Post Reply
19 posts • Page 1 of 2
Postby blabla33 » 13 Mar 2012 19:34
Hallo,

ich habe ursprünglich quasi kein PO4 und kein NO3 im Becken gehabt.

Heute habe Mittag ich 20ml AR NPK und 10ml AR Spezial N ins Becken (50 Liter) gegeben.
Müssten also 20 mg/l NO3 und 1,0 mg/l PO4 sein, die ich zugefügt habe.

Am Abend habe ich mal gemessen:
NO3 5 mg/l und PO4 bei 0,05 bis 0,1 mg/l. Das ist deutlich weniger, als ich erwartet habe.

1) Habe ich etwas falsch gemacht oder können die Nährstoffe tatsächlich so schnell verbraucht sein?
2) Kann es an einer zu starken Filterung liegen? Ich verwende einen Außenfilter von JBL mit Sinterglas und Keramikfilterstufen. Habe erst zu spät gelesen, dass Schaumstoffmatten und Watte ausreicht. Soll ich das Material austauschen?
2) Muss ich jetzt einfach immer wieder täglich in der gleichen Dosis düngen, bis die Werte so sind, wie ich sie haben will? Oder soll ich das mehrfach täglich machen? Oder soll ich deutlich mehr einbringen?

Lg
Jay
blabla33
Posts: 90
Joined: 10 Mar 2012 16:43
Feedback: 0 (0%)
Postby addy » 13 Mar 2012 19:44
Hi Jay

blabla33 wrote:1) Habe ich etwas falsch gemacht oder können die Nährstoffe tatsächlich so schnell verbraucht sein?


ja :D die Antwort hast du dir aber auch schon selbst geben:

blabla33 wrote:2) Kann es an einer zu starken Filterung liegen? Ich verwende einen Außenfilter von JBL mit Sinterglas und Keramikfilterstufen.


Die Keramikröhrchen sind noch erträglich aber das Sinterglas sollte raus

blabla33 wrote:2) Muss ich jetzt einfach immer wieder täglich in der gleichen Dosis düngen, bis die Werte so sind, wie ich sie haben will? Oder soll ich das mehrfach täglich machen? Oder soll ich deutlich mehr einbringen?


du kannst auch 3 mal täglich die gleiche menge wie bisher düngen. :D das ist aber nicht wirtschaftlich - zumindest nicht für dich :D
nimm einfach das Sinterglas aus dem Filter und versuch es nochmals!
mfG André :hippy:

Image
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
Postby blabla33 » 14 Mar 2012 06:21
Hallo,

ich habe die Materialien aus dem Filter genommen und habe gestern nochmals mit NPK und Spezial N - wie zuvor.
Heute morgen messe ich folgendes:

pH 6.8
Fe 0,1
PO4 0,05
NO3 40

Wieso steigt das PO4 nicht an? Und was muss ich jetzt machen, denn mit dem NPK füge ich ja nicht nur PO4 zu. Ich habe aber auch keine andere Phosphat-Quelle. Mich wundert nur, dass bei der Menge, die ich reingegeben habe, fast gar nichts nachweisbar ist und umgekehrt jetzt auf einmal zu viel NO3 vorhanden zu sein scheint.

Lg
Jay
blabla33
Posts: 90
Joined: 10 Mar 2012 16:43
Feedback: 0 (0%)
Postby blabla33 » 14 Mar 2012 09:56
Kalium liegt übrigens bei 35 mg/l. Erscheint mir ein wenig viel. Kennt jemand den Zielwert?
Aber in erster Linie habe ich das Problem mit dem PO4. Ich verstehe einfach nicht, wieso da so gut wie nichts nachweisbar ist.
blabla33
Posts: 90
Joined: 10 Mar 2012 16:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Jürgen71 » 14 Mar 2012 10:13
Hallo Jay,

Bei mir gibt es ein ähnliches Problem. bei Düngung mit AR NPK reichert sich Kalium an (teilweise über 20mg/L), Stickstoff ist eigentlich immer in einem ordentlichen Bereich zwischen 7 und 20mg/L, aber PO4 ist so gut wie nie nachweisbar. Ich würde zwei Sachen versuchen an deiner Stelle.
1. AR Estimate Index. Der enthält eine deutlich höhere Dosis PO4 oder
2. Einen reinen PO4-Dünger mit dem du gezielt PO4 aufdüngen kannst (so mache ich das jetzt), Da gibt es mehrere käufliche Varianten, du kannst ihn aber auch selbst anmischen.

viele Grüße,

Jürgen

Edit - Beiträge zusammengefügt (Moderation): noch was vergessen...
Bei Deinen zur Zeit recht hohen NO3- und Kaliumwerten würde ich auch weitere Zugabe von NPK auf jeden Fall verzichten.

Ich würde das machen, was die Experten hier einen Reset nennen, einen großzügigen Wasserwechsel. Und danach entweder mit Einzelkomponenten düngen oder mit besagtem "AR Estimative Index". Hier sind dann ebenfalls wöchentliche Wasserwechsel angesagt. Außerdem würde ich mich erstmal an die richtige Düngermenge rantasten und vorsichtig anfangen.
Jürgen71
Posts: 62
Joined: 28 Jan 2012 19:37
Feedback: 9 (100%)
Postby blabla33 » 14 Mar 2012 11:22
Hallo Jürgen,

wo liegt denn dein Kalium und wie bestimmst du das? Ich hatte jetzt einmalig die Gelgenheit das im Labor machen zu lassen...

Lg
Jay
blabla33
Posts: 90
Joined: 10 Mar 2012 16:43
Feedback: 0 (0%)
Postby Jürgen71 » 14 Mar 2012 11:31
Hallo Jay,

Mein Kalium liegt meist zwischen 20 und 25mg. Messe das mit einem Fotometer von Anton Gabriel, das ich mir zu Weihnachten gegönnt habe und einem Kaliumtest, den ich gleich mitbestellt habe. Denke mal, daß dieses Problem viele Leute hier haben. Ich meine Kaliumüberversorgung durch den normalen NPK Dünger. Ist sicher einer der Gründe weshalb Aquasabi den Spezial N anbietet. Ich bin im Moment immer noch dabei den Verbrauch in meinem Aquarium auszuloten und die Düngung dementprechend anzupassen.

viele Grüße,

Juergen
Jürgen71
Posts: 62
Joined: 28 Jan 2012 19:37
Feedback: 9 (100%)
Postby Sushy » 18 Mar 2012 10:53
Hi,

mhm, ich würde dir Raten, einmalig nach WW mit dem NPK aufzudüngen.Mach mal einen großen WW und füge 20 (?) ml NPK zu, müssten ungefähr 0,5 mg/l P und 8 mg/l K sein. Dann besorgst du dir nen reinen Phosphatdünger und düngst täglich mit einem Eisenvolldünger,Spezial N und dem P Dünger. Die dosierung musst du aber selber herausfinden, der verbrauch ist bei jedem Becken anders.

LG Sascha
Sushy
Posts: 284
Joined: 25 Feb 2010 18:50
Feedback: 14 (100%)
Postby blabla33 » 18 Mar 2012 13:05
Hallo,

ich habe nach wie vor Probleme mit meinem AQ (54 Liter). Das Phosphat ist sofort aufgebraucht und mittlerweile wachsen Algen...

Ich hatte einen 75%-Wasserwechsel gemacht (als Reset) und das Filtermaterial korrigiert. Damit komme ich prinzipiell etwas besser klar.
- Ich verwende den Eisendünger (keine Probleme; Fe 0,1 mg/l)
- NPK muss ich gar nicht mehr verwenden, da mein Nitrat ohne mein Zutun bei 30-40 mg/l ist.
- Phosphat macht mir Probleme: Ich habe 1 mg/l Phosphat (10ml) hinzugefügt und musste bereits nach 12 Stunden feststellen, dass das Phosphat wieder auf 2 mg/l gesunken ist. Das ist jetzt schon die letzten 2-3 Tage so. Ich kann ja nicht täglich mit 10 ml (!) Phosphat (AR) düngen. So viel können die Pflanzen nicht verbrauchen.

Und mittlerweile wird mein Algenproblem eher größer (siehe Bilder).
Wie gesagt, das Becken ist neu eingerichtet (1-2 Wochen), CO2 und Beleuchtung (1W/l) sind ausreichen, noch keine Fische.

Bin für jeden Tipp dankbar, da ich das Gefühl habe, dass die Algen mir letztlich die Pflanzen kaputt machen...

Lg Jay

Attachments

blabla33
Posts: 90
Joined: 10 Mar 2012 16:43
Feedback: 0 (0%)
Postby OttoFaerber » 24 Mar 2012 12:02
Hallo zusammen


ich hab das gleiche Problem

hab gestern mein Easy life foso bekommen ( bestellt nachdem phosphat nicht nachweisbar )
hab gestern in erst 15 und stunden später nochmal 30 ml rein

Phosphat immer noch nicht nachweisbar.

Bleibt das im Filer ??
Grüße aus Bayern

der Otto
User avatar
OttoFaerber
Posts: 300
Joined: 10 Feb 2012 17:37
Feedback: 3 (100%)
Postby Sushy » 24 Mar 2012 14:14
Hi,

ihr solltet mal den Aufbau eurer Filter posten, das kann doch nicht sein. Ihr beiden müsst nach einer Sache suchen, die ihr beide gleich habt und einer von euch mnuss diese dann eben verändern. Ansonsten kommen wir hier nie auf ein gutes Ergebnis :thumbs:

LG Sascha
Sushy
Posts: 284
Joined: 25 Feb 2010 18:50
Feedback: 14 (100%)
Postby OttoFaerber » 24 Mar 2012 16:21
Hallo

mein Becken 500 Liter
ich betreibe einen eheim 2226
2 Kammern

bisher
eine kammer mit eheim substrat
eine kammer mit ehiem mech
darüber einel lage filterwatte

hab jetzt umgestellt auf

beide kammern eheim mech

mal schauen ob mein po4 immer noch verschwindet

Grüße aus Bayern

der otto
Grüße aus Bayern

der Otto
User avatar
OttoFaerber
Posts: 300
Joined: 10 Feb 2012 17:37
Feedback: 3 (100%)
Postby Sushy » 24 Mar 2012 16:32
Hi,

weg mit dem Substrat pro und Mech pro Zeug, das ist ganz sicher Schuld an deinem Problem. Hatte ich auch drin und nur Probs mit dem Mist -.- Raus damit und Filtermatte rein.

LG Sascha
Sushy
Posts: 284
Joined: 25 Feb 2010 18:50
Feedback: 14 (100%)
Postby OttoFaerber » 24 Mar 2012 18:37
hi

das werde ich machen :thumbs:
Grüße aus Bayern

der Otto
User avatar
OttoFaerber
Posts: 300
Joined: 10 Feb 2012 17:37
Feedback: 3 (100%)
Postby OttoFaerber » 25 Mar 2012 13:13
Hallo zusammen,

hab das Substrat raus ( mech hab ich drinn gelassen )

Werte steigen :D

Ich glaub jetzt passt das.

Gruß

der otto
Grüße aus Bayern

der Otto
User avatar
OttoFaerber
Posts: 300
Joined: 10 Feb 2012 17:37
Feedback: 3 (100%)
19 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Nährboden aufgebraucht, was nun?
by aCryL » 03 May 2015 19:57
2 774 by fischbock View the latest post
04 May 2015 20:05
Nitrat ist sofort wieder auf Null
by bunterharlekin » 19 Oct 2007 14:58
8 977 by nik View the latest post
20 Oct 2007 00:22
ATM Produkte ab sofort bei Aquasabi lieferbar
by MarcelD » 19 Nov 2014 16:32
7 1216 by bocap View the latest post
22 Dec 2014 13:29
Nährstoffe
by wally » 22 Dec 2007 01:34
4 1689 by addy View the latest post
23 Dec 2007 14:33
Nährstoffe im Aquarium
by Tobias Coring » 08 Jun 2007 11:36
25 46638 by OttoFaerber View the latest post
14 Feb 2012 10:20

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 1 guest