Post Reply
24 posts • Page 2 of 2
Postby Wuestenrose » 14 Mar 2015 10:58
Servus…

Oh, das ist keine Frage des Vertrauens. Das habe ich in meine Abwesenheitsvertretung, schließlich lasse ich sie auch in meine Wohnung wenn ich nicht da bin.

Ich will sie lediglich nicht mit allen möglichen Kinkerlitzchen behelligen, die ein dressierter Affe (mein Düngeautomat) genauso gut erledigen kann.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6636
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Alex41 » 14 Mar 2015 12:05
Servus...
fragen über fragen ...besonders was die Düngung angeht muss mein wissen dringend verbessert werden.
Überlege ja nun mir den npk booster von dennerle zu kaufen?!
Mein ausgangswasser hat einen nitratgehalt von 18 und es wird ja noch einiges dazukommen wenn das becken richtig in die gänge kommt.
Desweiteren plane ich ja ein artbecken mit lachsroten regenbogenfischen nicht wirklich viele ...denke es werden 7 stück werden.
die fische werden beim kauf eine grösse von 8-10 cm haben und vermutlich sehr hungrig sein :smile:
Somit bringe ich durchs füttern ja auch phosphat mit ein!
ich weiss dass es kein patentrezept gibt dass mir jemand sagt dünge so und soviel und es wird super wachsen...wie würdet ihr dieses noch nicht so wirklich gut bepflantze becken düngen ? V30 + npk? +FE?
Beleuchtet wird ...5std.... 3 std pause... 5 std

PS: sorry für nicht beachtung der gross/klein schreibung und zeichensetzung

Gruß alex
Alex41
Posts: 14
Joined: 03 Feb 2015 22:25
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 14 Mar 2015 18:15
Hallo Alex,

Alex41 wrote:
Überlege ja nun mir den npk booster von dennerle zu kaufen?!
Mein ausgangswasser hat einen nitratgehalt von 18 und es wird ja noch einiges dazukommen wenn das becken richtig in die gänge kommt.

Bei N 18 mg/l im Ausgangswasser braucht man in der Regel keinen NPK-Dünger, da N reichen sollte.
Ob man evtl. Phosphat und Kalium zudüngen muss, ist zu prüfen.

ich weiss dass es kein patentrezept gibt dass mir jemand sagt dünge so und soviel und es wird super wachsen...wie würdet ihr dieses noch nicht so wirklich gut bepflantze becken düngen ? V30 + npk? +FE?

Bei welchen Werten es bei bei mir seit vielen Jahren ohne jeglichen Algenbefall prächtig wächst, kannst du in meiner Signatur lesen. Könnte vielleicht eine Orientierung sein oder ein Anhaltspunkt sein.
Habe aber hauptsächlich schnellwachsende Pflanzen.


Beleuchtet wird ...5std.... 3 std pause... 5 std

Ob deine Beleuchtungszeiten optimal bzw. ausreichend sind, musst du ausprobieren. Das hängt von den jeweiligen Gesamtbedingungen ab und dem Lichtbedürfnis deiner Pflanzen.

Ich beleuchte seit Jahren sogar 15 Stunden täglich ohne Pause, habe aber hauptsächlich lichtbedürftige Pflanzen.



Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1149
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby bocap » 14 Mar 2015 21:50
Nabend!

Wuestenrose wrote:Auch bei wöchentlicher Düngung halte ich einen Düngeautomaten für unentbehrlich. Fährst Du nie in den Urlaub? Bist Du nie beruflich unterwegs?

Urlaub?? Was das?? :?
Spaß bei Seite... Doch, klar bin ich mal länger weg. Aber da ich ja jetzt fette Nährwerte im Becken fahre, kann das auch ruhig mal ein, zwei oder von mir aus auch drei Wochen ohne Düngung auskommen. Okay, bei drei wird's wahrscheinlich knapp, aber da würde ich einfach meinen Schwiegereltern (wohnen nebenan) ein Spritze mit Dünger hinlegen und gut ist.
Wenn ich noch nicht mal mehr düngen müsste, was soll ich denn dann noch am Becken machen?? Messen tue ich ja schon nicht mehr... Ich fange ja jetzt schon an aus langeweile meine Fische mehr zu füttern wie's eigentlich nötig währe. :pfeifen:

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1369
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby Wuestenrose » 14 Mar 2015 23:23
'N Abend...

Ich habe meinen Pflanzen drei Wochen Düngepause angesehen. Deshalb habe ich mir den Düngeautomaten gebaut.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6636
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Alex41 » 15 Mar 2015 09:50
Guten morgen,
Danke euch erstmal für die zahlreichen Antworten.
Ich werde es erstmal mit V30 + Fe versuchen.

Gruß
Alex
Alex41
Posts: 14
Joined: 03 Feb 2015 22:25
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 15 Mar 2015 17:40
Hallo Alex,

in so kurzer Zeit wird das bei Deiner Anubias noch kein Fe-Mangel sein.

Mit V30 vorsichtig agieren, der hat eine enorme Reichweite und kann auch mal ganz schnell zur Grünveralgung führen. Da also immer genau hinschauen was passiert.

V30 ist nicht zur Tagesdüngung geeignet. Er dient lediglich zu einer Grundaufdüngung beim WW (alle 2 oder 4 Wochen je nachdem, wie oft man Wasser wechselt). Wenn Du tagesdüngen möchtest kannst Du das mit schwach chelatierten, SE-orientierten S7 machen (einfach die Wochenration siebteln) oder aber später, so mache ich es momentan, auf 2 Stöße die Wochenration verteilen, dazu dann wöchentlich 1/4 der E15 (Monatsration : 4 ) geben (zunächst - individuelle Einstellung). Ich mache das jetzt seit bald 2 Monaten und bin überrascht dass ich V30 nicht mehr benötige. Der S7 Bedarf ist in beiden Becken unterschiedlich hoch und ich habe ihn zuvor durch Tagesdüngung ermittelt (wenn chlorotisch - s7 etwas erhöht bis wieder satt grün).

Hängt von Licht, Bepflanzung und auch insb. Fischbesatz ab. Der Zeitraum ist mir aber noch zu kurz um sagen zu können, dass man auf V30 auch vollständig verzichten kann. Momentan schaut es mir danach aus dass man diesen Dünger nicht benötigt. Einfach S7 und E 15 kombinieren für den individuellen Bedarf des jew. Beckens.
Wenn Du mit V30 weiterhin düngen möchtest würde ich, wenn das Becken einige Wochen eingefahren und die Pflanzen gut wachsen, im System düngen, sprich E15,S7, V30. Die benötigte Menge ist aber in jedem Becken unterschiedlich. Verlasse Dich hierbei nie auf die Herstellerangaben.

Mit dem E15 kannst Du mal auf 0,05 - max. 0,1 aufdüngen . Dann aber echt danach schauen die Folgewochen damit Du nicht weiter hoch kommst mit Fe und dann das Becken auf die Fe-Menge einstellen, Vorschlag siehe weiter oben.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 16 Mar 2015 14:08
Hallo Frank,

Frank2 wrote:

V30 ist nicht zur Tagesdüngung geeignet. Er dient lediglich zu einer Grundaufdüngung beim WW (alle 2 oder 4 Wochen je nachdem, wie oft man Wasser wechselt). .

meine Erfahrung ist nun schon seit mehreren Jahren eine ganz andere, nämlich das Gegenteil, und meine Düngermenge widerspricht der Herstellerempfehlung völlig.

In meinem stark bepflanzten und mit Fischen überbesetztem Becken (100 l netto), dünge ich täglich 1,5 ml V30 und halte damit die in der Signatur genannten Werte.


Mit dem E15 kannst Du mal auf 0,05 - max. 0,1 aufdüngen .

Mit meiner V30 - Düngung halte ich auch meinen Fe-Wert konstant auf 0,1 mg/l.

Den E15 und S7 halte ich für eine überflüssige Geldausgabe, da sie im Prinzip nichts anderes enthalten als schon der V30.
Im Einzelfall ist es vielleicht sinnvoll, aber nicht in der Regel. So jedenfalls meine Erfahrung, habe sie auch vor Jahren ausprobiert und es dann wieder gelassen, weil Ergebnis gleich Null.



Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1149
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 21 Mar 2015 17:46
Hallo Ebs,

ja ich weiß dass Du es so machst, ich habe es auch schonmal gelesen bei Dir. Und es funzt.
Ich habe die Geschichte mit ausschließlich V30 auch schonmal durchgeführt, ist schon länger her.

Ich hatte damit folgende Nachteile:
- leichte Kahmhautbildung
- Grünalgentendenz (Pelzalgen) die aber durch Reduzierung
in den Griff zu bekommen war
- Ausfällungen en masse. Im Filter und im Bodengrund.

Letzteres hat mich davon wieder abgebracht nur mit V30 zu düngen und bin dann wieder ins System zurück -in unterschiedlichen Gewichtungen der einzelnen Komponenten. Hat sehr gut gefunzt.
Ich bin zufällig - beim Einfahren eines weiteren, neuen Beckens dahinter gekommen, dass es auch ganz ohne den V30 zu gehen scheint. Ohne sichtbare Ausfällungen und ohne jegliche Fussel-oder Pelzalgentendenz auch bei hoher Dosierung. Ausserdem habe ich, der s7 ist ja im Prinzip ein schwach chelatierter Tagesdünger, die Möglichkeit eine haargenaue Dosierung über Blickdiagnose zu erhalten.
Für mich erscheint diese Kombi besser in beiden Becken. Ich möchte es aber noch weitere 2-3 Monate testen um Abschließendes sagen zu können. Mir ist das jetzt noch zu früh.
Der V30 ist sehr gut, daran ändert sich nichts. Ich finde ihn allerdings gerade am Anfang zu heftig und es ist nicht immer einfach da die richtige Dosierung zu finden. Da sind andere Dünger wesentlich einfacher zu handhaben.Siehe auch Dein eigenes Beispiel mit einer massiv benötigten Überdosierung.

Wenn ich ihn wieder verwenden werde, dann nur im System. Da reicht mir 14-tägig eine Minimenge zur Aufdüngung bei vollem e15+ S7 etwas weniger als empfohlen.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
24 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Eisentest von Tetra
by Sumpfdotterblume » 11 Oct 2010 18:43
3 760 by Sumpfdotterblume View the latest post
14 Oct 2010 22:26
Sera Eisentest
by Mummbel » 23 May 2020 10:47
0 124 by Mummbel View the latest post
23 May 2020 10:47
Was misst der Eisentest?
by Caesar277 » 28 Jun 2020 12:59
1 243 by zpm3atlantis View the latest post
29 Jun 2020 14:30
Welchen Eisentest kaufen?
by Larsmd » 08 Sep 2009 14:58
7 2408 by Roger View the latest post
09 Sep 2009 00:29
Eisentest zeigt kein/kaum Eisen an
by hanssss » 28 Mar 2010 16:49
2 1186 by hanssss View the latest post
29 Mar 2010 18:37

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests