Post Reply
27 posts • Page 2 of 2
Postby antidotepp » 23 Feb 2009 17:49
Hallo Roger,

Ok, dann danke Dir! Werde jetzt die ganze Sache beobachten und morgen die Co2-Station in Gang bringen.

Die Frage ist jetzt blöd, aber kann ich von dem Bittersalz auch eine Lösung vorbereiten?
Oder sollte das immer "frisch" zubereitet werden.

Grüße,
Christian
User avatar
antidotepp
Posts: 59
Joined: 22 Feb 2009 16:44
Feedback: 6 (100%)
Postby Roger » 23 Feb 2009 21:16
Hallo Christian,

Die Frage ist jetzt blöd, aber kann ich von dem Bittersalz auch eine Lösung vorbereiten?
Oder sollte das immer "frisch" zubereitet werden.

klar kannst Du Dir auch eine Lösung erstellen. Wenn Du es ganz einfach haben möchtest, würde ich eine mit Magnesium und Kalium erstellen, von der beim Wasserwechsel nur eine bestimmte Menge zugegeben werden muß.
Solch eine Lösung kann man leicht mit unserem Nährstoffrechner berechnen. :wink:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby antidotepp » 23 Feb 2009 22:49
Hi Roger,

Mensch ich werd hier noch zum Chemiker :)
Aber danke für den Tip. Den Rechner schau ich mir morgen gleich mal genauer an.
Bis dahin erstmal gute Nacht :)

Grüße,
Christian
User avatar
antidotepp
Posts: 59
Joined: 22 Feb 2009 16:44
Feedback: 6 (100%)
Postby antidotepp » 25 Feb 2009 17:23
Hi

So, kurzer Zwischenstand.

1. Co2
Keine Ahnung was auf der Post los ist, aber ich warte bis heute noch auf die Ankunft mener Co2-Anlage. :(

2. allgemeiner Zustand der Pflanzen
Die Umstellung bzw. Teilumstrukturierung des Düngers lässt erste Veränderungen erkennen.
Erste große Veränderung ist die Form der Blätter. Beim Lotus, wie auch bei einer Echinodoruspflanze sind nachwachsende Blätter wesentlich größer. Zudem bringt die Echinodorus nun das, zwar noch zierliche, aber doch erkennbare zweite Blatt binnen von 3 Tagen, nachdem das erste nun in den letzten beiden Tagen enorm zugelegt hat.

3. Wasserwerte
Leider ist der Phosphatwert wieder etwas gestiegen und liegt nun bei ca. 1,5. Aber wir haben mit Gerd schon eine Vermutung, dass es evtl. an meinem Futter liegen könnte. Werde nun zwei Tage nur lebend aus eigener Zucht füttern und sehen, wie sich der Wert zum Flockenfutter verändert.

Der Eisenwert hat liegt heute bei 0,1, trotz täglicher Dosierung von Profito. Sollte ich da duch Fetrilon evtl. nachdüngen? Wenn ja, wieviel?



Ich halte Euch auf dem Laufenden!!

Bis dahin nochmal vielen Dank,

Christian
User avatar
antidotepp
Posts: 59
Joined: 22 Feb 2009 16:44
Feedback: 6 (100%)
Postby Roger » 25 Feb 2009 17:29
Hi Christian,

Der Eisenwert hat liegt heute bei 0,1, trotz täglicher Dosierung von Profito. Sollte ich da duch Fetrilon evtl. nachdüngen? Wenn ja, wieviel?

der momentane Eisengehalt ist mit 0,1mg/l absolut in Ordnung. Sollte er noch etwas weiter fallen, würde ich einfach die tägliche ProFito Menge geringfügig erhöhen!
Wenn das CO2 dann endlich ans laufen kommt wirst Du ohnehin wahrscheinlich mehr davon benötigen. :roll:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby antidotepp » 26 Feb 2009 21:24
Hi Gemeinde


Heute war nun endlich Co2-Zeit. Habe die Anlage nun in Betrieb genommen. Momentan ist eine Blase á 2 Sekunden eingestellt.
Das Co2 wird mit einem Glasreaktor ins Becken befördert, wie ihr im lilnk sehen könnt.

http://cgi.ebay.de/CO2-Reaktor-Passiv-b ... 240%3A1318

Ich halte Euch wieder auf dem Laufenden.

Grüße,
Christian
User avatar
antidotepp
Posts: 59
Joined: 22 Feb 2009 16:44
Feedback: 6 (100%)
Postby antidotepp » 01 Mar 2009 17:18
Hi

So, die Anlage läuft nun ca. 2 Tage.

Folgende Werte herrschen momentan vor:

Ph: zwischen 6,5 und 6,0. Tendenz mehr zu 6,5. Leider bei JBL-Tröpfchen nicht genauer messbar.

Kh: 3
Po4: 1
Fe: 0,1
Gh: monetan leider nicht messbar, da noch mit der Post unterwegs :)

Pflanzenwachstum ist, im Gegessatz zu vorher, prächtig. Besonders das Trugkölbchen schießt wie verrückt.
Das Kirschblatt wurzelt ohne Ende. Wirft gelegentlich alte Blätter ab, aber bringt sofort neue.
So, kann es gern bleiben.

@Roger

Wann erkenne ich, dass meine Pflanzen mehr Co2 benötigen?


Grüße,
Christian
User avatar
antidotepp
Posts: 59
Joined: 22 Feb 2009 16:44
Feedback: 6 (100%)
Postby addy » 01 Mar 2009 17:53
Hi Christian,
obwohl Co2 eigendlich der wichtigste Nährstoff ist gibt es keine dirketen Anzeichen für einen Mangel daran.
Es kann aber über die Wachstumsrate der Pflanzen mit ein bischen Erfahrung beobachtet werden.
Ein weiteres Anzeichen für zu wenig Co2 im Wasser wären Pinselalgen.

album_showpage.php?pic_id=50
mfG André :hippy:

Image
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
Postby antidotepp » 01 Mar 2009 22:24
addy wrote:
Ein weiteres Anzeichen für zu wenig Co2 im Wasser wären Pinselalgen.



Hi André,

Gott sei gedankt sind mir solche Algen bislang zum größten Teil erspart geblieben.
Ich lass erstmal alles so wie es ist. Sollte es zu irgendwelchen Kümmer- oder Mangelerscheinungen kommen, meld ich mich wieder :)

Grüße und danke,

Christian
User avatar
antidotepp
Posts: 59
Joined: 22 Feb 2009 16:44
Feedback: 6 (100%)
Postby antidotepp » 13 Aug 2009 21:28
Hi Leute,

Leider muss ich dieses Thema wieder aus der Versenkung holen.
In dem alten becken lief nach der Düngerdosierung alles prima.
Seit zwei Wochen wohne ich nun in Marburg und demzufolge haben sich auch dei Wasserwerte verändert.
Seit etwas einer Woche sind nun die Pflanzen wieder in ihrem Becken, doch leider scheint es etwas Handlungsbedarf zu geben, da das Wachstum etwas zu wünschen übrig lässt.

Nochmal kurz zu den Ausgangssituationen:
Becken: 100x50x40
Beleuchtung: 2x30W + Rflektoren
Filterung: HMF

hier die Ausgangswerte aus der Leitung laut Wasserwerk. Ich wohne übrigens in Wehrda,damit Ihr auf der Liste zurecht kommt.

http://marburg.de/sixcms/media.php/20/W ... 202008.pdf


Nach ca. 5 tagen habe ich nun folgende Werte im AQ:

Fe: ca. 0,1
Po4: 1,0
Ph: um die 6,8
Kh: 5
No2: 0,025
Gh: 14
No3: 40

Düngung erfolgt momentan täglich 3ml. Easylife profito. In Dresden erfolgte bislang noch Zugabe von Pottasche und Bittersalz. Aufgrund der Wasseränderung habe ich das aber sein gelassen.
Co2 habe ich auf etwa 80 Blasen die Minute eingestellt um etwas den Ausgangs-PH zu senken.

Was könnt Ihr mir jetzt noch empfehlen, damit meine Pflanzen etwas mehr aus dem Knick kommen?


Euch sei gedankt!!
Grüße,
christian
User avatar
antidotepp
Posts: 59
Joined: 22 Feb 2009 16:44
Feedback: 6 (100%)
Postby DrZoidberg » 14 Aug 2009 10:31
Hallo Christian,
N und P sind ja bereits ordentlich vorhanden, nur K ist wie so oft sehr gering im Leitungswasser vorhanden. Ich würde wieder Pottasche zu düngen, vielleicht so 4g auf das gesamte Beckenvolumen. 8-10g Bittersalz auf 200l schaden sicher auch nicht. Diese Mengen sind für die erste Anwendung, beim Wasserwechsel entsprechend weniger.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby antidotepp » 17 Aug 2009 21:39
Hi Christian

Danke Dir für Deine Tips. Werde morgen gleich mal wieder etwas anrühren.

Grüße,
Christian
User avatar
antidotepp
Posts: 59
Joined: 22 Feb 2009 16:44
Feedback: 6 (100%)
27 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Hilfe bei der richtigen Dosierung von Dünger
by Pushimaus » 13 Jul 2017 07:50
5 461 by Pushimaus View the latest post
13 Jul 2017 09:18
Suche den Richtigen Dünger
Attachment(s) by joli » 16 Feb 2011 03:19
7 763 by Mox View the latest post
16 Feb 2011 22:02
Wie finde ich den richtigen Dünger?
Attachment(s) by Coryfan » 02 Jul 2015 18:29
2 362 by Coryfan View the latest post
02 Jul 2015 22:05
Den richtigen Dünger finden?
by sniper » 21 Apr 2017 20:50
11 826 by pellox View the latest post
10 May 2017 20:54
Suche den Richtigen Dünger für mein Discusbecken
by Marcel88 » 02 Feb 2011 20:33
2 352 by Marcel88 View the latest post
02 Feb 2011 21:00

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests