Post Reply
28 posts • Page 2 of 2
Postby Biotoecus » 18 Jul 2014 15:31
Hi,
ich verfolge Bülents Treiben schon ne Weile über zwei Foren.
Er will was Gutes erreichen, hat ne Menge investiert und ist nun in Konsequenz zu "hibbelig".
Runterfahren, bisschen weniger Aktion und beobachten.
Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby MarcelD » 18 Jul 2014 15:56
Hallo,

ich habe unsere Purigen Artikelbeschreibung eben überarbeitet. Purigen entfernt laut Seachem organische Stickstoffe, das Wort Nitrate war daher pauschal nicht ganz korrekt.

Einen Verbrauch von 30 mg/l pro Tag halte ich für unwahrscheinlich bis unmöglich. Bislang wurden pro Tag ja auch "nur" rund 2 mg/l zugegeben. Daher konnte das bislang in der genannten Dimension auch nicht "verschwinden".


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby DJNoob » 18 Jul 2014 16:53
Danke Mehmet, so siehts aus. DU ahst es gut auf den Punkt gebracht. Man, mein deutsch wird irgendwie Miserabler :D.
Also nach meinen beobachtungen heute, nach dem ich den Purigen aus dem Filter genommen habe, hat sich der Verbrauch der No3 verbessert und sieht soweit Stabil aus. Im mom mache ich einen Teilwasserwechsel und setze dann morgen die düngung weiter und werde nun das ganze Beobachten. Ausserdem werde ich den FIlter von Zeit zu Zeit innerhalb von mehreren Wochen komplett auf Filterfließ ändern.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1941
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby DJNoob » 18 Jul 2014 17:21
Biotoecus wrote:Hi,
ich verfolge Bülents Treiben schon ne Weile über zwei Foren.
Er will was Gutes erreichen, hat ne Menge investiert und ist nun in Konsequenz zu "hibbelig".
Runterfahren, bisschen weniger Aktion und beobachten.
Beste Grüße
Martin

Hi Martin, du hast vollkommen Recht. Viel invetiert und zu hibbelig :D. Ich hoffe das ich ab heute Runterfahren werden.
MarcelD wrote:Hallo,

ich habe unsere Purigen Artikelbeschreibung eben überarbeitet. Purigen entfernt laut Seachem organische Stickstoffe, das Wort Nitrate war daher pauschal nicht ganz korrekt.

Einen Verbrauch von 30 mg/l pro Tag halte ich für unwahrscheinlich bis unmöglich. Bislang wurden pro Tag ja auch "nur" rund 2 mg/l zugegeben. Daher konnte das bislang in der genannten Dimension auch nicht "verschwinden".


Schöne Grüße,
Marcel.

Hi Marcel, wenn ich mich nicht Irre, hatten wir ja telefoniert gehabt :).
Und ich habe auch dein Rat befolgt und habe die 200ml Rest NPK Basic reingekippt. Vorher hatte ich kaum Nachweisbaren Nitrat. Nach den 200ml NPK hatte ich 40mg/l no3 und das war so etwa 14 Uhr. Gegen 22 Uhr, nach dem das Licht aus war, hatte ich einen no3 Wert 20mg/l. Soviel zu meinen Berechnung und tests, die ich hier absolviert habe. Heute morgen wie gesagt, den Purigen entfernt und den Subtrat im Korp gegen Fließ gewechselt. Es sind jetzt nur noch 2 Körbe von 4, wo Subtrate drin sind. Einmal die schwarzen Plastikkugeln und einmal die Tonhöhlen. Glaube heissen Mech.

Im mom mache ich meinen Wöchentlich WW und werde das ganze erstmal beobachten.
Soll ich dann ab morgen meinen normalen Dünger weitermachen wie gehabt?

12ml Profito
8ml Ferro
12ml NPK Basic
und 15ml Nitrat

Achso, was ich noch sagen wollte, heute morgen um 11 Uhr den Purigen und den Substrat rausgeholt. Da hatte ich Nitrat Wert von 20mg/l und eben kurz vor dem WW hatte ich noch etwa 10mg/l. Denke das passt erstmal so.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1941
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby DJNoob » 20 Jul 2014 18:29
Tach allerseits, mal ein kurzes Fazit von mir. Nach dem ich den Purigen aus dem Filter wieder rausgeschmissen habe, habe ich wieder einen etwaigen Tagesverbrauch von etwa 4mg/l am Tag. Vorher waren es etwa 10-20mg/l.
Also lasst euch nicht vorgauckeln, das es kein Nitrat zieht.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1941
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby MarcelD » 21 Jul 2014 08:18
Hallo Bülent.

DJNoob wrote: Nach den 200ml NPK hatte ich 40mg/l no3 und das war so etwa 14 Uhr. Gegen 22 Uhr, nach dem das Licht aus war, hatte ich einen no3 Wert 20mg/l.


Mit deinen Testergebnissen kann leider etwas nicht stimmen. 200ml Makro Basic NPK auf 375 (Brutto- !) Liter erhöhen den Nitratgehalt um 13,33 mg/l.
Wenn also vor der Zugabe Nitrat im Prinzip an der Nachweisgrenze war, können nach der Zugabe keine 40 mg/l im Wasser gelöst gewesen sein.


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby DJNoob » 21 Jul 2014 14:31
Hi Marcel, komisch nur, das ich sogar neuen NO3 Test besorgt habe und der das gleiche anzeigte. Wie dem auch sei, für mich hat sich die Sache erledigt und der Übeltäter wurde gefunden. Danke dir trotzdem und die Persönlich hilfe.
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1941
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby DJNoob » 29 Jul 2014 08:33
Nabend allerseits, bin so langsam am Verzweifeln und es passt irgendwie vorne und hinten nicht.
Ich will ja nur eine gleichmäßige Vernünftigen Verhältnis im Becken haben, aber irgendwie funktioniert es nicht und die Wasser werte sprengen den Rahmen.

Ich habe das mal nun so ausgerechnet und am Samstag nach dem 80% WW so gedüngt.


Nach der Tabelle müsste ich einen viel wenigeren Wert haben, aber seit 2 Tagen habe ich einen viel zu hohen Wert im Becken.

Eben mal getestet: No3 80mg/l, PO4 1,2mg/l und Eisen kaum noch messbar. Kalium lag gestern bei 15mg/l.

Filter läuft mit ein Korp schwarzen plastik kugeln, glaube heissen Eheim Mechpro, 2 Körbe Filtervlies und ein Korp mit Eheim Mech.

Ich verstehe einfach nicht, warum der Nitrat nicht weniger wird genauso der PO4 Wert nicht sinken tut. Dachte das ich mit der jeden Samstag 80% WW mache und nach der Methode wie im link Wöchentlich dünge. Tote Pflanzenblätter sind ja vorhanden, aber nicht im erheblichen maß. Gefütter
db/calculator/dose?tankvolume=375&interval=7&components[1][nutrientCode]=nitrate&components[1][fertilizerEntityId]=633&components[1][dose]=125&components[2][nutrientCode]=phosphate&components[2][fertilizerEntityId]=7810&components[2][dose]=70&components[3][nutrientCode]=potassium&components[3][fertilizerEntityId]=&components[3][dose]=&components[4][nutrientCode]=iron&components[4][fertilizerEntityId]=7838&components[4][dose]=15&components[5][nutrientCode]=calcium&components[5][fertilizerEntityId]=&components[5][dose]=&components[6][nutrientCode]=magnesium&components[6][fertilizerEntityId]=7833&components[6][dose]=25&nitrate=1.9&phosphate=0.1&potassium=1.2&calcium=&magnesium=3&waterchange=7&waterchangepercent=80 t wird Montag Mittwoch und Freitags nur und dann auch soviel, das die Fische es in einer Minute wegessen.

So langsam bin ich mit dem Latein am Ende, hoffe das mir jemand hier mal aus dem Düngeproblem helfen kann. Die Pflanzen wachsen zwar normal, aber ich sehe auch an manchen schwarze Blattränder.
no3 sowie po4 test habe ich letzte Woche beide neu gekauft. Ich habe lediglich aus dem Filter den Subtrat Pro raus genommen und der Purigen, was lediglich für ein paar Tage im Filter war. Jetzt habe ich irgendwie die Vermutung, das sich durch das rausnehmen des Substrat Pros kein Nitrat mehr abbaut. Aber das ist ja auch eigentlich nicht Sinn und Zweck der Düngung im Pflanzenbecken. DÜngen damit der Filter das rausfiltert
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1941
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby Wasserpantscher » 29 Jul 2014 09:39
Hallo,

kenne mich ja jetzt noch nicht so gut aus. Aber hast du deine WW schon mal vor dem Wasserwechsel gemessen um zu sehen was du an No3 im Becken hast??? Wenn du wöchentlich immer nur 125 ml AR Makro Basic Nitrat reinkippst ohne zu wissen was dein Becken über die Woche verbraucht hat, erhöht sich der Wert natürlich immens. Das können die Pflanzen gar nicht wegfressen.

Vor dem Wasserwechsel Werte messen, damit du siehst was dein Becken verbraucht hat. Dann mittels des Rechners berechnen was du für deine Wunschwerte aufdüngen musst.

Schau dir doch auch nochmals die Ausführungen von Aram an:

[url]http://www.flowgrow.de/naehrstoffe/dungeberechnungen-nach-der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17800.html?hilit=düngeberechnungen nach der[/url]

Wie gesagt, bin auch Anfänger und lasse mich auch gerne eines besseren belehren... :pfeifen:
Liebe Grüße
Martin
Wasserpantscher
Posts: 330
Joined: 05 Oct 2013 21:30
Location: Altomünster
Feedback: 23 (100%)
Postby JasonHunter » 29 Jul 2014 16:03
Hallo zusammen,

ich habe seit einer Woche eine ähnliche Erfahrung mit meinem 50l Scaper's Tank gemacht. Ich hatte mein Filtermaterial (Scaper's Flow) halbiert weil ich experimentell auf Geringfilterung umstellen möchte und sich Nitrat schnell abgebaut hat. Jetzt schiesst der NO3-Wert bei mir in die Höhe und musste beim Wasserwechsel erstmals kein NO3 dazugeben. Interessanterweise wird nun PO4 schneller verbraucht.

Ich mache dies auch weil sich bei mir wegen der NO3-Zugabe (AR Makro Basic Nitrat) Kalium anreichert und nur wenig verbraucht wird und sich so vor dem Wasserwechsel (50%) ca. 20mg/l im Becken befindet während 10-15mg/l NO3 übrig bleiben. Manchmal sogar nur 5-10mg/l.
Ich denke ich werde optimale Werte haben wenn ich die Filtermenge entsprechend anpasse, so zumindest, wenn ich die Theorie richtig verstanden habe.

Grüsse,

Jason
Mein 50l Nano "Wildscape"

Wildscape
User avatar
JasonHunter
Posts: 423
Joined: 04 Jun 2014 23:26
Feedback: 0 (0%)
Postby DAU » 29 Jul 2014 18:32
Hallo Bülent,

Bitte trink dir mal ne Tasse (Nervenberuhigenden) Tee und danach am besten noch eine.
Danach düngst du 2 Wochen nach Standard mit ww aber ohne was zu messen oder an den Filter zu gehen, dann nimmst du eine Wasserprobe und gehst zu ein Aquarium Geschäft in deiner nähe, und lässt es messen N und P wenn sie haben ach K danach kannst du dann auf düngen.
M.F.G. Holger
User avatar
DAU
Posts: 402
Joined: 10 Mar 2013 20:11
Feedback: 2 (100%)
Postby DJNoob » 29 Jul 2014 19:43
Hi Holger :D. ich werde erstmal nichts mehr machen, ausser meinen Wöchentlichen TWW zu machen. Warscheinlich gehe ich hier manchen Leuten schon auf den Sack, mit der Nitrat Geschichte, aber eine Antwort kriege ich trotzdem nicht. Liegt warscheinlich auch an den ein paar Veränderungen, die ich in der kurzen Zeit geändert habe ;).

Ich befolge gerade einen Rat von einen Netten User hier, der mir den Tipp gegeben hat, wie ich am besten mal düngen sollte und dies will ich jetzt mal ausprobieren ;). Bedanke mich nochmal bei ihm :).
-WW 80% zum resetten gemacht
- 125ml Nitrat / 70ml PO4 Fosfo / 15ml Profito / 25g Bittersalz
Das ganze hat nun am Vergangenen Samstag begonnen und will das mal durchziehen ohne Veränderungen.
Am Samstag folgt eine 50% TWW.

Mir gings immer um den Nitratwert, aber scheinbar brauchen die ganzen Pflanzenmassen im Becken doch nicht soviel Nitrat, wie ich dachte und deswegen weiß ich nicht, ob 80mg/l no3 sowie 1,2mg/l PO4 auf Dauer zu viel sind?
Ich habe heute Nitrat aus dem Wasserhahn gegen gemessen und dieser Stimmt auch mit dem Versorger vorgegeben Wert von etwa 5mg/l überein.

Ansonsten Holger, habe ich alle Tröpchentests von J*L zuhause liegen, sogar Kalium :). Dieser Wert beträgt übrigens 15mg/l.
Was ich aber gerne mal noch wissen würde, kann es sein, das Nitrat sich in einem neuen becken auch stark im Bodengrund ansammelt und deswegen man Nitrat und Po4 auf Stoß düngen muss?
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
User avatar
DJNoob
Posts: 1941
Joined: 12 Apr 2014 23:05
Location: Braunschweig
Feedback: 92 (99%)
Postby DAU » 29 Jul 2014 22:32
Hallo Bülent,

Der am wenigsten das Wasser beeinflussende Bodengrund wird wohl Sand sein.
Zu deinen Messergebnissen es gibt eine Vielzahl von Faktoren die das Ergebnis beeinflussen deshalb würde ich da nicht so hundert Prozentig nach gehen grade beim Nitrat Test ist das so.
Ich würde an deiner stelle mal ein par Kalibrielösungen machen und die gegen messen und gucken was dabei rauskommt.
M.F.G. Holger
User avatar
DAU
Posts: 402
Joined: 10 Mar 2013 20:11
Feedback: 2 (100%)
28 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Enormer Verbrauch
by oliver91 » 29 Mar 2011 12:48
7 698 by SvenD73 View the latest post
29 Mar 2011 22:38
Sehr starker Nitrat-Verbrauch
Attachment(s) by Thomas W » 19 Oct 2009 20:16
45 2669 by Thomas W View the latest post
31 Oct 2009 18:00
Hilfe kein Nitrat aber zu viel Kalium
by Ich123 » 12 Jul 2015 17:39
1 716 by JasonHunter View the latest post
12 Jul 2015 18:12
Bitte Hilfe bei Düngeroptimierung
by Tanja S. » 10 Aug 2012 16:25
4 555 by Tanja S. View the latest post
11 Aug 2012 12:12
EI Brechnung + Anpassung an WW -> Hilfe bitte
by Tefe » 04 Oct 2010 08:44
11 576 by Tefe View the latest post
05 Oct 2010 17:08

Who is online

Users browsing this forum: Anita and 9 guests