Post Reply
224 posts • Page 2 of 15
Postby Alex » 15 Nov 2006 12:11
gut dann gehe ich heute mal mich erkündigen was es dort kostet.
PS: Hab jetzt mit Opera probiert es geht auch bei mir mit Smilies nicht. Das muß an einstellungen bei opera ligen.
Grüße Alex
User avatar
Alex
Posts: 145
Joined: 20 Oct 2006 22:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Chris » 17 Nov 2006 23:11
Hi Tobi,

die Arbeit hat sich wirklich gelohnt. Ist ein netter Artikel geworden. Werde meine Düngervorräte erstmal aufbrauchen und mich dann auch mal probieren :D

Mal schauen, ob es dann mit allen Pflanzen klappt. Wäre super. Ganz abgesehen von der Kohle die man spart :!:
rock`n`roll... chris: :twisted:
when the going turns weird, the weird turn pro - H.S.T.

60x30x35 (63l) Caridina sp. "red/white"
seltene rosa posthörner abzugeben/ tauschen
User avatar
Chris
Team Flowgrow
Posts: 95
Joined: 02 Sep 2006 17:21
Location: Göttingen
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 19 Nov 2006 20:18
So ich bin nun doch auf den EI umgestiegen. Mit dem PPS System hätte ich jetzt noch eine 2. Lösung gebraucht und das fand ich zu umständlich. Zudem nervt mich das Wassertesten mitlerweile an und es hat in den letzten 2 Monaten auch nicht wirklich etwas gebracht ;).

Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9946
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby sulte » 20 Nov 2006 21:18
hallo,

also ich hab mir mal bei www.Salpeter.net 10 kg bestellt und war damals gleich begeistert von der Wirkung.

Also die Wirkung von Kaliumnitrat ist wirklich beeindruckend ich benutze es mittlerweile schon sehr viele Anwendungen dafür gefunden.

Kaliumnitrat kann man auch in meiner Apoteke kaufen aber der kosten 100 gramm 7€
sulte
Posts: 1
Joined: 20 Nov 2006 20:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 22 Nov 2006 08:21
sulte wrote:hallo,

also ich hab mir mal bei www.Salpeter.net 10 kg bestellt und war damals gleich begeistert von der Wirkung.

Also die Wirkung von Kaliumnitrat ist wirklich beeindruckend ich benutze es mittlerweile schon sehr viele Anwendungen dafür gefunden.

Kaliumnitrat kann man auch in meiner Apoteke kaufen aber der kosten 100 gramm 7€



Hi Sulte,

hört sich gut an ! Du dosierst es also auch in deine Aquarien oder nutzt du es generell eher für die Blumendüngung ? 10kg sind ja schon eine Menge ;).
Die hohen Apothekenpreise kann ich ebenfalls nur bestätigen :D als ich mal etwas Magnesiumsulfat dort erworben habe musste ich für 20g auch ganz schön tief in die Tasche greifen. Bei Omikron bekommt man für den gleichen Preis z.B. nen ganzes Kilogramm.

@Alex
hast du dich schonmal bei deiner Apotheke erkundigt ? Die Preise sind ja regionsabhängig doch unterschiedlich.


Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9946
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Alex » 22 Nov 2006 08:38
Hallo Tobi
ja ich habe mich erkundigt. 100g Kaliumnitrat KNO3 5 euro und 100g Kaliumdihydrogenphosphat - KH2PO4 10euro :shock:
da bestelle ich lieber
Grüße Alex
User avatar
Alex
Posts: 145
Joined: 20 Oct 2006 22:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 25 Nov 2006 12:07
Hi


ich kann nun nach einer Woche nur gutes über den EI berichten und etwas blödes über mich ;).

Die Pflanzen entwickeln sich wirklich gut in den letzten Tagen, die Algen sind definitiv auf dem Rückzug und alles in allem ist der EI ein wirklich simples Düngeprogramm was sich sehen lassen kann.

Nun noch zu dem etwas ungeschickten Düngemaßnahmen von mir :D, ich habe nämlich nach all den Zeiten der Nahrungsknappheit nur das beste für meine Pflanzen wollen und gleich mti der Dosierung für 160-240l Becken begonnen :oops: . heute morgen musste ich dann leider feststellen, dass ein paar tote Garnelen im Becken rumlagen :(. Habe daraufhin sofort Wassertests durchgeführt und gesehen, dass ich meine Pflanzen wohl doch etwas zu sehr gemästet habe ;). PO4 lag bei 10+ mg/l und NO3 bei 30+ mg/l. Nun bekommen die Pflanzen auf jedenfall doch erstmal die halbe Ration und sollten dennoch glücklich sein :hippy: .

Achja... den Fischen geht es allen gut :top: .

Ich dachte zuerst an etwas zuviel CO2, da ich auf eine "Benebelung" umgestiegen bin, aber nach den Wasserwerten glaube ich doch eher an irgendeine Vergiftung bei den kleinen Tieren.

Ich halte euch auf dem laufenden ;) und werde bald auch mal nen paar Bilder reinstellen :).

Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9946
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Ingrid » 30 Nov 2006 20:48
hallo tobi,
wie ist der stand der dinge? düngst du nun nach tom barr?
wolltest du nicht auch umstellen...hast du ? gibt´s neuigkeiten in deinem becken?
hast du die grünalgen im griff?

uups: du hast ja schon was geschrieben...sorry habe ich nicht gesehen.

erzähle noch bissel..nächste woche bestelle ich mir auch das zeug...dann gehts los Image
Ingrid
Feedback: 0 (0%)
Postby Chris » 01 Dec 2006 19:38
Einen wunderschönen Guten Abend,

habe genau vor einer Woche ebenfalls auf den EI von Tom Barr umgestellt. :D
Da ich ein 63l Becken habe, hab ich letzten Freitag mit 8,75 ml der Lösung begonnen, die Dosierung aber gleich dem Ableben einiger Garnelen im AQ von Tobi auf die Hälfte reduziert. Das CO2 leitete ich jetzt auch direkt in meine Strömungspumpe ein und kann nur sagen, die Pflanzen freuen sich und perlen wie schon lange nicht mehr :bananadance:

Ausfälle bei meinen Garnelen konnte ich bisher noch nicht feststellen. Dafür hab ich nun zum ersten Mal Nachwuchs und bereits mehrere kleine rot/weisse Bienen gesichtet :trinken:

Mal sehen, wie es sich weiterhin entwickelt!?

Lieber Gruss, Chris
User avatar
Chris
Team Flowgrow
Posts: 95
Joined: 02 Sep 2006 17:21
Location: Göttingen
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 02 Dec 2006 10:53
Hi,


also bei mir läuft das EI Programm weiter und ich konnte bis jetzt auf jedenfall feststellen, dass die Pflanzen sich besser entwickeln. Die Grünalgen freuen sich im mom noch ebenfalls über das reiche Nährstoffangebot aber es wird besser.

Die toten Garnelen sind DEFINITIV NICHT auf den EI zurückzuführen ! Ich habe parallel meine CO2 Zufuhr verändert gehabt und da war dann wohl nachts etwas zu wenig Sauerstoff für die Garnelen vorhanden. Hab daran noch ein wenig gefeilt und nun eine sehr gute CO2 Versorgung die keine Garnelen mehr tötet ;).

Der EI ist auf jedenfall eine praktische Sache, da man sich über die Nährstoffe keine Gedanken mehr machen muss und dann an dem weiteren essentiellen Nährstoff optimieren kann, nämlich dem CO2.


Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9946
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Alex » 03 Dec 2006 16:31
Hallo Tobi
es freut mich das es klappt. werde dennächst auch auf EI umsteige. Mach bitte paar Bilder von dein Becken.
Grüße Alex
User avatar
Alex
Posts: 145
Joined: 20 Oct 2006 22:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Chris » 04 Dec 2006 22:06
Hallo miteinander,

in meinem Becken zeichnen sich sichtbar erste Anzeichen der Besserung ab und das ca. eine Woche nach meinem Umstieg auf den Estimate Index. Der lang anhaltende Wachstumsstopp scheint in den Winterschlaf zu gehen :D Die Heteranthera treibt langsam wieder aus und auch das Hemianthus perlt wieder.

Mal sehen, ob es so weiter geht :!: :?: Werde Euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten...

Rock`n`Roll, Chris :trinken:
User avatar
Chris
Team Flowgrow
Posts: 95
Joined: 02 Sep 2006 17:21
Location: Göttingen
Feedback: 0 (0%)
Postby ChrisWerner » 05 Dec 2006 16:52
Moin Leute!

Ihr könnt die Chemikalien auch günstig bei http://www.carl-roth.de bestellen. Hab die Adresse von einem Kollegen aus unserem Labor bekommen (bei die Arbeit). :-) Ich werde mir das Zeug auch mal bestellen und zusammenmixen. Was meint ihr, da ich ja "beträchtliche Mengen" für mein 500 Liter Faß brauche, wird mir mein kleiner Eheim Düngeautomat nicht viel weiterhelfen (vielleicht 8ml täglich machbar). Ich habe allerdings schon mit meinem Aquaristik- Partner gesprochen, der hat wohl noch irgendwo einen Düngeautomat rumfliegen, den ich mir abgreifen könnte. Dann könnte ich ja theoretisch nicht alle zwei Tage sondern täglich düngen (heruntergerechnet auf die Tage). Mischen kann die beiden Lösungen wohl nicht (NP und Eisendünger) sodass ich eine Flüssigkeit trotzdem noch manuell eingeben muss.... hmmm.... und was ist Samstags.... okay, ich muss nochmal drüber nachdenken :-)

Grüße
User avatar
ChrisWerner
Posts: 121
Joined: 02 Dec 2006 16:22
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 05 Dec 2006 18:09
Hi,

@Alex
nen Bild von meinem noch nicht so wirklich schönen Becken findest du in dem CO2 Vernebelungs Thread oder in meiner privaten Gallerie :D. Wollte euch aber erstmal Makroaufnahmen ersparen ;), da man wohl eh nur Algen gesehen hätte. Aber es werden weniger :D


@Chris
Ja dein kleines Fässchen mit 500l braucht schon einiges... aber du kannst selbstverständlich täglich Düngen, es geht ja beim EI eher um die konstante Nährstoffversorgung und eben der Annahme, dass nur Mängel zu Algen führen und eben kein Überschuss. Hab jetzt seit 2 Wochen PO4 Werte von 5+ mg/l und die Algen werden z.B. eher weniger als mehr. (Der eh keine Algen hat brauch sich sowieso keine Sorgen machen) Die Pflanzen werden sich auf jedenfall richtig freuen über das reichhaltige Nährstoffangebot.

Bei der Mischung von Phosphat und Eisen gibt es leider Probleme in der Ausfällung zu Eisenphosphat das dann nicht mehr von den Pflanzen verwertet werden kann. Dementsprechend muss der Eisen/Spurenelemente Dünger seperat dosiert werden.

carl-roth.de hört sich von den Preisen toll an, jedoch steht bei denen doch, dass sie nicht an Privatleute verkaufen ?! Wär auf jedenfall super, wenn du berichten würdest, ob die Bestellung geklappt hat.
Gerade was Kaliumnitrat angeht wird es immer schwieriger da ranzukommen.

Liebe Grüße
Tobi
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9946
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby ChrisWerner » 05 Dec 2006 23:21
Servus Tobi!

Das hab ich im Nachhinein auch gesehen, sorry. Aber ich habe denke ich Glück, ich kann das Zeug wohl über die Firma bestellen. Da wir im Kosmetik- Bereich arbeiten und selbst ein Labor haben sollte das kein Problem sein. Vielleicht kann ich sogar größere Mengen beziehen ;-)
Nunja... ich werde es dich wissen lassen!

Grüße

Chris
User avatar
ChrisWerner
Posts: 121
Joined: 02 Dec 2006 16:22
Feedback: 0 (0%)
224 posts • Page 2 of 15
Related topics Replies Views Last post
Estimative Index
by Brot » 19 Jul 2009 18:10
5 1452 by Roger View the latest post
21 Jul 2009 21:10
Estimative Index und EasyCarbo
by Eule » 04 Apr 2009 14:01
10 1887 by Roger View the latest post
06 Apr 2009 13:33
Estimative Index und Mineralsalze
by Brot » 14 Jun 2009 16:13
3 1586 by DrZoidberg View the latest post
14 Jun 2009 18:38
AR Estimative Index mit AR NPK mischen?
by Vlad » 02 Dec 2009 21:14
2 951 by Vlad View the latest post
03 Dec 2009 18:01
Zum Estimative Index Guide
by Jagahansi » 04 May 2010 17:47
2 1265 by Jagahansi View the latest post
04 May 2010 20:25

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests