Post Reply
46 posts • Page 3 of 4
Postby p'stone » 15 Mar 2014 03:04
Hallo Volker,

danke für die Erklärung.

Gruß Thomas
User avatar
p'stone
Posts: 361
Joined: 23 Mar 2013 16:54
Location: Göttingen
Feedback: 6 (100%)
Postby DukeMaxl » 21 Mar 2014 22:16
Guten Abend,

Wenn man den Ca Test von MN benutzt, kann man da auch die Genauigkeit verbessern indem man die doppelte Wassermenge nimmt?
Tut man dann von Reagens 1 auch 2 Tropfen rein oder 4? und die Anzahl von Reagens 2 multipliziert man mit 2,5? Oder habe ich wo einen Denkfehler?

Wie schauts da beim JBL GH und KH aus? Doppelte Wassermenge ergibt pro Tropfen 0,5? Ist die Messung hier wirklich genauer?

Ich frag deswegen, weil ich so grad gemessen habe und da kommt beim Mg Rechner dann ein Minus raus. Wenn ich aber ganz normal nach beschreibung messe, dann bekomme ich eine normale Zahl.

Danke

LG Markus
DukeMaxl
Posts: 139
Joined: 08 Dec 2013 07:27
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 07 Apr 2014 13:35
Hallo,
Ich habe heute meinen neuen Ca-Test von M&N bekommen und gleich mal getestet.
GH laut JBL Tropftest 4,5, Ca lt. M&N Test zw. 32,5 und 35mg/l. Das ergibt unterirdische, nicht nachvollziehbare Mg-Werte (im Minusbereich)und kann absolut nicht stimmen, da ich Nitrat über MgNO3 und CaNO3 im Verhältnis 1:2-3 dünge. Ich habe neulich Ca rechnerisch um 1°GH aufgedüngt und der Test zeigt nur 0,5° mehr an.
Ich vermute also, dass es am GH-Test von JBL liegt.
Kennt jemand einen anderen, gut funktionierenden GH-Test, der nicht ganz so teuer wie der von M&N ist?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby java97 » 07 Apr 2014 15:51
Hallo,
Ich habe gerade noch mal mein Leitungswasser mit dem JBL GH-Test gemessen. Hier misst er wider Erwarten eine höhere GH (17) als lt. Analyse vorhanden ist (14,5). Das spricht jetzt entweder gegen den Ca-Test von M&N oder aber gegen die Genauigkeit der Wasseranalyse...tja, nix Genaues weiß man nicht.
Ich werde mich wohl weiterhin eher auf die rechnerischen Werte verlassen müssen... :?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby bocap » 07 Apr 2014 18:59
Hallo Volker,

also auf die Wasserwerte meines Wasserversorgers gebe ich mal gar nichts!
Ich hatte vor einiger Zeit ja mal jemanden von MN hier. Ich hatte da die Chance den GH-Test von denen mit dem von Filterking zu vergleichen. Hatte beide mit 4-facher Auflösung getestet und beide male ein identisches Ergebnis erhalten.

Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1353
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby java97 » 07 Apr 2014 21:08
Hallo Sascha,
Ich verwende für mein Aquarium kein Leitungswasser sondern VE-Wasser, dass ich definiert aufsalze (Mg:Ca 1:3).
Stickstoff dünge ich, wie gesagt, mit CaNO3 und MgNO3 im Verhältnis 3:1-2:1, so dass ich einen Mg-Mangel ausschließen kann.
Also muss, wenn es am M&N-Test nicht liegt, beim JBL GH Test der Hase im Pfeffer liegen.
Du würdest mir also den GH-Test von Filterking empfehlen? Wäre ja eine durchaus preiswerte Alternative. Vielen Dank für den Tipp!
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DukeMaxl » 08 Apr 2014 15:06
Hi Volker,

sag bitte bescheid, wenn du mit dem neuen Test ein anderes Ergebnis hast :smile:

Danke!

LG Markus
DukeMaxl
Posts: 139
Joined: 08 Dec 2013 07:27
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 08 Apr 2014 18:48
Hallo Markus,
Mach ich! Die Tests von Filterking (GH und KH) sind schon auf dem Weg zu mir. Sind ja schon echt günstig...
Vielleicht rühre ich mir ja auch mal eine Referenzlösung mit definierter KH und GH und definiertem Ca/Mg-Gehalt an und teste daran mal die Tests von Filterking, JBL und auch den Ca-Test von M&N...
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby svenmc83 » 09 Apr 2014 06:41
Hey Volker,

zurzeit bedauere ich es immer wieder mal mein Chemie Studium so früh abgebrochen zu haben, da könnte ich dann in die Labore und ordentlich testen.. :shocked: Oder man wünscht sich ein Gerät dass die Werte immer zuverlässig anzeigt, wie ein PH-Gerät.. Denn je mehr man sich mit testen beschäftigt, desto weniger vertraut man den Ergebnissen.. :-/

Ich bin auf jeden Fall gespannt was dabei rauskommt, denn von Filterking hab ich noch nie gehört.

Gruß,

Sven
Beste Grüße,
Sven

Mein aktuelles Aquarium: Wald auf 60cm
User avatar
svenmc83
Posts: 141
Joined: 10 Jul 2013 16:23
Location: München
Feedback: 3 (100%)
Postby java97 » 10 Apr 2014 08:37
Hallo zusammen,
Ich habe gerade die GH mit dem Test on Filterking gegengetestet.
Das Ergebnis ist mit 4,5° exakt das gleiche wie mit dem JBL-Test.
Dann habe ich Mg noch mit dem Mg-Test (ohne Fotometer) von A.G. gemessen und der zeigte ca. 10 mg/l (deutlich orange) an.
Ob der Test genau ist, weiß ich nicht, das Ergebnis passt aber zu meiner Berechnung.
Der Fehler scheint also beim M&N-Test zu liegen, was wirklich sehr schade wäre...
Ich werde weiter berichten.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby java97 » 10 Apr 2014 16:51
Hallo,
So, ich habe heute morgen eine Lösung aus folgenden Zutaten hergestellt:
2l mit CO2 versetztes dest. Wasser + 0,78g Ca SO41/2H2O + 0,89g MgSO4.
Davon habe ich gerade 100ml mit 400 ml dest. Wasser gemischt, so dass das entstehende Wasser
21,5 mg/l Ca und
8,7 mg/l Mg
haben sollte, was einer
GH von 5° entspricht.
Der GH-Test von Filterking ergab 3,5°GH (2x gemessen), der JBL Test 4,5° GH...
Der Ca-Test von M&N ergab 22,5- 25 mg/l Ca, was dem rechnerischen Ca-Gehalt (s.o.) recht nahe kommt,
der Mg-Test von A.G. zeigte ein recht kräftiges Orange, was auf ca. 10 mg/l deuten lässt und einigermaßen passt.

Fazit: Die GH Tests sind ein nicht zu vernachlässigender Schwachpunkt beim Bestimmen des Mg-Gehaltes über die GH und den Ca-Wert
Der Ca-Test von M&N ist zwar einigermaßen genau aber auch hier muss man eine gewisse Toleranz einkalkulieren.
Tja, damit bestätigt sich mal wieder, dass man sich nicht zu sehr auf Tests verlassen sollte.

PS:
Gerade habe ich noch mal die GH in meinem Aquariumwasser gemessen.
Ergebnis: Filterking 4°, JBL 4,5°. Der JBL-Test kommt der Realität anscheinend näher.
So jetzt höre ich aber auf...
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby java97 » 10 Apr 2014 17:55
Hi,
Ich wollte nur meine Bitte ergänzen, dass ihr mich bitte korrigiert, wenn ich mich irgendwo verrechnet haben sollte...
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DukeMaxl » 12 Apr 2014 20:45
Hi Volker,

danke für den guten Bericht! :tnx:

Hast du GH und Ca auch mit 5ml gemessen? Es wäre interessant ob der Wert bei der GH dann 4 oder 5 bzw bei Ca 20 oder 25 ist.

Durchs viele herummessen bin ich draufgekommen, dass der Mg Wert genauer ist, wenn ich den Ca und GH Test nicht mit 0,5er bzw. 2,5er Schritten messe sondern mit 1er bzw. 5er Schritten.

LG Markus
DukeMaxl
Posts: 139
Joined: 08 Dec 2013 07:27
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 12 Apr 2014 21:22
Hallo Markus,
Ich habe alle Tests wegen der höheren Genauigkeit mit doppelter Wassermenge durchgeführt, sonst wäre ich wohl nicht auf Werte wie 3,5 oder 4,5 °GH oder 22,5 mg/l Ca gekommen... :wink:
Ich verstehe nicht ganz, wieso das Messen in größeren Abstufungen zu genaueren Ergebnissen führen soll...?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DukeMaxl » 13 Apr 2014 07:32
Guten Morgen Volker,

is schon klar :wink: hab ma gedacht, dass du vielleicht auch normal gemessen hast.

Wie du scho sagst, is es ja eigentlcih genauer, wenn man die doppelte Menge nimmt. Trotzdem ist mir aufgefallen, dass wenn ich die normale Menge nehme, die Werte plausibler sind.

Ich hab keine Ahnung wie der Test aufgebaut ist, aber vielleicht gibts es eine Ungenauigkeit pro Tropfen. Also du hast 9 Tropfen benutzte und eine Abweichung von 0,5 gehabt. Das wäre eine ungenauigkeit von 0,06 pro Tropfen. Wenn ich nun nur 5 Tropfen benutzen würde, hätte ich eine abweichung von nur 0,3 ... :lol: klingt zwar ein wenig weit hergeholt, aber könnt ja sein :glaskugel:

Hat da schon mal wer bei JBL nachgefragt, was die dazu sagen wenn man die doppelte Wassermenge nimmt? Bei allen Tests, bei denen man panschen kann, stehts eigenlich in der Beschreibung. Bei Ca und Gh aber zb net. Vielleicht gibts da wirklich ein Problem bei doppelte Wassermenge.

LG Markus
DukeMaxl
Posts: 139
Joined: 08 Dec 2013 07:27
Feedback: 0 (0%)
46 posts • Page 3 of 4
Related topics Replies Views Last post
KH=GH bzw. KH>GH >>>> Calzium Mangel???
by Tom_Green1980 » 24 Nov 2012 12:23
11 2153 by Tom_Green1980 View the latest post
09 Dec 2012 15:01
Braucht ihr kein Calzium????
by Sandwich88 » 10 Dec 2007 12:04
1 713 by Tobias Coring View the latest post
10 Dec 2007 12:10
Zuviel Calzium vom Versorger?
by Ma00aM » 05 Aug 2012 14:09
6 399 by Ma00aM View the latest post
07 Aug 2012 18:31
Calcium testen
Attachment(s) by kiko » 07 Jan 2014 21:10
30 1300 by Fino View the latest post
09 Jan 2014 20:23
Womit Wasserwerte testen?
by petto86 » 23 Aug 2008 16:42
4 878 by Dieß View the latest post
24 Aug 2008 09:26

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests