 2 guests