Post Reply
38 posts • Page 2 of 3
Postby Tobias Coring » 11 Oct 2007 18:18
Hi,

so hab in beiden Becken erstmal erneut (heute zum 2. mal) einen 90% WW gemacht und richtiges KNO3 aufgedüngt.

Der Schaum macht mir auch Sorgen (Seife?! puhhh das klingt GARNICHT gut) und ich hoffe mal, dass er nun ausbleibt. Werde die Tage weiterhin große Wasserwechsel machen und einfach hoffen, dass es einiges bringt.

Die Fische sind generell sehr schreckhaft seit mitlerweile doch einiger Zeit. Es könnte definitiv an dem Zeug liegen :(. Echt zum :kotz: das ganze.... :(.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9970
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Gast » 11 Oct 2007 18:24
Hi Tobi,

darf ich auch mal.. :kotz:
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 11 Oct 2007 18:30
werner wrote:Hi Tobi,

darf ich auch mal.. :kotz:


Klar darfst du dich anschließen. Ich bin so schockiert. Hatte mir wegen dieser "Kahmhaut" auch extra nen Oberflächenabzug geholt, da die nicht weggehen wollte. "Aus den Augen aus dem Sinn" war da irgendwie mein Motto. Das es an dem Kram liegen könnte hätte ich so nicht vermutet. Dachte das würde an zu schlechter Filterleistung liegen und hatte damals nen größeren Filter besorgt. Als ich eben neulich den Oberflächenabzug abmontiert hatte war genau der gleiche Scheiß wieder vorhanden... Mein armes Becken *sniff* was das die ganze Zeit durchstehen musste. An die armen Fische will ich jetzt garnicht denken, denn dann bekomm ich auch noch ein richtig schlechtes Gewissen.
Nur verwunderlich, dass die Garnelen sich trotzdem vermehrt haben ;), dachte das wären die Top "Gift" Indikatoren.

Ein Glück hat man es aber wenigstens jetzt mal festgestellt. Hätte ich die weiteren 2 Kilo davon auch noch aufgebraucht ;) wär sicher garnichts mehr in meinem Becken gewachsen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9970
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Ingrid » 11 Oct 2007 19:26
hallo tobi,
deine schaumbildung über wochen ist kein gutes zeichen!
entweder ist dein becken net im gleichgewicht (nitrifikation ist gestört) oder du verwendest unsachgemäß eventuell easy carbo oder ein anderes algizid (algenmittel) !?

*Zumindest deuten erhöte Nitratkonzentrationen im Aquarium auf ein Ungleichgewicht zwischen Produktion und Abbau hin.*
quelle hier:
http://www.mittelameriquarium.de/aquari ... slauf.html

deine übermäige schaumbildung hatte ein *kunde* auch, der mich anrief und um rat bat. nach vielen überlegungen und quellensuche wurde das easy carbo dabei bei ihm als quelle ausgemacht, der net nach anweisung das gift benutzte.

vl. findest du auch hier ev. eine lösung bzw. quelle
http://www.drta-archiv.de/wiki/pmwiki.p ... mie.Schaum
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 11 Oct 2007 19:32
Hi Ingrid,

danke für deine Tips. Hohe Nitratkonzentrationen habe ich ja garnicht im Becken, obwohl ich von dem Zeug viel reinkippe. Theoretisch müsste ich viel mehr drin haben... aber der NO3 Wert will nicht steigen.

Dieser Schaum war auch schon vor dem Bodengrundumwühlen vorhanden und da lief die Nitrifikation wunderbar. Konnte selbst mit hoher Ammoniumzufuhr kein NO2 nachweisen.

Easy Carbo benutze ich seit einiger Zeit auch nicht mehr, da ich mir eingebildet habe, dass es den Zerfallsprozess an einigen Pflanzen nur beschleunigt hat. (durch wahrscheinlich nicht genug NO3).

Ich denke es wird, so simpel es auch klingt, nur an diesem komischen "gelblichen KNO3" liegen. Das muss irgendwas ganz anderes sein oder zumindest ist da noch mehr drin als Kalium und Nitrat und das in nicht unerheblicher Menge.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9970
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Beetroot » 11 Oct 2007 20:57
Hallo,

ein Problem mit Kahmhaut und Schaum hatte ich auch immer wieder mal. Vermutet habe ich auch mal das EasyCarbo, wurde aber meistens nur 1ml auf 50ml dosiert, Schaum war komischer weise auch nicht so oft vorhanden. EasyCarbo habe ich vor kurzem abgesetzt und heute ist mal wieder kaum Kahmhaut da, warum auch immer. Evtl. spielt mein Filter da mit ein, aktuell ist der Durchfluss und Oberflächenbewegung recht gering. Wenig Bewegung ist ja eigentlich Kahmhaut fördernd, vielleicht wird durch den begrenzten Durchsatz im Filter nicht so viel ausgefällt und daher die saubere Oberfläche?

Gruß
Torsten
User avatar
Beetroot
Posts: 1401
Joined: 31 Dec 2006 01:04
Location: Papenteich nähe Lockeland
Feedback: 7 (100%)
Postby Ingrid » 11 Oct 2007 21:33
halo Torsten,
EasyCarbo habe ich vor kurzem abgesetzt und heute ist mal wieder kaum Kahmhaut da

eine kamhaut egal welche, ist immer eine *überdüngung!*
oberflächenbewegung ist nur eins ...dreck unter den teppich kehren, ohne die ursache abzustellen!! :roll:
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby bastifantasti » 11 Oct 2007 21:48
:shock: :shock:

Na eine Kahmhaut hatte ich auch, als ich mehr KNO3 gedüngt habe!
Ich dachte das lag an zu viel des guten, aber schneeweiß ist meins! Da muss ich meins auch mal auf Nitrit testen lassen!!!
Als ich meins geordert habe, hatten sie gerade Angebote von 25kg Säcken! Die werden doch nicht eine schlechte Charche verkauft haben, bevor sie dicht gemacht haben.

Sauerei
User avatar
bastifantasti
Posts: 332
Joined: 30 Jan 2007 02:33
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 12 Oct 2007 06:51
Hi,

ich hatte mein KNO3 dort auch gekauft, als sie so "Super Angebote" hatten. Hab mein KNO3 für die Hälfte des Preises bekommen.

@Ingrid
Noe eine Kahmhaut liegt sicher nicht pauschal an einer Überdüngung, sondern an irgendwelchen biologischen Prozessen an der Wasseroberfläche, das jetzt Bakterien z.B. PO4 wegmümmeln würden oder Kalium glaube ich bei weitem nicht. Wie kann es denn sein, dass so eine Kahmhaut auch bei so gut wie keiner Düngung existiert :D.
Die Ursache sollte ja durch den stärkeren Filter behoben werden, wollte durch den Oberflächenabzug lediglich den Gasaustausch im Aquarium sicherstellen, damit genug O2 in der Nacht ins Becken kommt und die Bakterien vernünftig die Arbeit aufnehmen können usw.
Alles in allem scheint das ganze eben dann doch wegen der weiteren komischen KNO3 Zufuhr gescheitert zu sein. Bin gespannt wie sich der Wechsel auf vernünftiges KNO3 auswirkt. Hoffe meine NO3 Mangelerscheinungen gehen endlich wieder weg.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9970
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Gast » 12 Oct 2007 08:28
Hallo Torsten,

Wenig Bewegung ist ja eigentlich Kahmhaut fördernd, vielleicht wird durch den begrenzten Durchsatz im Filter nicht so viel ausgefällt und daher die saubere Oberfläche?


ich habe zwei kleinere Testbecken ohne Filterung und ohne Wasserbewegung, die Wasseroberfläche ist wie ein Spiegel. Bei zu hoher Eisendüngung entsteht dieser ölige Film auf der Wasseroberfläche, aber auch eine zu hohe organische Belastung mit Zusammenspiel von Bakterien im Wassers, spielen hier wohl auch eine Rolle.
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby peterh » 12 Oct 2007 09:55
Hallo,

bei mir ist der Zusammenhang zwischen Futtermenge und Kahmhaut schön reproduzierbar. Vor Einbau des HMF hatte ich immer eine recht dicke, weissliche Haut auf dem Wasser. Seither nur noch in Ansätzen, besonders wenn ich viele Futtertabletten von Astra (7 bei 250L, feiner Quarzsand) gegeben habe.

Gruß,
Peter
peterh
Posts: 37
Joined: 30 Aug 2007 08:38
Location: Hamburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 12 Oct 2007 10:00
Hi,

also ich fütter so dermaßen wenig meine Fische/Garnelen. Ich denke in diesem Zusammenhang wird das ganze klar auf dieses komische KNO3 zurückzuführen sein.

Normale Kahmhaut mag sicher aus vielen Gründen zustande kommen aber insgesamt spielen die nur sehr bedingt in die Problematik hier hinein. Man müsste denke ich eher wissen was nun in diesem Pulver alles enthalten ist, um genaue Rückschlüsse machen zu können.

Da dies aber nicht möglich ist :( wechsel ich eben das KNO3 und schaue mal wie sich alles weiterentwickelt :)
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9970
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Gast » 12 Oct 2007 10:03
Hallo Tobi,

ja ich denke auch wenn du Zeugs wechselst wird wieder alles gut.
Im übrigen schäumt mein Wasser auch vom dem Zeug :wand:
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 12 Oct 2007 13:48
Hi,

habe nochmal etwas recherchiert und es ist wohl wirklich Nitritpökelsalz. Die leicht gelbliche Färbung wird oft bei diesem Konservierungsstoff angegeben und Natriumnitrit (welches in Nitritpökelsalz enthalten ist) soll auch ein leicht gelbliches Aussehen haben können.

Der Nitritanteil ist dennoch sehr gering, weswegen meine NO2 Test wohl auch nicht so extrem ausgeschlagen hat, jedoch wird zusätzlich einiges an normalem Speisesalz (NaCl) dem Nitritpökelsalz zugesetzt. Insgesamt nicht sehr toll für das Becken.

Natriumnitrit

Natriumchlorid

Nitritpökelsalz kann aber wohl insgesamt in einem sehr unterschiedlichen Verhältnis aus Kochsalz, Natriumnitrat, Natriumnitrit oder Kaliumnitrat hergestellt werden.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9970
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Gast » 12 Oct 2007 14:43
Oh Herr was haben wir getan, Pökelsalz ins Becken gekippt... :oops:
Jetzt wundert mich gar nichts mehr.
Gast
Feedback: 0 (0%)
38 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Lässt zuviel Eisen die Pflanzen gelblich werden?
Attachment(s) by nanocubus » 18 Oct 2010 14:32
4 7052 by nanocubus View the latest post
23 Oct 2010 15:08
Nitrit im KNO3
by flo » 10 Sep 2008 15:47
3 981 by flo View the latest post
12 Sep 2008 14:19
KNO3 Dünger?
by Öhrchen » 26 Feb 2012 17:02
8 2151 by Öhrchen View the latest post
04 Mar 2012 17:25
Nitratdünger mit KNO3 und Mg(NO3)
by Biotoecus » 08 May 2012 16:41
6 644 by Biotoecus View the latest post
09 May 2012 17:05
woher KNO3
by Ismna » 02 Apr 2016 11:15
16 1354 by nik View the latest post
08 Apr 2016 17:49

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests