Post Reply
19 posts • Page 2 of 2
Postby Korny » 18 Jan 2016 15:54
Hallo Benni,

sorry aber ich bin eher ein Typ, der am Anfang gar nicht, bis wenig düngt.
Ob das richtig ist oder nicht, kann ich dir nicht sagen.

Ich kenn mich eben nicht so gut mit den Düngestoffen sowie dem Rechner aus. Komm damit einfach nicht klar.
Daher bin ich da sehr vorsichtig und taste mich heran. Bisher hat es gut geklappt.

Grüße
Gruß Manuel

Hook of Nature
User avatar
Korny
Posts: 595
Joined: 12 May 2015 14:08
Feedback: 4 (100%)
Postby Tobias Coring » 18 Jan 2016 16:31
Hi Benni,

lass dich nicht verunsichern. Natürlich düngt man von Beginn an. Mit 50% der Menge liegst du nicht verkehrt, ich würde jedoch bei dem geringen NO3 Anteil etwas weiter aufdüngen.

Eine gewisse Algenphase ist in neu eingerichteten Becken gar nicht unnormal und das kommt mit oder ohne Dünger. Bei deinem Foto sieht man keine Algenplagen, sondern lediglich gewöhnliche Einfahralgen.

Woher diese "lieber weniger düngen - kein Wunder das du Algen hast, du düngst ja...." Bewegung bei Flowgrow kommt, verstehe ich persönlich nicht. Sicher klappen sehr viele Wege, um einen optimalen Pflanzenwuchs zu erreichen, jedoch ist ein moderates Aufdüngen eines Beckens und eine lückenlose Nährstoffabdeckung von Beginn an wichtig.

Der Spezial N kann ohne Probleme in der Einfahrphase eingesetzt werden. Und was soll ein Nitritpeak für negative Auswirkungen auf die Pflanzen haben?

Ich würde den NO3 Wert definitiv etwas weiter anheben, auch der PO4 Wert dürfte noch weiter gesteigert werden.

Wird momentan von den genannten ml Werten die Hälfte dosiert? Ich finde nämlich die 10 ml NPK usw. klingen überhaupt nicht nach einer brachialen Düngung, in einem Becken ohne Soil.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9951
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Benjamin89 » 18 Jan 2016 16:44
Hallo Tobias

Ja genau, düngen tue ich momentan noch dir Hälfte der empfohlenen Menge. Dann werde ich mich jetzt langsam auf 100 % heran tasten. Seit gestern haben die Pflanzen auch einen guten Schuss gemacht. Zumindest die Stängelpflanzen. Einzig und allein mein pogostemon Helfer kümmert etwas und die jungen Blätter sind weiß. Ich dachte direkt an Mg Mangel und habe mit Bitterkalt aufgedüngt.
Nun gut , jetzt bin ich guter Dinge und traue mich mehr zu düngen. Vielen vielen dank ! :tnx:

LG Benni
Grüße aus Oldenburg

Benjamin
Benjamin89
Posts: 16
Joined: 15 Jan 2016 21:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Fishfan » 18 Jan 2016 18:47
Benni,
dann würde ich nach dem Pflanzenzustand gehen , wenn alles schön perlt (co2) und schön grün aussieht würde ich nicht düngen . Oder alle 2 Wochen auf stoß. Du packst das und mach dich nicht verrückt düngen tun wir ja nur um schneller an Ziel zukommen :D viel Spaß
Fishfan
Posts: 539
Joined: 23 Jan 2013 21:31
Feedback: 5 (100%)
19 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
düngung beim einfahren
by bruce » 02 Sep 2008 20:42
9 1952 by Tobias Coring View the latest post
19 Apr 2009 19:45
Richtig düngen beim Einfahren
by 8_n1mRa » 19 Nov 2015 18:57
22 2345 by brammel57 View the latest post
28 Nov 2015 11:48
Neues Becken beim Einfahren düngen?
by benkolo » 28 Jan 2017 07:29
1 415 by eheimliger View the latest post
28 Jan 2017 07:50
Empfehlung Dünger
by ezfox » 13 Jan 2012 13:58
0 410 by ezfox View the latest post
13 Jan 2012 13:58
Dünger empfehlung nach Neueinrichtung
Attachment(s) by Onkel Aqua » 25 Dec 2017 12:47
3 564 by Onkel Aqua View the latest post
26 Dec 2017 11:37

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot], Saibot and 7 guests