Post Reply
224 posts • Page 3 of 15
Postby Alex » 11 Dec 2006 19:05
Hallo Tobi
weißt du auch welche Spurenelemente/Eisen selbst Tom Barr verwendet? Welche dunger benutzt er?
Grüße Alex
User avatar
Alex
Posts: 145
Joined: 20 Oct 2006 22:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 11 Dec 2006 19:23
Hi Alex,


Tom Barr benutzt selber die Tropica Pflanzennahrung.

Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Alex » 11 Dec 2006 19:29
hi Tobi
wo kann man den kaufen oder wenigsten paar info lessen.
Grüße Alex
User avatar
Alex
Posts: 145
Joined: 20 Oct 2006 22:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 11 Dec 2006 19:48
Hi Alex,


den kannst du in vielen gut sortierten Shops kaufen. Meintest du nicht Kölle Zoo ist nicht weit von dir ?! Dort haben die den auf jedenfall.

Hier gibts mehr Infos:

Tropica Pflanzennahrung
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Alex » 12 Dec 2006 20:39
Hallo Tobi
danke für den tipp. hab heute bei kölle zoo den gefunden. die habe ihn in eine ecke verstekt. deswegen hab ich denn immer übersehen.
Grüße Alex
User avatar
Alex
Posts: 145
Joined: 20 Oct 2006 22:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 16 Dec 2006 18:29
Auf Tom Barrs Seite ist nun eine deutsche Übersetzung des Estimative Index Artikels zu finden.
Ich kann nur jedem empfehlen sich das ganze mal durchzulesen.
Ich habe in der ersten Nachricht in diesem Thema ein Link zu dem Artikel gesetzt.


Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Ingrid » 20 Dec 2006 18:14
hallo tobi,
ich kann nun nach einer Woche nur gutes über den EI berichten


ich weiß ich nerve :D
aber nun nach fast 4 wochen sollten doch die pflanzen sehr gut gewachsen sein bei dir und grünalgen weg!
wo stehst du jetzt mit den werten? NPK und Fe?

tobi, könntest nicht mal paar bilder stellen? ....von vorher nachher effekt?

oder ...
chris...du hattest auch damit begonnen...
in meinem Becken zeichnen sich sichtbar erste Anzeichen der Besserung ab und das ca. eine Woche nach meinem Umstieg

bitte stelle ein paar bilder zum vergleichen.

übrigens - nach langem hin und her - traue ich mich nicht an die methode von T.Barr, wurde in einem anderen forum wieder wachgerüttelt 8) ...dann nach der blaualgenplage von andreas (pflanzenfreund) und meiner letzten totalen grünalgenplage, zum unglück hatte ich mir auch noch jochalgen eingeschleppt! :shock: bleibe ich doch lieber auf dem boden der tatsachen und empfehlungen anderer namhafter biologen.

ich habe mich für die neue line von dennerle entschieden, man kehrt immer gern zum altbewährten zurück :) - da gibt auch jetzt extra dünger (für starkzehrbecken) wenn po4 auf 0 ist, aber bei weitem nicht in der mengenzuführung wie bei barr.
werde hier mit bildern drüber berichten.
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 20 Dec 2006 22:13
Hi Ingrid,


ja mit Bildern würde ich gerne dienen ;)... aber könnte da nur welche von letzter Woche reinpacken. Ich habe heute mein Becken komplett Umstrukturiert, da ich mein Licht nun etwas aufgemöbelt habe und mir deswegen auch mal ein paar "kompliziertere" Pflanzen besorgt habe.

Ich werde auf jedenfall in ein paar Tagen nen neuen Thread mit Bildern reinstellen, das Becken wird auf jedenfall ausschließlich mit EI gedüngt werden. Mit nun 1 Watt pro Liter überm Becken sollte ich auch das volle Programm fahren können ;).

Aber du kannst dennoch Bilder von vielen anderen Leuten ansehen, die ebenfalls hohe Nährstoffwerte fahren... z.B. Tony Gomez (seine Becken findest du unter Interessante Links)

Ansonsten freue ich mich auch sehr über deinen Report und das Dennerle System. In der Aquaristik scheinen eh "mehrere Wege nach Rom zu führen" ;)


Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby schnubbi » 20 Dec 2006 22:23
Hallo allerseits,

nachdem ich mir hier alle Threads zu dem link durchgelesen hab, find ich auch an diesem Programm gefallen. Grad wegen der Kosten.... :D

Ich versteh allerdings noch nicht so genau, wie das Zeug ins AQ kommt.. Einfach das Pulver reinschütten? Tobi hat zwar die Menge für 500ml angegeben aber dann bin ich ja auch von den Gramm wech, könnt das natürlich wieder umrechnen.

Da das System für AQs mit Licht über 1 Watt/Liter angegeben ist, müsst ich die Dosierung bei mir doch etwas verändern da ich zur Zeit lediglich bei 0,5W/Liter liege. Das wäre dann platt gedacht die Hälfte aber kann man das so pauschal sagen?

Greetings,
Sven
schnubbi
Posts: 45
Joined: 17 Dec 2006 17:19
Location: Kassel
Feedback: 0 (0%)
Postby Ingrid » 20 Dec 2006 22:31
hallo tobi,
ja mit Bildern würde ich gerne dienen ... aber könnte da nur welche von letzter Woche reinpacken.

ja selbst die würden reichen tobi, weil ja in 4 wochen in einem becken viel passiert!
hättest ein bild vor beginn der IE und dann das von letzter woche dagegen?
es ist doch schön wenn man mal ein paar anhaltspunkte und vergleiche hätte.

Ich habe heute mein Becken komplett Umstrukturiert, da ich mein Licht nun etwas aufgemöbelt habe und mir deswegen auch mal ein paar "kompliziertere" Pflanzen besorgt habe.

oh ja, da freue ich mich dann wenn das ganze angewachsen ist, auch auf neue bilder.

Ich werde auf jedenfall in ein paar Tagen nen neuen Thread mit Bildern reinstellen, das Becken wird auf jedenfall ausschließlich mit EI gedüngt werden. Mit nun 1 Watt pro Liter überm Becken sollte ich auch das volle Programm fahren können .

gerne...so fred´s mit vorher nacherbildern sind für mich die interessantesten.

Aber du kannst dennoch Bilder von vielen anderen Leuten ansehen, die ebenfalls hohe Nährstoffwerte fahren... z.B. Tony Gomez (seine Becken findest du unter Interessante Links)

tobi,
zeigen und das zeigen was "nur" fein ist ...sind zwei paar vesrchiedene schuhe!
du bist jemand dem glaube ich, dass was du hier zeigst und dabei auch tust - (erhöhung NPK +fe) - ich hoffe du verstehst mich :wink:

Ansonsten freue ich mich auch sehr über deinen Report und das Dennerle System.

jupp geht im neuen jahr los!

In der Aquaristik scheinen eh "mehrere Wege nach Rom zu führen"

sowieso! interessant ist wenn so versuche laufen, welches system (die pflanzen) länger durchhält, dass extreme fett gefahrene ...oder das an der nachweisgrenze... :?:
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 20 Dec 2006 23:01
So hier nochmal die Bilder des Becken.... leider waren die Algen auch gegen Ende nicht gänzlich verschwunden, jedoch muss sich eh noch ein weiterer Mangel eingeschlichen haben, da die Ammania gracilis nie so richtig vernünftig gewachsen war und ständig Mangelerscheinungen gezeigt hat, die dem von Calciummangel sehr ähnlich waren, jedoch wohl eher auf Bormangel zurückzuführen waren. Hatte noch freudig einen 1,5 Jahre alten Drak Dünger benutzt :). Da wurde es dann doch mal Zeit für neue Spurenelemente.

Beleuchtung T5 2x39w HO - 2x865 (160l Aquarium) - 1x pro Woche Wasserwechsel

Vor dem EI (3ml Eudrakon P, 3ml Eudrakon N, 4 ml Ferrdrakon täglich - Wasserwerte P: 0,25 mg/l NO3: 0-5 mg/l, Fe: 0,1 mg/l)

168


mit EI (ca. PO4: 3-5 mg/l, NO3: 20-40 mg/l, Fe: 0,5 mg/l):

93


Das zweite Bild ist leider auch noch etwas älter... jedoch sieht man schon, dass die Algen am zurückgehen waren, trotz extremer Nährstoffkonzentrationen. Ich habe leider kein aktuelleres Bild mehr. ist jetzt auch nicht so das Paradebeispiel für nen besonders prächtiges Becken ;) aber der Kampf der Mangelerscheinungen und der des Eudrakon N benutzens hat sehr lange gedauert :D. Denke mit neuer Ausrüstung sollten bald bessere Bilder folgen.


@Sven
Bezüglich der Nährstofflösung für den EI habe ich auch gleich eine Dosierungsanleitung im Text stehen. Dort sind immer auch ml Angaben dabei. Ansonsten kann man jedoch auch einfach trocken den Kram ins Becken dosieren. Ich hab das bloss wegen meiner Garnelen nicht gemacht... nicht, dass die da noch an sonem Körnchen rumkauen ;).

Bezüglich weniger Licht muss man sich etwas rantasten. Ich würde einfach seltener Düngen. Sprich du düngst statt 3 mal vielleicht erst einmal die Menge für die Woche und schaust wie es dem Becken ergeht. Ansonsten kannst du natürlich auch die Düngemenge reduzieren auf ca. 1/3 und dann langsam steigern auf die Hälfte.

Grüße
Tobi
Last edited by Tobias Coring on 20 Dec 2006 23:41, edited 2 times in total.
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Ingrid » 20 Dec 2006 23:21
hallo tobi,
klasse!
vl. wäre es besser wenn du den fred hier schon mal mit den 2 bildern beginnst bzw. abtrennst und dann hier alle 2 wochen ein neues bild rein packst?
hier ist ja schon mal der unterschied zu sehen.
vl. wäre es für alle nochmal interessant, die einzelnen werte WW vom ersten bild und vom zweiten bild zu wissen + lichtstärke.

ich denke das wird ein richtig guter thread mit viel inhalt.

später dann, würden mich persönlich makrobilder sehr interessieren tobi, wenn das noch machbar wäre ... perfekt!
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 20 Dec 2006 23:37
In dem neuen Thread über meine neue Einrichtung wird dann viel Bildmaterial kommen und auch noch eine genau Vorstellung des Beckens. Da sind dann auch Makroaufnahmen dabei :).

Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Ingrid » 20 Dec 2006 23:48
In dem neuen Thread über meine neue Einrichtung wird dann viel Bildmaterial kommen und auch noch eine genau Vorstellung des Beckens. Da sind dann auch Makroaufnahmen dabei :) .


:top: prima ( ...wieso gehen die smilies mit einem mal?)
bei uns läuft auch bald son fred...alex wird fett fahren andreas und ich mager :D
ich freu mich schon sehr auf die versuche hier, berichte, erlebnisse und natürlich die bilder!

tobi, nu stell dir vor man wolle sowas mit einem ami machen :pfeifen:
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby CouchCoach » 23 Dec 2006 01:28
Hallo
Bin ganz neu hier und mir ist irgendwie die Zusammensetzung der Nährstofflösung nicht ganz klar.
Einerseits heißt es, das N:P:K-Verhältnis sollte 3.71:1:1.14 betragen und dann passt das "Rezept" für die Düngelösung gar nicht dazu:


37 Gramm KNO3
10 Gramm KH2PO4
11.5 Gramm K2SO4

37 Gramm KNO3 enthalten etwa 5 Gramm N und 14 Gramm K
10 Gramm KH2PO4 enthalten etwa 2 Gramm P und 3 Gramm K
11.5 Gramm K2SO4 enthalten etwa 6 Gramm K

macht also ein Verhältnis N:P:K von 5:2:23 (also 2.5:1:11.5 anstatt 3.71:1:1.14). Selbst wenn man das K2SO4 wegläßt ist das dann nicht immer noch viel zu viel Kalium ?

oder ist das Verhältnis NO3:PO4:K gemeint? Aber dann kommt es irgendwie auch nicht so ganz hin:

37 Gramm KNO3 enthalten etwa 23 Gramm NO3 und 14 Gramm K
10 Gramm KH2PO4 enthalten etwa 7 Gramm PO4 und 3 Gramm K
11.5 Gramm K2SO4 enthalten etwa 6 Gramm K

macht ein Verhältnis NO3:PO4:K von 23:7:23 (also 3.3:1:3.3 anstatt 3.71:1:1.14)

Kann mich jemand aufklären?

Gruß von CouchCoach
CouchCoach
Posts: 25
Joined: 23 Dec 2006 00:57
Feedback: 0 (0%)
224 posts • Page 3 of 15
Related topics Replies Views Last post
Estimative Index
by Brot » 19 Jul 2009 18:10
5 1464 by Roger View the latest post
21 Jul 2009 21:10
Estimative Index, nur HCC
by Saibot » 12 Oct 2019 22:48
4 690 by Saibot View the latest post
14 Oct 2019 11:44
Estimative Index und EasyCarbo
by Eule » 04 Apr 2009 14:01
10 1897 by Roger View the latest post
06 Apr 2009 13:33
Estimative Index und Mineralsalze
by Brot » 14 Jun 2009 16:13
3 1592 by DrZoidberg View the latest post
14 Jun 2009 18:38
AR Estimative Index mit AR NPK mischen?
by Vlad » 02 Dec 2009 21:14
2 961 by Vlad View the latest post
03 Dec 2009 18:01

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest