Post Reply
28 posts • Page 2 of 2
Postby Rotmaul » 15 Nov 2010 20:35
hallo lisa,

mach dir doch wegen der deklaration nicht so einen kopf, wie robert schon sagt ist wahrscheinlich die deklaration nicht korrekt. dies kommt öfters -zumindest bei gartenmarktware- vor.

wenn du deinen pflanzen was gutes tun willst, kauf patentkali anstatt nur bittersalz, dies hat 30%k2o und 10%mgo, d.h. du gibst kalium als hauptnärstoff. (löse 140g in einem liter wasser und gib von der lösung max. 30 ml auf 100 liter frischwasser, das entspricht etwa einem kaliumgehalt von 10mg/l und 2,5 mg/l magnesium).

zu dem calciumcitrat, wie gesagt dies wird u.a. zum knochenaufbau gegeben; die zitronensäure ist ein organischer chelator, der u.a. auch in aquariendüngern enthalten sein kann (wird bakteriell rel. schnell abgebaut). man nimmt zitronen(säure) auch zb für marmeladen, damit zb die erbeermarmelade ihre schöne farbe behält :D. sie wird auch zum entkalken genommen.

wenn du dir mal die analyse/inhaltstoffe deines mineralwassers ansiehst, wirst du sicherlich feststellen, dass da auch mineralien, etc. vorhanden sind, die dir nicht schaden.

warum möchtest du den deine karbonathärte mittels calciumcarbonat erhöhen, nur um calcium zuzuführen ?

vg
harald
Es können bei meinen Pflanzen immer Algen, Steinchen, Wasserlinsen, Schnecken etc. dabei sein, da ich nicht jedes Blatt zu 100% kontrolliere. Pflanzen werden sortenweise ohne Bezeichnung in einem Plastikbeutel verschickt. Seht euch aber im Zweifel meine Bewertungen an. 300x70x55cm 1150 Liter Beleuchtung T8 (8x36W); Filter JBL 1901; 150x50x50cm 400 Liter Beleuchtung T5 (2x55W);Filter JBL 1501

VG
Harald
User avatar
Rotmaul
Posts: 820
Joined: 09 Dec 2007 19:12
Location: 74321 Bietigheim-Bissingen
Feedback: 224 (100%)
Postby Yunara » 16 Nov 2010 14:58
Hallo,
ja ich bin da sehr vorsichtig bei Mitteln die ich ins Aquarium kippe,etwas was ich nicht kenne oder wo ich unsicher bin frag ich lieber mehrmals nach. :D

Werde dann lieber das Bitteralz mit 16% Magnesium und 11% Schwefel benutzen,auf die 2% kommt es hoffentlich nicht so sehr drauf an.

Würde ich mein Magnesium mit Patentkali aufdüngen wäre aber wohl der Kaliumgehalt zu hoch,wollte mein Wasser mit 10mg Kalium und 10mg Magnesium aufdüngen,allerdings wenn meine Pottasche zuende geht wäre das ein super Ersatz.^^

Hab nochwas über das Calciumcitrat rumgesucht,in Wikipedia steht das es nur sehr schwer in Wasser löslich ist,damit haben die Pflanzen aber kein Problem oder?Und wie stark ist die Säure?Genauso stark wie Sulfat?

Da meine KH mit Pottasche auf 3 kommt und meiner Ansicht nach nicht so hoch ist war mir Caciumcarbonat lieber als das Gips,wenn das Calciumcitrat allerdings auch gut zum aufdügen ist werd ich wohl dann das nehmen.Ich frag mich nur warum ist das nicht im Nährstoffrechner mit drin?^^oder hab ich das übersehen?

mfg Lisa
Yunara
Posts: 27
Joined: 12 Nov 2010 22:31
Feedback: 0 (0%)
Postby Rotmaul » 16 Nov 2010 18:54
hallo lisa,

eigentlich soll man kalium immer mit magnesium geben; ausser wenn das leitungswasser ausreichend magnesium enthält. Calicum/magnesium als auch kalium/magnesium sollen in einem bestimmten verhältnis bei der pflanzenernährung stehen. ich möchte darauf hier jetzt aber nicht näher eingehen. ggfs ist in deinem ausgangswasser schon genügend magnesium enthalten ? wenn nicht reicht ggfs. die zugabe von bittersalz.

zitronensäure ist aber bei abnehmendem ph wert leichter löslich, und sie spielt im stoffwechsel der pflanzen eine wichtige rolle, wa sich aber auch nicht vertiefen möchte.

fazit: sie stellt kein problem für deine pflanzen dar !!

vg
harald

ps.: sulfat ist keine säure und aquarienpflanzen benötigen eher einige niedrigere kh >0,5<2; dann ist auch weniger co2 nötig um den ph wert in richtung sauer zu bewegen !!
Es können bei meinen Pflanzen immer Algen, Steinchen, Wasserlinsen, Schnecken etc. dabei sein, da ich nicht jedes Blatt zu 100% kontrolliere. Pflanzen werden sortenweise ohne Bezeichnung in einem Plastikbeutel verschickt. Seht euch aber im Zweifel meine Bewertungen an. 300x70x55cm 1150 Liter Beleuchtung T8 (8x36W); Filter JBL 1901; 150x50x50cm 400 Liter Beleuchtung T5 (2x55W);Filter JBL 1501

VG
Harald
User avatar
Rotmaul
Posts: 820
Joined: 09 Dec 2007 19:12
Location: 74321 Bietigheim-Bissingen
Feedback: 224 (100%)
Postby Yunara » 17 Nov 2010 13:59
Hallo,
Das mit dem Kalium/Magnesiumverhältniss wusste ich noch net,habe immer nur gehört das man ein Calcium/Magnesiumverhältniss haben sollte,Kalium werd ich einfach mal auf 10mg aufdüngen.

Magnesium ist wie ich schon auf der 1. Seite geschrieben hatte 3,95mg im Leitungswasser,das wollte ich auf 10mg hochdüngen.

Ich dachte Sulfat wäre Schwefelsäure?Sie tut doch die KH senken oder hab ich da was falsches gelesen?

Also zusammen gefasst nehme ich jetzt:
Kalium Pottasche auf 10mg
Magnesium Bittersalz 16% Magnesiumoxid 11% Schwefel auf 10mg
Calcium Calciumcitrat auf 20mg

wäre das so ok?

mfg Lisa
Yunara
Posts: 27
Joined: 12 Nov 2010 22:31
Feedback: 0 (0%)
Postby Yunara » 18 Nov 2010 18:04
Hi,
ich hätte da noch ne Frage,habe nach Calciumcitrat gesucht und bin dann auf Magnesiumcitrat gestoßen,kann man das auch für das aufdüngen von Magnesium im Aquarium verwenden?

Und dann wäre es super wenn mir einer sagen kann wie viel Calcium,diese 20%, in 100g Calciumcitrat sind?^^

mfg Lisa
Yunara
Posts: 27
Joined: 12 Nov 2010 22:31
Feedback: 0 (0%)
Postby Rotmaul » 19 Nov 2010 18:43
hi ...,

ja magnesiumcitrat geht auch um den magnesiumgehalt anzuheben , ist allerdings teuerer als bittersalz.

20 gramm oder 20.000 milligramm calcium sind in 100 gramm calciumcitrat enthalten. 1 gramm calciumcitrat erhöht folgerichtig den calciumgehalt um 2 mg/l bei zugabe auf 100 liter wasser.
Es können bei meinen Pflanzen immer Algen, Steinchen, Wasserlinsen, Schnecken etc. dabei sein, da ich nicht jedes Blatt zu 100% kontrolliere. Pflanzen werden sortenweise ohne Bezeichnung in einem Plastikbeutel verschickt. Seht euch aber im Zweifel meine Bewertungen an. 300x70x55cm 1150 Liter Beleuchtung T8 (8x36W); Filter JBL 1901; 150x50x50cm 400 Liter Beleuchtung T5 (2x55W);Filter JBL 1501

VG
Harald
User avatar
Rotmaul
Posts: 820
Joined: 09 Dec 2007 19:12
Location: 74321 Bietigheim-Bissingen
Feedback: 224 (100%)
Postby Wuestenrose » 19 Nov 2010 19:26
Hallo,

ja, allerdings frag ich mich nach wie vor, warum man bei einem Calciumgehalt von rund 26 mg/l, den das Leitungswasser schon mitbringt, überhaupt noch zudüngen will? Das bringt meiner Meinung nach gar nix. Wie schon geschrieben, dem Magnesiumgehalt könnte man ein wenig auf die Sprünge helfen. Aber Calcium ist gut so, wie es ist.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Christian » 18 Jun 2011 18:19
Hi,

ich möchte den Thread nochmal ausgraben, weil ich gerade im Baumarkt war und Compo Bittersalz kaufen wollte, weil ich irgendwo gelesen habe, dass das funktioniert. Bittersalz dieser Marke gab es leider weder im Baumarkt mit dem Biber, noch bei der orangegestreiften Konkurrenz. Also habe ich den kleinsten Beutel (2,5 Kg) mitgenommen, den es gab.

Da steht jetzt drauf: 16% MgO, 12% S. Da das "Heptahydrat" MgSO4 + 7H2O(gegoogelt) 16% MgO und 13% S (nicht 12%) enthält, frage ich mich, ob das einfach nur falsch deklariert wurde, oder ob ich was falsches gekauft habe.

Kann ich das benutzen oder gibt es ungewünschte Nebenwirkungen?


Gruß,
Christian
Christian
Posts: 597
Joined: 23 Mar 2009 11:05
Feedback: 19 (100%)
Postby ghostfish » 18 Jun 2011 19:06
http://www.webqc.org/molecular-weight-o ... *7H2O.html

Vielleicht nur falsch gerechnet.

Wichtig wäre auch das es rein ist und nicht verunreinigt, gestreckt oder sonstiges.
Gruß Thomas
ghostfish
Posts: 620
Joined: 27 Sep 2010 14:05
Feedback: 2 (100%)
Postby Christian » 18 Jun 2011 19:54
Hi,

die einzigen Angaben sind:

EG-Düngemittel
Magnesiumsulfat 16
16% MgO wasserlösliches Magnesiumoxid
12% S wasserlöslicher Schwefel
chlorarm

Ansonsten steht da nix.


Gruß,
Christian
Christian
Posts: 597
Joined: 23 Mar 2009 11:05
Feedback: 19 (100%)
Postby Fino » 19 Jun 2011 09:38
Hallo Christian,
16% MgO wasserlösliches Magnesiumoxid
12% S wasserlöslicher Schwefel


Es wird wohl nicht chemisch rein sein. Vermutlich sind noch andere Stoffe drin, vielleicht bewusst beigefügt (Spurenelemente?). Ich habe eben auch mal gerechnet. Wenn je Gramm Heptahydrat z.B. noch 50 mg anderes drin ist, müsste es rechnerisch (gerundet) passen. Falls ich mich nicht verrechnet habe, was ja immer mal schnell passiert.

Viele Grüße
Klaus
User avatar
Fino
Posts: 438
Joined: 16 Dec 2009 18:25
Location: Rheinbach
Feedback: 0 (0%)
Postby PatrickMuc » 19 Jun 2011 11:20
Hallo zusammen,

bin gerade auf diesen Threat gestoßen und möchte mal ne grundsätzlichere Frage stellen:

Welchen Verbrauch kann ein gut bepflanztes Aquarium an Calcium und Magnesium pro Woche eig. haben?

Aus meinem Leitungswasser kommen ca. 26 mg/L Calcium und ca. 15 mg/L Magnesium. Um ein Verhältnis von annähernd 3 : 1 herzustellen, gebe ich bei jedem Wasserwechsel (80 %) noch 2 - 3 Gr. Sera Mineralsalz dazu.

Nach lesen diverser Threats hier bei Flowgrow, sind mir Spannen für z.B. Kalium von 2 - 5 mg/L pro Woche und Nitrat 10 - 20 mg/L pro Woche über den Weg gelaufen. Für Calcium oder Magnesium jedoch noch nichts.

Vielen Dank und noch einen schönen Sonntag

Patrick
User avatar
PatrickMuc
Posts: 21
Joined: 06 Aug 2010 13:02
Feedback: 1 (100%)
Postby Christian » 20 Jun 2011 12:24
Hi,

ich habe mal direkt bei der Firma nachgefragt, die das 16%/12%-Bittersalz herstellt und habe sogar eine Antwort bekommen:

(Sinngemäß:) Dieses Bittersalz besteht nicht aus reinem Magnesiumsulfat, sondern enhält noch andere Salzkomponenten. Daher wird empfohlen, es nicht für die Aquaristik einzusetzen.


Gruß,
Christian
Christian
Posts: 597
Joined: 23 Mar 2009 11:05
Feedback: 19 (100%)
28 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Calcium:Magnesium 12:1 ???
by Mirze » 20 Jan 2008 15:53
6 1800 by emphaser View the latest post
01 Mar 2011 11:04
Calcium Magnesium
by Twitch » 08 Jun 2008 14:39
2 1068 by Twitch View the latest post
08 Jun 2008 17:47
Calcium : Magnesium
by Torf » 22 Dec 2015 21:09
11 838 by MrBaenrae View the latest post
23 Dec 2015 09:59
calcium und magnesium zugabe???
by powerflower » 02 Mar 2007 21:59
20 3238 by Marmax View the latest post
23 Jan 2008 18:28
Calcium/Magnesium zu hoch
by Todo » 13 Feb 2012 19:33
8 1427 by Todo View the latest post
13 Feb 2012 21:41

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests