Post Reply
27 posts • Page 2 of 2
Postby nik » 04 Feb 2008 00:52
Hallo Dirk,

ja, du bist zu pingelig ... :wink: Man kann die natürlich verwenden, aber eine Notwendigkeit besteht bei dem in der Regel ungechlorten Wasser nicht. Das EDTA in Aquasafe und anderen Aufbereitern haben sie wegen möglichen freien Kupfers aus dem Hauskupferrohrleitungsnetz. Bei neuen Kupferrohren kann es die ersten paar Liter erhebliche Kupfergehalte haben. Das Kupfer wird dann erst mal chelatiert, das nimmt ihm die Schadwirkung. Weg oder dauerhaft gebunden ist das nicht, denn die Chelatoren unterliegen bakterieller Zersetzung. EasyLife passt nicht wirklich in die Gattung, normalerweise braucht man es nicht.
Isch glaube, isch 'abe seit ein'undert Jahren keinen Wasseraufbereiter mehr benutzt. :wink:

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7034
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby dirkHH » 04 Feb 2008 01:05
hi nik,

danke für die klare antwort - prima, ein problem weniger... dann kann ich ja wieder was lockerer werden... :bananadance:

:D

gute nacht
dirk
User avatar
dirkHH
Posts: 585
Joined: 30 Dec 2007 03:35
Location: Hamburg
Feedback: 8 (100%)
Postby Subsub » 09 Feb 2008 19:29
Hallo!

Meine Erfahrungen mit Easy Life sind weitgehend positive, wobei ich folgender weise vorgehe:

Habe mir einen 14 Tägigen 50% Wasserwechsel Rythmus angewöhnt, ich wechsle nach der Schlauchmethode, also Frischwasser aus der Leitung, Easy Live wird auf die WW Menge Dosiert, eine Planzendüngung erfolgt immer erst am nächsten Tag, bzw. frühestens nach klärung des Wassers im Becken.

Bisher habe ich damit nur gute Erfahrungen gemacht, sehr guter Pflanzenwuchs, obwohl ich kein Co2 zuführe,
Pflege aber auch keine etrem schwierigen Licht und Düngehungrigen Arten, u.a. Echinodorus, Anubias, Vallisnerien, Wasserpest, Lotus, Cryptos und eineige andere.

LG.Erich
User avatar
Subsub
Posts: 73
Joined: 18 Nov 2007 12:51
Location: Wien
Feedback: 0 (0%)
Postby wally » 09 Feb 2008 20:03
Hallo,

ich habe vor paar Tagen zum ersten Mal Easy Life gekauft und kann daher nichts zur Wirkung sagen. Die Anschaffung stand jedoch im Zeichen von Stressreduzierung durch bessere Wasserwerte. Werde es aber nicht zur Gewohnheit werden lassen :lol:

Jedoch habe ich bei AID gelesen, dass Heilerde aus der Apotheke die selbe Wirkung haben soll wie Easy Life oder ähnliche Produkte. Hat jmd. von euch damit Erfahrungen gemacht?

Grüße
Walter
User avatar
wally
Posts: 255
Joined: 21 Oct 2007 16:25
Location: Heidelberg
Feedback: 7 (100%)
Postby Heike » 09 Feb 2008 22:58
Hi,

also meinen Fischen war es egal, ob EL drin war oder nicht. Einzig das Wasser war dann nach mehreren Stunden glas klar. Ist es aber immer noch, obwohl ich nun schon lange nichts mehr rein schütt. Luvos Heilerde hab ich auch schon rein, warum weiss ich auch nett. Ansonsten sind da noch Zeolithe drin, was ja für Pflanzen eigentlich nicht so toll sein soll.
Lieben Gruß Heike
User avatar
Heike
Posts: 74
Joined: 20 Jan 2008 17:50
Location: Aldenhoven
Feedback: 0 (0%)
Postby Sabine68 » 10 Feb 2008 12:17
Hallo Walter,

ich benutze meine Selbstmachaufbereiter schonmal, um das Wasser zu klären.

Der besteht aus Heilerde, Bentonit und Bolus Alba - funktioniert auch ganz gut.
Heilerde ist in der Lage Giftstoffe zu binden. Was da jetzt allerdings alles gebunden werden kann,da bin ich überfragt.
Bentonit wird auch bei der Weinherstellung zu Klärung verwendet
I.d..R. benutze ich allerdings keinerlei Wasseraufbereiter
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Tobias Coring » 10 Feb 2008 12:23
Hi,

ich glaube nicht wirklich, dass Heilerde z.B. groß Kupfer binden kann. Heilerde besteht weitestgehend aus Calciumcarbonat und hat daher eine gute Wirkung gegen Säure und dergleichen im Magen.

Für Metalle, bzw. Schwermetalle braucht man schon richtige Chelatoren, um diese zu binden.

Lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren, jedoch wüsste ich nicht, was in der Heilerde drin sein könnte, was als Wasseraufbereiter zu gebrauchen wäre. Zur Aufhärtung mag es ja Ok sein, aber sonst zu nichts ;).
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9956
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Sabine68 » 10 Feb 2008 12:33
Hi Tobi,

ob Heilerde Kupfer und Schwermetalle binden kann, da bin ich überfragt - Bakterien und Stoffwechselprodukte können gebunden werden- weiß ich aus eigener Erfahrung :wink:

http://de.wikipedia.org/wiki/Heilerde
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Heike » 10 Feb 2008 12:43
Hallo und einen schönen Sonntag,

in der Heilerde ist sogar Kupfer drin, aber nur geringfügig. Ich für meinen Teil hab das Wasser früher beim einlaufen nur über Kohle laufen lassen und gut war. Nie Probleme gehabt und vieeeeeeel Geld gespart, was ich dann in mehr WW investieren konnte. :wink:
Musste ich aber auch erstmal dahin kommen. Es wird ja überall geschrieben, das man unbedingt Wasseraufbereiter braucht. Vielleicht auch so ein Mythos? :?:
Lieben Gruß Heike
User avatar
Heike
Posts: 74
Joined: 20 Jan 2008 17:50
Location: Aldenhoven
Feedback: 0 (0%)
Postby Sabine68 » 10 Feb 2008 12:50
Hallo Heike,

ich benutze so gut wie kaum Wasseraufbereiter - nur in ganz seltenen Fällen mal - meistens um das Wasser zu klären.
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby wildsau » 16 Feb 2008 22:22
So, jetzt schreib ich auch mal nen kleinen Beitrag.

Ich habe mit meinem Geschäftspartner Easy Life nachgebaut und wir haben beide Produkte lange getestet (Wenn auch nicht mit wissenschaftlichem Anspruch..).

Zur Wirkung ist folgendes zu sagen:
Bentonit gehört zu den Zeolithen. Diese sind je nach Mahlgrad des Gesteins in der Lage viele verschieden Stoffe im Wasser zu binden. Dabei sind sie nicht spezifisch. U.A. Nitrit, Phosphor, Kupferionen, Chlor, Eisen und verschiedene Farbstoffe, die ja häufig in der Zierfischmedizin verwendet werden, werden gebunden. Dies geschieht teils auf chemischer Basis, teils wie schon vorher geschrieben bleiben bestimmte Moleküle in den netzartigen Strukturen des Gesteins hängen. Bentonit wird sehr viel in der Gewässersanierung verwendet und hier auch mit großem Erfolg.
Der Effekt der Heilerde liegt eher in dem positiven Effekt auf die Schleimhaut der Fische, die Gerade bei Neuankömmlingen durch die stark differierenden Umweltbedingungen in Mitleidenschaft gezogen wird. Das erklärt auch den unterstützenden Effekt bei der Heilung von kleineren Hautwunden. Das Bolus Alba sorgt für eine verbesserte Mineralstoffversorgung, was auch die Osmose des Fisches verbessert und somit das Ausscheiden von Stoffwechselendprodukten erleichtert.
Wir haben hauptsächlich mit Koi getestet, sowohl in der sterilen Innenhälterung als auch im Teich. Ich selbst benutze unser eigenes Produkt auch in den Aquarien.
Alles in allem kann man sagen, dass ein positiver Effekt definitiv zu sehen ist, auch wenn viele Parameter nicht definitiv Messbar sind.

EL bindet zwar die besagten Stoffe, man kann aber z.B. mit Aufsalzen des Wassers erreichen, dass gebundenes Nitrit wieder freigesetzt wird, was in der Koihaltung zum Problem werden kann, da hier oft (wenn auch unnötig) mit Salz gearbeitet wird.

@ Tobi: also Calcium ist schon ein ziemlich guter Chelator, wenn man z.B. an Magnesium denkt... zumindest im MAgen- Darmtrakt ist die gleichzeitige Aufnahme von Ca und Mg nicht unproblematisch, da die Chelate nicht mehr biologisch verfügbar sind.

So, genug gesabbelt. wünsche euch allen ein schönes Restwochenende.
Viele Grüße, Christoph

weil Penetranz manchmal was bringt: [b]Hat jemand Elocharis vivipara abzugeben? :D :D
User avatar
wildsau
Posts: 129
Joined: 28 Jan 2008 15:51
Location: Timmendorfer Strand
Feedback: 0 (0%)
Postby bunterharlekin » 07 Apr 2008 20:50
Ich möchte auch noch was zum FFM beitragen. Ich verwende es jetzt seit 1,5 Wochen. Hab es einmal als Erstdosis und dann für das gewechselte Wasser zugegeben. Also bei mir funktioniert es sehr gut. Das Wasser "sieht fantastisch aus". Ich habe persönlich noch nie ein so klares Becken gehabt. Das Wasser bekommt so einen gewissen Glanz, ein bisschen silbrig. Alle die es gesehen waren begeistert. Ich bilde mir das also nicht ein. Zusätzlich stehen die Fische besser. Die Neons waren immer nur sehr tief gestanden. Das hat sich gebessert. Die Farben sind toll.
Ich bilde mir wirklich ein, dass das FFM bei mir zu einer deutlichen Verbesserung in fast allen Bereichen geführt hat. Bei den Pflanzen konnte ich nix erkennen, dafür ists aber auch nicht gemacht.
Abschließend muss ich sagen, dass ich echt erstaunt bin. Das Dennerle Produkt hatte nicht ansatzweise so eine Wirkung.

Grüße
Axel
User avatar
bunterharlekin
Posts: 646
Joined: 12 Aug 2007 17:18
Location: HH
Feedback: 4 (100%)
27 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Easy-Life ProFito taug der was - Erfahrungen ?
by Zeltinger70 » 01 Apr 2008 21:18
8 9215 by Heini View the latest post
04 Apr 2008 18:27
Benutzt wer Easy Life ProFito und Easy Life Carbo?
by rauxxiys7 » 22 Jun 2011 20:09
10 11218 by Aniuk View the latest post
23 Jun 2011 14:55
Kalium und Easy Life
by Karin » 21 Dec 2008 16:41
4 1741 by Karin View the latest post
21 Dec 2008 22:11
Düngesystem Easy Life
by Tim9 » 06 Oct 2013 12:03
1 1463 by Ebs View the latest post
06 Oct 2013 13:49
Easy Life Fosfo
by *AquaOlli* » 07 Jan 2014 03:05
29 1625 by LeonOli View the latest post
10 Jan 2014 19:49

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 6 guests