Post Reply
128 posts • Page 2 of 9
Postby DJNoob » 27 Jan 2015 21:10
Hallo nochmal, so jetzt habe ich mir mal die Mischung für morgen gemacht.
Scheiben Putzen und gleichzeitig Wasserwechsel, so groß wie möglich.
So Sieht die Mischung aus
Nun überlege ich ob ich Ferro aus dem Schrank wieder rausholen soll.
KNO3 dünge ich dann so weit, das ich auf 5mg/l Kalium komme.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby java97 » 27 Jan 2015 21:41
Hallo Bülent,
jetzt bin ich doch etwas verwirrt, da ich die zahlen in den Rechner umrechnen muss

Was musst Du da umrechnen? Du musst die Menge doch nur eingeben und der Rechner spuckt die Zugabe bei 1ml auf 50l aus...vorher "Nährstoffgehalt von bestimmter Dosierung" auswählen und ganz oben Menge: "1l" eingeben.
Ich finde Deine Mischung zu magnesiumlastig (das Ca-Mg-Verhältnis wird langfristig verschoben).
Was versprichst Du Dir von der Verwendung des Ferro?
Das ist, ähnlich wie der Flowgrow-Spezial, der sehr eisenlastig und kaum chelatiert ist, ein sehr schwach chelatierter Eisen(+Kalium-)dünger.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DJNoob » 28 Jan 2015 08:34
moin Volker, deine dünge Berechnung ist aber auch Kalium lastig. Ich will mit dem Kalium zum Ende der Woche unter 10mg/l bleiben. Bedenke ich muss täglich 5mg/l no3 auf düngen. Das funktioniert aber in meinem Fall mit kno3 nicht. Abgesehen davon wenn ich täglich 7ml Flowgrow dünge, würde ich mal grob behaupten, daß ich damit den täglichen K verbrauch mitbringe. Also bleibt mir nur das dosieren mit ca mg oder urea. Sehe ich das jetzt falsch?
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby droppar » 28 Jan 2015 09:11
Hi Bülent,
ich zitier mich ja ungern... aber warum machste dir nicht sowas, wie ich schon weiter vorne gesagt hatte?
Komplett K und Ureafrei..

droppar wrote:Da hab ich mir auch nen Dünger mit selbst gebaut:
Dest.Wasser: 800ml
Calciumnitrat-Tetrahydrat: 104g
Magnesiumnitrat-Hexahydrat: 70g
---
Ca:Mg: 2.58:1
1ml auf 50L verursacht:
+2,21mg/l NO3
+0,44 Ca
+0,17 Mg
(+0.1°dGH (0.06°dGH Ca, 0.04°dGH Mg))

Komplett Kaliumfrei.. ich fahr ganz gut damit, wäre vllt für dich auch ein Versuch, _falls_ dein Staubalgenproblem am Kalium liegen sollte ;)


Hier direkter Link zum Rechner: Ca:Mg Nitratdünger

Auf ~300L für 5mg/L NO3 täglich müsstest du davon düngen:
Täglich: 13,5ml Ca:Mg Nitratdünger
(+5mg/l NO3
+0,995mg/l Ca
+0,385mg/l Mg
+0,226° dGH)

Beste Grüße,
rob
Grüßle,
~rob
User avatar
droppar
Posts: 371
Joined: 23 Jan 2013 11:59
Location: München
Feedback: 40 (100%)
Postby DJNoob » 28 Jan 2015 09:32
Moin Rob, So eine ähnliche Mischung habe ich zwar gestern abend auch gemischt. Aber mit Urea Mischung.
Bei Urea sehe ich keine Probleme bei mir, da die Staubalgen definitiv von dem Kalium kommt.
Aber wie dem auch sei. Ich muss ehrlich sagen, das ich Rechnerisch ziemlich im Rückstand bin :stumm: und mit dem Dosierberechnung "Nährstoffzufuhr pro1ml auf 50ml" Berechnung gar nicht klar komme.
Wenn ich es jetzt einigermaßen richtig verstanden habe, habe ich es jetzt etwas rechnerisch einfach gemacht. Kommt es in etwa hin? Kann ich das so lassen?
Ca(NO3)2*4(H2O) 97 g
Mg(NO3)2x6H2O 60 g

Nährstoff Nährstoffgehalt 1 ml / 50 l
Nitrat (NO3) 2 mg/l
Calcium (Ca) 0,41 mg/l
Magnesium (Mg) 0,14 mg/l

droppar wrote:Hi Bülent,
Auf ~300L für 5mg/L NO3 täglich müsstest du davon düngen:
Täglich: 13,5ml Ca:Mg Nitratdünger
(+5mg/l NO3
+0,995mg/l Ca
+0,385mg/l Mg
+0,226° dGH)

Beste Grüße,
rob


Das problem ist halt, das meine Dosierpumpe keine halbe ml tropfen gibt, deswegen habe ich das oben nochmal geändert.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby droppar » 28 Jan 2015 09:38
Moin Bülent,

Ach der Nährstoffrechner ist doch super, erspart einem vieeel Arbeit.
Hatte mir das früher in nem Excel selbst zusammengebaut... hier ist das deutlich komfortabler.

Back to topic:
Deine Nährstofflösung passt, Ca:Mg von 2,92, das is gut genug.
Aber Bülent, ob du jetzt täglich 13,5ml oder 13 oder 14ml zugibst.. ist bei deinen 300L echt Jacke wie Hose ;)
Ausserdem ist das alles nur _theoretisch_ berechnet.. da sind Messfehler, Abweichungen usw. gar nicht berücksichtigt.
Also... pump einfach rein, notfalls die 0.5ml mehr, dann laufen die Pflanzen mit bisschen mehr NO3 ;)

||edit||
Meine nächste Mischung werd ich versuchen umzudrehen, ein Ca:M Verhältnis von 1:3.
Grund: Irgendwas in meinem Becken frisst mir abnormal mein Magnesium weg, jede Woche muss ich da Bittersalz reinkippen, damit ich irgendwo bei Ca:Mg 3,2-3,7:1 bleibe...
Aber das war nur ein kurzer Blitzgedanke von mir ;)
||edit ende||

Beste Grüße,
rob
Grüßle,
~rob
User avatar
droppar
Posts: 371
Joined: 23 Jan 2013 11:59
Location: München
Feedback: 40 (100%)
Postby DJNoob » 28 Jan 2015 09:42
Danke Rob, dann bin ich soweit gut informiert. Laut der Berechnung mische ich das ganze nun mit 800ml Destilliertem Wasser?
Eigentlich hätte ich gerne Urea mit Mischen wollen :( aber gut, ich probiere das jetzt erstmal so. Kann man ja bei der nächsten Mischung ausprobieren.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby droppar » 28 Jan 2015 09:49
Huhu Bülent,


irgendwie bist du Urea-fixiert, wa? ;)
Also.. die Mischung ist halt meine persönliche Vorliebe, ich komm mit Urea nicht so ganz klar und vermute, dass manche meiner Algenprobleme / Explosionen auf Urea zurückzuführen sind.
Das kommt bei mir erst ins Becken, wenn alles wirklich stabil ist.. und das wird noch dauern :)

Ich mein du kannst dir zu deiner Lösung auch noch Urea kippen..
Siehe Ca:Mg:Urea Gepansche

Ich kann dir nur nicht sagen, ob sich das auch noch alles so super löst und is auch nich so wenig Urea (finde ich)
1 ml / 50 l
+NO3: 4,99 mg/l aus Urea: 2,99 mg/l
+Ca: 0,41 mg/l
+Mg: 0,14 mg/l
+(Urea: 1,45 mg/l)

Aber dein Becken hat deutlich mehr (gesunde) Pflanzen und is auch deutlich größer.. und du kennst es am Besten.

Grüße,
rob
Grüßle,
~rob
User avatar
droppar
Posts: 371
Joined: 23 Jan 2013 11:59
Location: München
Feedback: 40 (100%)
Postby DJNoob » 28 Jan 2015 10:02
Hey Rob, so heftig war es bisher noch nie gewesen mit den Scheiben. Urea Mischung mache ich ein anderes mal. Ich will es erstmal ohne Urea ausprobieren.
Habe mal ein Bild angehängt, so leicht ist es nicht zu fotografieren :).

Attachments

Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby java97 » 28 Jan 2015 10:08
Hallo Bülent,
deine dünge Berechnung ist aber auch Kalium lastig

Meine Mischung ist absolut nicht kaliumlastig!! Sie enthält etwas Kalium (NO3:K = 1:6!) . Das ist ein Unterschied!
Und warum enthält sie Kalium? Weil sie dem tatsächlichen Kaliumverbrauch meines Aquariums angepasst ist.
Mit Deiner kaliumfreien Mischung läufst Du Gefahr, von einem Extrem ins andere zu kommen.
Abgesehen davon wenn ich täglich 7ml Flowgrow dünge, würde ich mal grob behaupten, daß ich damit den täglichen K verbrauch mitbringe

Mit tgl. 7 ml Flowgrow Spezial bringst Du gerade mal 0,5 mg/l Kalium pro Woche ins Wasser.
Du glaubst also, dass Du damit den Bedarf deckst? Das wird nicht der Fall sein!
Finde doch erst einmal heraus, wie viel Kalium Dein Aquarium überhaupt verbraucht und mixe Dir danach Deine für Dich passende Lösung!
Mach einen 50-75%igen WW und resette damit Kalium und danach düngst Du mit einer angepassten NO3-Lösung, in die auch Kalium gehört, weiter. Fertisch!
Du könntest auch Deine kaliumfreie Mischung mit dem Spezial-N mischen und so das passende K:NO3-Verhältnis einstellen.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DJNoob » 28 Jan 2015 10:29
Moin Volker, was ich meinen wollte ist, das deine vorgeschlagene Mischung bei mir nicht hinhaut.
Ich habe jetzt vor, das Wasser zu resetten. Danach aufdüngen mit 42ml Makro Basic Nitrat, das ich da auf No3 10mg/l und 5,44mg/lKalium komme, laut Dosierberechnung . Meine jetzte neue Mischung was mir Rob vorgeschlagen hat, dient lediglich zur Tages Aufdüngung. Damit ich da meine 5mg/l Kalium beibehalte.

@Edit. Tagesverbrauch von No3 liegt ja bei 5mg/l und Po4 bei 0,11mg/l. Nur kalium muss ich noch herausfinden, da gebe ich dir Recht.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby java97 » 28 Jan 2015 10:32
Hallo Bülent,
Mach wie Du willst. Ich halte mich ab jetzt raus.
Viel Erfolg!
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DJNoob » 28 Jan 2015 10:39
Volker :irre: , es geht ja erstmal um die Beobachtung. Ich will ja lediglich wissen bzw. herausfinden, warum und wieso diese Staubalgen auftreten. Ich beobachte das schon seit Monaten, das wenn ich Kaliumwerte ab 10mg/l habe, das sofort diese Algen an den Scheiben kleben habe. Durch die Stoßdüngung habe ich 5mg/l Kalium im Wasser. Möchte ja nur beobachten, wieviel nach einer Woche noch übrig ist. Muss ja nicht gleich mehr reinhauen, wenn ich bei mir weiß, das es scheitert. Mit 5mg/l Kalium bin ich auf der sicheren Seite und kann sie erstmal in verbindung mit Kalium ausschließen, darum geht es mir lediglich.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby DJNoob » 28 Jan 2015 10:44
java97 wrote:
DJNoob wrote:Volker :irre:

:censored:

Hab dich trotzdem Lieb :paket:
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1903
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby droppar » 28 Jan 2015 11:01
Schuldigung.
Wollte jetzt mit meiner Anti-Kalium Mischung keinen Streit anzetteln.
Muss ich nochmal dazu sagen: Das ist _meine persönliche_ Mischung, da ich mit Stoßdüngung nach TWW meinen Kaliumwert auf 8-9mg/l hochbringe, und dann auslaufen lasse, das funktioniert bei _mir_ recht gut.
Darum meinte ich ja zu Bülent, sein Becken, er kennts am Besten.
Bitte beobachten und notieren was passiert bei weniger (zu wenig?) Kaliumeintrag :)
Grüßle,
~rob
User avatar
droppar
Posts: 371
Joined: 23 Jan 2013 11:59
Location: München
Feedback: 40 (100%)
128 posts • Page 2 of 9
Related topics Replies Views Last post
Kalium, Nitrat, Phosphat...UND...grüne Punktalgen
Attachment(s) by Alex_aw » 13 Jan 2014 20:44
56 6965 by Alex_aw View the latest post
03 Feb 2015 06:47
Wie nun Kalium düngen?
by Wirbelmann » 29 Oct 2007 15:18
8 2351 by Wirbelmann View the latest post
29 Oct 2007 16:35
Kalium düngen?
by willi83 » 19 Jan 2011 15:55
3 596 by DrZoidberg View the latest post
19 Jan 2011 16:42
Bekämpfung grüner Punktalgen mit Urea
by zirre » 12 Jan 2014 18:36
0 370 by zirre View the latest post
12 Jan 2014 18:36
Kalium
by Percula747 » 22 Feb 2013 17:41
0 715 by Percula747 View the latest post
22 Feb 2013 17:41

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests
cron