Post Reply
31 posts • Page 2 of 3
Postby Manni » 16 Oct 2007 18:27
Sabine68 wrote:Ich vermute einfach, daß da bei dir irgendwo eine Limitierung liegt.


ich nochmal Sabine:

ich dünge in allen Becken gleich und filtere in allen Becken gleich, alle Becken laufen nur das neue nicht !
.....achja und bepflanzt ist das neue auch nicht irgendwie ausergewöhnlich !

Grüße
Manni
User avatar
Manni
Posts: 114
Joined: 22 Aug 2007 20:57
Feedback: 18 (100%)
Postby Sabine68 » 16 Oct 2007 18:28
Hi Manni,

machen wir eine Ausschlußdiagnose .So gehe ich eigentlich immer bei mir vor, wenn mir nicht klar ist, woran es liegen könnte :wink:
Was machst du in dem Becken anders, als in den anderen Becken?
Welche Mängel zeigen deine Pflanzen.
Wie stark ist das Becken bepflanzt und wieviel Beleuchtung hast du drüber?
Und letztendlich - wie sind deine Leitungswasserwerte, verschneidest du dein Wasser?
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Manni » 16 Oct 2007 18:36
Hi Sabine,

ja verschneide Osmose mit Leitungswasser 1:1 (bei allen Becken)
Leitungswasserwerte:

Phosphat mg/l 0
Calcium mg/l 77
Magnesium mg/l  10  
Natrium mg/l 56
Kalium      mg/l 6,2
Hydrogencarbonat mg/l 197
Sulfat mg/l 123
Chlorid mg/l 48
Nitrat mg/l 10
Eisen mg/l < 0,01
Mangan mg/l < 0,01   
Fluorid   mg/l 0,1
Gesamthärte °dH 13,1
Karbonathärte °dH 9
Erdalkalien    mmol/l 2,34
pH-Wert   7,77
TOC  mg/l 3




Beleuchtet 2x 80 Watt T5 Lampen Vollspectrum 960

und wie gesagt das währe der einzigste Unterschied zu den anderen Becken die haben nur T8 mit 860ér und 840´er Röhren

Grüße
Manni
User avatar
Manni
Posts: 114
Joined: 22 Aug 2007 20:57
Feedback: 18 (100%)
Postby Sabine68 » 16 Oct 2007 18:51
Hi Manni,

haben deine Pflanzen denn irgendwelche Mängel?
Verschneidest du dein Wasser wegen der Fische?
Und wieviele Pflanzen hast du drin?
Kommen die Algen auch bei normaler FE-Düngung?

Ich denke, daß dein Kalium ohne zusätzliche Düngung ausreicht.
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Manni » 16 Oct 2007 18:52
Hier ein kleiner Ausschnitt

Man kann hier sehr schön die blassen roten Farben sehen (ich dünge seit Sonntag nicht mehr und habe mehrere WW gemacht)

Image


Grüße
Manni
User avatar
Manni
Posts: 114
Joined: 22 Aug 2007 20:57
Feedback: 18 (100%)
Postby Manni » 16 Oct 2007 18:58
Sabine68 wrote:Hi Manni,

haben deine Pflanzen denn irgendwelche Mängel?
Verschneidest du dein Wasser wegen der Fische?
Und wieviele Pflanzen hast du drin?
Kommen die Algen auch bei normaler FE-Düngung?

Ich denke, daß dein Kalium ohne zusätzliche Düngung ausreicht.


Hi Sabine,

direkte Mängel eigentlich nicht (außer im Moment das rot)
nein ich verschneide auf anraten von Doc. Kremser wegen meiner Pflanzen.
habe üppig bepflanzt
normale FE- Düngung konnte ich bisher nicht testen weil ich den ferrdrakon und ferrdrakon K ja 1:2 zusammengeschüttet hatte
ich stelle jetzt gerade alle Becken auf Profito ein

Grüße
Manni
User avatar
Manni
Posts: 114
Joined: 22 Aug 2007 20:57
Feedback: 18 (100%)
Postby Tobias Coring » 16 Oct 2007 19:03
Hi,

hast du denn mal probiert moderat täglich Makros hinzuzufügen? Der Unterschied T8=>T5 wird definitiv bei dir der Knackpunkt sein ;).

Die Algen kommen ganz sicherlich durch einen Engpass bzw. eine inkonsequente Nährstoffzufuhr. Zum Beispiel die PMDD "James" Lösung wäre nicht verkehrt und würde deinem Becken alles wichtige hinzuführen.

Kalium wirst du nur genug haben, wenn du so geringe NO3 und PO4 Werte anstrebst. Dein Magnesiumwert geht zudem sehr in den Keller durch dein 1:1 Verschneiden. Bei einer PO4 Limitierung wäre es aber sicherlich auch noch genug.

Also gibt es eben 2 Möglichkeiten:

1. PMDD
2. Gutes aufstocken deiner Nährstoffe und damit dann konsequent alle. Partielles anheben kann wie bei dir auch zu Problemen führen.
Würde so gesehen deinen NO3 Wert auf ca. 5-10 anheben und PO4 auf 1mg/l Stoßdüngen. Kalium kannst du so lassen und parallel noch deinen Volldünger gut hinzugeben. Danach dann kontinuierlich in geringen Mengen weiter düngen.
CO2 muss in der ganzen Zeit sehr hoch gehalten werden! 20mg/l wird sicherlich nicht unter diesen Bedingungen ausreichen, sondern es sollten wirklich 30mg/l sein. Diese sollten zudem nicht irgendwelche errechneten Werte sein, sondern z.B. über einen Dauertest bestimmt werden.

Dein Hemianthus im Vordergrund sieht ja sehr mitgenommen aus... auch die Ludwigia im Hintergrund. Das wichtigste ist natürlich bei all diesen Vorschlägen eine gewisse Konsequenz durchzuhalten.
Pflanzen brauchen nunmal länger um sich auf Veränderungen einzustellen als die Algen. Somit musst du nicht zwangsläufig etwas verschlechtert haben, nur weil danach erstmal die Grünalgen loslegen. Diese haben ja ähnliche Bedingungen wie die Pflanzen... erst durch guten konstanten Pflanzenwuchs kannst du dann diese verdrängen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Manni » 16 Oct 2007 19:15
@Tobi

würdest du No3 langsam auf 5-10 oder auch auf einmal anheben ?
Po4 sofort auf 1 ?
wie oder womit kann ich denn den Magnesiumwert aufrecht erhalten ?


Du hast ja recht das die Pflanzen länger brauchen um sich anzupassen aber wie sollen die Pflanzen denn wachsen wenn sie sofort diesen Belag auf die Blätter haben ? :cry:

Grüße
Manni
User avatar
Manni
Posts: 114
Joined: 22 Aug 2007 20:57
Feedback: 18 (100%)
Postby Sabine68 » 16 Oct 2007 19:22
Hi Manni,

der Hemianthus könnte u.U. auch das Licht etwas knapp sein.
Das müßte man mal beobachten, wie sie unter besserer Nährstoffversorgung wächst.
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Kora » 17 Oct 2007 18:51
Hallo Manni,

hast Du schon mal daran gedacht, nicht das ganze Leitungswasser mit Osmosewasser zu verdünnen, sondern nur die KH zu reduzieren? Denn die ist es, was manchen Pflanzen nicht behagt, falls zu hoch. Allerdings sind KH 9 nicht wirklich hoch, Sabine und ich haben auch solche Werte.

Versuche vielleicht die KH mit Salzsäure zu senken, dann bleibt die GH, und damit Magnesium etc. bestehen. Magnesiummangel ist nicht zu unterschätzen.

Gruß,
Kora
User avatar
Kora
Posts: 264
Joined: 13 Jul 2007 06:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 17 Oct 2007 18:55
Hi,

ich würde auf 10 mg/l No3 stoßdüngen und 1 mg/l Po4 oder analog dazu die moderate Variante mit 5 mg/l No3 und 0,5 mg/l Po4 :).

"Magnesiumsulfat" kannst du in jedem Baumarkt/Gartenmarkt bekommen. Wird auch Bittersalz genannt. Ist dann MgSO4x7H20

Falls dir Agrarqualität nicht zusagt kannst du das ebenfalls in der Apotheke für sehr viel mehr Geld bekommen.

Den Volldünger dann auch analog etwas erhöhen. Bzw. 0,1 mg/l Eisen mit Volldünger halten.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Manni » 17 Oct 2007 19:24
Kora wrote:Hallo Manni,

hast Du schon mal daran gedacht, nicht das ganze Leitungswasser mit Osmosewasser zu verdünnen, sondern nur die KH zu reduzieren? Denn die ist es, was manchen Pflanzen nicht behagt, falls zu hoch. Allerdings sind KH 9 nicht wirklich hoch, Sabine und ich haben auch solche Werte.

Versuche vielleicht die KH mit Salzsäure zu senken, dann bleibt die GH, und damit Magnesium etc. bestehen. Magnesiummangel ist nicht zu unterschätzen.

Gruß,
Kora


Hallo Kora,

wäre das wirklich so einfach ? hast Du Mengenangaben für die Senkung von KH mit Salzsäure ?
......dann hätte ich mir ja viel Geld und Ärger sparen können !


Hallo Tobi,

auch an Dich die Frage: hast Du Mengenangaben für die Anhebung von Magnesium ?
Womit kann ich das Magnesium messen? mein Lieblingshersteller für Tröpchenteste JBL hat einen der für Meerwasser gedacht ist, ginge der auch ?


Hallo Kora, Tobi und alle anderen: :D
Ich bin ehrlich gesagt etwas verunsichert ob sich die Verschneiderei überhaupt lohnt ? (Ich habe mich das schon öfter gefragt, aber der KH Wert im Leitungswasser ist ja für die meisten Pflanzen doch grenzwertig)

Naja und jetzt der Schubs von Kora :oops:

Aber jetzt mal auf mein Grünalgenproblem zurückzukommen:
Ich habe heute Morgen NO3 auf 5 und PO4 auf 0,5 aufgedüngt bis jetzt noch keine neue Algen aber soweit war ich ja schon öfter.

Ich vermute eine Weise Entscheidung war die Reflektoren vorübergehen abzunehmen.



Aber jetzt das neue Hirngespinnzt in meinem Köpchen (Verschneiden notwendig ja oder nein)


Ich dank euch für eure Mithilfe ! :wink:

Grüße
Manni
User avatar
Manni
Posts: 114
Joined: 22 Aug 2007 20:57
Feedback: 18 (100%)
Postby Sabine68 » 17 Oct 2007 20:01
Hallo Manni,

hattest du es denn schonmal mit unverschnittenem Wasser probiert oder woher bzw. warum kam die Empfehlung, dein Wasser zu verschneiden - gab es Probleme mit Leitungswasser?
Ich fahre, wie Kora ja schon gesagt hat, auch mit recht hoher KH.
Absolute Weichwasserpflanzen gehen da nicht, da kann man aber auch drauf verzichten :wink:
Viele Grüße
Sabine


Gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus
User avatar
Sabine68
Posts: 2108
Joined: 16 May 2007 20:13
Location: Mayen
Feedback: 24 (100%)
Postby Tobias Coring » 17 Oct 2007 20:54
Hi Manni,

den Magnesiumwert würde ich zunächst nur um 1 mg/l anheben. Musst du mit dem Nährstoffrechner ausrechnen wie viel das bei dir wäre.

Ein Magnesiumtest lohnt nicht. Es wird eh nur sehr moderat zugedüngt und ob ein bischen mehr oder weniger macht da nicht sooo viel aus.

Ich würde es auch mal mit unverschnittenem Wasser probieren. Besondere Weichwasserpflanzen hast du ja glaube ich nicht drin.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Kora » 17 Oct 2007 21:55
Hallo Manni,

wenn Du es versuchen magst, mit der Salzsäure: auf Olaf Deters Seite Aquaristik ohne Geheimnisse unter "Berechnungen" gibt es einen
passenden Rechner. Salzsäure gibt es preiswert im Baumarkt beim Malerbedarf (24%ige).

Dieses bitte in einem, zwei oder drei Eimern Wasser seperat anrühren, nicht im Becken! Denke daran, dass dabei viel CO2 entsteht. Je nach dem wieviel Du da nimmst, muß das vielleicht ausgasen. Beim Einfüllen ins Becken gut ummischen!

Ich senke auf diese Weise bei jedem Wasserwechsel die KH des Wechselwassers um drei Grad. Ob es was bringt---keine Ahnung. :) Bei dieser Menge muß es nicht vorher ausgasen, das stimmt schon. Auch das Mischen ist einfach und hat noch keinem Fisch oder Pflanze geschadet. Vorteil ist auch, dass pH und Co2 nach einem großen Wasserwechsel mehr oder minder sofort wieder im grünen Bereich sind (im wahrsten Sinne des Wortes).

Das Senken der KH hat auch den Vorteil, dass man das Wasser auf einen netten pH um oder gar unter PH 7 bekommt.

Klingt jetzt gefährlich, aber mit Vorsicht und Vorraussicht ist es das nicht. Ich habe zwei Linke Hände, und ich schaffe es.

Und dann brauchst Du auch kein Magnesium anheben. :)

Gruß,
Kora
User avatar
Kora
Posts: 264
Joined: 13 Jul 2007 06:09
Feedback: 0 (0%)
31 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Benutzt wer Easy Life ProFito und Easy Life Carbo?
by rauxxiys7 » 22 Jun 2011 20:09
10 11660 by Aniuk View the latest post
23 Jun 2011 14:55
Erfahrungen mit Easy Life FFM
by bomberdo » 24 Nov 2007 09:56
26 5339 by bunterharlekin View the latest post
07 Apr 2008 20:50
Kalium und Easy Life
by Karin » 21 Dec 2008 16:41
4 1804 by Karin View the latest post
21 Dec 2008 22:11
Düngesystem Easy Life
by Tim9 » 06 Oct 2013 12:03
1 1716 by Ebs View the latest post
06 Oct 2013 13:49
Easy Life Fosfo
by *AquaOlli* » 07 Jan 2014 03:05
29 1762 by LeonOli View the latest post
10 Jan 2014 19:49

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests