Post Reply
86 posts • Page 5 of 6
Postby Dortje » 30 Jan 2013 14:30
Ich machs täglich rein und hab absolut keine Färbung. Ist kristallklar, auch bei ganz genauem hingucken.
Dortje
Posts: 32
Joined: 01 Jan 2013 18:41
Feedback: 0 (0%)
Postby colognebilly » 30 Jan 2013 15:54
Hallo , ich habe heute mein Seachem Purigen von Tobi erhalten und es in meine Filter reingetan , dann habe ich mir eben eine Flasche Microbe Bio Carbo bestellt bei Ebay zum testen, weiss jemand ob das Purigen die positiven Stoffe vom Bio Carbon rauszieht oder bleibt die Wirkung erhalten???

Viele Grüße , der Markus
colognebilly
Posts: 52
Joined: 12 Jan 2012 16:26
Location: Cologne
Feedback: 0 (0%)
Postby kunzi » 30 Jan 2013 16:42
Hallo Markus,

das wird wohl keiner wissen, ob es dir Wirkung verändert, da ja schon keine genaue Zusammensetzung der Produkts bekannt ist.

Das Mittel ist ja anscheinend sowieso sehr personenbezogen wirkungsvoll. Einige meinen eine Wuchsverbesserung zu beobachten, einige erkennen keine Unterschiede. Manchen macht wohl die leichte Verfärbung des Wassers nichts aus, dem anderen stört die Optik sehr.

Ich denke, dass das jeder für sich selbst entscheiden muss. Wenn die Färbung für jemanden so extrem störend wirkt, und man auch keine "Wuchsexplosion" bemerkt, sollte man es halt einfach nicht weiter nutzen. Wüsste nicht was das Mittel dann noch für einen Sinn haben soll, also für einen persönlich.

Nach meiner bisherigen Erfahrung damit, hab ich ja bereits geschrieben, wird die Flasche zuende gegeben. Danach wird einige Wochen das Becken ohne weitergepflegt. Und erst dann werde ich entscheiden, ob ich das Produkt ausschlaggebend für mich persönlich empfinde.

Definitiv ist es kein "Wundermittel", scheint aber zu unterstützen.

lg Sebastian
Grüße
Sebastian
User avatar
kunzi
Posts: 908
Joined: 16 Feb 2010 10:44
Feedback: 31 (100%)
Postby colognebilly » 30 Jan 2013 19:25
Danke Sebastian , ja so werd ich das auch machen , die Flasche ausprobieren in meinen 2 Aquarien und dann mal sehen ob ich das öfter kaue. Ich habe meinen mittlerweile sehr guten Pflanzenwuchs dem Aquarebell Spezial N zu verdanken , der hat das System rund gemacht , eben meinen UP Inline Atomizer angeschlossen , na ja probieren geht über studieren ^^

viele grüße, der Markus
colognebilly
Posts: 52
Joined: 12 Jan 2012 16:26
Location: Cologne
Feedback: 0 (0%)
Postby Kalle » 02 Feb 2013 01:38
Hallo zusammen,

ich habe BC jetzt eine gute Woche nach Anweisung angewendet - leider konnte ich keine eindeutige, d.h. deutliche Verbesserung im Pflanzenwachstum erkennen.

Bei mir gibt es auch eine deutliche aber insgesamt noch akzeptable Färbung des Wassers. Der Geruch ist allerdings schon hart in Richtung Jauche ... - ich frag mich, wie die Fische das finden ... ?

Ich werde das Fläschchen mit 110 ml mal verbrauchen und dann noch mal berichten.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1488
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Sash » 05 Feb 2013 15:12
Hey,

ich habe es auch seit heute im Einsatz und bin nach euren Berichten hier schonmal sehr gespannt.

Bisher kann ich nur sagen: das Zeuch stinkt echt wiederlich :down:
Grüße aus dem Norden,
Sascha
User avatar
Sash
Posts: 335
Joined: 11 Sep 2010 13:23
Feedback: 1 (100%)
Postby Guppy62 » 05 Feb 2013 15:50
Hallo!

Meine erfahrungen mit Microbe Lift sind durchwegs positiv.
Da ich auch ein Salzwasserbecken betreibe nutze ich die Produkte fast täglich und die meisten Meerwasserfuzzis sind total begeistert von den Bakterienwässerchen.
Meerwasserbecken in 4 Wochen komplett einfahren ist mit Microbe Lift kein Problem. :thumbs:
Ich denke das wird sich auch im Süsswasserbereich etablieren .

Grüsse Heinz
Guppy62
Posts: 1
Joined: 26 Apr 2011 01:13
Feedback: 0 (0%)
Postby mario-b » 05 Feb 2013 16:12
Hallo Heinz,
meinst du allgemein die Microbe Lift Produkte oder speziell das Carbon?
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby kiko » 05 Feb 2013 17:07
Hallo,
bei mir sah es final in dem techniklosen 5L im direkten Vergleich so aus
[Referenzwuchsrate in 11Tagen mit Mineralwasser als "Co2-Quelle": 1cm]
Wuchsrate in 11Tagen mit MLB: 0cm
Wuchsrate in 7Tagen mit EC: 0,5 cm
Die 11Tage mit dem Ec sind noch nicht ganz rum, doch schon jetzt ist erkennbar das MLB leider nicht an EC (als "Wuchsschub") ranreicht. (zumindest nicht in ausgesprochenen Schwachlichtbecken ohne Co2)

Seit einigen Tagen bin ich es daher nun mal in meinem am stärksten beleuchteten Nano (mit Co2) am dosieren.
Habe dort ein vorher bild bestimmter Langsamwachser gemacht und werde auch nachher eins machen, um für meinen Teil nachher zumindest feststellen zu können, was mir das MLB nun in Becken mit Co2 bringt (oder auch nicht)
grüße Olaf-Peter
User avatar
kiko
Posts: 2226
Joined: 28 Mar 2010 17:46
Feedback: 242 (100%)
Postby Kalle » 05 Feb 2013 17:53
Hi Olaf,

Referenzwuchsrate in 11Tagen mit Mineralwasser als "Co2-Quelle": 1cm]
Wuchsrate in 11Tagen mit MLB: 0cm
Wuchsrate in 7Tagen mit EC: 0,5 cm


Whow, das ist ja mal ein Ansatz! Danke fürs kleine Experiment.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1488
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Sash » 20 Feb 2013 09:32
Hey,

meine ersten Erfahrungen habe ich in diesem Thread geschildert:

substrate/soil-und-filterung-t26684.html


Zusammengefasst: Seit dem Einsatz ist ein deutlicher Wachstumsschub bei zeitgleichem Algenrückzug in Verbindung mit einer leichten Trübung zu erkennen. Allerdings handelt es sich eben um ein neu aufgesetztes Becken, daher kann ich nicht sagen, inwieweit ich das nun dem BioCarbon zu verdanken habe oder ob das Becken jetzt halt auch so langsam kommt. Ich denke aber, dass es doch begünstigend wirkt im Hinblick auf die Entwicklung der gewünschten Biologie.
Grüße aus dem Norden,
Sascha
User avatar
Sash
Posts: 335
Joined: 11 Sep 2010 13:23
Feedback: 1 (100%)
Postby Giftzwerch28 » 04 Apr 2013 19:16
Hallo!

Hier wurden ja noch so manch Versuche mit dem ML/Bio Carbon angekündigt.
Gibt es denn diesbezüglich noch weitere/neue Erkenntnisse?

Gruß Alex
User avatar
Giftzwerch28
Posts: 657
Joined: 21 Nov 2009 18:08
Location: Goslar
Feedback: 66 (100%)
Postby kunzi » 06 Apr 2013 12:35
Hallo zusammen,

also ich persönlich werde es nicht weiterhin kaufen, ich kann jetzt keine Unterschiede erkennen, ob ich es nutze oder nicht.

Es ist natürlich möglich, dass es in der Anfangszeit des Beckens eine zusätzliche Unterstützung gab. Aber momentan kann ich beim besten Willen irgendeine Wirkung beobachten.

lg Sebastian
Grüße
Sebastian
User avatar
kunzi
Posts: 908
Joined: 16 Feb 2010 10:44
Feedback: 31 (100%)
Postby Kalle » 06 Apr 2013 22:18
Hallo zusammen,

ich habe ein Fläschchen nach Anweisung verbraucht - leider ohne jeden erkennbaren Erfolg.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1488
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby bocap » 15 Apr 2013 15:49
Hallo,

ich schreibe mich hier auch mal rein, um bei dem Thema auf dem Laufenden zu sein.
Start in ein paar Wochen auch ein neues Becken.

Wollte neben der normalen Makro-/Mikrodüngung folgende Produkte zur Optimierung der Mikroflora/Bakertien nutzen:

- ML Special Blend
- ML Nite-Out 2
- ML Bio Carbon

Alle Produkte führen ja diverse Bakterien und Mikroorganismen zu. Ich überlege momentan noch in wie weit sich das EL FFM damit verträgt, oder sogar förderlich sein könnte.
Hauptbestandteil des FFM ist ja Zeolithstaub, der bekanntermaßen ja auch eine optimale Siedlungsfläche für Bakterien darstellt. Am Anfang bindet der sicherlich auch pflanzenwichtige Nährstoffe. Wenn dieser Effekt nach ein paar Wochen aber zurückgeht, bleibt eine optimale Besiedlungsfläche für die Bakkies übrig, oder??

Meine Idee war nun zumindest am Anfang bei Einfahren direkt nach Zugabe vom ML/SB und ML/N-O2 das FFM reinzukippen. Die Bakkies können sich drauf festsetzten und dann schön überall verteilt im Becken Ihre Arbeit erledigen.

Was meint Ihr?
Quatsch oder einen Versuch wert?

Schöne Grüße
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1368
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
86 posts • Page 5 of 6
Related topics Replies Views Last post
Microbe Lift Volldünger
by TeimeN » 26 Sep 2015 15:15
2 602 by uruguayensis View the latest post
27 Sep 2015 12:48
Kombinierter Einsatz von Femanga Algenstop und Microbe Lift
by mike7 » 25 Dec 2016 09:56
5 791 by mike7 View the latest post
26 Dec 2016 09:35
Düngung bei Microbe Lift einsatz nach Dunkelkur
by Panscher » 23 Jan 2017 16:00
3 648 by foxi View the latest post
24 Jan 2017 18:09
ADA Carbon
by Son » 24 Jan 2017 12:39
2 297 by Son View the latest post
24 Jan 2017 13:47
Nachfrage zum Flow Grow Spezial Düngekonzept
by Dennis25 » 08 Jan 2014 12:05
4 542 by java97 View the latest post
13 Jan 2014 14:44

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests