Post Reply
70 posts • Page 3 of 5
Postby Peda 22 » 24 May 2011 09:21
Hi,

ja es sprechen schon einige Dinge für die UOA. Kann ich das Abwasser zum Verschneiden verwenden? Wenn mein Wasser GH20 hat und ich es 1:1 mit UO-Wasser verschneide hat dann mein neues Wasser GH10? Halbieren sich alle Stoffe im Wasser also auch NO3, K und PO4?
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
Postby Atreju » 24 May 2011 09:25
Hi Peter !

Theoretisch ja, Du darfst nur nicht das ganze Abwasser verwenden :D , aber 1:1 halbiert die Werte...

Aja und eins noch- je besser die Anlage umso weniger Abwasser.


LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby Wuestenrose » 24 May 2011 09:26
Hallo,

Peda 22 wrote:ja es sprechen schon einige Dinge für die UOA. Kann ich das Abwasser zum Verschneiden verwenden?
Können ja, aber es macht überhaupt keinen Sinn.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6632
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby helmut257 » 24 May 2011 09:27
servus,

alles hab ich mir hier nicht durchgelesen aber wenn ich recht informiert bin, dann betreibst du ein 54 liter becken.
wozu eine osmoseanlage oder einen vollentsalzer.
für dieses kleine becken reicht es doch osmosewasser zu kaufen. um 9 cent pro liter bist du dabei.
Liebe Grüße

sendet Helmut
User avatar
helmut257
Posts: 125
Joined: 27 Jul 2010 11:31
Feedback: 0 (0%)
Postby Peda 22 » 24 May 2011 09:56
Hi,

@ Bruno: kannst mir ja morgen deine Erfahrungen zum Thema Osmose erzählen. Bin gespannt wie du das mit einem so rießigen Becken machst.

@Robert: Warum?

@Helmut: Ich hab jetzt mal gegooglet und auf die schelle eigentlich nichts gefunden. Es wird zwar geschrieben das große Zoofachhändler Osmosewasser anbieten aber einen Onlineshop hab ich nicht gefunden. Würde mit den Versandkosten auch ganz schön teuer werden, wenn ich bedenke das ich pro WW min. 10l brauch ~ 10kg. Hast du das was?
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
Postby Microsash » 24 May 2011 10:00
Hallo,
Wir reden von destilierten Wasser wie es in jedem Baumarkt/Drogerie erhältlich ist.
5l Kanister kosten meist knapp unter 2 eur.

Gruß

Sash
User avatar
Microsash
Posts: 575
Joined: 23 Apr 2010 17:34
Location: 77694 Kehl-Kork
Feedback: 15 (100%)
Postby Peda 22 » 24 May 2011 10:03
Hallo

:bonk: sorry stand wohl auf der Leitung. :oops:
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 24 May 2011 10:03
Hallo,

Peda 22 wrote:@Robert: Warum?
Da das Konzentrat der UOA um das konzentrierter ist, was im Permeat fehlt, spart es genau 0,0000 Liter Wasser. Weil das Konzentrat konzentrierter ist als das Leitungswasser, brauchst Du beim Mischen damit entsprechend mehr Permeat als beim Mischen mit Leitungswasser, um die Wunschwasserwerte zu erreichen.

Ergo: Sinn- und nutzlos.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6632
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby URMEL59 » 24 May 2011 10:11
Hallo
geh mal auf die Seite www.aquarichtig .de .
da kannst du viel über Vollentsalzung,Teilentsalzung nachlesen ist zwar von manchen umstritten
aber lesen kostet nichts.
Man bekommt auch jederzeit Tel. Auskunft.

gruss Lutz
URMEL59
Posts: 133
Joined: 25 Mar 2008 22:06
Feedback: 5 (100%)
Postby Wuestenrose » 24 May 2011 10:18
Hallo,

URMEL59 wrote:... http://www.aquarichtig .de

http://www.aquarichtig.de/Vollentsalzer-oder-Osmoseanlage-Pro-und-Contra wrote:Nur Vollentsalzer/Ionenaustauscher sind in der Lage ohne irgendwelche Mittel sofort einsatzbereites Weichwasser mit jedem gewünschten pH Wert her zu stellen.

Osmosewasser ist eine tolle Sache, aber meiner Meinung nach nicht für die Aquaristik.

Im Süßwasser lässt sich damit kein pH unter 7,2 einstellen und im Meerwasser entfernt es die für Braunalgen verantwortliche Kieselsäure nicht.
Mit einer Rückhalterate von nur ca. 85 % der Stoffe den Vollentsalzern Ionenaustauschern also weit unterlegen.
Den dort verzapften Mist vergisst man am Besten schnell wieder. Ganz schnell.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6632
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Peda 22 » 24 May 2011 13:40
Hallo,

Hab mir da ein kurzes Programm geschrieben um zu berechnen wieviel Osmosewasser man mit LW verschneiden muss um sein Wechselwasser mit der gewünschten GH zu erhalten.

Man gibt einfach die GH vom Leitungswasser ein und dann wie viel UO-Wasser man verwenden will somit kommrt ma auf die GH des Mischwassers.

Im nächsten Schritt gibt man die Menge an LW ein und man erhält die Summe zwischen UO-Wasser und Leitungswasser.

Berechnung Mischwasser.xls
(23 KiB) Downloaded 64 times



Rechnet das Ding richtig?
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
Postby Wuestenrose » 24 May 2011 14:20
Hallo,

Peda 22 wrote:Rechnet das Ding richtig?
Kurz und schmerzlos: Nein.

Oder ich verstehe das Teil nicht :oops:.

Beispiel (mal abgesehen davon, daß das Osmosewasser immer noch eine Rest-GH und -KH aufweist): Wenn ich zwei Liter Osmosewasser (angenommen: GH=KH=0) mit einem Teil Leitungswasser (12 °dGH) mische, erhalte ich drei Teile Mischwasser mit GH 4 ((2*0 + 1*12)/(2+1)). Das Excel-Blatt errechnet aber GH 3. Da stimmt was nicht.

Viele Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6632
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Peda 22 » 24 May 2011 14:42
Hallo,

danke hast eigentlich Recht aus diesem Grund hab ich das Ding gesperrt denn wenn du meine Formel dazu gesehen hättest dann würdest wohl jetzt noch lachen aber egal abs korrigiert. Danke nochmal.

Wie hoch ist die GH und KH kann man das einfach so sagen. Angenommen die GH vom LW ist 20. Wieviel bleibt dann übrig?
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
Postby Peda 22 » 24 May 2011 19:23
Hallo,

hab das Programm jetzt geändert und alle Makros hinzugegeben. Müsste ja nach der gleichen Formel gehen.

Berechnung Mischwasser.xls
(17 KiB) Downloaded 53 times

schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
Postby Peda 22 » 25 May 2011 07:56
Hallo,

ich hab da im Netz einen relativ günstigen Shop gefunden edr eine Direktfloe Anlage für 249€ anbietet. 1140l pro Tag schafft die Anlage im Verhältnis 1:2 Osmose: Abwasser.
Kennt diesen Shop jemand oder hat vielleicht sogar jemand eine Anlage von dem?

http://www.filterzentrale.com/
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
70 posts • Page 3 of 5
Related topics Replies Views Last post
Po4 senken
by J2K » 24 Apr 2011 19:56
4 1009 by Ebs View the latest post
25 Apr 2011 08:37
Nitrat senken ?
by Voxx » 13 Jun 2008 16:04
4 2437 by Bratfisch View the latest post
14 Jun 2008 18:31
Ph Wert senken?
by Brot » 11 Jul 2009 20:08
11 3599 by plug1981 View the latest post
16 Jul 2009 14:49
PH Wert senken
Attachment(s) by juppes » 08 Mar 2010 19:50
18 1915 by Vlad View the latest post
09 Mar 2010 21:55
KH senken mit Essig/Säure
Attachment(s) by kiko » 21 Apr 2012 20:25
25 5342 by kiko View the latest post
02 May 2012 15:16

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests