Post Reply
58 posts • Page 4 of 4
Postby tH0g » 10 Sep 2008 14:04
hi,

ja als ich von hohen werten geredet habe meinte ich die werte von meinem aq. denn dort habe ich 50 mg/l im moment
deshalb wollte ich erst das nitrat etwas "herunter schrauben" um dann einfach normal mit der düngung zu beginnen.

was soll ich nun mit den 50 mg/l nitrat die im aq gerade sind machen? bzw soll ich den wert verringern oder machen die pflanzen das schon wenn ich die dan vernünftig zum wachsen bringe.

ach ja und ich habe ein nicht stark beleuchtetes aq. ich habe nur 0,3 w pro liter.

gruß Thomas
tH0g
Posts: 52
Joined: 02 Sep 2008 10:51
Location: Alsdorf
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 10 Sep 2008 20:34
Hallo Thomas,

denn dort habe ich 50 mg/l im moment

bei so hohen Werten würde ich wirklich einen sehr großen Wasserwechsel machen um den NO3 Gehalt zu senken bevor Du mit der PPS Düngung anfängst.
Wie konnte sich das so stark anreichern?
Hast Du so wenig Pflanzen, zu viele Fische im Becken oder einfach zu viel gefüttert?
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Turbo$tig » 10 Sep 2008 20:50
Hallo,

Welche Werte hat denn das Ausgangswasser wie häufig und wieviel Wasser wechselst du?
User avatar
Turbo$tig
Posts: 55
Joined: 15 Jul 2008 08:02
Location: Oberösterreich
Feedback: 0 (0%)
Postby tH0g » 10 Sep 2008 21:02
hallo,

@roger
also wie sich das anreichern konnte verstehe ich auch nicht eigentlich hatte ich immer so werte von 10 mg/l. doch irgendwie seit letztens habe ich soviel no3. und wasserwechsel bringt doch auch nicht sher viel wenn ich schon im ausgangswasser 10 mg/l no3 habe.

@turbosting
also im ausgangswasser habe ich 10 mg/l no3
und ich mache jede woche einen ww von 45 litern.

gruß Thomas
tH0g
Posts: 52
Joined: 02 Sep 2008 10:51
Location: Alsdorf
Feedback: 0 (0%)
Postby addy » 10 Sep 2008 21:45
Hi Thomas,
bei unklaren hohen Werten würde ich erst die Ursache suchen und dann über Düngung nachdenken. 50mg/l sind zwar noch kein Weltuntergang aber ohne Zudüngung würde ich sagen da ist was faul.
Wie groß ist den das Becken? Bei 45 L tippe ich mal auf 80l oder? Sollte das Becken größer sein würde ich mehr wechseln.

Die 10mg/l No3 im Leitungswasser sind doch super. Wechsel damit 3mal in Folge dein Wasser und du hast knapp über 10mg/l - was will man mehr?
mfG André :hippy:

Image
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
Postby tH0g » 11 Sep 2008 13:14
hallo,

also ich habe ein 200 liter becken. wieviel mehr sollte ich den wechseln? und was meinst du mit 3 mal in folge?

zur ursache ist wirklich schwer zu sagen woher das kommt. aber irgendwie glaube ich kann auch meine testlösung nicht richtig funktionieren. ich teste mit dem tröpfchentest von jbl. aber wenn ich jetzt zum beispeil eine probe wasser mit zu meinem zoohändler nehme dann habe ich da werte von 20 mg/l. irgendwas stimmt nicht. jedoch kann ne testlösung innerhalb von 3 monaten schon nicht mehr funktionieren?

naja jedenfalls habe ich jetzt auch keine algenplage aber sind halt ein par da. ich weiss echt nicht woher das kommen kann.

gruß Thomas
tH0g
Posts: 52
Joined: 02 Sep 2008 10:51
Location: Alsdorf
Feedback: 0 (0%)
Postby addy » 12 Sep 2008 05:09
Hi Thomas.

bei 200l Beckenvolumen sind 45l Ww die Woche in meinen Augen ein bischen zu geizig! 80% 1mal die Woche ist für mich ein gutes Maß.

Mit 3mal in Folge meine ich so viel wie möglich Wasser raus und dann Wasser wieder rein. Das Wiederhohlst du 3mal in Folge. Also Wasser gleich wieder Ablassen wenn du das Becken voll hast...

Das Tröpfchentests mal komische Werte ausspucken ist nix neues. Genau messen kann man damit schlecht.



...Hohe Werte von zb. No3 führen nicht zwangsläufig zu Algen...
mfG André :hippy:

Image
User avatar
addy
Posts: 2293
Joined: 22 Dec 2006 15:18
Location: Schwabmünchen
Feedback: 9 (100%)
Postby tH0g » 24 Sep 2008 19:01
hallo,

noch eine frage kann ich den dünger bzw das system auch bei einem reinem garnelen becken anwenden?
oder sind die dagegen anfällig?

gruß Thomas
tH0g
Posts: 52
Joined: 02 Sep 2008 10:51
Location: Alsdorf
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 24 Sep 2008 19:04
Hi,

bezüglich Garnelen besteht keine Gefahr.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9955
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby tH0g » 24 Sep 2008 19:16
hi tobi,

okay dann werde ichs nun auch da anwenden ;)

gruß Thomas
tH0g
Posts: 52
Joined: 02 Sep 2008 10:51
Location: Alsdorf
Feedback: 0 (0%)
Postby Andric F. » 25 Sep 2008 09:04
Hallo Flowgrow-Gemeinde

Da meine Frage gerade in den Thread passt, stlle ich sie mal einfach hier:

Wenn ich nach PPS Pro dünge und aber durch Besatz und Fütterung genug Nitrat (~20 mg/l) im Wasser hab jedoch eher so unter 10 bleiben will, kann ich dann die PPS Pro-Lösung auch anpassen??
D.h. ich würde mir die Lösung ohne KNO3 ansetzen.
Die FRage, die ich mir aber dabei stelle ist, ob ich dann das, was an Kalium dafür weniger gedüngt wird, dann nicht wieder irgendwie zusätzlich in die Lösung geben sollte? So z.b. mit Kaliumsulfat,- Karbonat o.ä.?
welches Salz wäre dafür am besten geeignet?
8) alte Chemikerweisheit 8) :idea:
1. Viel hilft viel!
2. Was weg is, is weg!
und 3. Von nix kommt nix!

In diesem Sinne

Gruß

Flo
Andric F.
Posts: 419
Joined: 04 Jun 2008 06:30
Feedback: 18 (100%)
Postby Tobias Coring » 25 Sep 2008 09:40
Hi,

mit Kaliumsulfat wird es sehr schwierig werden soviel Kalium in Lösung zu bekommen. Generell kann man natürlich die Lösung auf seine Beckenwerte anpassen.

Ich würde Kaliumhydrogencarbonat für den Kaliumanteil nehmen. Kaliumcarbonat geht auch, jedoch ist dieses noch basischer als das KHCO3.
So lange man kein Ammonium mit in der Lösung hat, sind die Carbonate kein Problem.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9955
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Andric F. » 25 Sep 2008 10:18
Hi Tobi

Super, danke für die info!
8) alte Chemikerweisheit 8) :idea:
1. Viel hilft viel!
2. Was weg is, is weg!
und 3. Von nix kommt nix!

In diesem Sinne

Gruß

Flo
Andric F.
Posts: 419
Joined: 04 Jun 2008 06:30
Feedback: 18 (100%)
58 posts • Page 4 of 4
Related topics Replies Views Last post
PO4 - Düngung
by AndyP » 27 Jan 2008 17:24
4 1627 by Gast View the latest post
27 Jan 2008 20:14
co2 Düngung
by neon » 16 Dec 2008 20:15
2 1217 by neon View the latest post
21 Dec 2008 14:56
Düngung so O.K.
by plage79 » 30 Dec 2008 07:51
1 1127 by Roger View the latest post
30 Dec 2008 13:24
Düngung mi EI
by chrismabo » 11 Jan 2009 14:43
1 1060 by addy View the latest post
11 Jan 2009 16:00
Düngung
by Snakeskin » 16 Oct 2009 01:13
4 636 by Snakeskin View the latest post
19 Oct 2009 12:07

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests