Post Reply
26 posts • Page 2 of 2
Postby Tassine » 13 Mar 2017 11:46
...sorry falsche Taste gedrückt :ops:

..als ich PO4 verringert habe, sind auch die Bartalgen nach und nach verschwunden.

Thumper wrote:Was ist denn mit dem Sulfat, kann ich das ignorieren oder muss ich da was beachten?


Was meinst Du damit?
Viele Grüße aus Thüringen,
Anja
User avatar
Tassine
Posts: 178
Joined: 08 Feb 2016 16:00
Location: Zeulenroda-Triebes
Feedback: 5 (100%)
Postby Thumper » 13 Mar 2017 12:24
Tassine wrote:
Thumper wrote:Was ist denn mit dem Sulfat, kann ich das ignorieren oder muss ich da was beachten?


Was meinst Du damit?


Moin,

im Bittersaltz ist Sulfat enthalten. Macht das den Fischen/Pflanzen was, oder ist das keiner Sorge wert?
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2725
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 43 (100%)
Postby Wasserfloh » 13 Mar 2017 12:37
Hallo
Kann es vielleicht sein das du durch zu viel Filterung Nährstofflücken in deine Düngung reisst ?
mfg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 544
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 13 Mar 2017 12:40
Mahlzeit…

Thumper wrote:Macht das den Fischen/Pflanzen was, oder ist das keiner Sorge wert?

Selbst in hohen Konzentrationen keiner Sorge wert.


Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6620
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Thumper » 13 Mar 2017 12:40
Wasserfloh wrote:Hallo
Kann es vielleicht sein das du durch zu viel Filterung Nährstofflücken in deine Düngung reisst ?
mfg. Heiko


Hallo Heiko,

habe 3 grobe (10 ppi) Schwämme drin. Keine Biokugeln, kein Vlies (das kommt nur kurz rein, wenn zuviel Schwabstoffe).


Danke Robert!
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2725
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 43 (100%)
Postby Thumper » 19 Mar 2017 20:36
Thumper wrote:Im 120L Becken (100 netto):
2ml Estimative Index
2ml Makro K
1ml Easylife HappyFerro
Diese zugabe geschieht Montags, Mittwochs und Freitags morgens. Sonntags gibt es dann den 50L Wasserwechsel.

Im 30L Becken (20 netto):
0,5ml (10 Tropfen) Estimative Index
0,5ml (10 Tropfen) Makro K
0,25ml (5 Tropfen) HappyFerro
Auch das geschieht 3x die Woche alle 2 Tage und Sonntags werden jeweils 10 Liter Wasser gewechselt.

Ich strebe folgede Werte momentan an:
NO3 10-25mg/L
K 5-10 mg/L
PO4 0,1-1 mg/L
Fe 0,05-0,1mg/L



Hallo zusammen,

oben steht mein Plan von vor 7 Tagen, den habe ich bis jetzt durchgezogen und - oh Wunder - die Bartalgen verschwinden, ebenso den Ansatz der grünen Punkte.

Ich habe gerade im 120L Becken gemessen:
N 20 mg/L
P 0,2 mg/L
K 8 mg/L

Daraufhin habe ich 2ml Estimative Index und 2ml Makro K, sowie 1ml EasyLife Ferro gedüngt, sodass ich jetzt bei
N 22 mg/L
P 0,55 mg/L
K 12 mg/L
sein sollte.

Im kleinen Becken habe ich mich dazu entschlossen jeweils 1/4 der Menge des großen zu düngen und erstmal abzuwarten. Die Tage werde ich dort auch mal die Werte messen.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2725
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 43 (100%)
Postby Thumper » 08 Apr 2017 18:02
Moin zusammen,

ich muss das Thema doch nochmal hoch holen.
Ich dünge weiterhin wie oben genannt und halte damit meine angestrebten Werte stabil.

Leider muss ich in beiden Becken feststellen, dass sich vorallem meine Bucen, aber auch die eine rote (Name vergessen) Pflanze ziemlich wellige Blätter bekommen, beziehungsweise sich einrollen.

Liegt das nun an den Pflanzen an für sich und ich habe das einfach noch nie so wahr genommen, oder liegt hier ein anderes Ungleichgewicht vor?


34431

34430

34432
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2725
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 43 (100%)
Postby Thumper » 23 Apr 2017 14:34
Fürs Protokoll:

Heute wurden nach dem WW (50%) in beiden Becken nahezu gleiche Werte gemessen (+- <5%; vermutlich Messtoleranz).

NO3 - 20
PO4 - 0,2
K - 6
Fe - 0,04

Daraufhin habe ich erneut aufgedüngt.
Mittlerweile bin ich dazu übergegangen folgendes zu Düngen und fahre damit die letzten Wochen sehr gut.

34573
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2725
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 43 (100%)
Postby Thumper » 09 Jun 2017 12:21
Moin,

ich muss das Thema hier doch nochmal ausgraben, da ich durch die Umstellung von Leitungswasser auf VE doch deutlich weniger Nitrat im Wasser habe (Leitungswasser: ~25 mg/L).

Geplant ist folgendes, wobei Phosphat, Kalium und Eisen auf Stoß gedüngt wird, Nitrat wird 3x die Woche zugeführt.
34943

Etwas Sorge macht mir die Zugabe von 1,3 mg/L Urea. Das Becken läuft seit jeher stabil ohne großartige Algenvorfälle.
Macht das Sinn so, oder soll ich es mit dem Spezial N lieber langsam angehen?
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2725
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 43 (100%)
Postby Thumper » 12 Jul 2017 19:38
Moin,

aktuell fahre ich mit WW alle 2 Wochen 50% und dünge nach wie vor auf
NO3: 30mg/L
P: 0,1 mg/L
K: 10mg/L
Fe: 0,1 mg/L

Über die beiden Wochen dünge ich dann mit dem GH Boost N nach.

Was mich allerdings wundert ist, dass ich vereinzelnt Grüne Fadenalgen bekomme - aktuell sammel ich diese ab. Entstanden sind sie erst nach der Umstellung auf VE Wasser. Woran könnte das liegen ?
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2725
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 43 (100%)
Postby Thumper » 06 Nov 2017 20:18
Hallo zusammen,

nachdem ich bislang mit kleineren Anpassungen Algenfrei gefahren bin will ich mich nun mal an Urea versuchen. Dafür hab ich den Spezial N hier stehen, der soll nach und nach den GH Boost N ersetzten. Da mit dem Spezial N auch Kalium gedüngt wird, stelle ich mir hier die Frage, wie ich das ganze angehen soll. Wenn ich nahezu 1:1 die Werte behalten möchte, dann kann ich Kalium nicht mehr nach dem WW auf Stoß düngen sondern gebe es täglich mit zu.

Macht das Sinn? Übersehe ich hier etwas?
Gibt es schon Erfahrungen zu Taiwan Bee Garnelen und Urea? Denn wenn, dann würde ich beide Scapes auf Urea umstellen.


Bislang führe ich wöchentlich folgende Mengen hinzu:
35990

Mit dem Spezial N (Urea) würde ich folgendes wöchentlich hinzufügen:
35991
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2725
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 43 (100%)
26 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Bin verwirrt...
by Umsteiger » 02 Oct 2010 13:24
2 405 by nik View the latest post
02 Oct 2010 13:55
Düngung nach WW trotz aktuell hohem Fe-Wert
by VolkerN » 02 May 2008 22:16
3 622 by VolkerN View the latest post
03 May 2008 22:07
Mein Becken macht mich noch total verrückt
by AlexDozer » 22 Dec 2008 19:23
4 793 by AlexDozer View the latest post
23 Dec 2008 13:07
Düngeplan
Attachment(s) by MarcK » 23 Feb 2015 07:58
244 16068 by MarcK View the latest post
23 Oct 2015 08:29
Düngeplan
Attachment(s) by StefanP » 10 Jan 2020 22:44
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest