Post Reply
27 posts • Page 2 of 2
Postby Plantamaniac » 12 May 2016 07:28
Hallo, die Produkte, die Gluteralaldehyd enthalten, bleiben bei mir trotzdem nur ein Krückstock um mal eine Alge beim Wasserwechsel totzuspritzen. Zb. am Oberen Rand des HMF, hab ich in dem einen Becken immer so ein paar Puschel Cladophora die dort latent leben. Eigentlich passiert es nicht, aber ich will mein Moos in dem Becken davor schützen.
Also kanns passieren das ich ein Wenig darauftröpfele (Zisch und weg :sceptic: )
Was aber so agressiv sein kann und Algen und sogar Pflanzen zu killen vermag, mag ich nicht im Becken haben, und sei es nochso verdünnt.
Aber das muß jeder selber entscheiden :glaskugel:
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby uruguayensis » 13 May 2016 09:44
Hallo, stimmt. Die schreiben zwar Moose gedeihen usw. aber Moos ist nicht gleich Moos, kann mir gut vorstellen das es empfindlichere sowie robustere Moose gibt. Obwohl ich nicht Erfahrungen mit allen Moosen habe. Der Grund wieso ich es nicht benutz habe und mich damit nicht befasst habe, ist zum einen dieser (Moos ist nicht gleich Moos, Moose stammen von Algen ab und es wird gleichzeitig als Algizid benutzt, also könnten manche Moose auch empfindlich drauf reagieren, muss aber nicht sein vielleicht geht die wenige Dosis auch für alle Moose k. A.) und zum anderen weil es eine Alternative für eine CO2 Anlage ist und ich eine CO2 Anlage habe, bin ich nie darauf gekommen es zu benutzen. Aber zusätzlich Kohlenstoff hat mich interessiert, da habe ich auf Heimbiotops Seite tendiert mit Zucker seit Paar tagen, weit unter der grenze (ein viertel davon) die gegeben ist da eh eine CO2 Anlage dran ist um zusätzlich etwas Kohlenstoff hineinzubringen. Kann nur positives sehen, junge triebe sind aufgeblasener und das Wasser ist noch klarer als vorher. Es füttert die Pflanzen mit Kohlenstoff und auch die Bakterien. Die schreiben ja auch mit oder ohne CO2 Anlage. Zucker ist günstig und man weis was da drin ist ich persönlich tendiere bei dem Thema zu Heimbiotops Seite um bisschen Kohlenstoff ins Aquarium zu bringen. MfG Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 811
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 4 (100%)
Postby java97 » 20 Aug 2016 09:13
Hallo Moni,
Plantamaniac wrote:Es hat schon nach einer Woche eine beeindruckende Wirkung gezeigt in einem Becken, mit der ich garnicht gerechnet hatte :shock: . Mangels Gluteralaldehyd=Bio
Meine Garnelen fangen plötzlich an die Bartalgen wie verrückt zu bearbeiten, obwoh ich nur die Pflanzen anschubbsen wollte, damit sie aus den Algen rauswachsen und ich die Bartalgen durch Schnitt entfernen kann.
Aber auch so ist es mir recht.
Gutes Thema...WW wär da fällig :pfeifen:

Sorry aber ich kann Dir hier nicht wirklich folgen.
Kannst Du das nochmal genauer erklären?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Plantamaniac » 20 Aug 2016 10:26
Hei, ich versteh nicht ganz, was Du wissen willst?

Dennerle bietet mit und ohne Gluteralaldehyd an.
Ohne:
http://dennerle.com/de/produkte/aquaristik/pflanzenpflege/spezialduengung/carbo-elixier-bio

Mit:
http://dennerle.com/de/produkte/aquaristik/pflanzenpflege/spezialduengung/carbo-booster-max

Ähm, hab eben den vorhergehenden Thread der geschlossen werden soll gelesen.
Ja ich finds gut...ich hab das jetzt so 1 Monat im Gebrauch und die Pflanzen nehmen das schon gerne auf :thumbs:
Ich hab ein Becken bei dem Latent Cladophora vorhanden ist. Ich träufele jetzt mal bisschen von dem Zeug drauf beim nächsten mal und guck ob das auch was bewirkt. Ich schätzemal da sind irgendwelche einfache oder mehrfache Zuckerformen (Traubenzucker, Rohr und Rübenzucher, Maltodextrin, Glycose, blahblahblah, irgendsowas drin.)
Aber wenn sie das verraten, nehmen die Leute die Zuckerdose und vorbei ist es mit dem Umsatz :lol:

Bei Zucker hieß es, 1-3 Würfelzucker auf 100 Liter. Kommt natülich aufs Becken an. Und wenn man das übertreibt und keine Abnehmer da sind, gibt es eine prächtige Bakterienblüte mit Sauerstoffzehrung. Wenn Du das Carbo Bio übertreibst, wird das nicht anders sein.

(ich hab mal die Essigälchen eine Weile mit Zucker nachgefüttert, hat super funktioniert...haufig Essigälchen. Das gab alerdings derart Bakterienblüte im Aufzuchtbecken, das ich ganzschön rotiert hab um meine Jungfische zu retten...Jetzt füll ich das komplette Rezept nach, das geht besser, ohne Nebenwirkungen...die Dosis macht das Gift)
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby java97 » 20 Aug 2016 22:52
Hi Moni,
Danke für Deine Antwort.
Ich verstehe halt nicht, was du mit
Meine Garnelen fangen plötzlich an die Bartalgen wie verrückt zu bearbeiten, obwoh ich nur die Pflanzen anschubbsen wollte, damit sie aus den Algen rauswachsen und ich die Bartalgen durch Schnitt entfernen kann.
Aber auch so ist es mir recht.
Gutes Thema...WW wär da fällig

ausdrücken willst. Wirkt das "Bio" gegen Bartalgen??
Wieso
WW war da fällig
?
Ich versteh die Zusammenhänge nicht so wirklich, sorry!
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Plantamaniac » 21 Aug 2016 06:39
Hei, das hab ich selber nicht verstanden, warum die Garnelen so auf die Algen auf einmal abgefahren sind :?
Weil da ja wohl kein Gluteralaldehyd drin ist, warum sollten sie da plötzlich auf die Algen losgen?
Aber sie haben die Algen nicht restlos gefressen...

Mit is dann halt einfallen das WW fällig wäre und ich dabei auch mechanisch einige Bartalgen entfernen könnte und dann wieder Carbo Bio nachlegen.

Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby java97 » 21 Aug 2016 09:48
Hallo Moni,
Jetzt hab ich´s kapiert. Danke!
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby java97 » 27 Oct 2016 15:03
Hallo Moni,
Gibt's schon neue Erkenntnisse?
Wie sind Deine Erfahrungen bisher?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Plantamaniac » 27 Oct 2016 15:35
Hallo, ich finds gut :grow:
Ich mach paar tage nach wasserwechsel die tagesdosis rein und hör dann auf und lass es bis zum nächsten ww wieder leerlaufen. Nur damit es nicht zuviel wird.
Bei stoßdüngung läst das wachstum ja dann auch nach.
Was ich bemerkt habe ist, das phosphat wohl besser verbraucht wird, da die schneckengehäuse plötzlich besser werden. Eigentlich unlogisch(co2), is aber so :grow:
CHiao moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby java97 » 27 Oct 2016 16:56
Hallo Moni,
Was ich bemerkt habe ist, das phosphat wohl besser verbraucht wird, da die schneckengehäuse plötzlich besser werden. Eigentlich unlogisch(co2), is aber so :grow:
CHiao moni

??? :?
Und die Pflanzen???
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Plantamaniac » 27 Oct 2016 18:34
VOm gesammteindruck sehen sie vitaler aus.
Mal sehen wie sie sich jetzt im winter machen. DA wachsen sie um klassen schöner.
Im mom sind die becken pressvoll, das macht keinen spass :sceptic:
In 2 wochen is börse, dann gibts endlich platz :grow: für neue ideen.
Vg monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4191
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby uruguayensis » 28 Oct 2016 00:24
Hallo, bei mir hat sich das Nitrat schneller abgebaut als normal Gas förmiges Stickstoff ist sehr oft vom Boden hinauf gestiegen, deshalb habe ich es sein lassen da ich mit Nitrat dünge u. das ist dann kontraproduktiv gewesen. Bei zu hohen Nitrat werten durch Fische würde ich es aber machen. Auf der vorherigen Seite auf dem link ist ja auch ein Zusammenhang zwischen Zucker u. Nitrat im Botanischen Garten gegeben. Ansonsten reagieren Pflanzen natürlich positiv auf Kohlenstoff und klares Wasser wird noch klarer, füttert ja die Bakterien und steigert dadurch wohl die Bakterienpopulation. Kann ich jetzt besser nachvollziehen in Showbecken, wieso die das benutzen in Botanischen Gärten :thumbs: . MfG Emrah
User avatar
uruguayensis
Posts: 811
Joined: 20 Dec 2008 17:34
Feedback: 4 (100%)
27 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Dennerle Carbo Elixier "Bio" ??
by java97 » 20 Aug 2016 08:56
1 968 by uruguayensis View the latest post
25 Aug 2016 00:52
Zucker als zusätzlicher Kohlenstoffdünger!?
by TeimeN » 14 Jun 2015 14:32
29 5324 by moskal View the latest post
30 May 2018 21:48
Easy Carbo
by Subsub » 15 Dec 2007 20:43
100 59766 by Öhrchen View the latest post
02 Aug 2016 22:12
Easy Carbo
by Gerrit » 06 Oct 2010 16:46
7 1960 by Gerrit View the latest post
16 Oct 2010 18:53
Easy Carbo = Co² ?
by Sandyman » 09 Nov 2010 16:22
1 1469 by buster75 View the latest post
09 Nov 2010 16:29

Who is online

Users browsing this forum: MaxE and 10 guests